1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Last of Us 2: Diskussionen über…

Dann wird es halt nicht gekauft...

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann wird es halt nicht gekauft...

    Autor: Myxin 29.06.20 - 13:29

    Wenn ich z.B. Witcher 3 anschaue, bin/war ich froh über jede Minute in dem Spiel und ich glaube nicht, dass die mit dem Spiel am Hungertuch nagen mussten. Lieber ein, drei richtig geile Spiele all alle 6 Monate ramsch. Aber vielleicht muss der Markt es einfach regeln, was er ja eigentlich auch gerade macht, sonst würden wir dieses Geheule ja nicht lesen.

  2. Re: Dann wird es halt nicht gekauft...

    Autor: Hotohori 29.06.20 - 13:39

    Naja, genau genommen haben wir das Gehäule schon seit 10+ Jahren. Schon damals jammerten die Publisher, dass die Spiele zu teuer würden. Allerdings hat uns das dann DLCs und Ingame Shops eingebrockt... Von daher sollten wir das wohl doch besser nicht ignorieren, bevor sich Publisher noch mehr solchen Unsinn einfallen lassen.

    The Witcher 3 ist aber auch ein RPG und kann man mit Story Games wie TLOU2 nicht wirklich vergleichen. RPGs waren schon immer länger als andere Genres.

  3. Re: Dann wird es halt nicht gekauft...

    Autor: yumiko 29.06.20 - 15:40

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, genau genommen haben wir das Gehäule schon seit 10+ Jahren. Schon
    > damals jammerten die Publisher, dass die Spiele zu teuer würden. Allerdings
    > hat uns das dann DLCs und Ingame Shops eingebrockt... Von daher sollten wir
    > das wohl doch besser nicht ignorieren, bevor sich Publisher noch mehr
    > solchen Unsinn einfallen lassen.
    Da helfen halt die Exklusiv Spiele. Die Publisher werden von ihren Ingame-Stores und Pflicht-DLCs und P2W AddOns (im MP) eh nicht mehr lassen. Und wenn die NOCH etwas gefunden haben (Coinmaster???) machen die das so oder so - Gewinnmaximierung.

  4. Re: Dann wird es halt nicht gekauft...

    Autor: Hotohori 30.06.20 - 15:48

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, genau genommen haben wir das Gehäule schon seit 10+ Jahren. Schon
    > > damals jammerten die Publisher, dass die Spiele zu teuer würden.
    > Allerdings
    > > hat uns das dann DLCs und Ingame Shops eingebrockt... Von daher sollten
    > wir
    > > das wohl doch besser nicht ignorieren, bevor sich Publisher noch mehr
    > > solchen Unsinn einfallen lassen.
    > Da helfen halt die Exklusiv Spiele. Die Publisher werden von ihren
    > Ingame-Stores und Pflicht-DLCs und P2W AddOns (im MP) eh nicht mehr lassen.
    > Und wenn die NOCH etwas gefunden haben (Coinmaster???) machen die das so
    > oder so - Gewinnmaximierung.

    Ja, leider, Gewinnmaximierung regiert die Welt, was nicht nur neue Einnahmequellen hervorbringt, sondern auch oft auf die spielerische Qualität geht. Manches spiel bietet im Gameplay weniger als 10+ Jahre alte Spiele, dafür enthalten sie Sammelzeug bis zum umfallen.

    Ist ja auch kein Wunder, die breite Masse hat nun mal weniger Anspruch und ist viel leichter zufrieden zu stellen, eben auch mit weniger. Merkt man oft auch am Balancing des Spiels, wie dem Trend RPGs nur nach Main Story zu balancen, ob man durch die Nebenquests völlig überlevelt und damit alles zu einfach wird... völlig egal, bei zu schwer jammern viele Nichtskönner, bei zu leicht jammern zu wenige zu leise.

    Ein negativ Beispiel: Horizon Zero Dawn... als mitgenommen was ich gefunden habe und am Ende musste ich auf dem höchsten Schweirigkeitsgrad spielen und es war trotzdem zu 99% viel zu leicht und die Kämpfe, an denen ich am Anfang viel Spaß hatte, waren nur noch langweilig...

  5. Re: Dann wird es halt nicht gekauft...

    Autor: yumiko 01.07.20 - 09:41

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein negativ Beispiel: Horizon Zero Dawn... als mitgenommen was ich gefunden
    > habe und am Ende musste ich auf dem höchsten Schweirigkeitsgrad spielen und
    > es war trotzdem zu 99% viel zu leicht und die Kämpfe, an denen ich am
    > Anfang viel Spaß hatte, waren nur noch langweilig...
    Bei solchen Spielen sehe ich es aber eher so, dass man mit der Zeit das "Schere/Stein/Papier" Prinzip gelernt hat und bei den Gegnern entsprechend die richtigen Waffen und Taktiken wählt.
    Gerade das macht HZD ja auch besser als die üblichen "draufhalten" Ballerspiele.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg
  3. Continental AG, Hannover
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de