Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Longest Journey: Dreamfall Chapters…

"Handlung zu umfangreich geworden ..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Handlung zu umfangreich geworden ..."

    Autor: tibrob 28.06.14 - 14:22

    Natürlich - lieber den Kunden mehrmals als nur einmal melken.

    Ich hasse Episoden-Spiele wie die Pest. Nicht vielleicht unbedingt aufgrund des (End-)Preises, aber irgendwie habe ich das Gefühl, Episoden-Games mangelt es an Inhalt und letzlich an Spielzeit, die nicht so auffällt, wenn man das auf x-Teile aufsplittet. Außerdem hat man eine Ausrede, wenn der 1. Teil relativ kurz ist (kommt ja noch mehr ... irgendwann).

    Wo ist die Zeit geblieben, als ich ein (1) Spiel gekauft habe, das nicht aus Einzelteilen bestand. Wird Zeit, dass die Black Isle Studios wieder loslegen - im modernen Look aber Oldschool-Tradition.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  2. Re: "Handlung zu umfangreich geworden ..."

    Autor: Trockenobst 28.06.14 - 14:38

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man das auf x-Teile aufsplittet. Außerdem hat man eine Ausrede, wenn der 1.
    > Teil relativ kurz ist (kommt ja noch mehr ... irgendwann).

    Das Problem ist wohl simpel und einfach, dass für die Arbeit die man reinsteckt (und einige Leute sind da auch nicht besonders gut/effizient/technisch versiert) nicht die Kohle reinkommt. Somit bleibt dir nur übrig das mit wenigen Leuten irgendwie hinzukloppen und zu hoffen das durch das Episodic Format irgendwie den Leuten nicht auffällt das du eigentlich 40¤ für 15h Spielzeit brauchst.

    Diese Art von Games lohnen sich nur wenn du 10 parallel machst und die Technik und die Leute konstant ausgelastet sind. So "ein" Projekt lohnt eigentlich nicht. Und von Selbstausbeutung, gerade bei Gamenentwicklern, halte ich nichts. Dann lieber was anderes machen.

  3. Re: "Handlung zu umfangreich geworden ..."

    Autor: Heinzel 28.06.14 - 15:32

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hasse Episoden-Spiele wie die Pest.

    Kommt aufs Spiel selbst an. Ich hole es mir aber erst wenn alle Episoden da sind. Irgendwann gibts dann auch ein günstiges Komplettangebot. So bin ich an Tales of Monkey Island (5 Episoden) gekommen und fands ganz okay.

  4. Re: "Handlung zu umfangreich geworden ..."

    Autor: The_Soap92 28.06.14 - 15:46

    Spiel the Walking Dead, Das Spiel kostet 10-20 ¤ (als Neupreis für alle Episoden 22 ¤) und ist einfach nur der Wahnsinn. Freue mich schon auf die 5te Episode 2te Staffel damit ich alle kaufen kann. Der einzige Crux für mich dabei ist, dass man länger warten muss. Quasi.

  5. Re: "Handlung zu umfangreich geworden ..."

    Autor: wolfi86 28.06.14 - 20:42

    ich hab bei der Kickstarter Kampagne des Spiels 50$ gespendet und bin mit mehreren Episoden des Spiels zufrieden; zumindest sofern sie innerhalb weniger Jahre auch alle vollständig fertig werden.

    Allemal besser als eine abgespeckte Variante, die dann trotz Abgespeckheit erst im nächsten Jahr fertig werden würde.

  6. Re: "Handlung zu umfangreich geworden ..."

    Autor: AngusD 29.06.14 - 14:13

    Du solltest bedenken, dass der Spieler irgendwann die Lust verlieren kann, auch wenn das Spiel noch so gut ist.

    Du spielst und spielst und es ist kein Ende in Sicht. Da können die Rätsel, die Geschichte, etc. noch so gut sein, irgendwann wird das Spiel nicht mehr gespielt, weil man das Gefühl hat nicht weiterzukommen, auch wenn natürlich das Gegenteil der Fall ist. Dann heißt es: "Ugh, schon wieder eine Zwischensequenz." oder "Ugh, noch eine neue Welt."

    Da finde ich es schon sinnvoll, wenn das Spiel aufgeteilt wird und ich Chance habe, die einzelnen Teile auch wirklich zu Ende zuspielen.

    Früher(tm) war Speicher rar und kostbar. Spiele konnten nicht beliebt groß und lang sein. Das hat sich inzwischen geändert. Heute können Spiele riesig sein, das heißt aber nicht, dass die Produzenten die Spiele auch so gestalten sollten.

    AD

  7. Re: "Handlung zu umfangreich geworden ..."

    Autor: tet666 29.06.14 - 14:19

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich - lieber den Kunden mehrmals als nur einmal melken.
    >
    > Ich hasse Episoden-Spiele wie die Pest. Nicht vielleicht unbedingt aufgrund
    > des (End-)Preises, aber irgendwie habe ich das Gefühl, Episoden-Games
    > mangelt es an Inhalt und letzlich an Spielzeit, die nicht so auffällt, wenn
    > man das auf x-Teile aufsplittet. Außerdem hat man eine Ausrede, wenn der 1.
    > Teil relativ kurz ist (kommt ja noch mehr ... irgendwann).
    >
    > Wo ist die Zeit geblieben, als ich ein (1) Spiel gekauft habe, das nicht
    > aus Einzelteilen bestand. Wird Zeit, dass die Black Isle Studios wieder
    > loslegen - im modernen Look aber Oldschool-Tradition.

    Mann kann nur alle episoden auf einmal als season pass kaufen daher nichts mit melken, ausserdem war das sowieso von anfang an so gedacht d.h Dreamfall CHAPTERS.
    Sie hatten die idee zwar kurzzeitig verworfen aber das die kickstarter knete nach abzug von gebühren,steuern und physical goodies nicht ausreichend ist war ja wohl von anfang an klar.
    Baker bekommen ja sowieso alle episoden umsonst.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.14 14:28 durch tet666.

  8. Re: "Handlung zu umfangreich geworden ..."

    Autor: Bouncy 30.06.14 - 09:22

    tet666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Baker bekommen ja sowieso alle episoden umsonst.
    reicht es dafür ein Brötchen zu backen oder soll es besser eine Torte sein?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, München, Schwielowsee
  3. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  4. KRÜSS GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,55€
  2. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  3. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  4. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Verbraucherschutz: Vodafone-Pass muss auch im EU-Ausland gelten
    Verbraucherschutz
    Vodafone-Pass muss auch im EU-Ausland gelten

    Wer einen Vodafone-Tarif mit Vodafone-Pass hat, kann bestimmte Apps ohne Anrechnung auf das Datenvolumen nutzen. Das ging bisher nur in Deutschland, muss aber auch für das EU-Ausland gelten, hat das Landgericht Düsseldorf entschieden.

  2. HPE Primera: Perfekte Verfügbarkeit mit Fußnote
    HPE Primera
    Perfekte Verfügbarkeit mit Fußnote

    Mit einem neuen Angebot will HPE potenzielle Kunden locken. Im Vordergrund steht das Versprechen einer perfekten Verfügbarkeit des Primaer-Storage-Systems. Im Hintergrund: die Fußnoten.

  3. Werbung: AR-Lippenstift für Youtube-Influencer
    Werbung
    AR-Lippenstift für Youtube-Influencer

    Influencer können künftig auf Youtube nicht mehr nur einfach für bestimmte Produkte werben, Zuschauer sollen diese auch virtuell ausprobieren. Möglich macht das Augmented Reality.


  1. 11:35

  2. 11:03

  3. 10:48

  4. 10:36

  5. 10:10

  6. 09:40

  7. 09:24

  8. 09:12