Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Pre-sequel: Neues Borderlands mit…

Ich fand Borderlands ja eigentlich ganz witzig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich fand Borderlands ja eigentlich ganz witzig

    Autor: twothe 07.04.14 - 17:40

    Aber das man dann für den 2. Teil erst seine Seele bei Steam verkaufen musste, hat mich dann doch vom Kauf abgehalten.

  2. Re: Ich fand Borderlands ja eigentlich ganz witzig

    Autor: Husten 07.04.14 - 17:47

    ich bin erst durch steam auf borderland aufmerksam geworden und hab es inkls aller dlcs sehr genossen. also jedem das seine :)

  3. Re: Ich fand Borderlands ja eigentlich ganz witzig

    Autor: Decay 07.04.14 - 17:59

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das man dann für den 2. Teil erst seine Seele bei Steam verkaufen
    > musste, hat mich dann doch vom Kauf abgehalten.


    Seltsam, ich konnte das in ¤ bezahlen.

  4. Re: Ich fand Borderlands ja eigentlich ganz witzig

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 07.04.14 - 18:20

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das man dann für den 2. Teil erst seine Seele bei Steam verkaufen
    > musste, hat mich dann doch vom Kauf abgehalten.

    Bei mir war Borderlands 2 eines Tages für ein Free-to-Play-Wochenende in der Steam Library. Mit diesem bösen Trick haben sie auch mich bekommen.

  5. Re: Ich fand Borderlands ja eigentlich ganz witzig

    Autor: Andi K. 07.04.14 - 19:39

    Kostenlos bekommen für PS Plus...

  6. Re: Ich fand Borderlands ja eigentlich ganz witzig

    Autor: MrBrown 08.04.14 - 15:19

    Decay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twothe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber das man dann für den 2. Teil erst seine Seele bei Steam verkaufen
    > > musste, hat mich dann doch vom Kauf abgehalten.
    >
    > Seltsam, ich konnte das in ¤ bezahlen.

    LOL :-D

  7. Re: Ich fand Borderlands ja eigentlich ganz witzig

    Autor: mysimon 10.04.14 - 19:59

    Der Vorteil von Steam ist, dass ich das Spiel erst einmal deutlich billiger bekomme (keydealer.biz) und das Spiel durch family-,sharing mit Freunden nur 1-2 mal gekauft werden muss.
    Ich warte trotzdem auf die billige goty Edition mit allen DLCs.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  3. Swiss Life Deutschland Holding GmbH, Hannover
  4. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,00€
  2. 249,00€
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Playstation 5: Sony sichert sich Patent über Preload von Leveldaten
      Playstation 5
      Sony sichert sich Patent über Preload von Leveldaten

      Weniger oder gar keine Ladezeiten versprechen Sony und Microsoft derzeit für ihre nächsten Konsolen. Neben schnellem SSD- oder Flash-Speicher soll Sony dabei auch Software helfen, wie ein nun aufgetauchter Patentantrag verrät. Die darin beschriebenen Technologien werden allerdings längst verwendet.

    2. Universal Serial Bus: Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist
      Universal Serial Bus
      Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist

      In einem Interview spricht einer der Entwickler von USB einmal mehr über den Standard und die Entscheidung, Stecker nur einseitig zu konstruieren. Dies sei eine Frage der niedrigeren Kosten gewesen, die auch Steve Jobs mit dem iMac überzeugt hätten. 1998 gab es nervige Probleme mit Anschlüssen.

    3. Elektromobilität: Solarauto Lightyear One kann vorreserviert werden
      Elektromobilität
      Solarauto Lightyear One kann vorreserviert werden

      Es ist schick, solar und teuer: Das niederländische Unternehmen Lightyear hat sein erstes Modell vorgestellt. Das Elektroauto mit Solarzellen kostet knapp 150.000 Euro und soll 2021 auf den Markt kommen.


    1. 14:15

    2. 14:00

    3. 13:45

    4. 13:30

    5. 13:15

    6. 12:43

    7. 12:02

    8. 11:56