Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Scorchers: "Absoluter Alptraum" als…

leider nicht kostenlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. leider nicht kostenlos

    Autor: jake 17.12.12 - 11:37

    die erweiterung soll knapp 5 us$ kosten. meiner meinung nach hätte die wegen des abrupten endes gerne auch gratis sein dürfen, als kleine entschädigung.

  2. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: golam 17.12.12 - 12:12

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die erweiterung soll knapp 5 us$ kosten. meiner meinung nach hätte die
    > wegen des abrupten endes gerne auch gratis sein dürfen, als kleine
    > entschädigung.


    muss ich wiedersprechen.
    das spiel bieten tonnenweise spielzeit und möglichkeiten, wenn man alles angeht.
    schlimm ist ja immer wieder das viele den einen durchgang im singlplayer ansprechen und den anderen teil ignorieren.
    wäre es nur der sp für 45¤ gewesen mit einem CoD style gameplay, ja dann verständlich.
    aber da steckt weit mehr drine

  3. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: Vradash 17.12.12 - 12:31

    golam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die erweiterung soll knapp 5 us$ kosten. meiner meinung nach hätte die
    > > wegen des abrupten endes gerne auch gratis sein dürfen, als kleine
    > > entschädigung.
    >
    > muss ich wiedersprechen.
    > das spiel bieten tonnenweise spielzeit und möglichkeiten, wenn man alles
    > angeht.
    > schlimm ist ja immer wieder das viele den einen durchgang im singlplayer
    > ansprechen und den anderen teil ignorieren.
    > wäre es nur der sp für 45¤ gewesen mit einem CoD style gameplay, ja dann
    > verständlich.
    > aber da steckt weit mehr drine

    Agree. 5$ ist verdammt billig für das, was wohl drin sein soll. Da kann sich Bethesda mal eine Scheibe abschneiden. (Ich sag nur 20¤ für ca. 3 Stunden Gameplay und ein paar Vampire. *GÄHN*)

  4. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: motzerator 17.12.12 - 12:36

    golam schrieb:
    ---------------------
    > das spiel bieten tonnenweise spielzeit und möglichkeiten, wenn
    > man alles angeht.

    Rage ist durchaus unterhaltsam, auch wenn ich mir manchmal etwas
    mehr Logik gewünscht hätte, was die taktischen Situationen betrifft.

    Immer dieses: "Abgrund voraus, also Deppen voraus aber die kommen
    erst heraus wenn man unten ist" hat mich teils ziemlich genervt.

    > schlimm ist ja immer wieder das viele den einen durchgang im
    > singlplayer ansprechen und den anderen teil ignorieren.

    Ein Singleplayer wird das aber nun mal so tun. Nicht jeder hat Bock
    auf Multiplayer.

    Aber gerade Rage ist, was Downloads betrifft, als übertrieben teuer
    berüchtigt, die popeligen Kanalisationsmissionen haben 800 Points
    gekostet und mal garnix gebracht.

  5. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: developer 17.12.12 - 13:18

    golam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die erweiterung soll knapp 5 us$ kosten. meiner meinung nach hätte die
    > > wegen des abrupten endes gerne auch gratis sein dürfen, als kleine
    > > entschädigung.
    >
    > muss ich wiedersprechen.

    Dem muss ich dann mal widersprechen.
    > das spiel bieten tonnenweise spielzeit und möglichkeiten, wenn man alles
    > angeht.


    Ich hab alle Rennen gefahren, alle Nebenquests gemacht die ich gefunden hab usw. Mutant Bash TV weiter usw.
    Ich bin trotz dem nur auf knapp 15 Stunden gekommen.
    Irgendwie verleitet das Spielschema auch nicht wirklich dazu die Gegend zu erkunden ganz im Gegensatz zu z.B Fallout.

    Bei Witcher2 war ich nach 15 Stunden nichtmal durch den 1ten Akt.

    Das Spiel ist für ein RPG wirklich recht kurz.

    > schlimm ist ja immer wieder das viele den einen durchgang im singlplayer
    > ansprechen und den anderen teil ignorieren.

    Das spiel lädt wie gesagt nur begrenzt dazu ein, das ist in anderen Spielen irgendwie besser gelöst.

    > wäre es nur der sp für 45¤ gewesen mit einem CoD style gameplay, ja dann
    > verständlich.
    > aber da steckt weit mehr drine

    Mehr als die Hauptstory ja, aber bei weitem eben nicht soviel wie man das von anderen Spielen wie z.B Fallout, Witcher, Skyrim, Two Worlds usw. gewohnt ist.

  6. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: Lord Gamma 17.12.12 - 13:19

    Vradash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Da kann
    > sich Bethesda mal eine Scheibe abschneiden. (Ich sag nur 20¤ für ca. 3
    > Stunden Gameplay und ein paar Vampire. *GÄHN*)

    Seit wann ist Bethesda denn nicht mehr der Publisher von Rage? ;-)

  7. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: JP 17.12.12 - 14:40

    developer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel ist für ein RPG wirklich recht kurz.

    Rage ist alles, aber kein RPG, wollte es auch nie sein. Rage ist ein klassischer Shooter mit paar frischen Elementen.

  8. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: feierabend 17.12.12 - 15:05

    JP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > developer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Spiel ist für ein RPG wirklich recht kurz.
    >
    > Rage ist alles, aber kein RPG, wollte es auch nie sein. Rage ist ein
    > klassischer Shooter mit paar frischen Elementen.

    Für mich häte es auch etwas weniger Rennspiel sein dürfen...

  9. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: golam 18.12.12 - 22:49

    Kam heute raus.
    Habe etwa 2 std. davon gezockt.Ne Heise Braut ist dabei die auch richtig aktiv ist XD.
    Ist spassig und man kommt nun auch in eingige Türen welche verschlossen waren.
    Wenn man bedenkt wieviele dort eigentlich sind, kann ich mir auch noch mehr DLC vorstellen.

    Mir kommts sogar so vor als ob die Technik bischn aufgebessert wurde. Alles flüsiger.
    Kann mich aber nach sovielen stunden 30fps Spielen täuchen.

    Wenn ich Alle Dinge erspielt habe, wird der letzte Durchgang auf härtester Stufe gezockt.

    Lohnt sich !!!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, München
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG., Zirndorf bei Nürnberg
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 7,77€
  2. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-80%) 1,99€
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

  1. Klage eingereicht: Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern
    Klage eingereicht
    Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

    Bei der Dating-App Tinder ziehen Mitarbeiter der ersten Stunde vor Gericht. Der Mutterkonzern soll sie mit manipulierten Finanzdaten um Milliarden US-Dollar gebracht haben.

  2. Verizon: Erste 5G-Angebote in den USA mit Google und Apple
    Verizon
    Erste 5G-Angebote in den USA mit Google und Apple

    Verizon Communications startet noch dieses Jahr 5G als Fixed-Wireless. Mit im Paket sind Videoprodukte von Google und Apple.

  3. IT-Sicherheit: Die smarte Stadt ist angreifbar
    IT-Sicherheit
    Die smarte Stadt ist angreifbar

    Es war zum Glück eine Falschmeldung, dass Hawaii mit Raketen angegriffen wird. Aber sie sorgte für reichlich Verunsicherung unter den Bewohnern. Panik kann eine starke Waffe sein - und sie auszulösen ist nicht so schwierig, wie Sicherheitsforscher herausgefunden haben.


  1. 14:54

  2. 14:29

  3. 14:11

  4. 13:44

  5. 12:55

  6. 12:00

  7. 11:20

  8. 11:05