Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Scorchers: "Absoluter Alptraum" als…

leider nicht kostenlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. leider nicht kostenlos

    Autor: jake 17.12.12 - 11:37

    die erweiterung soll knapp 5 us$ kosten. meiner meinung nach hätte die wegen des abrupten endes gerne auch gratis sein dürfen, als kleine entschädigung.

  2. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: golam 17.12.12 - 12:12

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die erweiterung soll knapp 5 us$ kosten. meiner meinung nach hätte die
    > wegen des abrupten endes gerne auch gratis sein dürfen, als kleine
    > entschädigung.


    muss ich wiedersprechen.
    das spiel bieten tonnenweise spielzeit und möglichkeiten, wenn man alles angeht.
    schlimm ist ja immer wieder das viele den einen durchgang im singlplayer ansprechen und den anderen teil ignorieren.
    wäre es nur der sp für 45¤ gewesen mit einem CoD style gameplay, ja dann verständlich.
    aber da steckt weit mehr drine

  3. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: Vradash 17.12.12 - 12:31

    golam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die erweiterung soll knapp 5 us$ kosten. meiner meinung nach hätte die
    > > wegen des abrupten endes gerne auch gratis sein dürfen, als kleine
    > > entschädigung.
    >
    > muss ich wiedersprechen.
    > das spiel bieten tonnenweise spielzeit und möglichkeiten, wenn man alles
    > angeht.
    > schlimm ist ja immer wieder das viele den einen durchgang im singlplayer
    > ansprechen und den anderen teil ignorieren.
    > wäre es nur der sp für 45¤ gewesen mit einem CoD style gameplay, ja dann
    > verständlich.
    > aber da steckt weit mehr drine

    Agree. 5$ ist verdammt billig für das, was wohl drin sein soll. Da kann sich Bethesda mal eine Scheibe abschneiden. (Ich sag nur 20¤ für ca. 3 Stunden Gameplay und ein paar Vampire. *GÄHN*)

  4. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: motzerator 17.12.12 - 12:36

    golam schrieb:
    ---------------------
    > das spiel bieten tonnenweise spielzeit und möglichkeiten, wenn
    > man alles angeht.

    Rage ist durchaus unterhaltsam, auch wenn ich mir manchmal etwas
    mehr Logik gewünscht hätte, was die taktischen Situationen betrifft.

    Immer dieses: "Abgrund voraus, also Deppen voraus aber die kommen
    erst heraus wenn man unten ist" hat mich teils ziemlich genervt.

    > schlimm ist ja immer wieder das viele den einen durchgang im
    > singlplayer ansprechen und den anderen teil ignorieren.

    Ein Singleplayer wird das aber nun mal so tun. Nicht jeder hat Bock
    auf Multiplayer.

    Aber gerade Rage ist, was Downloads betrifft, als übertrieben teuer
    berüchtigt, die popeligen Kanalisationsmissionen haben 800 Points
    gekostet und mal garnix gebracht.

  5. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: developer 17.12.12 - 13:18

    golam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die erweiterung soll knapp 5 us$ kosten. meiner meinung nach hätte die
    > > wegen des abrupten endes gerne auch gratis sein dürfen, als kleine
    > > entschädigung.
    >
    > muss ich wiedersprechen.

    Dem muss ich dann mal widersprechen.
    > das spiel bieten tonnenweise spielzeit und möglichkeiten, wenn man alles
    > angeht.


    Ich hab alle Rennen gefahren, alle Nebenquests gemacht die ich gefunden hab usw. Mutant Bash TV weiter usw.
    Ich bin trotz dem nur auf knapp 15 Stunden gekommen.
    Irgendwie verleitet das Spielschema auch nicht wirklich dazu die Gegend zu erkunden ganz im Gegensatz zu z.B Fallout.

    Bei Witcher2 war ich nach 15 Stunden nichtmal durch den 1ten Akt.

    Das Spiel ist für ein RPG wirklich recht kurz.

    > schlimm ist ja immer wieder das viele den einen durchgang im singlplayer
    > ansprechen und den anderen teil ignorieren.

    Das spiel lädt wie gesagt nur begrenzt dazu ein, das ist in anderen Spielen irgendwie besser gelöst.

    > wäre es nur der sp für 45¤ gewesen mit einem CoD style gameplay, ja dann
    > verständlich.
    > aber da steckt weit mehr drine

    Mehr als die Hauptstory ja, aber bei weitem eben nicht soviel wie man das von anderen Spielen wie z.B Fallout, Witcher, Skyrim, Two Worlds usw. gewohnt ist.

  6. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: Lord Gamma 17.12.12 - 13:19

    Vradash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Da kann
    > sich Bethesda mal eine Scheibe abschneiden. (Ich sag nur 20¤ für ca. 3
    > Stunden Gameplay und ein paar Vampire. *GÄHN*)

    Seit wann ist Bethesda denn nicht mehr der Publisher von Rage? ;-)

  7. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: JP 17.12.12 - 14:40

    developer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel ist für ein RPG wirklich recht kurz.

    Rage ist alles, aber kein RPG, wollte es auch nie sein. Rage ist ein klassischer Shooter mit paar frischen Elementen.

  8. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: feierabend 17.12.12 - 15:05

    JP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > developer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Spiel ist für ein RPG wirklich recht kurz.
    >
    > Rage ist alles, aber kein RPG, wollte es auch nie sein. Rage ist ein
    > klassischer Shooter mit paar frischen Elementen.

    Für mich häte es auch etwas weniger Rennspiel sein dürfen...

  9. Re: leider nicht kostenlos

    Autor: golam 18.12.12 - 22:49

    Kam heute raus.
    Habe etwa 2 std. davon gezockt.Ne Heise Braut ist dabei die auch richtig aktiv ist XD.
    Ist spassig und man kommt nun auch in eingige Türen welche verschlossen waren.
    Wenn man bedenkt wieviele dort eigentlich sind, kann ich mir auch noch mehr DLC vorstellen.

    Mir kommts sogar so vor als ob die Technik bischn aufgebessert wurde. Alles flüsiger.
    Kann mich aber nach sovielen stunden 30fps Spielen täuchen.

    Wenn ich Alle Dinge erspielt habe, wird der letzte Durchgang auf härtester Stufe gezockt.

    Lohnt sich !!!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH, Reutlingen
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    1. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
      2nd Life
      Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

      Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

    2. Paketlieferungen per Drohne: Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten
      Paketlieferungen per Drohne
      Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten

      Da hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos verkalkuliert. Vor fünf Jahren hatte er angekündigt, dass allerspätestens ab diesem Jahr Drohnen Amazon-Pakete zu den Kunden fliegen. Der Plan wird weiter verfolgt - die Deutsche Post ist aber skeptisch.

    3. Fehler, Absturz oder Problem: Verbotene Wörter im Apple Store
      Fehler, Absturz oder Problem
      Verbotene Wörter im Apple Store

      Absturz, Fehler oder Problem: Diese Wörter sind für Mitarbeiter im Apple Store tabu, wenn es um technische Fehler von Apple-Produkten geht. Stattdessen sollen die Mitarbeiter zwar verständnisvoll sein, aber keinesfalls die Produkte als Grund für die Probleme benennen.


    1. 13:30

    2. 12:24

    3. 11:45

    4. 11:15

    5. 09:00

    6. 13:57

    7. 13:20

    8. 12:45