Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Surge im Test: Frust und Feiern in…

Spoiler Alarm

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spoiler Alarm

    Autor: Bash76 18.05.17 - 14:46

    Schön, dass ihr im ersten Satz direkt das Intro und das mit dem Protagonisten verbundenen Handicap spoilert. Während der Zugfahrt denkt man nämlich, der Protagonist würde, genau wie Grodon Freeman in seiner legändären Einführung gleich aufstehen und den Zug verlassen. Statt dessen bleibt der Protagonist eben sitzen, sehr zum Erstaunen der Spieler ... zumidnest der, die nicht euren Artikel gelesen haben, bzw den Anreißer ...

  2. Re: Spoiler Alarm

    Autor: SirFartALot 19.05.17 - 09:13

    Spielereviews bei Golem kannst du absolut vergessen, wennst ungespoilert informiert werden willst! Ist aber eigentlich nichts Neues...

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Bitcoinspendenverwertungsablage: 1CTG3sQsu6jX78nNtgycfdXaN2B86PWUTV

  3. Re: Spoiler Alarm

    Autor: Menplant 19.05.17 - 10:18

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spielereviews bei Golem kannst du absolut vergessen, wennst ungespoilert
    > informiert werden willst! Ist aber eigentlich nichts Neues...

    Ist halt immer recht schwierig. Ich habe schon viele Definitionen von Spoilern gehört
    -Spoilern zählt nur fürs Ende (bzw. was am Anfang passiert kann kein Spoiler sein)
    -alte Sachen kann man nicht spoiln (das fängt dann bei so Sachen an wie, jeder weiß das Darth Vader Lukes Vater ist und geht bis, das Spiel kam doch letzten Monat raus).
    -auf einer Tech News Webseite gabs mal einen Artikel als so eine art allergische Gegenreaktion zu den Leuten die Spoiler schreien. Der Artikel spoilert ein Item aus Zelda BotW mit der Begründung, dass das Spiel sowieso so groß ist das es keine Rolle spielt.

    In diesem konkreten Fall mit dem Rollstuhl war es wohl schon eher offensichtlich den man vermeiden hätte können. Es kann aber auch insofern schwierig werden, wenn die fortlaufende Story von The Surge ständig darauf aufbauen würde dass der Hauptcharacter eine Lähmung hat. In einem Test will man ja auch irgendwas über die Story sagen können.

  4. Re: Spoiler Alarm

    Autor: SirFartALot 19.05.17 - 11:35

    Menplant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einem Test will
    > man ja auch irgendwas über die Story sagen können.

    Kann man auch. Und sogar ohne gross Details zu liefern. Schon mal Reviews von Spielemagazinen gelesen? Da kann man als Golem Redakteur sicher noch was lernen, was das 'ueber die Story/das Spiel schreiben, ohne zu spoilern' angeht.

    Ich hab auf jeden Fall nach dem Teil mit der OP angefressen aufgehoert zu lesen.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Bitcoinspendenverwertungsablage: 1CTG3sQsu6jX78nNtgycfdXaN2B86PWUTV

  5. Re: Spoiler Alarm

    Autor: |=H 19.05.17 - 11:50

    Ja, da muss der Herr Steinlechner als Urgestein in Sachen Spieletests (früher bei der PowerPlay und später als Gründungsmitglied der GameStar) sicher noch eine Menge lernen...

    In wie fern ist es denn relevant, dass der Protagonist in einem Rollstuhl sitzt/saß? Das spielt doch nur für OP-Szene eine Rolle, oder?

  6. Re: Spoiler Alarm

    Autor: ps (Golem.de) 19.05.17 - 13:14

    Das mit dem Rollstuhl ist ganz am Anfang und hat keine weiteren Auswirkungen. Bis auf ganz am Schluss natürlich, wenn es um die Rettung der Prinzessin geht (Scherz!!)... ;-)

    Ernsthaft: Die Handlung von The Surge hat zum Glück auch noch einige wirklich spannende und interessante Überraschungen zu bieten.

  7. Re: Spoiler Alarm

    Autor: countzero 19.05.17 - 15:54

    Ich würde etwas, das in den ersten 10 min des Spiels passiert, nicht unbedingt als Spoiler bezeichnen, auch wenn es in diesem Fall vielleicht etwas unglücklich war.

    Allerdings haben sowohl Gamepro als auch Polygon die Sache mit dem Rollstuhl verraten und beide sowie Eurogamer.net haben die nicht ganz nach Plan laufende OP zumindest angedeutet. Soviel also zu "von Spielemagazinen lernen".

    Es ist ja auch nicht so, dass es das Spiel ruiniert. "Arnold ist diesmal der Gute" war bei Terminator 2 auch als Überraschung gedacht, aber jeder der sich auch nur ein bisschen vorher mit dem Film beschäftigt hat, wusste das schon vor dem Kinostart.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€
  2. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt im Rotlichtviertel
    E-Ticket Deutschland bei der BVG
    Bewegungspunkt im Rotlichtviertel

    Ursprünglich behauptete der VBB einmal, dass Bewegungsprofile beim E-Ticket technisch unmöglich wären. 2015 wurden die BVG und andere dann erwischt, wie sie die Voraussetzungen schafften und schalteten ab. Zwei Jahre später gibt es Profile mit höherer Präzision. Schuld soll ein Dienstleister sein, dessen Arbeit die BVG nicht richtig prüfte.

  2. Star Wars: The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht
    Star Wars
    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

    Electronic Arts hat die erste umfangreiche Erweiterung für Star Wars Battlefront 2 veröffentlicht. Das rund 10 GByte große Update enthält ein weiteres Kapitel für die Kampagne, die Heldenfiguren Finn und Captain Phasma sowie einen Planeten aus Die Letzten Jedi.

  3. Airport mit 802.11n und neuere: Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab
    Airport mit 802.11n und neuere
    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

    Neue Geräte für die anscheinend aufgegebene Netzwerksparte von Apple kommen nicht mehr auf den Markt, doch Sicherheitsupdates werden weiter angeboten. Für einige Geräte gibt es nach über zehn Jahren noch ein Update gegen die Krack-Angriffe. Derartig langer Support für Sicherheit ist selbst bei Firmen-APs nicht die Regel.


  1. 14:05

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:07

  6. 12:04

  7. 11:38

  8. 11:11