Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Surge im Test: Frust und Feiern in…

Spoiler Alarm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spoiler Alarm

    Autor: Bash76 18.05.17 - 14:46

    Schön, dass ihr im ersten Satz direkt das Intro und das mit dem Protagonisten verbundenen Handicap spoilert. Während der Zugfahrt denkt man nämlich, der Protagonist würde, genau wie Grodon Freeman in seiner legändären Einführung gleich aufstehen und den Zug verlassen. Statt dessen bleibt der Protagonist eben sitzen, sehr zum Erstaunen der Spieler ... zumidnest der, die nicht euren Artikel gelesen haben, bzw den Anreißer ...

  2. Re: Spoiler Alarm

    Autor: SirFartALot 19.05.17 - 09:13

    Spielereviews bei Golem kannst du absolut vergessen, wennst ungespoilert informiert werden willst! Ist aber eigentlich nichts Neues...

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Bitcoinspendenverwertungsablage: 1CTG3sQsu6jX78nNtgycfdXaN2B86PWUTV

  3. Re: Spoiler Alarm

    Autor: Menplant 19.05.17 - 10:18

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spielereviews bei Golem kannst du absolut vergessen, wennst ungespoilert
    > informiert werden willst! Ist aber eigentlich nichts Neues...

    Ist halt immer recht schwierig. Ich habe schon viele Definitionen von Spoilern gehört
    -Spoilern zählt nur fürs Ende (bzw. was am Anfang passiert kann kein Spoiler sein)
    -alte Sachen kann man nicht spoiln (das fängt dann bei so Sachen an wie, jeder weiß das Darth Vader Lukes Vater ist und geht bis, das Spiel kam doch letzten Monat raus).
    -auf einer Tech News Webseite gabs mal einen Artikel als so eine art allergische Gegenreaktion zu den Leuten die Spoiler schreien. Der Artikel spoilert ein Item aus Zelda BotW mit der Begründung, dass das Spiel sowieso so groß ist das es keine Rolle spielt.

    In diesem konkreten Fall mit dem Rollstuhl war es wohl schon eher offensichtlich den man vermeiden hätte können. Es kann aber auch insofern schwierig werden, wenn die fortlaufende Story von The Surge ständig darauf aufbauen würde dass der Hauptcharacter eine Lähmung hat. In einem Test will man ja auch irgendwas über die Story sagen können.

  4. Re: Spoiler Alarm

    Autor: SirFartALot 19.05.17 - 11:35

    Menplant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einem Test will
    > man ja auch irgendwas über die Story sagen können.

    Kann man auch. Und sogar ohne gross Details zu liefern. Schon mal Reviews von Spielemagazinen gelesen? Da kann man als Golem Redakteur sicher noch was lernen, was das 'ueber die Story/das Spiel schreiben, ohne zu spoilern' angeht.

    Ich hab auf jeden Fall nach dem Teil mit der OP angefressen aufgehoert zu lesen.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Bitcoinspendenverwertungsablage: 1CTG3sQsu6jX78nNtgycfdXaN2B86PWUTV

  5. Re: Spoiler Alarm

    Autor: |=H 19.05.17 - 11:50

    Ja, da muss der Herr Steinlechner als Urgestein in Sachen Spieletests (früher bei der PowerPlay und später als Gründungsmitglied der GameStar) sicher noch eine Menge lernen...

    In wie fern ist es denn relevant, dass der Protagonist in einem Rollstuhl sitzt/saß? Das spielt doch nur für OP-Szene eine Rolle, oder?

  6. Re: Spoiler Alarm

    Autor: ps (Golem.de) 19.05.17 - 13:14

    Das mit dem Rollstuhl ist ganz am Anfang und hat keine weiteren Auswirkungen. Bis auf ganz am Schluss natürlich, wenn es um die Rettung der Prinzessin geht (Scherz!!)... ;-)

    Ernsthaft: Die Handlung von The Surge hat zum Glück auch noch einige wirklich spannende und interessante Überraschungen zu bieten.

  7. Re: Spoiler Alarm

    Autor: countzero 19.05.17 - 15:54

    Ich würde etwas, das in den ersten 10 min des Spiels passiert, nicht unbedingt als Spoiler bezeichnen, auch wenn es in diesem Fall vielleicht etwas unglücklich war.

    Allerdings haben sowohl Gamepro als auch Polygon die Sache mit dem Rollstuhl verraten und beide sowie Eurogamer.net haben die nicht ganz nach Plan laufende OP zumindest angedeutet. Soviel also zu "von Spielemagazinen lernen".

    Es ist ja auch nicht so, dass es das Spiel ruiniert. "Arnold ist diesmal der Gute" war bei Terminator 2 auch als Überraschung gedacht, aber jeder der sich auch nur ein bisschen vorher mit dem Film beschäftigt hat, wusste das schon vor dem Kinostart.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reed Exhibitions Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Bremervörde
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  4. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

  1. Fertigungstechnik: Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips
    Fertigungstechnik
    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

    Für 10 nm und 7 nm setzt Intel auf Kobalt statt Wolfram oder Kupfer für die Interconnects in Prozessoren, was die Elektronenmigration verringern soll. In Israel wird zudem die Fab 28 bei Kiryat Gat für 4,5 Milliarden US-Dollar aufgerüstet.

  2. Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
    Homepod im Test
    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

    Lange nach der Konkurrenz hat Apple einen smarten Lautsprecher auf den Markt gebracht und wirbt mit einem sensationellen Klang. Wir haben den Homepod getestet und festgestellt, dass das Gerät nicht für jeden etwas ist.

  3. Microsoft: Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung
    Microsoft
    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

    Entweder 4K mit der Xbox One X oder Full-HD mit der Xbox One - dazwischen gibt es derzeit keine nativ unterstützte Auflösung, etwa für angeschlossene PC-Monitore. Mit einem Update soll sich das demnächst auf beiden Konsolenversionen ändern.


  1. 12:20

  2. 12:01

  3. 11:52

  4. 11:49

  5. 11:39

  6. 10:58

  7. 10:28

  8. 10:13