Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Turing Test im Kurztest: Einsam…
  6. Thema

- fehlender Linux Support (kwt)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Proctrap 08.09.16 - 15:30

    auf Kubuntu läuft es, wünschte nur man könnte die Schriftgröße auf Laptops einstellen, Steam ist da sehr klein.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  2. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: tingelchen 08.09.16 - 17:48

    Wahrscheinlich gibt es Probleme mit den Libs. Das ist generell ein Problem bei Linux. Die vielen Distributionen sind zwar super für die Auswahl, aber eine Qual für die Entwickler ^^

  3. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: tingelchen 08.09.16 - 17:50

    > Ansonsten Abhilfe bei Windows: Firewall dazwischen, alles was du nicht
    > blockieren willst wird freigeschaltet, ansonsten nichts durchgelassen und
    > auch die gesamten Microsoft URLs und IPs geblockt, fertig ;)
    >
    Das wird dann aber problematisch. Du willst doch sicherlich noch die Updates erhalten, oder? ^^

  4. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Proctrap 08.09.16 - 20:41

    Statischen Build anbieten ?

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  5. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: DASPRiD 09.09.16 - 10:04

    TobiVH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mit Wine versucht?
    > Solange das kein super anspruchsvolles Triple-A Game is, sollte es stabil
    > laufen.

    Schon probiert, läuft nicht. Der Bug ist von 'nem anderen UE4 Spiel bekannt, auf Fixen kann man aber wohl noch warten.

  6. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: divStar 09.09.16 - 13:27

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TobiVH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon mit Wine versucht?
    > > Solange das kein super anspruchsvolles Triple-A Game is, sollte es
    > stabil
    > > laufen.
    >
    > Schon probiert, läuft nicht. Der Bug ist von 'nem anderen UE4 Spiel
    > bekannt, auf Fixen kann man aber wohl noch warten.

    Oder selbst machen.

    Aber mal im Ernst: entgegen der Meinungen hier im Forum bin ich der Ansicht, dass es sehr wohl ein Nachteil ist, dass es keinen offiziellen Linux-Client gibt. Ich steige nämlich auch nach und nach von Windows auf Linux um. Windows 7 und 10 wären in Ordnung wenn man weiterhin wählen könnte was für ein Update man möchte oder nicht, denn wie richtig festgestellt wurde, weiß man ja bei Linux u.U. auch nicht wer was wohin kommuniziert (obwohl man es relativ einfach über den Router oder auch den Rechner bzw. einen Zwischenrechner mit so etwas Wireshark herausfinden könnte).

    Bei Windows weiß man halt, dass es alles mögliche über den Nutzer an Microsoft verrät - bei Linux (auch Ubuntu) gibt es kaum Anlass dazu (ich weiß die hatten beim Unity Desktop die Suchanfragen Online weitergeleitet - aber 1. wurde das abgestellt und 2. ist das trotzdem kein Vergleich zur maximalen Auswertung von Cortana).

    Übrigens kann man auch Windows als VM unter Linux installieren und dabei u.U. eine Grafikkarte via PCIe-Passthrough weiterreichen. Diversen Tutorials zufolge sollen damit 95-98% der Gesamtleistung möglich sein - und da Windows in einer dedizierten VM läuft, würde es halt nur zum Spielen eingeschaltet werden (was auch die ganzen Updates überflüssig macht).

  7. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: EpicLPer 09.09.16 - 13:48

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DASPRiD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TobiVH schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Schon mit Wine versucht?
    > > > Solange das kein super anspruchsvolles Triple-A Game is, sollte es
    > > stabil
    > > > laufen.
    > >
    > > Schon probiert, läuft nicht. Der Bug ist von 'nem anderen UE4 Spiel
    > > bekannt, auf Fixen kann man aber wohl noch warten.
    >
    > Oder selbst machen.
    >
    > Aber mal im Ernst: entgegen der Meinungen hier im Forum bin ich der
    > Ansicht, dass es sehr wohl ein Nachteil ist, dass es keinen offiziellen
    > Linux-Client gibt. Ich steige nämlich auch nach und nach von Windows auf
    > Linux um. Windows 7 und 10 wären in Ordnung wenn man weiterhin wählen
    > könnte was für ein Update man möchte oder nicht, denn wie richtig
    > festgestellt wurde, weiß man ja bei Linux u.U. auch nicht wer was wohin
    > kommuniziert (obwohl man es relativ einfach über den Router oder auch den
    > Rechner bzw. einen Zwischenrechner mit so etwas Wireshark herausfinden
    > könnte).
    >
    > Bei Windows weiß man halt, dass es alles mögliche über den Nutzer an
    > Microsoft verrät - bei Linux (auch Ubuntu) gibt es kaum Anlass dazu (ich
    > weiß die hatten beim Unity Desktop die Suchanfragen Online weitergeleitet -
    > aber 1. wurde das abgestellt und 2. ist das trotzdem kein Vergleich zur
    > maximalen Auswertung von Cortana).
    >
    > Übrigens kann man auch Windows als VM unter Linux installieren und dabei
    > u.U. eine Grafikkarte via PCIe-Passthrough weiterreichen. Diversen
    > Tutorials zufolge sollen damit 95-98% der Gesamtleistung möglich sein - und
    > da Windows in einer dedizierten VM läuft, würde es halt nur zum Spielen
    > eingeschaltet werden (was auch die ganzen Updates überflüssig macht).

    Passtrough macht mehr Probleme als es recht ist. Mit diversen Abstürzen ist schon mal zu rechnen, von daher nicht sehr zu empfehlen. Aber man kanns ja mal probieren, bei ner VM ist ja nichts verloren :)

    Ich hab schon öfters versucht Linux auf meinem Haupt-Gaming-Rechner laufen zu lassen, würde ja auch super funktionieren nur leider gibts einen Bug mit meiner M.M.O. 7 Maus bei der das Hovern über Elementen nicht funktioniert. Da das bei jedem OS so ziemlich ein Bestandteil ist kann ich weder Linux noch OS X mit der Maus bedienen. Klar, könnte mir eine neue zulegen, aber bisher hab ich noch keinen annähernd guten Ersatz mit den Tasten die ich haben will gefunden :)

  8. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: tingelchen 09.09.16 - 14:56

    Du willst jede Lib statisch binden? Gut, das geht natürlich. Macht aber das eigene Produkt unnötig groß. Zumal man dann immer noch ein Problem mit den Libs hat. Denn die Libs haben ja ebenfalls Abhängigkeiten zu anderen Libs.

    Und du willst als Entwickler nicht jede Lib rekursiv statisch binden.

  9. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Proctrap 10.09.16 - 08:43

    für exoten könnte man einen solchen build bereithalten & ev. Abhängigkeiten auflisten. Buildsysteme machen da etwaige Wartezeiten nichtig, sobald das makefile mal sitzt

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WERTGARANTIE Group, Hannover
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 0,00€
  3. 19,95€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
    Mobile-Games-Auslese
    Games-Kunstwerke für die Hosentasche

    Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
    Von Rainer Sigl

    1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
    2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
    Das andere How-to
    Deutsch lernen für Programmierer

    Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
    Von Mike Stipicevic

    1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
      US-Blacklist
      Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

      Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

    2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
      Onlinehandel
      Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

      Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

    3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
      Premium Alexa Skills
      Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

      Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


    1. 00:03

    2. 12:12

    3. 11:53

    4. 11:35

    5. 14:56

    6. 13:54

    7. 12:41

    8. 16:15