Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Turing Test im Kurztest: Einsam…

- fehlender Linux Support (kwt)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Proctrap 08.09.16 - 14:16

    (kwt)

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  2. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: TobiVH 08.09.16 - 14:17

    Schon mit Wine versucht?
    Solange das kein super anspruchsvolles Triple-A Game is, sollte es stabil laufen.

  3. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: EpicLPer 08.09.16 - 14:19

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (kwt)


    Dein Pech wenn du ein "Gamer" bist und Linux produktiv einsetzt ¯\_(ツ)_/¯

  4. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Proctrap 08.09.16 - 14:21

    Dafür müsste ich es aber erst kaufen um es danach auszuprobieren.
    Irgendwie blöd, aber an sich stimmt es, es müsste sich bewegen (von Laufen muss da noch nicht die Rede sein ;) )

    Will aber sowieso von Windows weg, All-In-One Updates für Win 7 sei dank..

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  5. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: EpicLPer 08.09.16 - 14:23

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür müsste ich es aber erst kaufen um es danach auszuprobieren.
    > Irgendwie blöd, aber an sich stimmt es, es müsste sich bewegen (von Laufen
    > muss da noch nicht die Rede sein ;) )
    >
    > Will aber sowieso von Windows weg, All-In-One Updates für Win 7 sei dank..


    Du kannst es kaufen und danach zurückgeben wenn du unter 2 Stunden Spielzeit hast. Das sollte für Wine-Tests genügen.

    Oder: Windows Dual-Boot, mehr Leistung ;)

  6. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: TrollNo1 08.09.16 - 14:26

    Produktive Gamer?

  7. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Midian 08.09.16 - 14:34

    fehlender Linux Support ist kein Nachteil.

  8. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: MrReset 08.09.16 - 14:41

    Was ich als Nachteil empfinde: Das Spiel gibts mal wieder NUR auf STEAM ...
    Und keine Zeile davon im Golem-Artikel. Aber da ist man ja heute schon froh, wenn die Platftorm erwähnt wird, auf der das beschriebene Spiel erscheint ...

  9. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: EpicLPer 08.09.16 - 14:42

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich als Nachteil empfinde: Das Spiel gibts mal wieder NUR auf STEAM
    > ...
    > Und keine Zeile davon im Golem-Artikel. Aber da ist man ja heute schon
    > froh, wenn die Platftorm erwähnt wird, auf der das beschriebene Spiel
    > erscheint ...


    Boohoo... Steam ist nun mal der größte Spiele-Vertreiber, siehs ein und erstell dir nen Account ;)

  10. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Macros 08.09.16 - 14:57

    Es gibt Leute die möchten kein Spiel kaufen, wenn sie dabei unterschreiben müssen, dass der Händler es ihnen jederzeit je nach Laune wieder wegnehmen kann, dass der Händler ihre Spielzeit aufzeichnen darf und die das Spiel vielleicht gerne auf einem PC ohne Internet installieren wollen. (Ja sowas gibts noch)

    Nur weil die Mehrheit ihre Freiheit gerne für Bequemlichkeit aufgibt, muss das nicht jeder tun.

  11. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Proctrap 08.09.16 - 14:57

    Key kaufen im nächsten Billigverkauf für 2¤ & auf einzelnen Acc oder bei nem Freund via Family Mode, ist meine Lösung.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  12. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: EpicLPer 08.09.16 - 15:01

    Macros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Leute die möchten kein Spiel kaufen, wenn sie dabei unterschreiben
    > müssen, dass der Händler es ihnen jederzeit je nach Laune wieder wegnehmen
    > kann, dass der Händler ihre Spielzeit aufzeichnen darf und die das Spiel
    > vielleicht gerne auf einem PC ohne Internet installieren wollen. (Ja sowas
    > gibts noch)
    >
    > Nur weil die Mehrheit ihre Freiheit gerne für Bequemlichkeit aufgibt, muss
    > das nicht jeder tun.

    Naja, dann dürftest du auch gar nicht im Internet unterwegs sein, immerhin sieht dein Provider auch wie lange du wo bist :) Auch wenn du Tor nutzt sieht dieser noch wie lange du on warst ;)

  13. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Lagganmhouillin 08.09.16 - 15:02

    EpicLPer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Pech wenn du ein "Gamer" bist und Linux produktiv einsetzt
    > ¯\_(ツ)_/¯

    Ich setze Linux nicht "produktiv" ein (was immer das auf einem privaten PC bedeuten mag, ich will generell zu Hause ab 2020 auf Windows verzichten, weil mir nach Hause telephonierende Betriebssysteme im allgemeinen und die neue Politik von MS im speziellen am A... gehen. Daher kann ich diese Kritik sehr wohl nachvollziehen.
    Es gibt übrigens einige meiner Lieblingsspiele sehr wohl auch unter Linux, und die laufen auch gut (wie XCOM oder X3).

  14. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: CopyUndPaste 08.09.16 - 15:02

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Produktive Gamer?

    Das produktiv ist auf das Betriebssystem bezogen.

  15. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: EpicLPer 08.09.16 - 15:04

    Lagganmhouillin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EpicLPer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dein Pech wenn du ein "Gamer" bist und Linux produktiv einsetzt
    > > ¯\_(ツ)_/¯
    >
    > Ich setze Linux nicht "produktiv" ein (was immer das auf einem privaten PC
    > bedeuten mag, ich will generell zu Hause ab 2020 auf Windows verzichten,
    > weil mir nach Hause telephonierende Betriebssysteme im allgemeinen und die
    > neue Politik von MS im speziellen am A... gehen. Daher kann ich diese
    > Kritik sehr wohl nachvollziehen.
    > Es gibt übrigens einige meiner Lieblingsspiele sehr wohl auch unter Linux,
    > und die laufen auch gut (wie XCOM oder X3).

    Du weißt bei Linux und diversen 3rd-Party Programmen auch nicht wohin die "telefonieren" ohne dir den gesamten Source Code von diesen Programmen anzusehen, und ich nehme mal an du hast sicher nicht von jedem einzelnen Programm dass du auf deinem Linux-Rechner hast den Source Code durchforstet und sichergestellt dass dort keine unnötige Kommunikation herscht :)

    Ansonsten Abhilfe bei Windows: Firewall dazwischen, alles was du nicht blockieren willst wird freigeschaltet, ansonsten nichts durchgelassen und auch die gesamten Microsoft URLs und IPs geblockt, fertig ;)

  16. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Proctrap 08.09.16 - 15:05

    Borderlands 2 und Bioshock Infinite übrigens auch, zu meinem erstaunen.
    Und ja, staunen doch manche wenn man mit nem Linux Laptop im produktiven Umfeld ankommt & der tut auch noch.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.16 15:13 durch Proctrap.

  17. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Proctrap 08.09.16 - 15:07

    Don't feed the Troll.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  18. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: neocron 08.09.16 - 15:10

    Macros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil die Mehrheit ihre Freiheit gerne für Bequemlichkeit aufgibt, muss
    > das nicht jeder tun.
    Wie bitte soll man etwas aufgeben, was man nicht wahrnimmt!?
    Gleichzeitig musst du ja andere Freiheiten mit deine Präferenz auch aufgeben ... es ist nicht mwhr Freiheit, sondern andere Freiheiten ...

  19. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: Proctrap 08.09.16 - 15:14

    Frage der Gewichtung.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  20. Re: - fehlender Linux Support (kwt)

    Autor: TobiVH 08.09.16 - 15:27

    Hab gestern für mich selber als "Machbarkeitsstudie" einen Desktop PC mit Linux aufgesetzt um zu gucken ob man darauf mittlerweile Spielen kann.
    Nunja Wine und PlayonLinux ermöglichen schonmal so ziemlich jedes Windows Spiel. Aber als ich das offizielle(!) Steam für Linux geladen habe startete dieses überhaupt nicht.

    Es stellte sich heraus, dass Steam ein Problem mit Mint 18 Sarah hat.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Olympus Soft Imaging Solutions GmbH, Münster
  2. AKDB, München
  3. 4brands Reply, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

  1. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.

  2. Niantic: Pokémon Go soll provinzieller werden
    Niantic
    Pokémon Go soll provinzieller werden

    Außerhalb von Großstädten macht Pokémon Go weniger Spaß. Das soll sich ändern - etwa, indem Pokéstops in dünn besiedelten Gegenden mehr Gegenstände bieten. Auf dem Weg dahin kann man ab 2020 gleichzeitig Schritte für die geplante Kampf-Liga sammeln.

  3. Kinder und Informatik: Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
    Kinder und Informatik
    Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren

    Samaira Mehta hat mit sechs Jahren Programmieren gelernt. Andere Kinder und vor allem Mädchen sollen das auch können, meint sie im Interview mit Cnet. Mit elf Jahren ist sie bereits Chefin eines Unternehmens, das Brettspiele vermarktet.


  1. 17:59

  2. 17:45

  3. 17:20

  4. 16:55

  5. 16:10

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:43