Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The War Z: Valve bezeichnet Steam…

Danke an golem für das "Update" plus lustige Interviews

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke an golem für das "Update" plus lustige Interviews

    Autor: withered 20.12.12 - 11:34

    Wer sich gerade bei der Arbeit langweilt, so wie ich, kann sich diese 2 Interviews vom Entwickler geben:

    http://www.pcgamer.com/2012/12/20/the-war-z-interview-sergey-titov-backlash/ http://pc.gamespy.com/pc/the-war-z/1226980p1.html

    0 Einsicht, Kunden sind schuld, Ausreden, falsche Infos... fast schon lustig :)

  2. Re: Danke an golem für das "Update" plus lustige Interviews

    Autor: Crass Spektakel 20.12.12 - 11:37

    Mal ehrlich, das war doch zu erwarten.

    WarZ war von Anfang an unseriös. 0815-Engine vorschnell zusammengeklatscht, 0815-Fertigmodels aus Modeldatenbanken gekauft, etwas backwork und fertig.

    Das Beste was passieren kann ist daß der Laden verkauft wird und jemand das richtig aufzieht.

  3. Re: Danke an golem für das "Update" plus lustige Interviews

    Autor: beaver 20.12.12 - 11:47

    Und trotzdem spielen und verteidigen es noch genug. Die Menschen bekommen echt das was sie verdienen...

  4. Re: Danke an golem für das "Update" plus lustige Interviews

    Autor: withered 20.12.12 - 11:49

    Ja, war von Anfang an dubios. Lustig auch wie man sich nicht nur vom DayZ-Konzept "inspiriert" hat, sondern auch woanders - 2 Beispiele.

    Aus Bilder von Zombies wird offizielles Artwork: http://www.theorigin.de/showthread.php?1270-Artikel-The-War-Z-Kampf-der-Gem%FCter&s=de78c68ca9dce4399ece25fad649759a&p=10031&viewfull=1#post10031

    The WarZ menu music vs American Horror Story theme music: http://www.youtube.com/watch?v=sPCXPm97GAg

  5. Re: Danke an golem für das "Update" plus lustige Interviews

    Autor: LH 20.12.12 - 12:09

    Das Interview bei pcgamer finde ich keineswegs sonderlich problematisch. Er sagt, wie es ist. Das Interview bei Gamespy erscheint mir etwas fies, als ob man ihm nicht klar gesagt hat, das alles 1zu1 veröffentlicht wird. Dafür ist der Text viel zu persönlich. Was auch zum Medium IM passen würde.

    Am Ende gab es wohl nur zwei Probleme:
    1. Der Marketing Text war falsch. Schlecht, aber kann passieren. Wurde korrigiert, wer es nicht so will wie es ist, bekommt sein Geld zurück
    2. Es wurde nicht deutlich gemacht, das sich das Spiel schrittweise entwickelt. Das ist ein Problem, aber auch hier greift Lösung 1.

    Das Thema scheint mir doch etwas überdramatisiert zu sein.

    Zu dem Punkt "inspirieren lassen" hier im Thread: Das muss nicht schlecht sein. Siehe Duke Nukem 3D. Praktisch jeder der Duke-Sprüche stammt aus einem 80er-Jahre Action Film. Gerade das hat vielen gefallen. Ein Wiedererkennungseffekt ist oft durchaus gewollt, auch von vielen Spielern.

    Mir persönlich sagt es ja schon als Spiel nicht so zu, aber wirklich dramatisch scheint mir das alles nicht zu sein.

  6. Re: Danke an golem für das "Update" plus lustige Interviews

    Autor: dopemanone 20.12.12 - 12:18

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich, das war doch zu erwarten.
    >
    > WarZ war von Anfang an unseriös. 0815-Engine vorschnell zusammengeklatscht,
    > 0815-Fertigmodels aus Modeldatenbanken gekauft, etwas backwork und fertig.
    >
    > Das Beste was passieren kann ist daß der Laden verkauft wird und jemand das
    > richtig aufzieht.

    die engine gab es von ihrem vorherigen spiel the wat inc. genauso die models und viele objekte der spielwelt. und wo ist das problem?

  7. Re: Danke an golem für das "Update" plus lustige Interviews

    Autor: irata 20.12.12 - 12:53

    withered schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus Bilder von Zombies wird offizielles Artwork:
    > www.theorigin.de#post10031

    Blue Steel?

  8. Re: Danke an golem für das "Update" plus lustige Interviews

    Autor: Husare 20.12.12 - 19:58

    Ich habe kein Problem damit, wenn man sich inspirieren lässt, um dann etwas besseres zu schaffen, das heißt eigene neue Ideen einstreuen aber eben aufbauend auf der Inspiration. WarZ scheint mir jedoch nur ein billiger Abklatsch zu sein ohne Innovationen und nur für den schnellen Reibach. Dazu kommt noch die Informationspolitik der Entwickler, Löschung von unbeliebten Kommentaren, in einem Wort: Kundenunfreundlichkeit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTTEL GmbH, Spay
  2. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  3. FLO-CERT GmbH, Bonn
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. E-Mail-Konto: 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
    E-Mail-Konto
    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

    Nach Angaben von Google nehmen nur sehr wenige Gmail-Nutzer die sichere Anmeldung mit einem zweiten Faktor in Anspruch. Auch Passwortmanager sind zumindest in den USA offenbar nicht weit verbreitet.

  2. USK: Nintendo Labo landet fast im Altpapier
    USK
    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

    Hightech sieht halt anders aus: Bei der für Jugendschutz zuständigen Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) wären die Vorabmuster von Nintendo Labo beinahe im Müll gelandet.

  3. ARM-SoC-Hersteller: Qualcomm darf NXP übernehmen
    ARM-SoC-Hersteller
    Qualcomm darf NXP übernehmen

    Die EU-Wettbewerbshüter haben der Übernahme von NXP durch Qualcomm zugestimmt. Auflagen gibt es hierbei nur für Funktechniken. Zu den eigentlichen Produkten, den kompletten ARM-SoCs, gibt es aber noch keine Aussagen.


  1. 16:02

  2. 15:29

  3. 14:47

  4. 13:05

  5. 12:56

  6. 12:05

  7. 12:04

  8. 11:52