1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Witcher 2: 911,80 Euro Abmahnung für…

Deutsches Abmahnrecht wird Cash-Cow für die Finanzindustrie

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsches Abmahnrecht wird Cash-Cow für die Finanzindustrie

    Autor: aroddo 19.12.11 - 08:19

    Das Szenario ist ganz einfach:

    1. Massenabmahnungen über Millionenbeträge
    2. Verkauf der offenen Forderungen an Banken, Hedefonds, Inkassounternehmen, etc.

    Immerhin, auf dem Papier sind die Abmahnungen an 10 000 Downloader von Fick-und-Fotzi-auf-dem-Bumsbomber-nach-Bankog jeweils 1 000¤ Wert und somit handelbare Ware. Die Chance, diese Werte tatsächlich einzutreiben bestimmt lediglich den Marktwert der Forderungen.

    Ist anscheinend noch in den Kinderschuhen, aber sobald sich die Bankster eingeschossen haben darf sich jeder Deutsche über Abmahnpost freuen.

    http://www.anwalt.de/rechtstipps/abmahn-forderungen-ueber-millionen-euro-mit-triple-a-rating_022595.html

  2. Re: Deutsches Abmahnrecht wird Cash-Cow für die Finanzindustrie

    Autor: Lokster2k 21.12.11 - 11:18

    aroddo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Szenario ist ganz einfach:
    >
    > 1. Massenabmahnungen über Millionenbeträge
    > 2. Verkauf der offenen Forderungen an Banken, Hedefonds,
    > Inkassounternehmen, etc.
    >
    > Immerhin, auf dem Papier sind die Abmahnungen an 10 000 Downloader von
    > Fick-und-Fotzi-auf-dem-Bumsbomber-nach-Bankog jeweils 1 000¤ Wert und somit
    > handelbare Ware. Die Chance, diese Werte tatsächlich einzutreiben bestimmt
    > lediglich den Marktwert der Forderungen.
    Naja...nicht ganz, ein eventueller Käufer wird sich der Schwierigkeiten beim Durchsetzen der Forderungen schon bewusst sein. Von daher ist der Wert individuell unterschiedlich und vor allem nicht wirklich ermessbar...damit wird die Ware ziemlich uninteressant...die Schisser, die sofort zahlen sind ja immerhin schon abgemolken...
    > Ist anscheinend noch in den Kinderschuhen, aber sobald sich die Bankster
    > eingeschossen haben darf sich jeder Deutsche über Abmahnpost freuen.
    Die Höhe der Forderungen in Abmahnungen ist doch gesetzlich gedeckelt worden...weiß garnicht, wie ein derart hoher Betrag immer noch zu Stande kommen kann...der Artikel geht darauf ja leider auch nicht ein...

    > www.anwalt.de

    Bin auch schon unberechtigt abgemahnt worden...2-3 Briefwechsel über den Anwalt später war das Interesse der abmahnenden Kanzelei an den Forderungen wohl doch nicht mehr so groß...

    ********************************
    Consumocalypse Now!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Prodatic-EDV-Konzepte GmbH, Wermelskirchen
  4. GASAG AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  2. 26,99€
  3. 21€
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme