Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Witcher 3 im Test: Wunderschönes…

PC Steuerung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PC Steuerung

    Autor: picky 15.05.15 - 18:13

    Habe Witcher 1 sehr gerne gespielt, die 2 deshalb sogar vorbestellt gehabt. Habe Witcher 2 nicht mal eine Stunde gespielt, weil meiner Meinung nach sie die Steuerung verhunzt haben. Wenn die wenigstens einem die Möglichkeit gegeben hätten, auswählen zu können ob Witcher 1 oder 2 Steuerung man spielen möchte.
    Man kann ja nicht mal mit dem Rücken zur Wand kämpfen, oder beim Rückwärts laufen kämpfen, ohne das der Char sich immerzu umdreht.
    Ich glaube das wird in Witcher 3 auch so sein, voll auf Konsolensteuerung getrimmt :-(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.15 18:13 durch picky.

  2. Re: PC Steuerung

    Autor: opodeldox 15.05.15 - 18:24

    Weil du mit ner Steuerung überfordert bist, ist sie auf Konsolen getrimmt?

  3. Re: PC Steuerung

    Autor: Katsuragi 15.05.15 - 22:10

    Leider muss ich mich da anschließen.

    Die Steuerung in Witcher 2 ist wirklich aufs Übelste auf Konsole getrimmt, so dass es mit Tastatur/Maus kaum spielbar ist.
    Dazu kommt noch, dass es sich selbst mit Konsolen-Controller auf dem PC immer noch "hakelig" steuert. Ich hoffe sie haben das in Witcher 3 besser gemacht. War nämlich in Teil 2 echt unangenehm.

  4. Re: PC Steuerung

    Autor: burzum 18.05.15 - 13:11

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu kommt noch, dass es sich selbst mit Konsolen-Controller auf dem PC
    > immer noch "hakelig" steuert. Ich hoffe sie haben das in Witcher 3 besser
    > gemacht. War nämlich in Teil 2 echt unangenehm.

    Dito. Daher werde ich es erst testen bevor ich Geld dafür verbrenne nur um mich dann wieder über die Steuerung zu ärgern.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  5. Re: PC Steuerung

    Autor: Eve666 18.05.15 - 13:31

    Oh ja die Steuerung von the Witcher 2 war so ziemlich das Übelste was ich je in einem RPG gesehen habe. Selbst vor 15 Jahren hat man das schon besser gelöst gehabt.
    Die könnten sich in Sachen Steuerung ruhig mal was bei den anderen Größen des Genres abgucken.

  6. Re: PC Steuerung

    Autor: Katsuragi 18.05.15 - 16:12

    mal schauen. Ich werde morgen Abend in die PC-Fassung reinschauen und berichten.
    Werde es sowohl mit Maus als auch mit XBox-Controller versuchen.

    Das einzige, was mich aufhalten könnte, ist dass meine neue Grafikkarte morgen nicht passt oder mein Netzteil schmilzt. :-)=)

  7. Re: PC Steuerung

    Autor: Sharkuu 19.05.15 - 09:10

    für mich ist es genau andersrum :)

    die steuerung von witcher 2 ist standard. vollkommen normal, ein bissel blöd mit maus und tastatur aber super mit gamepad. witcher 1 haben ich noch nicht über das erste kapitel gespielt, weil die steuerung so komisch ist...macht mir einfach keinen spaß zu kämpfen

  8. Re: PC Steuerung

    Autor: Ekelpack 19.05.15 - 13:56

    also... ich sag mal so...

    Damit man mit dem Gamepad vernünftig Reiten kann, haben sie eine Autopilot-Funktion für Pferde eingebaut.
    Das allein spricht Bände...

  9. Re: PC Steuerung

    Autor: Sharkuu 19.05.15 - 14:30

    das gibt es mittlerweile in vielen spielen und ich finds genial. da will ich hin, autopilot an, und auf klo gehen. maximiertes progressen :D

    oder willst du sagen, weil far cry 4 nen autopilot hat, ist das steuern der fahrzeuge schlecht?

  10. Re: PC Steuerung

    Autor: Katsuragi 20.05.15 - 09:42

    Hi,

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit man mit dem Gamepad vernünftig Reiten kann, haben sie eine
    > Autopilot-Funktion für Pferde eingebaut.
    > Das allein spricht Bände...

    hast du es denn schonmal _ausprobiert_?

    Ich habs nun einige Stunden gespielt und habe jedenfalls noch keine Probleme gehabt "vernünftig" zu reiten. Vielleicht ändert sich das wenn mal Kämpfe zu Pferd auftauchen (gibts das überhaupt?), aber das spielt beim Autopiloten eh keine Rolle. Das ist nur eine nette Zugabe und in keinster Weise notwendig, um Steuerungsprobleme zu überdecken.

    Bisher habe ich das Spiel nur mit XBox Gamepad am PC gespielt.
    Die Steuerung ist vermutlich für Ego-Shooter-Spieler gewöhnungsbedürftig, da Geralt "Schritte" macht, also nicht 100%ig genau platziert werden kann. Insofern ist sie ähnlich der Steuerung in Witcher 2, aber um _Längen_ genauer und weniger nervig.
    Es gibt immer noch einige kleine Haker beim Klettern auf Leitern u.ä., aber auch hier ist Teil 2 weit schlechter gewesen.
    Ich persönlich fühle mich mit der Steuerung bei Witcher 3 wohl und meine Befürchtungen haben sich als unbegründet erwiesen.

    VG

  11. Re: PC Steuerung

    Autor: TTX 20.05.15 - 12:28

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das gibt es mittlerweile in vielen spielen und ich finds genial. da will
    > ich hin, autopilot an, und auf klo gehen. maximiertes progressen :D
    >
    > oder willst du sagen, weil far cry 4 nen autopilot hat, ist das steuern der
    > fahrzeuge schlecht?

    Ja bitte mehr Cusual Gameplay :) damit bald alle völlig verblöden :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen
  3. ec4u expert consulting ag, Böblingen bei Stuttgart, Düsseldorf, Karlsruhe, München
  4. Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 21,99€
  3. (-78%) 4,39€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25