Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit…

GoT + Harry P. + LotR

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GoT + Harry P. + LotR

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 20.07.19 - 14:57

    das kann ja nur gut werden

  2. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: drmccoy 20.07.19 - 15:03

    Der generische Trailer, das fragwürdige Casting, die belanglose Musik und die überamerikanisierte Atmosphäre lassen mich genau mit dem Gegenteil rechnen.

  3. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: Muhaha 20.07.19 - 19:20

    drmccoy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der generische Trailer, das fragwürdige Casting, die belanglose Musik und
    > die überamerikanisierte Atmosphäre lassen mich genau mit dem Gegenteil
    > rechnen.

    Ja, das wird alles ganz arg schrecklich. Wir werden alle sterben müssen!

  4. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: theFiend 20.07.19 - 20:42

    drmccoy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > die überamerikanisierte Atmosphäre

    es lässt sich ja über alles trefflich streiten, aber was ist das? Hast nen Pickup durchs Bild fahren sehen oder wie?

  5. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: Vaako 20.07.19 - 22:04

    drmccoy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der generische Trailer, das fragwürdige Casting, die belanglose Musik und
    > die überamerikanisierte Atmosphäre lassen mich genau mit dem Gegenteil
    > rechnen.

    jup ausser Geralt war da nix dolles im trailer, kaum ein anderer character sieht den aus den Spielen ähnlich. Meine Erwartungen sind sehr gering bei Netflix derzeit die produzieren soviel woke Mist in letzter Zeit.

  6. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: Blindie 20.07.19 - 22:10

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > drmccoy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der generische Trailer, das fragwürdige Casting, die belanglose Musik
    > und
    > > die überamerikanisierte Atmosphäre lassen mich genau mit dem Gegenteil
    > > rechnen.
    >
    > jup ausser Geralt war da nix dolles im trailer, kaum ein anderer character
    > sieht den aus den Spielen ähnlich. Meine Erwartungen sind sehr gering bei
    > Netflix derzeit die produzieren soviel woke Mist in letzter Zeit.

    Es geht ja auch um die Bücher und nicht um die Spiele.

  7. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: Vaako 20.07.19 - 22:47

    Blindie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vaako schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > drmccoy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der generische Trailer, das fragwürdige Casting, die belanglose Musik
    > > und
    > > > die überamerikanisierte Atmosphäre lassen mich genau mit dem Gegenteil
    > > > rechnen.
    > >
    > > jup ausser Geralt war da nix dolles im trailer, kaum ein anderer
    > character
    > > sieht den aus den Spielen ähnlich. Meine Erwartungen sind sehr gering
    > bei
    > > Netflix derzeit die produzieren soviel woke Mist in letzter Zeit.
    >
    > Es geht ja auch um die Bücher und nicht um die Spiele.

    Ist egal die Spieler sind bekannter also sollten auch wenigstens die Hauptcharacter den Spielfiguren ähnlich sehen.

  8. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: recluce 20.07.19 - 22:59

    Blindie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vaako schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > drmccoy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der generische Trailer, das fragwürdige Casting, die belanglose Musik
    > > und
    > > > die überamerikanisierte Atmosphäre lassen mich genau mit dem Gegenteil
    > > > rechnen.
    > >
    > > jup ausser Geralt war da nix dolles im trailer, kaum ein anderer
    > character
    > > sieht den aus den Spielen ähnlich. Meine Erwartungen sind sehr gering
    > bei
    > > Netflix derzeit die produzieren soviel woke Mist in letzter Zeit.
    >
    > Es geht ja auch um die Bücher und nicht um die Spiele.

    Dann macht Netflix einen dicken Fehler. Die Spiele (40 Millionen verkaufte Exemplare über die drei Spiele, Stand Juni 2019) sind um Kategorien bekannter als die Bücher. Außerhalb Polens dürften die meisten Leser der Bücher selbige erst durch die Spiele entdeckt haben. Und wer die Spiele gespielt hat, visualisiert Geralt und die anderen Charaktere entsprechend.

    Ich Teile die Bedenken hinsichtlich Besetzung und Musik. Was die Atmosphäre angeht, kann man das vom Trailer her kaum beurteilen - abwarten.

  9. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: Muhaha 21.07.19 - 00:05

    recluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dann macht Netflix einen dicken Fehler.

    Nö. Netflix muss nicht den Fans der Spiele in den Arsch kriechen. Ich mag die Spiele auch, habe vor allem TW2 rauf und runter gespielt, aber ich bin froh, dass sich Netflix dafür entschieden hat die BÜCHER ins Zentrum der Verfilmung zu stellen. Denn das, was CDP aus dem Witcher-Universum gemacht hat, das kenne ich doch schon. Das brauche ich nicht nochmal als TV-Serie.

  10. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: eidolon 21.07.19 - 09:30

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Netflix muss nicht den Fans der Spiele in den Arsch kriechen.

    Aber Netflix muss Geld reinbekommen. Und 95% der potentiellen Kunden kennen Witcher sicher vom Spiel und nicht von den Büchern.

  11. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: gadthrawn 21.07.19 - 10:06

    recluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blindie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vaako schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > drmccoy schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Der generische Trailer, das fragwürdige Casting, die belanglose
    > Musik
    > > > und
    > > > > die überamerikanisierte Atmosphäre lassen mich genau mit dem
    > Gegenteil
    > > > > rechnen.
    > > >
    > > > jup ausser Geralt war da nix dolles im trailer, kaum ein anderer
    > > character
    > > > sieht den aus den Spielen ähnlich. Meine Erwartungen sind sehr gering
    > > bei
    > > > Netflix derzeit die produzieren soviel woke Mist in letzter Zeit.
    > >
    > > Es geht ja auch um die Bücher und nicht um die Spiele.
    >
    > Dann macht Netflix einen dicken Fehler. Die Spiele (40 Millionen verkaufte
    > Exemplare über die drei Spiele, Stand Juni 2019) sind um Kategorien
    > bekannter als die Bücher. Außerhalb Polens dürften die meisten Leser der
    > Bücher selbige erst durch die Spiele entdeckt haben. Und wer die Spiele
    > gespielt hat, visualisiert Geralt und die anderen Charaktere entsprechend.
    >
    > Ich Teile die Bedenken hinsichtlich Besetzung und Musik. Was die Atmosphäre
    > angeht, kann man das vom Trailer her kaum beurteilen - abwarten.

    Wie kommst du darauf, das die Spiele bekannter sind?
    Es gibt immer noch mehr Leser im Vergleich zu Computerspielen.

    Allein im Heimatland des Autors haben die Kurzgeschichten und Bücher zu einem der teuersten polnischen Filmprojekte/Serien namens Gerät von Riva ( schlechter Film) geführt.

    Meine Mutter spielt nicht, hat aber Mal was von Hexer Büchern gehört...

  12. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: GameDeveloper 21.07.19 - 10:27

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommst du darauf, das die Spiele bekannter sind?
    > Es gibt immer noch mehr Leser im Vergleich zu Computerspielen.
    >
    > Allein im Heimatland des Autors haben die Kurzgeschichten und Bücher zu
    > einem der teuersten polnischen Filmprojekte/Serien namens Gerät von Riva (
    > schlechter Film) geführt.
    >
    > Meine Mutter spielt nicht, hat aber Mal was von Hexer Büchern gehört...

    Ich hoffe dir ist selbst klar, wie unsinnig das ist? Natürlich sind die Spiele sehr viel bekannter als die Bücher die einen Großteil des Popularitätszuwachses der letzten +10 Jahre offensichtlich durch die Spiele erhalten haben.

    Der banalste Beleg dafür ist, dass der Autor den GameDevs die Lizenz ursprünglich für sehr kleinen und einmaligen Betrag gegeben hat. Und das ist noch nicht so lange her, da gab es schon riesige Lizenzdeals zu anderen Werken in welchen es um 2 oder (z.B. bei Harry Potter) auch mal um 3 stellige Millionenbeträge ging.

    Auch wenn es hart ist, aber deine Mutter ist hier, so wenig wie ein lokales Nischenfilmprojekt, eine Referenzgröße.

  13. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: Dieselmeister 21.07.19 - 10:39

    Mimimi das schau es nicht an.

    Netflix hat klar kommuniziert, dass es die Bücher sind und arbeitet auch sehr eng mit dem Autor zusammen. Geralt möchte nie einen Bart. Triss hat braunes Haar und hatte zu der Zeit nur einmal was mit Geralt.

    Und so weiter und so fort.

    Du kannst jetzt weiter rumbocken und versuchen noch öfter zu schreiben, dass die Spiele mehr Fans haben, als die Bücher. Es ändert nichts. Geralt wird trotzdem eher nach den Büchern kommen.

    Leb damit oder schau es dir einfach nicht an. Spiele Witcher und gut.

  14. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: Muhaha 21.07.19 - 11:09

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber Netflix muss Geld reinbekommen. Und 95% der potentiellen Kunden kennen
    > Witcher sicher vom Spiel und nicht von den Büchern.

    Dann lernen sie jetzt eben die originale Seite des Witcher-Universums kennen, so what?

    Und nein, diese 95% bestehen nicht ausschliesslich aus strukturkonservativen Sturköpfen, die bei jeder wahrgenommenen oder auch nur eingebildeten Veränderung von ihrem Idealbild sofort den Weltuntergang herbeibeschwören.

  15. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: Oktavian 21.07.19 - 11:53

    > Aber Netflix muss Geld reinbekommen. Und 95% der potentiellen Kunden kennen
    > Witcher sicher vom Spiel und nicht von den Büchern.

    Nö, 95% der potentiellen Kunden kennen Witcher noch hat nicht, weder die Bücher noch die Spiele. Das ist wie beim Herrn der Ringe, sehr viele Fans der Filme haben nie die Bücher gelesen, schon gar nicht das Silmarillion. Trotzdem hatten sie mit dem Filmen viel Spaß.

    Deshalb ist es für Netflix absolut sinnvoll, sich nicht zu sklavisch an das Spiel zu halten. Dessen Fans werden zum Großteil eh unzufrieden sein. Also konzentriert man sich auf die, die nicht vorbelastet sind und deren Sehgewohnheiten.

  16. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: cruse 21.07.19 - 11:53

    Die oberschlaumeier hier.
    Jetzt gibt's ne News auf golem und schon kommen alle angekrochen.
    Es ist schon seit über 1 Jahr bekannt, dass es eine Serie geben wird. Von Anfang an war bekannt, dass die Bücher die Storyquelle sind und nicht die Games.
    Also kommt mal runter. Ihr habt euch bisher nicht dafür interessiert, also macht einfach weiter so...

  17. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: gadthrawn 21.07.19 - 12:09

    GameDeveloper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie kommst du darauf, das die Spiele bekannter sind?
    > > Es gibt immer noch mehr Leser im Vergleich zu Computerspielen.
    > >
    > > Allein im Heimatland des Autors haben die Kurzgeschichten und Bücher zu
    > > einem der teuersten polnischen Filmprojekte/Serien namens Gerät von Riva
    > (
    > > schlechter Film) geführt.
    > >
    > > Meine Mutter spielt nicht, hat aber Mal was von Hexer Büchern gehört...
    >
    > Ich hoffe dir ist selbst klar, wie unsinnig das ist? Natürlich sind die
    > Spiele sehr viel bekannter als die Bücher die einen Großteil des
    > Popularitätszuwachses der letzten +10 Jahre offensichtlich durch die Spiele
    > erhalten haben

    Ich glaube du hast da eine unglaublich eingeschränkte Sicht.

    PC Spieler sind die Minderheit. Die Bücher haben einige Preise gewonnen. Da ganze ist in 15 Sprachen übersetzt worden.
    In etlichen davon ala Frankreich, Türkei, Russland ... in denen es Nachdrucke gibt fängst du mit einem Spiel auf Polnisch, englisch und deutsch nichts an. In denen ist aber sowohl das Buch in Übersetzung als auch teilweise die bisherigen Filme / Comics erschienen.

    > Der banalste Beleg dafür ist, dass der Autor den GameDevs die Lizenz
    > ursprünglich für sehr kleinen und einmaligen Betrag gegeben hat.

    Nö. Das ist kein Beleg - der Autor sagt bis heute, dass er kein Interesse an Computern hat. Das erste PC Spiel basierend auf dem Hexer wurde nie fertiggestellt. Da war Film und Fernsehen mit der miesen Verfilmung schon besser - selbst Comics und das Pen & Paper Rollenspiel liefen besser.

    Wenn du ein paar Jahre älter bist, wirst du merken dass es sehr viel weniger Spieler gibt wie du vielleicht annimmst.

    >Und das
    > ist noch nicht so lange her, da gab es schon riesige Lizenzdeals zu anderen
    > Werken in welchen es um 2 oder (z.B. bei Harry Potter) auch mal um 3
    > stellige Millionenbeträge ging.

    Die Spiellizenzen zu Harry Potter sind keine großen Einnahmequellen. Spätestens seit dem die meisten gefloppt sind. Daher eben die halbherzigen Handyspiele.

    > Auch wenn es hart ist, aber deine Mutter ist hier, so wenig wie ein lokales
    > Nischenfilmprojekt, eine Referenzgröße.

    Computerspieler sind - auch wenn es hart klingt - weltweit die Nische. Deutschland ist noch ein großer PC - Spielemarkt. In den meisten Ländern ist das schlich uninteressant. Netflic hat allein 4mal so viele Abonomenten im Vergleich zu den Verkäufen der Witcher - Spiele.

    Wie gesagt: de Kunden kümmert es kaum was irgendein Spieletroll wünscht.

  18. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: theFiend 21.07.19 - 12:23

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Computerspieler sind - auch wenn es hart klingt - weltweit die Nische.
    > Deutschland ist noch ein großer PC - Spielemarkt. In den meisten Ländern
    > ist das schlich uninteressant. Netflic hat allein 4mal so viele Abonomenten
    > im Vergleich zu den Verkäufen der Witcher - Spiele.

    Bissi komischer Wettbewerb hier. Aus gesicherten Zahlen kann man letztlich nur sagen, das der Umsatz der Computerspieleindustrie seit Jahren höher ist als die der Filmbranche. Weltweite gesamtzahlen zu Büchern kenne ich nicht, zumindest beim Umsatz glaube ich aber nicht das der Buchmarkt noch vor den beiden erstgenannten Märkten steht. Gewinn könnte anders aussehen...

  19. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: violator 21.07.19 - 17:06

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb ist es für Netflix absolut sinnvoll, sich nicht zu sklavisch an das
    > Spiel zu halten.

    Stattdessen halten sie sich jetzt sklavisch an das Buch.

  20. Re: GoT + Harry P. + LotR

    Autor: gadthrawn 21.07.19 - 18:01

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Computerspieler sind - auch wenn es hart klingt - weltweit die Nische.
    > > Deutschland ist noch ein großer PC - Spielemarkt. In den meisten Ländern
    > > ist das schlich uninteressant. Netflic hat allein 4mal so viele
    > Abonomenten
    > > im Vergleich zu den Verkäufen der Witcher - Spiele.
    >
    > Bissi komischer Wettbewerb hier. Aus gesicherten Zahlen kann man letztlich
    > nur sagen, das der Umsatz der Computerspieleindustrie seit Jahren höher ist
    > als die der Filmbranche. Weltweite gesamtzahlen zu Büchern kenne ich nicht,
    > zumindest beim Umsatz glaube ich aber nicht das der Buchmarkt noch vor den
    > beiden erstgenannten Märkten steht. Gewinn könnte anders aussehen...

    Gesicherte zahlen?

    Nehmen wir echte zahlen. Deutschland Softwareumsätze 2017 2,4 Mrd. Allein RTL hatte 2017 2,3 Mrd Umsätze.

    Kino 2017 weltweit waren fast 40 Mrd Umsätze. Ohne BluRay, DVD, streaming, Fernsehen,...

    Die Spielebranche mit Download und Verkaufsspielen kam auf nicht Mal 10 Mrd. Etwas mehr ging bei Onlinespielen.

    Die meisten Sachen bei spielen Boomten im Handymarkt. Da waren es auch knapp 40 Mrd.

    CD Projekt Red (nachher von Witcher, da zählt aber auch vieles mehr als Gog dazu) machten 460 Mio Umsatz. Netflix im gleichen Jahr 3300 Mio... Nur Mal wegen Größenordnungen..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  2. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  3. KaiTech IT-Systems GmbH, Paderborn
  4. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

  1. Noch vor Cortana: Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus
    Noch vor Cortana
    Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus

    Nicht erst mit der Einführung von Cortana hat Microsoft damit begonnen, Mitschnitte des eigenen Sprachassistenten durch Mitarbeiter anzuhören. Diese Praxis gibt es bereits seit sechs Jahren, angefangen hat es mit der Sprachsteuerung Kinect in der Spielekonsole Xbox One.

  2. Starship Technologies: Roboterflotte soll Snacks auf Campussen ausliefern
    Starship Technologies
    Roboterflotte soll Snacks auf Campussen ausliefern

    Die fahrenden Lieferroboter von Starship Technologies sollen künftig in US-Universitäten Lebensmittel verteilen. Die Roboter fahren auf Bürgersteigen und haben sechs Räder.

  3. Omen: HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
    Omen
    HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching

    Gamescom 2019 Nicht nur Hardware wird immer besser - nun kann auch der Spieler zulegen: HP integriert in das Command Center seiner Omen-PCs eine KI-basierte Traingssoftware. Außerdem hat der Hersteller neue Rechner und einen Monitor vorgestellt.


  1. 08:32

  2. 07:57

  3. 07:21

  4. 19:42

  5. 18:31

  6. 17:49

  7. 16:42

  8. 16:05