Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit…

Immer dieser "Farbfilter"-Bloom-Effekt-Style u.a - wirkt einfach billig ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer dieser "Farbfilter"-Bloom-Effekt-Style u.a - wirkt einfach billig ...

    Autor: Liwj 21.07.19 - 21:54

    Ich weiß nicht ob es nur mir so geht und was der Fachbegriff dafür ist, aber ich beobachte inzwischen bei vielen Serien, dass die Bilder oft so wirken, als hätte man das Material noch mal mit einem zusätzlichen "Farbfilter" überdeckt der alles blau/grau "betont". Dazu wirkt das Licht immer völlig "überzeichnet", wie bei damals bei den Anfängen von Spielen, als man noch mit dem Bloom-Effekt experimentiert hat. Außerdem wird fast in jeder Szene der Schärfefokus auf die Figuren/Gesichter gelegt, was einfach in der Häufigkeit nervt

    Mir persönlich gefällt dieser "Stil" überhaupt nicht. Allein die Sekunde 10 im Trailer, wo Geralt durch das Dorf läuft, wirkt einfach wie eine billige Fan-Produktion... Sorry.

    Ich hoffe wirklich, dass es nur der Trailer ist, der wie eine billige Fantasy B-Produktion daherkommt ...

  2. Re: Immer dieser "Farbfilter"-Bloom-Effekt-Style u.a - wirkt einfach billig ...

    Autor: Der Korrektor 22.07.19 - 00:41

    http://theabyssgazes.blogspot.com/2010/03/teal-and-orange-hollywood-please-stop.html

  3. Re: Immer dieser "Farbfilter"-Bloom-Effekt-Style u.a - wirkt einfach billig ...

    Autor: 0xDEADC0DE 22.07.19 - 10:17

    Sie tragen aber unglaublich zur Stimmung bei. Gibt es Vergleichsvideos wie es mit und ohne aussieht, natürlich mit anderen Videos, nicht unbedingt mit Witcher.

  4. Re: Immer dieser "Farbfilter"-Bloom-Effekt-Style u.a - wirkt einfach billig ...

    Autor: DieSchlange 22.07.19 - 11:00

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie tragen aber unglaublich zur Stimmung bei. Gibt es Vergleichsvideos wie
    > es mit und ohne aussieht, natürlich mit anderen Videos, nicht unbedingt mit
    > Witcher.


    Sollte halt nur passend zum Setting gewählt werden, und bei the witcher ist es nicht angebracht.
    Ich wäre eher für Farbreduzierung und mehr Grau und nicht so blumig. Ich mag das realistische lieber bei Mittelalter Settings. Der Film Beckett (1964) ist ein gutes Beispiel.

  5. Re: Immer dieser "Farbfilter"-Bloom-Effekt-Style u.a - wirkt einfach billig ...

    Autor: Andrej553 22.07.19 - 12:20

    Liwj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht ob es nur mir so geht und was der Fachbegriff dafür ist,
    > aber ich beobachte inzwischen bei vielen Serien, dass die Bilder oft so
    > wirken, als hätte man das Material noch mal mit einem zusätzlichen
    > "Farbfilter" überdeckt der alles blau/grau "betont"....


    Das wird schon seit Ewigkeiten so gemacht um eine dauerhafte Grundstimmung und/oder Emotionen zu erzeugen.
    Oft wird in Gebäuden eine warmer Ton wie Orange gewählt, draußen ein kaltes Blau.
    Oder in Matrix wurden alle Szenen innerhalb der Matrix mit einem Grünfilter überzogen, in der echten Welt jedoch Blau verwendet.

    So denke ich dass auch hier ein Blaufilter zur Stimmung beitragen kann. Blau/grau passt einfach gut zu einem düsteren Setting.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Schortens
  2. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. Kendrion Kuhnke Automotive GmbH, Malente

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  2. (-25%) 44,99€
  3. (-76%) 9,50€
  4. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. Mustafa Suleyman: Deepmind-Gründer wird beurlaubt
    Mustafa Suleyman
    Deepmind-Gründer wird beurlaubt

    Zehn Jahre lang hat Mustafa Suleyman für Googles KI-Unternehmen Deepmind gearbeitet. Momentan muss er eine Auszeit nehmen. Zuletzt ist die Firma durch einige Schulden aufgefallen.

  2. Bafin und PSD2: Aufschub für Teile der Umsetzung der Zahlungsrichtlinie 2
    Bafin und PSD2
    Aufschub für Teile der Umsetzung der Zahlungsrichtlinie 2

    Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz Bafin, wird Zahlungsdienstleistern eine Fristverlängerung geben. Für Online-Einkäufe ist die starke Kundenauthentifizierung per PSD2 erst einmal keine Pflicht, obwohl viele Händler wie auch Banken das eigentlich schon umgesetzt haben.

  3. Mitarbeiterführung: Fünf Faktoren für agile Hochleistungen
    Mitarbeiterführung
    Fünf Faktoren für agile Hochleistungen

    Viele Entscheider denken, dass ihr Unternehmen mit Agilität plötzlich schnell und beweglich wie ein Leichtathlet wird, dazu effizient und kostengünstig. Oft scheitern sie genau deshalb. In der Praxis helfen fünf Faktoren, gängige Fehler zu vermeiden.


  1. 12:47

  2. 12:39

  3. 12:01

  4. 11:56

  5. 11:41

  6. 11:29

  7. 10:50

  8. 10:35