Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thief: Schleich dich, Erfahrungssystem!

Da von Square-Enix ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da von Square-Enix ...

    Autor: MrReset 17.10.13 - 12:50

    immer bedeutet "nur mit STEAM" werde ich Thief 4 wohl niemals kennenlernen.
    Ich verstehe bis heute nicht, warum man anstatt "auch mit STEAM" als Publisher "nur mit STEAM" wählt ...

  2. Re: Da von Square-Enix ...

    Autor: hw75 17.10.13 - 14:30

    warum bei anderen Titeln nicht "auch für Xbox", "auch für Playstation", "auch für Origin", usw... ? Das sind leider Marketingentscheidungen

    Wobei ich mich immer noch wundere warum manche Spieler Steam nicht mögen, günstigere Preise findet man nur schwer. Einziger Kritikpunkt von meiner Seite aus: die deutsche Sonder-Zensur, ohne Möglichkeit einen Altersnachweis zu hinterlegen und damit die ungeschnittenen Fassungen kaufen zu können als Erwachsener.

  3. Re: Da von Square-Enix ...

    Autor: Muhaha 17.10.13 - 14:38

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wobei ich mich immer noch wundere warum manche Spieler Steam nicht mögen,
    > günstigere Preise findet man nur schwer.

    Es gibt Leute, die gerne Spiele kaufen (!) wollen zum Besitzen und nicht nur temporär mieten (!), solange es eben Valve gibt.

  4. Re: Da von Square-Enix ...

    Autor: Sharra 17.10.13 - 14:39

    Günstiger als Steam? Absolut kein Problem!
    TES Skyrim (legendary Edition) kostet bei Steam immer noch über 30¤
    In diversen Onlineshops schon für um die 20¤ zu haben.
    Bei manchen "Offline"-Märkten sogar schon für 19,99 gesichtet.

    Wenn Steam nicht grade Sonderpreise macht, sind sie eigentlich sogar sehr lange unverschämt teuer.

  5. Re: Da von Square-Enix ...

    Autor: zZz 17.10.13 - 14:52

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn Steam nicht grade Sonderpreise macht, sind sie eigentlich sogar sehr
    > lange unverschämt teuer.


    im gegenzug bekommt man das spiel aber auch für alle verfügbaren plattformen, was vielleicht für dich weniger interessant ist.

  6. Re: Da von Square-Enix ...

    Autor: LH 17.10.13 - 14:58

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Steam nicht grade Sonderpreise macht, sind sie eigentlich sogar sehr
    > lange unverschämt teuer.

    Allerdings macht Steam die Sonderpreise inzwischen sehr oft, und niemand ist gezwungen die Spiele außerhalb dieser Zeit zu kaufen ;)

    Grad kann ich z.B. Dust empfehlen: http://store.steampowered.com/app/236090/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.13 14:59 durch LH.

  7. Re: Da von Square-Enix ...

    Autor: throgh 17.10.13 - 15:31

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum bei anderen Titeln nicht "auch für Xbox", "auch für Playstation",
    > "auch für Origin", usw... ? Das sind leider Marketingentscheidungen

    Ähm: Was hat eine Konsole mit einer DRM-Plattform konkret in Verbindung? Vergleich Kartoffeln mit Möhren!

    > Wobei ich mich immer noch wundere warum manche Spieler Steam nicht mögen,
    > günstigere Preise findet man nur schwer. Einziger Kritikpunkt von meiner
    > Seite aus: die deutsche Sonder-Zensur, ohne Möglichkeit einen
    > Altersnachweis zu hinterlegen und damit die ungeschnittenen Fassungen
    > kaufen zu können als Erwachsener.

    Und das ist ein wundervoller Punkt den Dienst dorthin zu schicken, wo er hin gehört: In den Papierkorb! :-)

    Tut mir leid, wenn die Entgegnungen nunmehr eher dürftig sind vom Inhalt her. Aber dieses "Thief" alleine schon ist eine Frechheit und die Anbindung an den DRM-Nonsense zugleich dann ist nur eine Fortführung dieser "Politik". Über STEAM kann man auch keine Produkte wirklich KAUFEN. Man erwirbt schlicht das Recht sie zeitlich begrenzt zu nutzen. Eingeschränkt und jederzeit wieder abzuerkennen ist dann keine weitere Miete fällig, jedoch dieser stete Zustand des möglichen Verlustes aus unzähligen Gründen - und sei das nur eine fehlgeleitete Zahlung. Warum Spieler STEAM nicht mögen? Genau aus diesen Gründen und aus noch viel mehr Ursachen herzuleiten. Es ist nur eine Frage der Zeit wann die ersten Produkte aberkannt werden, weil zum Beispiel die jährliche Fortsetzung / Weiterführung erschienen ist: "Tut uns leid, aber FIFA 2016 ist erschienen und damit ist Ihr Nutzungsrecht an FIFA 2014 abgelaufen!" Ob die Plattform nun STEAM, ORIGIN oder UPLAY heißt ... macht am Ende gar keinen Unterschied mehr aus. Die Hollywood-Kosten werden nur auf kurze Sicht noch einträglich sein und dann wird man neue Möglichkeiten suchen - abseits von herunterladbaren Ergänzungen zu monetären Sonderkonditionen (= DLC).

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.13 15:37 durch throgh.

  8. Re: Da von Square-Enix ...

    Autor: humpfor 17.10.13 - 15:57

    Deswegen muss ich immer lachen, wenn Gabe und seine Steam-Jünger sich alle auf Steam OS freuen und das böse böse proprietäre Windows schimpfen..

    Steam ist ja nicht so.. Nönö und Gabe hat das ganze für die Spieler gemacht.. jojo, wer das glaubt, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
    Wenn er wirklich für "Spieler wäre", dann könnte man die Games schon lange verkaufen und EINZELN herborgen.

    Der hatte Angst, dass die eingebauten Stores in Windows und Mac OS, solche Sachen wie Steam, Origin & Co ÜBERFLÜSSIG machen.
    Und das tun sie auch komplett (obwohl MS explizit Konkurrenz erlaubt!).
    Für das OS braucht/hat man dann meistens einen Account.. Wozu also noch für Steam einen anlegen?

    Und das "du hast eine Lizenz zum Spielen" ist in Steam gleich schlimm wie in den OS-Stores. (AppStore, Android-Store, Windows-Store, etc .)

  9. Re: Da von Square-Enix ...

    Autor: throgh 17.10.13 - 22:14

    Was meinst du warum ich mein Tablet sogleich nach Erhalt entgooglet habe (und den Shop aka PLAY-Store dorthin geschickt habe wo er meines Erachtens hin gehört, für seperate Software wird normales Geld bezahlt das direkt an die Entwickler)? :-)

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00