1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thimbleweed Park im Test: Mord im…

Sehr genial, habs am Wochenede durchgezockt. (11 Stunden) *Spoiler*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr genial, habs am Wochenede durchgezockt. (11 Stunden) *Spoiler*

    Autor: thecrew 03.04.17 - 08:27

    *spoiler *spoiler**spoiler *spoiler*

    Fazit :
    Gefühlt nicht so schwer wie die Dinger die man als "Kind" gespielt hat. Vielleicht täuscht das aber auch einfach nur, weil man da erst 13 war? Jetzt mit 40 ging es jedenfalls "recht" Flott.

    Das Spiel an sich ist einfach echt nur eine Hommage an das Uradventure Maniac Mansion. Das wird halt zum Schluss hin immer deutlicher. Es ist praktisch direkt für die Fans von damals geschrieben worden. Daher gibt es auch so ultra viele Anspielungen. Weswegen ich auch die Kritik verstehen kann, dass neue Leute die die alten Games nicht kennen den Schluss (oder das Spiel selbst) ein wenig seltsam finden werden.
    *spoiler *spoiler* Auch die after Credit Scene mit dem C64 Bootscreen usw ist mal echt cool irgendwie ;-) *spoiler *spoiler*
    Im Prinzip gehst im dem Spiel nur um Ron Gilberts Geschichte. Er zog aus um ein Adventure zu schreiben (Delores Story)

    Aber Ron Gilbert sagte ja schon .. Wenn das Game noch ein "Erfolg" wird macht er nochmal was ganz neues "für jeden" mit moderner Grafik aber trotzdem seinem Stil.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Esslingen, Esslingen am Neckar
  2. Fressnapf Holding SE, Krefeld
  3. über Jobware Personalberatung, Köln, Bonn
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 97,90€ (keine Versandkosten!)
  2. 54,99€
  3. (u. a. Sandisk Speicherprodukte, Überwachungskameras von Blink)
  4. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Keyboardio Atreus im Test Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
  3. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm