1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Through the Darkest of Times…

only in Germany....

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. only in Germany....

    Autor: sovereign 24.08.18 - 17:47

    ....hast du keine Idee, kein Talent, kein Bock das Hirn zu benutzen, willst aber dennoch in den Medien gefeiert werden? DANN MACH WAS MIT NAZIS und schon hagelt es Auszeichnungen und Aufmerksamkeit, und meist auch Geld.

  2. Re: only in Germany....

    Autor: emuuu 24.08.18 - 18:25

    Hast du keine Idee, kein Talent, kein Bock das Hirn zu benutzen, willst aber dennoch einen Forenbeitrag schreiben?

    Dann HATE EINFACH ZIELLOS rum ohne dabei auch nur eine Teil des tatsächlichen Inhalts zu erwähnen.

    Ist für dich die Wahl des NS-Settings also automatisch gleichzusetzen mit unkreativen und unfähigen Entwicklern? Wäre ja ganz was neues, dass die Wahl des historischen Settings etwas über die Qualität eines Spiels sagt.

  3. Re: only in Germany....

    Autor: PerilOS 24.08.18 - 18:42

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....hast du keine Idee, kein Talent, kein Bock das Hirn zu benutzen, willst
    > aber dennoch in den Medien gefeiert werden? DANN MACH WAS MIT NAZIS und
    > schon hagelt es Auszeichnungen und Aufmerksamkeit, und meist auch Geld.


    Wenn du diese Qualifikationen hast und "was mit Nazis machst", dann wirst du üblicherweise in Deutschland ausgegrenzt und von der Gesellschaft verachtet ;)

  4. Re: only in Germany....

    Autor: divStar 24.08.18 - 18:47

    So ist es ^^.

  5. Re: only in Germany....

    Autor: loak 24.08.18 - 20:46

    Nazia werden nicht nur in Deutschland gehasst.

  6. Re: only in Germany....

    Autor: Bouncy 24.08.18 - 22:31

    emuuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist für dich die Wahl des NS-Settings also automatisch gleichzusetzen mit
    > unkreativen und unfähigen Entwicklern?
    Imho nicht, da hat der OP übertrieben, aber über Mediengeilheit der Entwickler sagt es durchaus etwas aus, Aufmerksamkeit seitens Politik und damit gratis Marketing ist damit nämlich wirklich garantiert.
    > Wäre ja ganz was neues, dass die
    > Wahl des historischen Settings etwas über die Qualität eines Spiels sagt.
    Das ist nicht das Setting, es ist der Kern des Spiels, alles drumherum fokussiert einzig und alleine das Thema Nazis. Du spielst die Wichtigkeit der Wahl des Settings herunter...

  7. Re: only in Germany....

    Autor: PerilOS 24.08.18 - 22:33

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > emuuu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist für dich die Wahl des NS-Settings also automatisch gleichzusetzen
    > mit
    > > unkreativen und unfähigen Entwicklern?
    > Imho nicht, da hat der OP übertrieben, aber über Mediengeilheit der
    > Entwickler sagt es durchaus etwas aus, Aufmerksamkeit seitens Politik und
    > damit gratis Marketing ist damit nämlich wirklich garantiert.
    > > Wäre ja ganz was neues, dass die
    > > Wahl des historischen Settings etwas über die Qualität eines Spiels
    > sagt.
    > Das ist nicht das Setting, es ist der Kern des Spiels, alles drumherum
    > fokussiert einzig und alleine das Thema Nazis. Du spielst die Wichtigkeit
    > der Wahl des Settings herunter...


    Machst du den selben Aufstand bei HOI? The Saboteur? BF5? Wolfenstein? Und die ganzen anderen unzähligen Spiele wo es um Nazis geht?

  8. Re: only in Germany....

    Autor: quineloe 26.08.18 - 03:39

    Es fällt in den letzten Jahren vermehrt auf, dass jegliche Auseinandersetzung mit dem dritten Reich vollständig und kategorisch abgelehnt wird (Denkmal der Schande usw..), auch gerne ganz ohne Gründe, und die, die sich damit befassen pauschal verunglimpft werden (Nestbeschmutzer, talentlos, ideenlos)

  9. Re: only in Germany....

    Autor: Yash 26.08.18 - 09:19

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es fällt in den letzten Jahren vermehrt auf, dass jegliche
    > Auseinandersetzung mit dem dritten Reich vollständig und kategorisch
    > abgelehnt wird (Denkmal der Schande usw..), auch gerne ganz ohne Gründe,
    > und die, die sich damit befassen pauschal verunglimpft werden
    > (Nestbeschmutzer, talentlos, ideenlos)
    Wenn du dich z.B. mit den Gründen beschäftigst, wie das Dritte Reich entstehen konnte und wie man in Zukunft so eine Grausamkeit verhindern kann, dann wird dich keiner verunglimpfen. Geht es dir dagegen um eine Relativierung, um eine Verhamlosung oder gar Leugnung, dann wirst du zu Recht in die braune Ecke gestellt.

  10. Re: only in Germany....

    Autor: quineloe 26.08.18 - 10:45

    Genau das passiert hier aber nicht. Genau hier wird eben zweiteres gemacht, und trotzdem kommt Widerstand. Noch dazu aus allen Ecken, aber das ist man von unseren Politikern ja gewöhnt, die geben Stellungnahmen ab so reflexhaft und uninformiert wie ich nach nem großen Schäuferla rülpse.

  11. Re: only in Germany....

    Autor: McWiesel 26.08.18 - 15:53

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es fällt in den letzten Jahren vermehrt auf, dass jegliche
    > Auseinandersetzung mit dem dritten Reich vollständig und kategorisch
    > abgelehnt wird

    Weil es auch irgendwann einfach mal reicht. Diejenigen, die damals verantwortlich waren und denen man ihre Taten berechtigt ihr ganzes Leben lang vorhalten könnte, hocken heute scheintot im Rollstuhl oder sind in der Regel schon mehrere Jahrzehnte tot.

    Die heutige Generation muss definitiv wissen, was passiert ist und tunlichst Wiederholung vermeiden. Aber es braucht zu diesem Thema definitiv nicht den 4635. Kinofilm oder das 35. Computerspiel. Allenfalls noch neu aufbereitete Dokumentationen. Aber alles andere ist stumpfes Nachtreten auf jemand, der bereits schuldlos am Boden liegt und führt u.A. dazu, dass so manche Dumpfbacke im Ausland einem Deutschen immer noch Nazi und sonstige dumme Sprüche hinterherruft.

    Wenn in Filmen noch wenigstens sensibel und ausgeglichen damit umgegangen wird (z.B. bei Das Boot), aber in aller Regel dienen die Nazis in vielen Filmen und Spielen als ultimative Gegner, die meist etwas debil sind und man bedenkenlos abknallen kann. Da kann man ja ruhig alle plump über ein Kamm scheren und muss nicht aufwendig unterscheiden, wer wirklich die Ideologie lebte oder zwangsweise zur Wehrmacht rekrutiert wurde und doch noch so viel Moral wie möglich behalten hat.

  12. Re: only in Germany....

    Autor: quineloe 26.08.18 - 16:06

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber in aller Regel dienen die Nazis in vielen Filmen und Spielen als ultimative Gegner, die meist etwas debil sind und man bedenkenlos abknallen kann

    Haha, daher weht der Wind.

  13. Re: only in Germany....

    Autor: Bouncy 27.08.18 - 09:34

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Machst du den selben Aufstand bei HOI? The Saboteur? BF5? Wolfenstein? Und
    > die ganzen anderen unzähligen Spiele wo es um Nazis geht?
    Was machst DU denn für einen lächerlichen Aufstand? Zumal du das mit dem Setting offenbar nicht begriffen hast...

  14. Re: only in Germany....

    Autor: KlOis 27.08.18 - 10:28

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es fällt in den letzten Jahren vermehrt auf, dass jegliche
    > > Auseinandersetzung mit dem dritten Reich vollständig und kategorisch
    > > abgelehnt wird
    >
    > Weil es auch irgendwann einfach mal reicht. Diejenigen, die damals
    > verantwortlich waren und denen man ihre Taten berechtigt ihr ganzes Leben
    > lang vorhalten könnte, hocken heute scheintot im Rollstuhl oder sind in der
    > Regel schon mehrere Jahrzehnte tot.
    >
    es geht hier auch darum es im kollektiven Gedächtniss zu behalten und nicht nur um die Ermahnung jener die beteiligt waren

    > Die heutige Generation muss definitiv wissen, was passiert ist und
    > tunlichst Wiederholung vermeiden. Aber es braucht zu diesem Thema definitiv
    > nicht den 4635. Kinofilm oder das 35. Computerspiel. Allenfalls noch neu
    > aufbereitete Dokumentationen. Aber alles andere ist stumpfes Nachtreten auf
    > jemand, der bereits schuldlos am Boden liegt und führt u.A. dazu, dass so
    > manche Dumpfbacke im Ausland einem Deutschen immer noch Nazi und sonstige
    > dumme Sprüche hinterherruft.
    >

    im Gegenteil, es wird immer mehr relativiert und vergessen. Unter anderem weil eben auch jene Zeitzeugen aus den KZs und Schalchtfeldern nicht mehr berichten können, da sie versterben.
    Das Vergessen ist ja soweit fortgeschritten das braune Paraolen wieder klaglos in die Politik gefunden haben.

    > Wenn in Filmen noch wenigstens sensibel und ausgeglichen damit umgegangen
    > wird (z.B. bei Das Boot), aber in aller Regel dienen die Nazis in vielen
    > Filmen und Spielen als ultimative Gegner, die meist etwas debil sind und
    > man bedenkenlos abknallen kann. Da kann man ja ruhig alle plump über ein
    > Kamm scheren und muss nicht aufwendig unterscheiden, wer wirklich die
    > Ideologie lebte oder zwangsweise zur Wehrmacht rekrutiert wurde und doch
    > noch so viel Moral wie möglich behalten hat.

    Nicht jeder hat das Thema gut und stilvoll aufgegriffen, sollte aber andere nicht davor abhalten dies weiterhin zu tuen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  2. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  3. Simovative GmbH, München
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  2. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)
  3. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  4. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de