Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tierschutz: Peta protestiert gegen…

Tierschutz: Peta protestiert gegen Gewalt in Battlefield 3

Die Tierschutzorganisation Peta ist nicht einverstanden mit einer Szene, in der Spieler in der Kampagne von Battlefield 3 eine Ratte töten. Von der Tierquälerei sei es nicht weit zur Gewalt an Menschen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wirklich laecherlich... 17

    nOOcrypt | 08.11.11 06:15 16.11.11 05:54

  2. Zum Glück spielen die kein World of Warcraft ;) 7

    Wulfman | 08.11.11 11:24 15.11.11 11:22

  3. Völlig unrecht hat Peta nicht 7

    Anonymer Nutzer | 08.11.11 01:16 09.11.11 10:04

  4. Schächten erlaubt, aber... 5

    Anonymer Nutzer | 08.11.11 04:28 08.11.11 21:53

  5. Peta vs. deutsche Tierrechtszene (Seiten: 1 2 3 ) 49

    jschoder | 07.11.11 15:50 08.11.11 21:06

  6. *facepalm* 1

    Paolo-the-Panther | 08.11.11 20:30 08.11.11 20:30

  7. Rettet die Ratten! 1

    Anonymer Nutzer | 08.11.11 19:31 08.11.11 19:31

  8. Publicity Stunt 4

    zuzutu | 07.11.11 20:42 08.11.11 18:08

  9. Skandal: Moorhuhnjagt macht aus Kleinkindern eiskalte Killer 8

    Danse Macabre | 07.11.11 16:28 08.11.11 18:04

  10. Der erste Massentiermord in Videospielen 1

    franzel | 08.11.11 16:37 08.11.11 16:37

  11. MOMENT! 2

    mrwatte | 08.11.11 16:22 08.11.11 16:29

  12. "von der Tierquälerei sei es nicht weit bis zur Gewalt an Menschen" 11

    Satan | 07.11.11 20:23 08.11.11 15:49

  13. PETA: you should respect animals, not women 6

    TheUltimateStar | 08.11.11 11:52 08.11.11 15:36

  14. Wer erkennt die Ironie... 2

    Pukys | 08.11.11 12:23 08.11.11 15:33

  15. soviel Hirnbefreitheit hätte ich PETA nicht zugetraut 2

    floriel | 08.11.11 12:45 08.11.11 15:32

  16. Meat Boy ... 1

    Icestorm | 08.11.11 14:26 08.11.11 14:26

  17. Hackts bei euch noch? Langeweile?????? 2

    eXistenZ | 08.11.11 13:13 08.11.11 14:13

  18. Schon die meisten Kinder können zwischen der Realität und einem Spiel unterscheiden. 13

    Charles Marlow | 07.11.11 16:19 08.11.11 13:41

  19. Veganer Cybertierquäler 7

    cyanocobalamin | 07.11.11 21:00 08.11.11 12:14

  20. PETA - Fun facts 3

    burzum | 07.11.11 16:35 08.11.11 12:02

  21. Ratten sind Schädlinge und werden auch in der Realität getötet 1

    Acid 303 | 08.11.11 11:45 08.11.11 11:45

  22. Computerspiele töten Menschen und Tiere 1

    Seradest | 08.11.11 11:34 08.11.11 11:34

  23. 18+ = junge männliche Zielpublikum? 5

    PCAhoi | 08.11.11 10:54 08.11.11 11:04

  24. Okay, dann lasse ich mich demnächst von einer Ratte beißen und.... 1

    KnutRider | 08.11.11 10:54 08.11.11 10:54

  25. Mario springt auf Schildkröten.... 10

    kain | 07.11.11 15:36 08.11.11 10:48

  26. Wirkung auf das junge männliche Zielpublikum (Seiten: 1 2 ) 21

    iBarf | 07.11.11 15:02 08.11.11 10:45

  27. Die Ratte hat angefangen! 1

    SP | 08.11.11 10:03 08.11.11 10:03

  28. Wenn ich an Tierschützer denke... 4

    iRofl | 07.11.11 19:22 08.11.11 09:34

  29. oh bitte 1

    Free Mind | 08.11.11 08:40 08.11.11 08:40

  30. Hab im Spiel schon Tausende von Menschen umgenietet 1

    Quack | 08.11.11 08:00 08.11.11 08:00

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Ulm
  2. Dataport, Magdeburg,Halle (Saale)
  3. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34