Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tierschutz: Peta protestiert gegen…

Zum Glück spielen die kein World of Warcraft ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Glück spielen die kein World of Warcraft ;)

    Autor: Wulfman 08.11.11 - 11:24

    "töte x Eber", "töte x große Eber", "töte den gesamten Tierbestand in diesem Dschungel - und das 2x!" (sinngemäß; die Nesingwary-Philosophie *G*). Von Level 1 bis 85 tötet man unentwegt Tiere ... mal für Quests, mal einfach Just-For-Fun oder einfach für ein A(rs)chievement.

    Wenn mich eine tote Ratte bei BF3 schon zum Gewaltäter macht ... was erwartet mich nach den ganzen Tier-Massakern in WoW?! ;)

    PETA - VOLLIDIOTEN!

  2. Re: Zum Glück spielen die kein World of Warcraft ;)

    Autor: Nolan ra Sinjaria 08.11.11 - 11:28

    dagegen haben die auch schon protestiert...

    https://forum.golem.de/kommentare/games/tierschutz-peta-protestiert-gegen-gewalt-in-battlefield-3/peta-fun-facts/57174,2844223,2844223,read.html#msg-2844223

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  3. Re: Zum Glück spielen die kein World of Warcraft ;)

    Autor: DER GORF 08.11.11 - 14:51

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dagegen haben die auch schon protestiert...
    >
    > forum.golem.de#msg-2844223

    o_O sick shit und so...

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  4. Re: Zum Glück spielen die kein World of Warcraft ;)

    Autor: franzel 08.11.11 - 16:35

    > Wenn mich eine tote Ratte bei BF3 schon zum Gewaltäter macht ... was
    > erwartet mich nach den ganzen Tier-Massakern in WoW?! ;)
    >
    > PETA - VOLLIDIOTEN!

    Naja, bei WOW kannst du ja als Jäger mehrere Tiere hegen und pflegen, ausbilden, füttern usw...und die anderen Chars können zumindest haustiere mit sich rumschleppen. Das macht den Massenkill sicher wieder wett .-)))

  5. Re: Zum Glück spielen die kein World of Warcraft ;)

    Autor: DER GORF 09.11.11 - 09:10

    franzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Naja, bei WOW kannst du ja als Jäger mehrere Tiere hegen und pflegen,
    > ausbilden, füttern usw...und die anderen Chars können zumindest haustiere
    > mit sich rumschleppen. Das macht den Massenkill sicher wieder wett .-)))

    PETA ist auch gegen Haustierhaltung...

    Wenn man sich PETA so genauer ansieht bekommt man den Eindruck die sind generell gegen Tiere... o_O

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  6. Re: Zum Glück spielen die kein World of Warcraft ;)

    Autor: nero negro 09.11.11 - 11:21

    >Wenn man sich PETA so genauer ansieht bekommt man den Eindruck die sind generell gegen Tiere... o_O

    Was denkst du, warum die sich so viel Mühe geben, Tierschützer als Idioten dastehen zu lassen?

    Wobei ich damit nicht die Unterstützung von "Kriminellen" meine, wenn man den Bezug zur Realität verloren hat, kann man das ja wirklich für sinnvoll halten. Moralisch richtig ist es ja an sich auch nur halt völlig zweckfrei.
    Nur dann kommen wieder Sachen wie das da, wo sie sich so deutlich lächerlich machen, dass das nur Absicht sein kann. Und damit ist auch klar, dass sie die Kriminellen nur untestützen, um Tierschützer allgemein als Terroristen zu brandmarken.

  7. Re: Zum Glück spielen die kein World of Warcraft ;)

    Autor: shr00my 15.11.11 - 11:22

    Immer wieder diese PETA... dann lassen sie wieder 1000ende von Tieren auf einer "so bösen" Farm frei, welche dann elend in der Natur verenden, aber hauptsache sie sind nicht mehr gefangen... ob dann tot oder nicht sei dahingestellt...


    PETA - People for the eating of tasty animals

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg bei München
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. JDM Innovation GmbH, Murr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
    MX Series im Hands on
    Logitechs edle Eingabegeräte

    Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
    Ein Hands on von Peter Steinlechner

    1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
    2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
    3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


      1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
        Elektromobilität
        Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

        Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

      2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
        Saudi-Arabien
        Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

        Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

      3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
        Biografie erscheint
        Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

        US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


      1. 14:21

      2. 12:41

      3. 11:39

      4. 15:47

      5. 15:11

      6. 14:49

      7. 13:52

      8. 13:25