1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tim Sweeney: "Microsoft will Steam…

Steam hat eigenartige Preislogik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steam hat eigenartige Preislogik

    Autor: mrgenie 27.07.16 - 21:44

    Ich fahre nach Russland. Bin dort einen Monat. Lasse mir Steam also nach Russland portieren. Kaufe mir dort 1 Spiel. Kostet umgerechnet 5 EUR.
    Komme wieder nach Europa, hier kostet es bei Steam dann 50-100EUR.

    Also, was macht der Darknetnutzer, VPN Nutzer, oder Spaetaussiedler der einfach seine Bekannten in Russland kurz kontaktiert: im russischen Steam kaufen und so 90% des Preises senken.

    Steam sollte seine weltweite Preislogik mal ueberdenken und faire Preisen weltweit anbieten.

    Es leuchtet mir naemlich nicht ein, warum ein Mensch in Russland der 50.000.000USD im Monat verdient und davon 120.000 - 140.000 EUR an den Fiskus abfuehrt ein Spiel fuer 5EUR kaufen kann und ein Mensch in Deutschland der 4000EUR im Monat verdient und dann netto 1000EUR behalten darf 100EUR zahlen muss.

  2. Re: Steam hat eigenartige Preislogik

    Autor: The_Soap92 27.07.16 - 22:04

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fahre nach Russland. Bin dort einen Monat. Lasse mir Steam also nach
    > Russland portieren. Kaufe mir dort 1 Spiel. Kostet umgerechnet 5 EUR.
    > Komme wieder nach Europa, hier kostet es bei Steam dann 50-100EUR.
    >
    Bullshit. neue Spiele kosten max. 60 ¤. Alles darüber findest du in Russland bestimmt nicht für 5.


    > Also, was macht der Darknetnutzer, VPN Nutzer, oder Spaetaussiedler der
    > einfach seine Bekannten in Russland kurz kontaktiert: im russischen Steam
    > kaufen und so 90% des Preises senken.
    >
    Was illegal ist.

    > Steam sollte seine weltweite Preislogik mal ueberdenken und faire Preisen
    > weltweit anbieten.
    >
    > Es leuchtet mir naemlich nicht ein, warum ein Mensch in Russland der
    > 50.000.000USD im Monat verdient und davon 120.000 - 140.000 EUR an den
    > Fiskus abfuehrt ein Spiel fuer 5EUR kaufen kann und ein Mensch in
    > Deutschland der 4000EUR im Monat verdient und dann netto 1000EUR behalten
    > darf 100EUR zahlen muss.

    Das ist auch totaler Quatsch. Erstmal verdient in Russland keiner Dollars. Sondern Rubel. Die sind praktisch nichts wert. Daher sind die Preise umgerechnet in ¤ auch so billig. Für den Russen ist es viel Geld, für uns wiederum nicht. Und genau deswegen verhindert Steam sowas. Wenn du hier für das selbe Spiel 10 ¤ zahlst anstatt 5 ¤ in Russland, haben sie 5 ¤ mehr. Warum sollten sie dir also erlauben das Spiel für lau woanders zu kaufen?

  3. Re: Steam hat eigenartige Preislogik

    Autor: AnonymerHH 28.07.16 - 11:28

    Big-Mac-Index ein begriff?
    Deutschland: 3,86
    Russland: 1,53

    darum sind spiele in russland günstiger, und darum lassen sich russische spiele nur per vpn kaufen und installieren und oft auch nur per vpn spielen was dann keinen spass mehr macht :)
    aber geiz ist geil, darum schalten grade jüngere spieler ihr hirn aus und sind neidisch auf die günstigen preise in russland, ohne zu verstehen das es für russische verhätnisse soviel kostet wie hier.

  4. Re: Steam hat eigenartige Preislogik

    Autor: chithanh 28.07.16 - 11:35

    Willkommen in der Globalisierung.

    Bei Microsoft ist es übrigens ähnlich: Rise of the Tomb Raider zum Launch für 9¤ im ukrainischen Windows Store:
    http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1177850

  5. Re: Steam hat eigenartige Preislogik

    Autor: Cok3.Zer0 28.07.16 - 16:55

    Also Sankt Petersburg ist überhaupt nicht günstig. Wenn die Ukrainekrise nicht wäre, wäre es teurer dort als in Hamburg. Und man muss bedenken: Das Durchschnittsgehalt liegt nur bei umgerechnet 400 Euro.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAmAs GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf, Mannheim
  3. Compiricus AG, Düsseldorf
  4. Infinex Group, Haiterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de