1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Titanfall angespielt: Spaß im…

Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: motzerator 12.02.14 - 18:31

    Habe ich das richtig verstanden? Titanfall ist nicht mehr als ein großes "Capture the Flag" für zwei mal sechs Mitspieler und ihre großen Blechkumpanen?

    Gibt es wirklich keinerlei Story Elemente oder wenigstens die Möglichkeit, selber eine Geschichte zu erzählen, wie man es in vielen Open World Games machen kann?

    Das Titanfall keine Singleplayer Kampagne bietet, war ja leider zu erwarten, aber ich hatte irgendwie gehofft, das es statt dessen eine Kampagne für Multiplayer zu spielen gibt. Das scheint aber auch nicht der Fall zu sein. Also quasi nur das, was andere Spiele als Multiplayer bieten.

    Die Frage ist nun (und die Frage ist absolut ernst gemeint): Was sollte einen motivieren, sich so etwas an zu tun?

    Was gefällt den Leuten an so einem Durcheinander? Ich erinnere mich noch gut an den Multiplayer Teil von "The Last of Us", den ich dank PS3 ohne Zusatzkosten einfach mal ausprobieren konnte. Ich war mehr damit beschäftigt, mich in den Arealen zu orientieren und meine Gegner zu suchen, als mit den eigentlichen Kampfhandlungen. Auch wurde ich immer mal wieder von hinten überrascht, weil es eigentlich keine brauchbaren Verstecke gab, die eine Beschränkung auf eine Kampfrichtung erlaubten.

    Wie spielen die Leute das? Sind die wirklich alle im Team unterwegs und kommunizieren paralell zu dem Spiel miteinander?

    Ich hab halt einfach mitgespielt in einem Team ohne da mit zu reden, halt wie mit Bots im Singleplayer, mit den Kollegen in Gears of War muss ich ja auch nicht reden!

    Bekommt man das seltsame Chaos und Gewusel und Durcheinander so in den Griff? Indem man sich gegenseitig Deckung gibt? Ist so etwas ohne Soziale Interaktion nicht erfolgreich zu spielen?

    Oder bleibt das Chaos und Durcheinander auf den Schlachtfeldern auch mit besserer Team-Taktik erhalten und gefällt den Fans solcher Spiele einfach?

    Wichtig ist mir auch die Frage nach der Story. Auch wenn mir persönlich das Kämpfen und Looten am meisten Spaß macht, vor allem wenn man mit der Zeit auch merkt, wie die eigene Figur dadurch mächtiger wird (Belohnung für den Fleiß), so ist die Story doch auch eine wichtige Quelle der Motivation. Ich möchte ja auch etwas erleben. Im Multiplayer fehlt mir dieses Element, selbst in "The Last of Us", wo ja noch eine rudimentäre Story im Multiplayer vorhanden ist, fehlte mir einfach jegliche Langzeit-Motivation.


    Es wäre schön, wenn mir ein paar Leute mal sagen könnten, was genau ihnen an diesem Genre so gefällt. Vielleicht gehe ich an die Spiele ja mit einem falschen Ansatz heran, aber ich habe im Moment so das Gefühl, das es einen klaren Trend zu Multiplayer Spielen gibt und ich will einfach mal wissen, warum anderen so etwas so viel mehr Spaß macht beziehungsweise: Ob ich etwas tun kann, um an solchen Games mehr Spaß zu haben.

  2. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: zaephyr 12.02.14 - 18:44

    Wie machen es andere spiele die ausschließlich aus Multiplayer bestehen? :)
    Nicht jeder wünscht sich story, viele kaufen sich call of duty oder aber battlefield nur um dieses online zu spielen. Oder nehmen wir gar titel wie Counter-Strike, Dota etc. welche nur aus Multiplayer bestehen ohne jegliche story..

    Soll ja leute geben die fußball am pc oder an der konsole spielen ;)

  3. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: Ach 12.02.14 - 18:58

    Also, :)

    Ich versuch mich der Sache mal über UT (Unreal Tournament)zu nähern.
    Da geht es wirklich nur darum der Beste zu sein (Death Match) oder dem eigenem Team zu Sieg zu verhelfen(Jeder andere Mod). Teamspeak dafür ist kaum Zeit, nur Kommentare die man über Tastenkombinationen abrufen kann. Teamspiel funktioniert eigentlich ganz gut wenn es keine komplizierten Taktiken voraussetzt. Das liegt daran, dass es sich ziemlich unmittelbar und für den eigenen Punktestand positiv bemerkbar macht wenn man etwa ein eigenes Fahrzeug heilt oder den Flaggenträger deckt oder huckepack mit seinem Fahrzeug mit nimmt. Ab einem bestimmten Skilllevel verstehen das auch die meisten wenn man das vorhat, im schlimmsten Fall ruft man eben nach einem "Taxi". Teil wir auch gewarnt, wie "inc taxi"(Incomming Taxi).

    Vom Skill her: du kannst Jahre spielen, deinen Skill, deine Reaktionen, Tricks und deine Übung kannst du selbst nach Jahrzehnten noch verbessern. Fast wie Kung Fu oder ein anderer Sport :]. Und immer wieder entdeckt man neue Tricks bei den unterschiedlichsten Waffen, Fahrzeugen, Hilfsmitteln und Wege in den Maps mit denen die Gegner nicht rechnen oder welche die Gegner (noch) nicht beherrschen. Und deshalb macht es auch so Spaß, es entwickelt sich im Skill ständig weiter. Einzellspielerkampangen interessieren keine Socke. Computergegner ist das langweiligste was es gibt. Sich in einem Feld guter Spieler durchzusetzen, das ist das was Laune macht.

    Nach durchschnittlich 20min ist jedes Spiel vorbei und es geht mit der nächsten Map von vorne los. Ein grandioser Zeitvertreib :].

  4. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: PhilSt 12.02.14 - 19:07

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach durchschnittlich 20min ist jedes Spiel vorbei und es geht mit der
    > nächsten Map von vorne los. Ein grandioser Zeitvertreib :].

    Ich muss zugeben, mich nach Modern Warefare (Level 50 oder so) eine ganze Weilt aus dem Multiplayer-Business verabschiedet zu haben. Mit Battlefield 4 bin ich wieder eingestiegen und kann nur zustimmen. Auch wenn ich Singleplayer-Spiele grundsätzlich lieber mag - so lange wie an Battlefield 4 bin ich schon lange an keinem Spiel mehr gesessen.

  5. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: TenogradR5 12.02.14 - 19:14

    Hmm... einfach weil sich im Shooter Genre der Kampf gegen individuelle Dritte als am spaßigsten erwiesen hat und den Kaufgrund für deutlich mehr als die Hälfte der Spieler darstellt.
    Gute Single Player sind in Shootern so extrem selten geworden, dass sie in Marken wie Call of Duty und Battlefield einfach nur noch mit rein geschmissen werden, ohne sich darüber sonderlich viele Gedanken gemacht zu haben. Einfach nur noch um das Gesamtpaket lohnenswerter zu gestalten. Die Storys sind darin allerdings meist langweilig un-fesselnd und wirken für mich oft einfach nur wie ein dreidimensionales action Überladendes Moorhuhn ohne richtige Geschichte.

    Wenn ich mich zudem in meiner Freundesliste Umschaue gehöre ich meist zu den wenigen, die die Story von Battlefield 3 und 4 gespielt haben. Die meisten werden nur im Multiplayer richtig aktiv und spielen direkt los.
    Viele sammeln dann über 2 Jahre hinweg mehr als 200 Spielstunden an. Wo der Vorteil in Multiplayer Spielen eigentlich auch liegt. Denn Hand aufs Herz. Wie oft schaue ich einen Film nochmal oder spiele ich eine 5-10 Stündige Story erneut durch? Wenn es hoch kommt vielleicht 2 oder 3 mal bis es langweilig wird. Den Multiplayer kann man dagegen immer wieder mal zwischendurch starten.

    Die Konzentration auf den Multiplayer kann ich deswegen nur in Titanfall begrüßen. Vom Genre typischen Einheitsbrei habe ich genug. Und die ähnliche Multiplayer Only Herangehensweise, wie ursprünglich auch an die Battlefield Marke vor Jahren, kann eigentlich nur gutes bedeuten.

  6. Physik für Hyperaktive

    Autor: Profi 12.02.14 - 19:17

    Ich mag das Genre schon lange nicht mehr. Der Grund ist, dass die Entwickler die Gesetze der Physik völlig ignorieren, um das Spielgeschehen möglichst extrem schnell ablaufen zu lassen. Wenn Menschen im Spiel doppelt so schnell laufen können wie in der Realität Usain Bolt, dann ist für mich kein Spielspaß mehr vorhanden.
    Genau das ist auch bei diesem Spiel hier wieder passiert. Sieht man schön im Video: Hyperschnelle Bewegungen nicht nur bei Soldaten, sondern auch bei tonnenschweren Mechs. Wem gefällt das? Mir jedenfalls nicht.

  7. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: NoPinky 12.02.14 - 20:26

    Klar ist/wäre eine spannende Story schön. Aber so wichtig ist sie für mich nicht. Und ich verstehe auch nicht ganz warum die Leute sich so sehr drüber aufregen. Wenn ich mit Freunden Paintball oder Lasertag spiele, erzählen wir uns vorher auch keine "spannende Story". Und bei den ganzen vielen Sportarten und Sportevents stell ich mir auch keine Story vor. Oder beim Schach: assoziiert jemand da 2 Armeen im Krieg vor? Wem kümmerts, es geht nur um: ich bin besser als du bzw. mein Team ist besser als deins.

    @Profi:
    Man sollte nicht vergessen, dass es nur ein Spiel ist und keineswegs die Realität 1:1 abbilden will. Hauptsache beide Parteien unterliegen den gleichen physikalischen Gesetzen und haben die gleichen Chancen. Sonst kann man sich über jedes Spiel aufregen, warum man nach nem Beinschuss immer noch genauso schnell laufen kann. Eben so sich bei Tetris fragen warum die Blöcke stufenweise herabfallen oder wohin diese verschwinden...

  8. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: Turkishflavor 12.02.14 - 20:31

    Rede doch nicht so viel Müll, wenn du KEINE AHNUNG hast.

    1. Das Spiel hat sehr wohl STORY und CUTSCENES.
    2. Spiel doch einfach mal die beta für dich selbst und du wirst sehen, warum es JEDEM, der es selbst gespielt hat, unglaublich gefällt.

    der hype ist gerechtfertigt.
    das spiel ist der oberhammer.

  9. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: Ach 12.02.14 - 20:43

    Also Bf4 kenn ich nur vom sehen, aber ich kann mir vorstellen dass es ziemlich Laune, extrem vielseitig.

  10. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: Schattenwerk 12.02.14 - 21:24

    Wieso spielen die Leute Counter-Strike? Vielleicht weil es um Teamplay geht und die Spielmechanik gefällt.

  11. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: red creep 12.02.14 - 21:44

    Es geht einfach darum sich mit Mitspielern und anderen Teams zu messen und herauszufinden wer der beste im Spiel ist. Das ist eigentlich alles. Die Motivation ist der Beste zu sein oder die anderen mit seiner Tatik auszutricksen.
    Das Beste am Multiplayermodus: Man kann ihn nicht durchspielen.

    Ich kann aber die Fragestellung verstehen. Ich selbst spiele ja auch kaum noch Multiplayerspiele. Mir fehlt einfach die Zeit bzw. die Motivation viel Zeit zu investieren um online Mithalten zu können. Deswegen gebe ich mit offline mit gescripteten KI ab, die so ausgelegt wurden, dass es nicht zu schwer wird sie zu schlagen. Auch, wenns irgendwie armselig ist.
    Früher (Call of Duty 4) habe ich aber durchaus Spaß daran gehabt meinen online Konkurrenten in den Rücken zu fallen, wenn sie gerade nicht damit rechneten.

  12. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: motzerator 13.02.14 - 02:37

    Erst mal herzlichen Dank für die vielen konstruktiven Beiträge,
    den von Turkisflavor mal ausgenommen.

    @Profi: Ich finde auch, das Multiplayer Modi schrecklich hektisch
    und chaotisch sind, in der Singleplayer Kampagne kann ich viel
    taktischer und bedächtiger vorgehen. Was aber auch am Level-
    aufbau liegen mag.

    @Turkishflavor: Steht doch im Artikel ganz deutlich drin, das es
    keine Kampagne gibt, das meine ich mit Story. Nicht ein paar
    Cutscenes und eine Hintergrundgeschichte, sondern eine Story
    die aus Missionen, Leveln und so weiter besteht, halt eine echte
    Kampagne.

    @Rest: Danke für die Einblicke in die Motivation solcher Spiele,
    auch wenn mich das competitive Element selber nicht so reizt.
    Mir macht eher das Jagen und Sammeln Freude und nebenbei
    will ich noch eine interessante Geschichte erzählt bekommen,
    oder sie bei Spielen wie Skyrim selber erzählen, das ist noch
    besser. Da hab ich 400 Stunden rein gesteckt... :)

  13. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: Moe479 13.02.14 - 03:18

    mechwarrior online, so schlecht es als mechwarrior ist, basiert auf 60 romanen und ettlichen techhandbüchern ... aber das geht mir nicht so sehr aufm keks wie das weglassen von spielerbtriebenen servern und möglickeiten füre mods, so dass sich die spieler selbst dahingehend etwas erschaffen/erweitern können, nein, diese langzeit vitalen funktionen müssen unbedingt pay(2win)-content weichen ...

  14. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: koki 13.02.14 - 07:31

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst mal herzlichen Dank für die vielen konstruktiven Beiträge,
    > den von Turkisflavor mal ausgenommen.
    >
    > @Profi: Ich finde auch, das Multiplayer Modi schrecklich hektisch
    > und chaotisch sind, in der Singleplayer Kampagne kann ich viel
    > taktischer und bedächtiger vorgehen. Was aber auch am Level-
    > aufbau liegen mag.
    >
    > @Turkishflavor: Steht doch im Artikel ganz deutlich drin, das es
    > keine Kampagne gibt, das meine ich mit Story. Nicht ein paar
    > Cutscenes und eine Hintergrundgeschichte, sondern eine Story
    > die aus Missionen, Leveln und so weiter besteht, halt eine echte
    > Kampagne.
    >
    > @Rest: Danke für die Einblicke in die Motivation solcher Spiele,
    > auch wenn mich das competitive Element selber nicht so reizt.
    > Mir macht eher das Jagen und Sammeln Freude und nebenbei
    > will ich noch eine interessante Geschichte erzählt bekommen,
    > oder sie bei Spielen wie Skyrim selber erzählen, das ist noch
    > besser. Da hab ich 400 Stunden rein gesteckt... :)


    Und denkst du nicht, dass es mittlerweile genügend Spiele mit einer Singleplayer Story gibt?

  15. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: Johnny Cache 13.02.14 - 08:14

    zaephyr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie machen es andere spiele die ausschließlich aus Multiplayer bestehen? :)
    >
    > Nicht jeder wünscht sich story, viele kaufen sich call of duty oder aber
    > battlefield nur um dieses online zu spielen. Oder nehmen wir gar titel wie
    > Counter-Strike, Dota etc. welche nur aus Multiplayer bestehen ohne jegliche
    > story..

    Wer bei BF oder CoD im Multiplayer keine Story sehen hat einfach nicht genug Phantasie. Alles was man dort tut hat auf die eine oder andere Weise oft schwere Konsequenzen. ;)
    [youtu.be]

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  16. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: Michael H. 13.02.14 - 08:22

    zaephyr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie machen es andere spiele die ausschließlich aus Multiplayer bestehen? :)
    >
    > Nicht jeder wünscht sich story, viele kaufen sich call of duty oder aber
    > battlefield nur um dieses online zu spielen. Oder nehmen wir gar titel wie
    > Counter-Strike, Dota etc. welche nur aus Multiplayer bestehen ohne jegliche
    > story..
    >
    > Soll ja leute geben die fußball am pc oder an der konsole spielen ;)


    und wenn die leute nach story schreien und dann doch eine eingebaut wird, wird sich beschwert das die story scheisse ist weil es immer das gleiche ist ...
    Gut - Böse
    Ammis - Irgendwer
    Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft
    Nix neues...

    Siehe Battlefield 3 und 4

  17. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: flealand 13.02.14 - 09:01

    Kommentaren wie, "Oh man wie kann man nur ein Spiel ohne Story machen" kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich habe es lieber, wenn ein Spiel etwas richtig macht und nicht alle unbedingt bedienen will.

    Für Konsoleros ist das ja anscheinend normal, dass man dieses gesamtpaket von irrsinig effektüberladener 3 1/2 Stunden Story und einen verbuggten multiplayer hat. Ich persönlich finde es super, dass sie den singleplayer rausgelassen haben. Ich denke an Spiele wie Battlefield 2 und DotA, welche nur online Möglichkeiten bieten und diese dafür fantastisch sind.

  18. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: DER GORF 13.02.14 - 09:23

    Jopp.

    Wer erinnert sich noch an Total Annihilation?

    Die Story (war ein Absatz im Handbuch) ging so:

    > Die CORE kämpfen gegen die ARMkeiner weiß warum weil der Kireg schon so lange
    > geht...
    >
    > One, Two, FIGHT!

    Die Leute fanden das damals ziemlich toll das es keine Story gab um die man sich kümmern muss. ;)

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  19. Re: Was ist mir der Story ??? Fehlanzeige ??? Warum spielt man sowas ???

    Autor: Endwickler 13.02.14 - 09:31

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jopp.
    >
    > Wer erinnert sich noch an Total Annihilation?
    >
    > Die Story (war ein Absatz im Handbuch) ging so:
    >
    > > Die CORE kämpfen gegen die ARMkeiner weiß warum weil der Kireg schon so
    > lange
    > > geht...
    > >
    > > One, Two, FIGHT!
    >
    > Die Leute fanden das damals ziemlich toll das es keine Story gab um die man
    > sich kümmern muss. ;)

    Danke. Ich hatte schon überlegt, das zu kaufen, aber ohne Geschichte ist es doch weniger interessant. :-)

  20. Schach hat auch keine Story

    Autor: feierabend 13.02.14 - 09:33

    Spiele wie Fifa, Blobby Volley, Mario Kart oder eben Schach brauchen ganz einfach keine Geschichte um zu funktionieren.

    Es stellt sich doch auch keiner neben dem Tennisplatz und fragt wann es endlich ein neues Level oder einen anderen Spielmodi gibt.

    Bei solchen Spielen geht es ganz einfach um das Spiel an sich, dessen Mechanik zu meistern und sich dann mit anderen zu messen.

    Nicht darum irgend einen Fortschritt in form von einer erzählten Geschichte, gesammelten Gegenständen oder besiegten Gegnern zu erspielen.

    Das schließt sich natrülich nicht gegenseitig aus und es gibt mittlerweile jede Art von Spiel in beide Richtungen.

    Es wird aber halt auch immer die extreme geben, wie z.B. Quake3 auf der einen und Skyrim auf der anderen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. AKKA, Schweinfurt
  3. SES-imagotag Deutschland GmbH, Ettenheim
  4. Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. (-91%) 2,20€
  3. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac