Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tomb Raider: Lara Croft ist am PC…

Tressfx und nude-patch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tressfx und nude-patch

    Autor: g3kko 06.03.13 - 09:09

    rest kann der Leser des titels sich selber im Kopf zusammen malen.

  2. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 06.03.13 - 09:10

    Naja, wenn man Fan der siebziger Jahre ist... :)

  3. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: erma 06.03.13 - 10:42

    ganz nebenbei, ich finde die ist irgendwie mobbeliger geworden^^

  4. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: KleinerWolf 06.03.13 - 10:57

    klar. definitiv zu fett.

  5. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: Freiheit 06.03.13 - 12:53

    mein erster Gedanke war, warum zum Geier ham'se die so dürr gemacht!?

  6. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: Kabelsalat 06.03.13 - 13:17

    So dürr ist sie nicht, sie ist sportlich.

    Um mal zum Thema des Titels zu kommen, die aktuellen Nudepatches laufen nur unter DX9, also bringt der PC da auch nicht wirklich einen Grafikvorteil.

  7. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: commander1975 06.03.13 - 13:32

    Ich denke mal mit "dürr" ist die Oberweite gemeint ?
    Da war ich allerdings auch überrascht, galt doch sonst immer "Sex sells", bzw je mehr Oberweite und so weniger Kleidung, desto mehr Umsatz.

    Vielleicht ist ja Fräullein Croft diesbezüglich eine Spätzünderin ? ;-)

    Bei mir löst das neue Modell eher den "großen Bruder"-Reflex aus, sprich man will Sie knuddeln und beschützen. Jüngere Spieler werden sich wohl aufgrund der Altersnähe eher angesprochen fühlen...

    Nein und bitte kein nude-patch mit Tressfx-Integration.. diesbezüglich trauere ich den Siebzigern echt nicht nach ;-)

  8. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: theonlyone 06.03.13 - 14:19

    Oberweite will man heute nicht mehr, da man ja auch "weibliche" Spieler ansprechen will, die schreckt das sonst ab.

    Ohnehin geht der Titel ja eher in die Richtung "realismus" und "weiblicher Held" ; vorher wars ja wirklich nur das Sex-Objekt ; so ändert sich die zeit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.13 14:21 durch theonlyone.

  9. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: Prypjat 07.03.13 - 11:57

    Ich fand die Oberweiten in den anderen Titeln sowieso übertrieben und total unrealistisch.
    Kletter mal mit solch Riesen Brüsten und zieh dich dann über den Vorsprung.
    Spätestens an diesen Punkt hätte Frau Croft ihren Beruf an den Nagel gehängt oder sich einer OP unterzogen.

  10. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: commander1975 07.03.13 - 12:12

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fand die Oberweiten in den anderen Titeln sowieso übertrieben und total
    > unrealistisch.

    Naja "Realismus" ist in Computerspielen wie diesen sowieso glücklicherweise nicht der Focus.
    Das Spiel wäre sehr kurz wenn der Held oder die Heldin aufgrund eines realistischen Schadensmodells mit gebrochenen Knochen ausser Gefecht gesetzt wäre, von der fehlenden Speicher und Ladefunktion mal ganz abgesehen.
    Aber du hast natürlich Recht.

    Ich denke das es auch darum geht mehr weibliche Gamer anzusprechen.

    > Kletter mal mit solch Riesen Brüsten und zieh dich dann über den
    > Vorsprung.

    Ich hab sowieso schon Rückenprobleme, noch mehr Gewicht nach vorne könnt ich echt nicht brauchen

    > Spätestens an diesen Punkt hätte Frau Croft ihren Beruf an den Nagel
    > gehängt oder sich einer OP unterzogen.

    LOL, danke für das nette Kopfkino.
    Von der aktuten Polygoneritis nöcht ich gar nicht anfangen.

  11. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: Prypjat 07.03.13 - 13:08

    commander1975 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich fand die Oberweiten in den anderen Titeln sowieso übertrieben und
    > total
    > > unrealistisch.
    >
    > Naja "Realismus" ist in Computerspielen wie diesen sowieso glücklicherweise
    > nicht der Focus.
    > Das Spiel wäre sehr kurz wenn der Held oder die Heldin aufgrund eines
    > realistischen Schadensmodells mit gebrochenen Knochen ausser Gefecht
    > gesetzt wäre, von der fehlenden Speicher und Ladefunktion mal ganz
    > abgesehen.
    > Aber du hast natürlich Recht.
    >
    > Ich denke das es auch darum geht mehr weibliche Gamer anzusprechen.

    Realistisch muss dieses Spiel nur in der Anatomie der Figuren sein.
    Ich stelle mir gerade vor, wie Frau Croft am Flugzeug hoch klettert und auf halber Strecke wegen Übersäuerung der Muskeln loslässt. GAME OVER!

    Den Aspekt des Realismuses fand ich schon bei "I am Alive" nervig.
    Ausdauer und Kraft sollten in diesen Spielen nicht berücksichtigt werden, weil der Spielfluß darunter leidet. Bei RPGs habe ich kein Problem dmait, da sich der Held selten an Felswände oder ähnlichen hängt.

    Zum Thema Weibliche Gamerinnen möchte ich sagen, dass ich es nachvollziehen kann, da die Sekundären Geschlechtsmerkmale ja sehr hervorstechend sind.

    Ich würde auch nicht gerne mit Muskelprotzen spielen wollen, die eine Beule in der Hose haben, die so groß wie das Matterhorn ist.

  12. Re: Tressfx und nude-patch

    Autor: hipunk 07.03.13 - 19:04

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde auch nicht gerne mit Muskelprotzen spielen wollen, die eine Beule
    > in der Hose haben, die so groß wie das Matterhorn ist.


    Weil?

    Außerdem macht man das doch andauernd. In unzähligen Spielen sehen die Charaktere doch aus wie Bodybuilder?!

    Und würdest du z.B. Serious Sam wirklich deswegen nicht spielen bzw störst dich daran?

    Bei Frauen ist das so, das bezweifel ich garnicht mal so wirklich. Ergo: Nehmt den Frauen ihre Spielekonsolen! ;)

    Aber n Typ der sich am Aussehen der Spielcharaktere interessiert?

    Naja, Lara Croft hin oder her. Anscheinend ist nur der Name geblieben (damit sage ich nicht, dass das Spiel dadurch schlechter ist). Gibt doch schon unzählige games mit Frauen und normalen Brüsten. Das war ja gerade das lustige an LC: Die hat dicke Hupen und kann trotzdem rumhüpfen wie ein Frosch.

    Wäre cool gewesen das mit aktueller HW mit Physikeffekten an der Brust spielen zu können. B)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg Senatskanzlei, Hamburg
  2. imc Test & Measurement GmbH, Berlin
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ statt 19,99€
  2. (-87%) 4,99€
  3. 3,99€
  4. (-78%) 1,11€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
    Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

    Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. MSI GE65 Raider: Gaming-Notebook hat zwölf Threads, RTX-Grafik und 240 Hz
      MSI GE65 Raider
      Gaming-Notebook hat zwölf Threads, RTX-Grafik und 240 Hz

      Auf die inneren Werte kommt es an: Zwar sieht das Chassis des MSI GE65 Raider nicht außergewöhnlich aus, allerdings stecken ein aktueller Sechskernprozessor von Intel und eine Geforce-RTX-Grafikeinheit darin. Auch ist Platz für zwei SSDs und zwei RAM-Module.

    2. Smartphone: Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
      Smartphone
      Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele

      Das neue Oneplus 7 Pro hat im Test von Golem.de mit seiner neuen Kamera, die unter anderem ein Teleobjektiv mit dreifacher Vergrößerung hat, überzeugt - oder eben auch nicht: Wie sich herausstellt, schummelt Oneplus bei der Nomenklatur.

    3. Thatic: Sugon verkauft Workstation mit chinesischer Ryzen-CPU
      Thatic
      Sugon verkauft Workstation mit chinesischer Ryzen-CPU

      Während Huawei von US-Firmen derzeit boykottiert wird, bietet Sugon eine Ryzen-basierte Workstation für den chinesischen Markt an. Der Chip heißt aber Hygon C86, denn er stammt vom Thatic genannnten Joint Venture, nur die notwendige x86-Lizenz kommt indirekt von AMD.


    1. 10:47

    2. 10:35

    3. 10:22

    4. 10:05

    5. 09:47

    6. 09:12

    7. 08:45

    8. 08:26