1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tomb Raider: Wunderbares Abenteuer…

Man Hätte noch viel mehr prahlen und erzählen können, für mich prägend.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Man Hätte noch viel mehr prahlen und erzählen können, für mich prägend.

    Autor: catrin 09.11.21 - 12:02

    Man kann sagen was man will, aber alle Teile bis zur Neufassung will man sagen, sind einfach ein Genuss. Hier die Sicht eines Mädchens/Frau.
    Mit 8 Jahren, als also wirklich junges Mädchen fing ich an Tomb Raider so wirklich zu spielen. Das es meines Alters entsprechend war, empfanden weder ich noch meine Familie (kann man nehmen wie man will..) Ich spielte es echt gern, auf der Konsole war von Klobiger Steuerung auch nichts zu fühlen, villt. war ich es aber auch einfach gewohnt. Es beinhaltete Aktion von dem mein kleines Herz wild adrenalingeladen pochte und spannende Story, die ich verfolgte. Abgesehen davon war Lara ein absolutes Vorbild für mich. Sie war Hübsch, schlank und gut bestückt, Tapfer, Klug und sportlich. Ich wollte so sein wie Sie und mich auch von nichts unterkriegen lassen. Selbst als junge Lara zeigte sie sich in den alten Teilen als äußerst tapfer und bewältigte Ihre Abenteuer.
    Mal abgesehen von den kleinen Momenten wie in Teil 4 die Mumien und Teil 5 der Galgenbaum wo ich mich einfach nur gruselte und unter der Bettdecke verstecken wollte…
    Ja in Lösungsheften gab es immer „besondere“ Bilder und Poster von Ihr und Sie wurde als Objekt versucht zu vermarkten. Darüber habe ich aber immer hinweggesehen, für mich war sie eine vorbildliche Powerfrau und wird so auch für immer in meinem Herzen bleiben. Geschadet hat es mir jedenfalls nicht, ich bin weder aggressiv, noch sperre ich meinen Opa im Kühlschrank ein. Leider kann ich aber auch nicht aus einem Klimmzug einen Handstand machen ;)

    Auch heute noch setz ich mich mal an einen der alten Teile um in Nostalgie zu schwelgen, zwar hab ich nicht mehr die Zeit wie als Kind, noch einen Röhrenfernseher aber das macht es nicht weniger schön.

    Lara finde bitte wieder zu deinen Wurzeln zurück und nieder mit den Schlägerfutzies ^^

  2. Re: Man Hätte noch viel mehr prahlen und erzählen können, für mich prägend.

    Autor: Garius 09.11.21 - 12:12

    Teil 4 trumpfte ja immerhin noch mit zusammenhängenden Arealen. Aber Teil 5 (Chronicles) empfand ich schon nur noch als Aufguss mit viel Recycling.

    Angel of Darkness war zwar spielerisch eine Nullnummer, Legends und Anniversary fand ich hingegen gelungen.

  3. Re: Man Hätte noch viel mehr prahlen und erzählen können, für mich prägend.

    Autor: Kakiss 09.11.21 - 15:16

    catrin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie war
    > Hübsch, schlank und gut bestückt, Tapfer, Klug und sportlich. Ich wollte so
    > sein wie Sie und mich auch von nichts unterkriegen lassen. Selbst als junge
    > Lara zeigte sie sich in den alten Teilen als äußerst tapfer und bewältigte
    > Ihre Abenteuer.

    Haha extra für Lara registriert ;) ?

    Wie im anderen Thread beschrieben, auch als junge war es der coolness Faktor den ich an ihr mochte.
    Nur um Klischees zu vernichten :P
    Steht ja wirklich zu unrecht oft nur die Oberweite im Fokus.

    Und ja, ich will auch lieber die alte zurück als die neue.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Financial IT Expert (w/m/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart
  2. DevSecOps Engineer* (m/w/d)
    HARTING IT Services GmbH & Co. KG, Espelkamp, Berlin
  3. Applikationsbetreuer*in CRM-System Vertrieb
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  4. Scrum Master m/w/d
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,74€ (statt 44,99€, UVP 49,99€) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  2. 43,99€ (-69%)
  3. (u. a. Kingdom Come Deliverance -72%, AC Valhalla -70%, Fallout 4 GOTY -78%)
  4. (basierend auf Anzahl der Bestellungen, stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentation Gute Nacht, Oppy: Kleiner Rover, große Gefühle
Dokumentation Gute Nacht, Oppy
Kleiner Rover, große Gefühle

Eine Dokumentation mit grandiosen Effekten erzählt die erstaunlich vermenschlichte Geschichte zweier Rover, die den Mars erkunden.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Raumfahrt Nasa und Esa ändern Plan zur Bergung von Marsproben
  2. Marskolonie Das Leben auf dem Mars wird laut Musk entbehrungsreich sein

Endpoint Management: Microsoft Intune ist nicht perfekt, aber auf einem guten Weg
Endpoint Management
Microsoft Intune ist nicht perfekt, aber auf einem guten Weg

Ja, Microsofts Intune hat seine Schwächen. Dennoch ist es eine gute Mobile-Device-Management-Lösung und hat das eine oder andere besondere Feature.
Eine Analyse von Aaron Siller

  1. Barrierefreiheit Microsoft hätte Adaptive Controller beinahe gestrichen
  2. Project Volterra Microsoft liefert ARM-Entwicklungs-PC aus
  3. Prestige Microsoft findet neue Ransomware in Polen und Ukraine

Pentiment im Test: Das beste Spiel von Microsoft im Jahr 2022 ist ein Buch
Pentiment im Test
Das beste Spiel von Microsoft im Jahr 2022 ist ein Buch

Tatort Kirche: Das von Microsoft entwickelte Pentiment bietet auf Konsole und Windows-PC historische Detektivarbeit.
Von Peter Steinlechner

  1. Obsidian Entertainment Pentiment bietet Oberbayern statt Postapokalypse