1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trackmania Turbo im Test: Fahrspaß im…

gutes spiel, viele probleme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gutes spiel, viele probleme

    Autor: Sharkuu 31.03.16 - 18:42

    also, grundsätzlich finde ich das spiel gut, genauso wie die vorgänger tm2 stadium und tm nations forever. die davor habe ich zu wenig gespielt und es ist viel zu lange her :)

    das spiel braucht jetzt erstmal zeit, damit wieder genug maps online sind. zum selber erstellen bin ich zu blöd, gute ideen die ich einfach nicht umsetzen kann :)

    mein problem mit dem spiel ist das paket an sich. eine aufteilung in canyon, valley, rollercoaster und stadium wäre besser gewesen. canyon ist grade so spielbar, valley ist der großte schrott den ich spielen musste und rollercoaster wäre ganz cool, wenn es nicht den zusatz laguna hätte und jede map auf dem strand spielt.

    wo man bei canyon noch driften kann und manchmal spaß hat, ist valley einfach schrott. das auto kann nicht lenken, es kann nicht driften, es fährt zu schlecht off road und ings. macht der modus schon vom map design kein spaß.

    rollercoaster ist manchmal ganz lustig. es gibt magnetische streckenabschnitte, in denen fährt man wie eine achterbahn. natürlich ist auch die steuerung des autos so. mini 90° kurve mit 300+ kmh? überhaupt kein thema, einmal die pfeiltaste antippe und man nimmt die kurve sogar viel zu hart und fährt einfach in die bande. man kann sich aber dran gewöhnen und es ist manchmal auch sehr lustig. dazu gibt es aber strecken am strand. die sind die hölle. überhuapt keine kontrolle über das auto, harte kurven, komische sprunge und dann zwischendrin einfach der wechsel auf straße. wie, du hast die kurve gedriftet? pech, jetzt ist hier straße, durch dein lenken landest du nun direkt in den palmen.

    ABER, das einzige was bei trackmania seit anfang an interessiert ist und bleibt stadium. außer das die kampagne keine stadium maps sondern nur dirt müll kommt, ist es wieder genial. fullspeed maps mit loopings und wallrides, nette jumps die man nur schafft wenn man die strecke davor richig gefahren ist und unendlich viele möglichkeiten.

    also, mmn, wenn ihr tm stadium oder nations forever mögt ist das spiel, trotz des ganzen mülls, das geld wert. von beta oder sonstetwas kann ich nicht reden, namen farblich anzeigen o.ä. ist sinnlos, auto ändern war sinnlos. eigene musik war ganz nett, aber auch nicht die welt. 90% der zeit hat man eh seine eigene musik an. so alles in allem, 6/10, -3 weil die kampagne durch schlechte modi gesperrt wird, -1 wegen uplay.

  2. Re: gutes spiel, viele probleme

    Autor: tingelchen 01.04.16 - 15:47

    TM Nations hab ich eine Zeit lang gespielt. Maps bauen macht Spaß und geht eigentlich sehr einfach von der Hand :)

    Allerdings hatte das Game technische Probleme. Insbesondere der Netzwerk Code war einfach nur schlecht und es fehlte der dedizierte Server Mode. Das Fehlen letzteren wäre ja nicht schlimm, wenn der Netzwerk Code vom Client intelligenter gestrickt wäre.

    Auf Grund der technischen Probleme ist es irgendwann in Vergessenheit geraten. Evtl. pack ich das mal wieder aus :) Es müsste noch auf meiner Platte gammeln.

  3. Re: gutes spiel, viele probleme

    Autor: plutoniumsulfat 01.04.16 - 15:54

    Vielleicht mal Forever nehmen? ;)

  4. Re: gutes spiel, viele probleme

    Autor: tingelchen 01.04.16 - 16:02

    Habs noch auf Platte... ist tmnf :)

  5. Re: gutes spiel, viele probleme

    Autor: plutoniumsulfat 01.04.16 - 16:30

    Da gehen doch dedizierte Server?

  6. Re: gutes spiel, viele probleme

    Autor: tingelchen 01.04.16 - 23:21

    Evtl. haben sie ihn irgendwann rein gepatched :) Ist schon eine weile her, seit ich das Game das letzte mal aufgerufen habe.

  7. Re: gutes spiel, viele probleme

    Autor: plutoniumsulfat 02.04.16 - 16:22

    Meines Wissens nach gingen die von Anfang an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. HYPE Softwaretechnik GmbH, Bonn
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
Star-Trek-Experte
"Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
Ein Interview von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
  2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
  3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen