Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tschüss, Stärke: Blizzard strickt…

Wieder einmal verCASUALisiert

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: Grinskeks 21.12.10 - 13:04

    Früher hatten Spiele mit entwickelbaren Charakteren eine gewisse Übertragungsleistung und intelligente Denkansätze erfordert.

    Heute ist alles casual und "Gegnerhorden totklicken". Spiele werden optisch aufgehübscht und (unabhängig von der Story) technisch für dreijährige mit fünf linken Daumen pro Hand erstellt.

    Wie wäre es, nur noch ein Attribut zu vergeben und es einfach "besser" zu nennen. Mit Steigerung des Attributs wird der Held optimal verbessert, ohne dass man sein Hirn einschalten muss....

    Früher gab es Spiele, mit denen Casual-Gamer nichts anfangen konnten - diese Spiele vermisse ich. Man erinnere sich z.B. an Master of Orion 2 ;-)

  2. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: kerl 21.12.10 - 13:08

    Grinskeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es, nur noch ein Attribut zu vergeben und es einfach "besser" zu
    > nennen. Mit Steigerung des Attributs wird der Held optimal verbessert, ohne
    > dass man sein Hirn einschalten muss....


    Dann wär es also besser wenn man Attribute selber verteilen kann, dabei eigentlich alles nur falsch machen kann, sich nachher ärgert, wenn man was falsch gesetzt hat und am Ende eh alle nur noch nach der Optimalliste ausm Internet steigern?

    Genau aus dem Grund haben die das doch vereinfacht.

  3. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: not 21.12.10 - 13:09

    Grinskeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher hatten Spiele mit entwickelbaren Charakteren eine gewisse
    > Übertragungsleistung und intelligente Denkansätze erfordert.

    Genau, beim Barbaren klickt man 90% auf Stärke und Leben, bei der Amazone auf Geschicklichkeit usw. Das erforderte echt intelligente Denkansätze.

  4. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: Paeniteo 21.12.10 - 13:12

    Grinskeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man erinnere sich z.B. an Master of Orion 2 ;-)

    Du meinst MoO *3*... Im Vergleich dazu ist das 2er trivial einfach.

    cu, Paeniteo

  5. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: froschke 21.12.10 - 13:13

    wer den zusammenhang zwischen stärke und physischen schaden sowie willenskraft und magischen schaden nicht versteht sollte kein RPG spielen ...

    ... finde diese entwicklung den letzten anspruch aus spielen zu entfernen um die maximalgroße zielgruppe (inklusive einzelliger casualamöben) anzusprechen auch sehr bedenklich ...

  6. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: lolkopf 21.12.10 - 13:21

    froschke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer den zusammenhang zwischen stärke und physischen schaden sowie
    > willenskraft und magischen schaden nicht versteht sollte kein RPG spielen
    > ...


    Diablo istn RPG? ^^

  7. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: Wirtschaftsmacht 21.12.10 - 13:23

    MoO 2 Spiel ich heute noch :)

    Hab auch echt Angst, es von der Platte zu werfen, da die CD nicht mehr wie ein installationsfähiges Medium wirkt ;-)

    MoO 3 war mir zu viel Theorie und zu wenig Taktik - gerade wegen der taktischen Raumkämpfe habe ich MoO so lange die Treue gehalten.

  8. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: Wirtschaftsmacht 21.12.10 - 13:24

    lolkopf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > froschke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wer den zusammenhang zwischen stärke und physischen schaden sowie
    > > willenskraft und magischen schaden nicht versteht sollte kein RPG
    > spielen
    > > ...
    >
    >

    Wohl eher nen etwas anspruchsvolleres Hack'n'Slay ;-)
    > Diablo istn RPG? ^^

  9. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: 300g Gelucktes 21.12.10 - 13:30

    Grinskeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute ist alles casual und "Gegnerhorden totklicken".


    Also genau das was Diablo 1 damals auch war?

  10. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: Tantalus 21.12.10 - 13:34

    300g Gelucktes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also genau das was Diablo 1 damals auch war?

    In Diablo 1 konntest Du Dir zuminest noch z.B. einen magisch starken Kämpfer zusammenbasteln. Sowas geht nun ja scheinbar nicht mehr.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  11. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: Grinskeks 21.12.10 - 13:40

    kerl schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Dann wär es also besser wenn man Attribute selber verteilen kann, dabei
    > eigentlich alles nur falsch machen kann, sich nachher ärgert, wenn man was
    > falsch gesetzt hat und am Ende eh alle nur noch nach der Optimalliste ausm
    > Internet steigern?
    >
    > Genau aus dem Grund haben die das doch vereinfacht.

    Aus Fehlern lernt man und gerade das macht für mich den Anreiz bei Spielen. Wenn ein Spiel mental nicht fordert, macht es mir zumindest weniger Spass.

  12. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: Grinskeks 21.12.10 - 13:42

    Paeniteo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du meinst MoO *3*... Im Vergleich dazu ist das 2er trivial einfach.
    >
    > cu, Paeniteo


    Ich habe es bewusst weggelassen. Ich muss gestehen, dass ich MoO3 nur grob angespielt hatte und es mir dann schon zu extrem war. Multiplayer-Partien konnte man mit MoO3 vergessen...

  13. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: negonau 21.12.10 - 13:46

    Grinskeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus Fehlern lernt man und gerade das macht für mich den Anreiz bei Spielen.


    Und inwiefern bringt dir das durch Fehler Gelernte bei Diablo was?

    Ein Einsteiger macht am Anfang alles falsch und ist dann bei dem Char eher frustriert weil er evtl. mehrere Level falsch gesetzt hat und die Punkte dann weg sind und die falsch gesetzten Werte null bringen. Und der Profi macht eh alles immer nach demselben Muster, Barbaren auf Stärke usw., individuell ist dann da nix. Das ist nur stupides hochklicken ohne Gewinn.

    Diablo ist eben kein richtiges RPG.

  14. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: Wusa 21.12.10 - 13:47

    kann dem nur zustimmen, diese "Fehler" brachten einen immer weiter.
    es machte spaß seine eigene entwickling parallel zu der des gespielten charakters durchzumachen.
    der trend neigt heutzutage aber eher dazu (wie oben gesagt) pauschal zu simplifizieren.

  15. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: fogel 21.12.10 - 13:48

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Diablo 1 konntest Du Dir zuminest noch z.B. einen magisch starken
    > Kämpfer zusammenbasteln. Sowas geht nun ja scheinbar nicht mehr.


    Und das brachte genau was?

  16. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: negonau 21.12.10 - 13:50

    Wusa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann dem nur zustimmen, diese "Fehler" brachten einen immer weiter.
    > es machte spaß seine eigene entwickling parallel zu der des gespielten
    > charakters durchzumachen.
    > der trend neigt heutzutage aber eher dazu (wie oben gesagt) pauschal zu
    > simplifizieren.


    Bei Diablo 2 kann man mittlerweile ja sogar Werte wieder zurücksetzen, was das ganze ja total unsinnig macht. Eben stupides hochklicken und nach der besten Kombination suchen (die eh nur Einsteiger finden müssen, der Rest weiss ja was er tut)

  17. MoO 3 ist spielbar ?

    Autor: MoO3 21.12.10 - 13:51

    Seit wann ist das den BUG frei ?
    ist da nicht so gar die Patch Entwicklung eingestellt worden weil es einfach gar nix mehr ging ? bzw. spielbar wurde ?

  18. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: The Howler 21.12.10 - 13:53

    Kannte ja mal machen, ner Ama nur Geschick zu geben ^^ Die trifft dann mit jedem Schuss, ist aber in ihrer Toilettenpapierrüstung gleich tot ^^

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  19. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: Ironiker 21.12.10 - 13:55

    froschke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer den zusammenhang zwischen stärke und physischen schaden sowie
    > willenskraft und magischen schaden nicht versteht sollte kein RPG spielen
    > ...
    >
    > ... finde diese entwicklung den letzten anspruch aus spielen zu entfernen
    > um die maximalgroße zielgruppe (inklusive einzelliger casualamöben)
    > anzusprechen auch sehr bedenklich ...


    Was fürn Anspruch? Hab letztens wieder Diablo 2 gespielt, ne Magierin gemacht, war echt schwer. Immer Magie steigern, zwischendurch Leben und dann Stärke nach Bedarf je nachdem welche Anforderungen die gerade verfügbaren Rüstungen haben. Huh, total anspruchsvoll... Und die Qual der Wahl zwischen Zweihandstab oder Einhandstab+Schild hat mich fast an den Rand des Wahnsinns gebracht, so anspruchsvoll war das.

  20. Re: Wieder einmal verCASUALisiert

    Autor: Diblo zocker 21.12.10 - 13:58

    ANDERS sein halt !

    ich hab das auch gehasst dieses 08/15 Char erstelle nur im nächten Patch fest zu stellen Skill xyz wurde "verschlimmBessert" weil 90% den Nutzen, dies aber SOOOO nicht Gedacht war ...^^

    Aber ich finde es gut mal NEUE Ideen in diesen Konzept "Diablo" zu sehen.
    Schön wäre es auch wen es 1 Mil. Spieler gäbe, und 1 Mil Unterschiedliche Chars .... und jeder davon einzigartig, aber jeder für sich auf seine BESONDERE Art erfolgreich ...
    *frommer wunsch*
    und nicht 1x 08/15Charprofil, das von 1 mil User kopiert ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. Hays AG, Mainz
  3. CeramTec GmbH, Plochingen bei Stuttgart, Marktredwitz bei Bayreuth
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. (-52%) 28,99€
  3. (-50%) 12,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49