Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Turok im Test: I am Turok!

Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Atalanttore 28.12.15 - 13:34

    Wobei der N64 Controller gar nicht so schlecht war.

  2. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Garius 28.12.15 - 16:08

    Er war halt der erste seiner Art (dreiflügelig). Leider gibt's heutzutage kaum noch einen Originalen in gutem Zustand zu finden. Überall der Stick abgenutzt.

  3. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Atalanttore 28.12.15 - 16:34

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er war halt der erste seiner Art (dreiflügelig).
    Und zumindest bei den Konsolen auch der Letzte.

    > Leider gibt's heutzutage kaum noch einen Originalen in gutem Zustand zu finden.
    > Überall der Stick abgenutzt.
    Meine beiden Controller haben bis zur Verfrachtung auf den Dachboden gut funktioniert.

  4. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Garius 28.12.15 - 19:22

    Aber retrospektiv haben Controller doch einen guten Weg bezüglich der Weiterentwicklung eingeschlagen. Weiß nicht ob die drei Flügel heute noch sinnvoll wären. Ist ja auch so alles gut erreichbar.
    Mir persönlich lag bisher der 360 Controller am besten in der Hand. Dicht gefolgt vom Wii U Pro Controller, der widerum leider keine analogen Trigger hatte. Dafür aber mal nen richtig geilen Akku.
    Auf Platz 3 käme glaube ich der Dreamcast Controller. Erst recht wenn man den VMU Schacht dazu zählt. Obwohl mir die Buttons beim Drücken zu wenig Weg hatten.

    Schade wegen deiner Controller. Die hättest in einwandfreiem Zustand gut zu Geld machen können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.15 19:23 durch Garius.

  5. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Atalanttore 28.12.15 - 20:20

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade wegen deiner Controller. Die hättest in einwandfreiem Zustand gut zu
    > Geld machen können.

    Ich habe sie ja noch – auf dem Dachboden. Genauso wie einen N64, zahlreiches Zubehör und Spiele.

  6. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Garius 28.12.15 - 20:45

    Ach so, dann hab ich das bis missverstanden. Dachte ihnen ist bei der Verfrachtung irgendwas zugestoßen. Als Sammler rat ich dir natürlich: Behalte die bloß! Aber der gleiche Sammler in mir lässt fragen, wieviel du dafür haben willst ;)

  7. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Atalanttore 29.12.15 - 15:04

    Ich werde sie nicht verkaufen.

  8. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Analysator 01.01.16 - 18:15

    Meine vier haben alle noch funktionierende Sticks :)

    Mein Problem ist aktuell eher dass die noch ältere Technik des SNES langsam stirbt.
    Vor einem Jahr gab das Netzteil auf - gut, kann man einfach ein neues nehmen, kein Problem.
    Dann brannte eine Sicherung durch - gut, konnte man einfach aufschrauben und ne neue reinlöten.
    Jetzt geben aber langsam auch die Batterien in den Spielen nach. Mal gucken ob man da auch einfach ne neue reinsetzen kann. Das ist eben der Nachteil an dem alten Ansatz Spielstände auf dem Datenträger speichern zu wollen :(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. PiSA sales GmbH, Berlin
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.

  2. Antec P110 Silent: Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter
    Antec P110 Silent
    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

    Antecs neuer Midi-Tower trägt den Namen P110 Silent nicht umsonst: Das Aluminiumgehäuse ist ab Werk gedämmt. Es lassen sich viele verschiedene Lüfter einbauen. Austauschbare Filter sollen derweil für ein staubfreies Inneres sorgen.

  3. Pilotprojekt am Südkreuz: De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung
    Pilotprojekt am Südkreuz
    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

    Die Bundesregierung ist sehr zufrieden mit der automatisierten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz. Nun soll der Test um sechs Monate verlängert werden.


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00