Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Turok im Test: I am Turok!

Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Atalanttore 28.12.15 - 13:34

    Wobei der N64 Controller gar nicht so schlecht war.

  2. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Garius 28.12.15 - 16:08

    Er war halt der erste seiner Art (dreiflügelig). Leider gibt's heutzutage kaum noch einen Originalen in gutem Zustand zu finden. Überall der Stick abgenutzt.

  3. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Atalanttore 28.12.15 - 16:34

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er war halt der erste seiner Art (dreiflügelig).
    Und zumindest bei den Konsolen auch der Letzte.

    > Leider gibt's heutzutage kaum noch einen Originalen in gutem Zustand zu finden.
    > Überall der Stick abgenutzt.
    Meine beiden Controller haben bis zur Verfrachtung auf den Dachboden gut funktioniert.

  4. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Garius 28.12.15 - 19:22

    Aber retrospektiv haben Controller doch einen guten Weg bezüglich der Weiterentwicklung eingeschlagen. Weiß nicht ob die drei Flügel heute noch sinnvoll wären. Ist ja auch so alles gut erreichbar.
    Mir persönlich lag bisher der 360 Controller am besten in der Hand. Dicht gefolgt vom Wii U Pro Controller, der widerum leider keine analogen Trigger hatte. Dafür aber mal nen richtig geilen Akku.
    Auf Platz 3 käme glaube ich der Dreamcast Controller. Erst recht wenn man den VMU Schacht dazu zählt. Obwohl mir die Buttons beim Drücken zu wenig Weg hatten.

    Schade wegen deiner Controller. Die hättest in einwandfreiem Zustand gut zu Geld machen können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.15 19:23 durch Garius.

  5. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Atalanttore 28.12.15 - 20:20

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade wegen deiner Controller. Die hättest in einwandfreiem Zustand gut zu
    > Geld machen können.

    Ich habe sie ja noch – auf dem Dachboden. Genauso wie einen N64, zahlreiches Zubehör und Spiele.

  6. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Garius 28.12.15 - 20:45

    Ach so, dann hab ich das bis missverstanden. Dachte ihnen ist bei der Verfrachtung irgendwas zugestoßen. Als Sammler rat ich dir natürlich: Behalte die bloß! Aber der gleiche Sammler in mir lässt fragen, wieviel du dafür haben willst ;)

  7. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Atalanttore 29.12.15 - 15:04

    Ich werde sie nicht verkaufen.

  8. Re: Die Steuerung auf dem N64 war ein Graus.

    Autor: Analysator 01.01.16 - 18:15

    Meine vier haben alle noch funktionierende Sticks :)

    Mein Problem ist aktuell eher dass die noch ältere Technik des SNES langsam stirbt.
    Vor einem Jahr gab das Netzteil auf - gut, kann man einfach ein neues nehmen, kein Problem.
    Dann brannte eine Sicherung durch - gut, konnte man einfach aufschrauben und ne neue reinlöten.
    Jetzt geben aber langsam auch die Batterien in den Spielen nach. Mal gucken ob man da auch einfach ne neue reinsetzen kann. Das ist eben der Nachteil an dem alten Ansatz Spielstände auf dem Datenträger speichern zu wollen :(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. dbh Logistics IT AG, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,53€
  2. für 169€ statt 199 Euro
  3. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Mixed Reality: Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens
    Mixed Reality
    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

    Eine der störendsten Einschränkungen der aktuellen Hololens ist das horizontale Sichtfeld von etwa 35 Grad. Ein Patent zeigt, dass Microsoft eine Lösung gefunden hat, es zu verdoppeln.

  2. Nvidia: Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro
    Nvidia
    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

    Bisher verkaufte Nvidia das Shield TV für 230 Euro, mittlerweile gibt es auch eine günstigere Variante. Der fehlt der Gaming-Controller, die Fernbedienung liegt weiter bei. Der Fokus verschiebt sich daher auf Streaming, der neue Google Assistent hilft dabei.

  3. Die Woche im Video: Wegen Krack wie auf Crack!
    Die Woche im Video
    Wegen Krack wie auf Crack!

    Golem.de-Wochenrückblick Ein Problem beim WPA2-Standard lässt viele ausflippen, wir bewahren Ruhe. Wir begeistern uns stattdessen für einen winzigen Laptop, kämpfende Roboter und ein episches Star-Wars-Abenteuer. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10