Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Action in Griechenland und…

AC in Griechenland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AC in Griechenland

    Autor: genussge 12.06.18 - 07:26

    Assassin's Creed nur ein Jahr nach Origins fortzusetzen, finde ich nicht so erfreulich. Das Setting interessiert mich zwar aber Red Dead Redemption 2 hat Vorrang.

    Werde dann im Sale Odyssey kaufen.

  2. Re: AC in Griechenland

    Autor: bierwagenfahrer1984 12.06.18 - 07:40

    Creepy Assi, vermutlich werd ich es mir doch wieder holen wenn es am Grabbeltisch für 10¤ liegt. Aber iwie reizt mich das nicht mehr wirklich. Die Hauptstory ist eigentlich immer ganz nett, aber Rest ist so, naja, Same procedure as every Seat, James.

  3. Re: AC in Griechenland

    Autor: FireBird74 12.06.18 - 08:38

    Wenn man sich auch die Preise für das neue AC anschaut bekommt das den Faden anschein des "das greifen wir jetzt voll ab".

    Die Gold Edition kostet jetzt 99¤ auch für den PC enhält aber NUR den Session Pass.
    Jetzt gibt noch eine Ultimate Edition für 109¤ inkl. Deluxe Packet und Session Pass, solangsam reichts dann aber auch würde ich sagen.

    Das gabs bei FC5 noch für 79,99¤ und auch bei Origins für 79,99¤ die ziehen da ganz schön die Preise an. Selbst mit den 20% Rabatt kommt man jetzt bei den 99¤ ja gerade mal so auf die 79¤ für die PC Version dafür das es zwar wirklich schön aussieht aber irgendwie den Beigeschmack hat ein Origins mit neuen Maps zu sein.

  4. Re: AC in Griechenland

    Autor: Flyns 12.06.18 - 08:46

    FireBird74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es zwar wirklich schön aussieht aber irgendwie den Beigeschmack hat ein
    > Origins mit neuen Maps zu sein.

    Genau das musste ich beim Überfliegen des Trailers auch denken. Die haben sich nicht mal die Mühe gemacht, das UI zu ändern (bzw. wenn dann nur in kleinen Details, die ich eventuell übersehen habe). Somit wird der Eindruck, es handele sich nur um eine Mod von Origins nur noch verstärkt.

    Das Setting interessiert mich wirklich, aber ich bin irgendwie noch nicht dafür bereit, schonwieder soviel Geld für ein Spiel auszugeben, zumal es o.g. Beigeschmack hat. Hätten sie mal noch ein Jahr gewartet, dann hätte das Spiel nicht so krass mit den anderen Blockbustern (in meinem Fall hauptsächlich BFV und Anno 1800) konkurriert.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.18 08:50 durch Flyns.

  5. Re: AC in Griechenland

    Autor: MrAnderson 12.06.18 - 09:49

    Man muss ja nicht alles gleich bei Release spielen ... zumal wenn man nicht 24/7 Berufszocker ist.
    Ich bin gerade erst in der Französischen Revolution (Unity) und es stört mich kein bisschen, dass das Game schon "uralt" ist. Das sieht man nicht mal auf Ultra-Grafik.

  6. Re: AC in Griechenland

    Autor: Kakiss 12.06.18 - 09:49

    Och naja, das eine ist ein Mehrspielertitel und Shooter, das andere ein Aufbauspiel.
    So ganz konkurrieren die nicht :)

    Denn ersteres möchte ich zb. nicht und Anno ist nicht meine Reihe, was Aufbau betrifft.

    Kaufen werd ich AC aber wohl nicht so schnell, auch wenn ich das Setting mag :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 6,66€
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  4. 1,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

  1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
    Glücksspiel
    Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

    Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

  2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
    Sim als App
    Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

    Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

  3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Samsung
    Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


  1. 18:16

  2. 17:59

  3. 17:35

  4. 17:16

  5. 16:43

  6. 16:23

  7. 16:00

  8. 15:20