1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Anno 2070 wegen Serverumzug…

Mit Schwarzkopieen hat man also doch Mehrwert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Schwarzkopieen hat man also doch Mehrwert

    Autor: EqPO 08.02.12 - 15:38

    Zwar keine Verpackung, aber ein nutzbares Spiel. Ist doch schon was. :) Warum waren Originale jetzt gleich sinnvoll?

    Die Ironietags vergesse ich jetzt mal absichtlich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.12 15:40 durch EqPO.

  2. Re: Mit Schwarzkopieen hat man also doch Mehrwert

    Autor: tingelchen 08.02.12 - 15:49

    Die Verpackung ist nur Umweltverschmutzung... zudem liegt sie entweder nur in der Ecke und staubt ein, oder man darf sie auf eigene Kosten entworgen. Es ist also definitiv ein Mehrwert wenn keine Verpackung dabei ist ;)

  3. Re: Mit Schwarzkopieen hat man also doch Mehrwert

    Autor: .radde. 08.02.12 - 15:59

    Nun ja, ich kaufe mir meine Spiele direkt im Laden und deren Hüllen stehen bei mir nicht in irgend einer Ecke sondern werden präsentabel aufgestellt.

    Die Silberlinge und "Handbrochüren" allerdings zähle ich wirklich als Umweltverschmutzung, da ich sie nach einmaligem Verwenden eh nicht mehr anrühre - Den Inhalt der Silberlinge kopierraubmorde ich mir immer auf die Platte.

  4. Re: Mit Schwarzkopieen hat man also doch Mehrwert

    Autor: tingelchen 08.02.12 - 16:13

    Du kaufst dir auch noch extra einen Schrank dafür? Sonst kann man sie ja nicht richtig aufstellen :) Würd ich nicht einmal im Traum drauf kommen. Silberlinge und Hüllen kannst mich mit jagen gehen. Daten an ein materielles Ding fest binden zu wollen, ist eh einfach nur hohl.

    Alleine der Aufwand das Zeug auch noch aus zu packen und dann ins Laufwerk einlegen zu müssen. Dafür müsten mich die Publisher eigentlich noch für die verschwendet Lebenszeit entlohnen ;)

  5. Re: Mit Schwarzkopieen hat man also doch Mehrwert

    Autor: .radde. 08.02.12 - 16:36

    Ich habe nich hunderte von Spielen, 30 - 40 vielleicht und darunter auch absolute Klassiker, denn ich suche mir diese sehr genau aus. Die Publisher machen es einem aber auch momentan recht einfach mit der Auswahl, denn alle Retail Versionen die mich zwingen eine Online-Plattform installiert zu haben, um das Spiel überhaupt erst installieren zu können, fliegen ganz schnell von der Kauflisste wieder runter, da können die noch so toll sein.

    Anscheinend treffen hier zwei komplett verschiedene Generationen aufeinander. ;)

    Und ja, ich habe extra ein Regal für Spieleverpackungen. :D

  6. Re: Mit Schwarzkopieen hat man also doch Mehrwert

    Autor: elknipso 08.02.12 - 16:54

    Ist wirklich traurig, aber das ist ja schon länger so, dass man mit der Schwarzkopie das höherwertige Exemplar bekommt, da man sich nicht mit dem Kopierschutz (oder "Käuferschutz"...) rum ärgern muss.

  7. Re: Mit Schwarzkopieen hat man also doch Mehrwert

    Autor: Chevarez 08.02.12 - 17:27

    .radde. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Publisher
    > machen es einem aber auch momentan recht einfach mit der Auswahl, denn alle
    > Retail Versionen die mich zwingen eine Online-Plattform installiert zu
    > haben, um das Spiel überhaupt erst installieren zu können, fliegen ganz
    > schnell von der Kauflisste wieder runter, da können die noch so toll sein.
    >
    > Anscheinend treffen hier zwei komplett verschiedene Generationen
    > aufeinander. ;)

    Genau meine Worte. Mittlerweile bin ich aus dem "Ich bin Schüler, hab viel Zeit und praktisch nie Geld und will adäquat unterhalten werden"-Alter heraus, in dem ich Spiele in Massen illegal beschafft habe und davon dann doch nur zwei oder drei wirklich ausgiebig gespielt habe (und diese habe ich mir sogar damals schon im Original gekauft).

    Ich will zwar immer noch adäquat unterhalten werden, habe allerdings aktuell eher weniger Zeit als für Unterhaltung zur Verfügung stehendes Geld. Deshalb fällt es mir sehr leicht, die Spiele zu selektieren, die ich mir kaufe. Und da handle ich unter anderem auch exakt nach dem von dir genannten Ausschlusskriterium. Werde ich als ehrlicher Kunde in irgendeiner Weise gegenüber demjenigen benachteiligt, der sich die Medien auf illegalem Wege beschafft, wird diese Benachteiligung mit Kaufverzicht quittiert.

    Einen Serial einzugeben erachte ich dabei übrigens noch nicht als Benachteiligung, aber ein Online-Aktivierungszwang ist mir schon zuviel. Schließlich kann man dadurch ein Weiterverkaufen unterbinden, hat Probleme, wenn der Server nach ein paar Jahren doch nicht mehr online ist und, und das wiegt für mich am schwersten, kann effektiv deutsche Gesetze durch die an die Aktivierung geknüpften Lizenzbestimmungen umgehen.

    Im Gegensatz zu meiner früheren Zeit, in der ich mir die Software ohnehin nie hätte leisten können, verliert man mich durch solche Aktionen demnach nun als zahlenden Kunden. Und das nur, weil man ohnehin sinnlose Barrieren aufbaut, um Spieler, welche sich die Medien nicht leisten können oder wollen, vermeintlich vom Kopieren dieser abzuhalten.

    Und dann über schlechte Umsatzzahlen jammern und mangelnde Spieltiefe und Konsolenfixierung mit fadenscheinigen Argumenten untermauern wollen, dass die Umsatzrückgänge durch illegale Kopien kein Budget mehr für vernünftige Entwicklungen mehr zulassen. Dann behaltet doch euren Dreck. Ich lebe morgen auch noch ohne.

  8. Re: Mit Schwarzkopieen hat man also doch Mehrwert

    Autor: tingelchen 09.02.12 - 14:34

    > Anscheinend treffen hier zwei komplett verschiedene Generationen
    > aufeinander. ;)
    >
    Och... Generationen würde ich vieleicht nicht sagen. Aber Ansichten ;) Stamm auch noch aus der Zeit wo man Spiele auf 5 1/4" Disk hatte.... Yeah... OS/2 von 21 3,5" Disk installieren... kennt heute kein Mensch mehr :) Auch Spiele wie Rebel Assault (afaik das erste Spiel auf CD) war mal mein eigen. Generft hat mich das aber schon immer, mit diesen endlosen Verpackungen und ständig das Plastik und das Weggewerfe. Hab mir stehts die No-CD Cracks organisiert und Daemon Tools war später eines der ersten Tools nach einer Neuinstallation. Nur um nicht ständig die Dinger anpacken zu müssen. Den Geruch der Verpackungen konnte ich auch noch nie leiden ^^

    > Und ja, ich habe extra ein Regal für Spieleverpackungen. :D
    >
    Ich wuste es :D Wahrscheinlich hängt er auch noch an der Wand? Lästiges, staubiges und vor allem lärmendes bohren für die Dübel... nene. Das ist einfach nicht meine Kiste ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Stuttgart, Neuss
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. HETTENBACH GMBH & CO KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de