Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft Blue Byte: Anno 1800 erhält Koop…

"Season Pass"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Season Pass"?

    Autor: asmix 17.04.19 - 07:05

    Habe Zuhause Anno 1701, 2070 wollte nicht so wie ich wollte... Nun, Anno 1800 sieht ja schon toll aus.
    Aber habe ich das richtige verstanden? Man kann keine Installations-DVD mehr kaufen sondern muss ein Bezahlabo lösen?

    Aspie inside(tm)

  2. Re: "Season Pass"?

    Autor: genussge 17.04.19 - 07:31

    Einen physischen Datenträger wird man nicht anbieten. Man erhält einen Downloadcode.

    Ein Season Pass beinhaltet alle kommenden Erweiterungen für das Grundspiel. Drei sind (bislang) für Anno 1800 angekündigt. Man kann jetzt bereits 25 Euro bezahlen und dann zu de jeweiligem Erscheinungsterminen den DLC herunterladen. Alternativ kann man auch jeden DLC separat kaufen. Wird dann unterm Strich etwas mehr kosten, wenn man alle kauft.

  3. Re: "Season Pass"?

    Autor: Coolcat 17.04.19 - 07:37

    Natürlich kannst du Anno 1800 ganz normal im Laden oder bei Amazon als DVD kaufen. Alternativ natürlich auch digital-only, im Uplay-Store (oder Epic-Store). Den SeasonPass brauchst du für das Hauptspiel nicht und es handelt sich auch nicht um ein Abo. Der SeasonPass ist schlicht eine Möglichkeit für die Hardcore-Fans die DLCs 1-3 etwas günstiger zu bekommen. Man kann die DLCs auch einzeln kaufen oder eben gar nicht.

    Edit: Wenn du schon andere Ubisoft Spiele gespielt hast du höchstwahrscheinlich Uplay-Punkte gesammelt. 100 Punkte kannst du für 20% Rabatt im Uplay-Store einlösen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.19 07:47 durch Coolcat.

  4. Re: "Season Pass"?

    Autor: CSCmdr 17.04.19 - 07:58

    Ich habe das Spiel auf DVD gekauft und kann davor nur abraten!
    1. Die Installation startet nur, wenn du mit dem Internet verbunden bist und Uplay nicht im Offline-Modus verweilt. Ansonsten reagiert der Installer einfach gar nicht.
    2. Wenn du das Spiel von DVD installiert hast, muss vor dem Start noch ein 22 GB großer Day-one-Patch herunterladen werden. Das entspricht der bereits installierten Größe von DVD, ist also das ganze Spiel.
    3. Die von DVD installierte Version verweigert ohne dieses Komplettupdate den Start. Es ist also nicht möglich, einfach mit dieser älteren Version zu starten und ein paar fehlende Bugfixes in Kauf zu nehmen.

    Fazit: Die DVD-Version ist einfach Unsinn, da man eh online sein muss und das Spiel vollständig herunterladen muss. Da kann man sich den zusätzlichen Stress den ich gestern hatte sparen und gleich online kaufen.

  5. Re: "Season Pass"?

    Autor: jake 17.04.19 - 08:30

    ..oder einfach jetzt noch gar kein geld für die dlcs ausgeben und stattdessen abwarten. die ubi-spiele fallen immer rasant im preis. während einer aktion bekommt man dann häufig den seasonpass, aber auch das komplettpaket mit preis und dlcs für kleine preise.

    (wenn man denn ubi überhaupt noch geld in den rachen werfen will ;)

  6. Re: "Season Pass"?

    Autor: NaruHina 17.04.19 - 08:37

    Auf eine DVD passen bestenfalls 14gb Daten und auch nur wen. Sie Double layer ist.
    Dementsprechend dürfte auf der DVD ledeglich der Installer und ein paar spieleaten zu finden sein, der Rest wird nachgeladen, und hat nix mit einem day one Patch zu tun.
    Das komplette Spiel hat 27gb.

    Auf die online Verbindung wird zudem auf der Verpackung hingewiesen



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.19 08:39 durch NaruHina.

  7. Re: "Season Pass"?

    Autor: jake 17.04.19 - 09:42

    trotzdem schwachsinn. entweder man macht es wie bei anderen online-spielen (z.b. die siedler online, auch von blue byte) und liefert nur noch die leere box mit code (auch ziemilch sinnentleert), oder man lädt eben nur noch die fehlenden/geänderten daten runter. das schafft selbst apple mittlerweile bei ihren ios-updates.

    was da an bandbreite und auch energie verschwendet wird, ist einfach unglaublich!

  8. Re: "Season Pass"?

    Autor: CSCmdr 17.04.19 - 10:44

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf eine DVD passen bestenfalls 14gb Daten und auch nur wen. Sie Double
    > layer ist.
    > Dementsprechend dürfte auf der DVD ledeglich der Installer und ein paar
    > spieleaten zu finden sein, der Rest wird nachgeladen, und hat nix mit einem
    > day one Patch zu tun.
    > Das komplette Spiel hat 27gb.
    >
    > Auf die online Verbindung wird zudem auf der Verpackung hingewiesen

    Deshalb liegen in der Schachtel ja auch nicht 1, sondern gleich 4 DVDs. Sollte man eigentlich meinen, dass das Spiel in Version 1.0 mitsamt allen Assets vorhanden ist und der Day-One-Patch nur ein paar Bugfixes von maximal wenigen 100MB betragen sollte...

  9. Re: "Season Pass"?

    Autor: Herr Ahlers 17.04.19 - 12:27

    asmix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann keine Installations-DVD
    > mehr kaufen sondern muss ein Bezahlabo lösen?

    Du kannst auch 396 x 3,5" Disketten oder alternativ 15 Euro-Paletten mit Lochkarten beim Hersteller anfordern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. pdv Financial Software GmbH, Hamburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Dataport, Altenholz/Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 204,90€
  3. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

  1. Electric Flight Demonstrator: DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor
    Electric Flight Demonstrator
    DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor

    Das DLR hat zusammen mit Siemens und weiteren Unternehmen eine Machbarkeitsstudie für ein Flugzeug mit Elektroantrieb erstellt. Es soll das erste größere Flugzeug sein, das mit einem solchen Antrieb ausgestattet wird.

  2. 10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
    10th Gen Core
    Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

    Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.

  3. Comet Lake: Intel bringt sechs Kerne für Ultrabooks
    Comet Lake
    Intel bringt sechs Kerne für Ultrabooks

    Ifa 2019 Mit den Comet Lake U gibt es erstmals sechs Kerne für Ultrabooks, obendrein kombiniert Intel die 15-Watt-Chips mit schnellem LPDDR4X-Speicher. Das Namensmodell ist jedoch so krude, dass Intel es selbst erläutern muss.


  1. 15:19

  2. 15:00

  3. 15:00

  4. 14:36

  5. 14:11

  6. 13:44

  7. 13:13

  8. 12:40