Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Far Cry 5 bietet Kampf gegen…

Geht einfacher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht einfacher.

    Autor: kelzinc 29.05.17 - 09:34

    Die sind in den USA warum ruft er nich einfach die Polizei und lässt die Sekte verhaften?

  2. Re: Geht einfacher.

    Autor: xtrem 29.05.17 - 09:42

    Vielleicht weil er die Polizei ist -_-

  3. Re: Geht einfacher.

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 29.05.17 - 15:26

    xtrem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht weil er die Polizei ist -_-

    Ja, ganz genau. Jeder Juniorsheriff, der etwas auf sich hält, wird eine bis an die Zähne bewaffnete Sekte im Alleingang angehen. Wozu denn auch die State Police oder womöglich sogar zuständigkeitshalber das FBI verständigen? Wäre ja noch schöner ...

    Spaß beiseite: Ich bin ernstlich gespannt, wie sie ingame erklären wollen, warum man zwar Zeit hat, stunden- oder gar tagelang durchs Gelände zu eiern, alle möglichen Sachen zu bauen, Tiere zu zähmen und weiß der Kuckuck was noch zu treiben, aber keine Möglichkeit, Verstärkung zu rufen.

    Ich vermute aber mal, das wird wieder so eine halbseidene Story der Sorte werden, dass die sonstigen Behörden von der Sekte unterwandert sind und das Ganze unter den Teppich kehren. Außerdem haben sie sämtliche Mobilfunkmasten abgeschaltet, die Festnetzleitungen mit Fangschaltungen versehen, alle Zugangsstraßen und Trampelpfade abgeriegelt und ein unsichtbares Kraftfeld über das ganze Areal gestülpt, weil man ja anscheinend zwar Flugzeuge steuern, aber damit nicht mal eben dahin fliegen kann, wo der Einflussbereich der Sektierer endet.
    - Und wer das fünfte Mal das gleiche Spiel vor anderer Kulisse kauft, akzeptiert vermutlich selbst diese Hintergrundgeschichte. ;-)

  4. Re: Geht einfacher.

    Autor: Elgareth 29.05.17 - 16:45

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xtrem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht weil er die Polizei ist -_-
    >
    > Ja, ganz genau. Jeder Juniorsheriff, der etwas auf sich hält, wird eine bis
    > an die Zähne bewaffnete Sekte im Alleingang angehen. Wozu denn auch die
    > State Police oder womöglich sogar zuständigkeitshalber das FBI
    > verständigen? Wäre ja noch schöner ...
    >
    > Spaß beiseite: Ich bin ernstlich gespannt, wie sie ingame erklären wollen,
    > warum man zwar Zeit hat, stunden- oder gar tagelang durchs Gelände zu
    > eiern, alle möglichen Sachen zu bauen, Tiere zu zähmen und weiß der Kuckuck
    > was noch zu treiben, aber keine Möglichkeit, Verstärkung zu rufen.
    >
    > Ich vermute aber mal, das wird wieder so eine halbseidene Story der Sorte
    > werden, dass die sonstigen Behörden von der Sekte unterwandert sind und das
    > Ganze unter den Teppich kehren. Außerdem haben sie sämtliche
    > Mobilfunkmasten abgeschaltet, die Festnetzleitungen mit Fangschaltungen
    > versehen, alle Zugangsstraßen und Trampelpfade abgeriegelt und ein
    > unsichtbares Kraftfeld über das ganze Areal gestülpt, weil man ja
    > anscheinend zwar Flugzeuge steuern, aber damit nicht mal eben dahin fliegen
    > kann, wo der Einflussbereich der Sektierer endet.
    > - Und wer das fünfte Mal das gleiche Spiel vor anderer Kulisse kauft,
    > akzeptiert vermutlich selbst diese Hintergrundgeschichte. ;-)

    Och, da wird sich was finden lassen. Die örtlichen Politiker sind Teil der Sekte, und wenn du versuchst aufzumucken hängen sie dir ein paar Morde an und behaupten du seist verrückt, und zack, schon glaubt man dir nichts mehr. Die kurze Untersuchung ergibt keine Auffälligkeiten dank geschmierter Leute, und der Priester macht weiter wie bisher :-P

    Wer keine Logiklöcher verträgt dürfte an so ziemlich jedem Film, Spiel, Buch keinen Spaß haben, ein wenig Toleranz muss man schon mitbringen ;-)

  5. Re: Geht einfacher.

    Autor: xtrem 29.05.17 - 16:46

    Naja, gerade in Amerika gilt ein starkes Subsidaritätsprinzip, da kann auch das FBI nicht immer eingreifen, insbesondere wenn keine direkte Gefahr entsteht. Und das Orte durch Sekten unterwandert werden gab es vorher auch schon, im Moment sogar eine Stadt in Florida, die von Scientology kontrolliert wird. Und dann auch noch im fernen Montana, da gibt es ja sowieso nicht eine solche Medienpräsens.

  6. Re: Geht einfacher.

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 29.05.17 - 20:49

    xtrem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, gerade in Amerika gilt ein starkes Subsidaritätsprinzip,
    > da kann auch das FBI nicht immer eingreifen, insbesondere
    > wenn keine direkte Gefahr entsteht.

    Quasi-militärische Kampfhandlungen zu Lande und in der Luft und die Bevölkerung eines ganzen Counties in Geiselhaft fallen auch in den USA nicht unter "keine direkte Gefahr". ;-)

    In so einem Fall steht dort binnen eines Tages alles auf der Matte, was eine Marke trägt. Inklusive Hundemarke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. TUI Deutschland GmbH, deutschlandweit
  3. DEUTZ AG, Köln
  4. SD Worx GmbH, Würzburg, Neuss, Lichtentanne, Dreieich, Zwickau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)
  2. 269€ (Vergleichspreis 319€)HP Pavilion 32
  3. 3,82€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Byton Maos Staatslimousine soll zum Elektroauto werden
  2. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  3. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen