Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Systemanforderungen von The…

Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Lebostein 25.01.16 - 16:26

    Oder muss man sich dort immer noch registrieren, um ein Ubisoft-Spiel zu spielen? Man hat ja die letzten Jahre viel gruselige Sachen gelesen, von Hardware-Prüfsummen, zusätzlichen Kopierschutzmaßnahmen und ähnlichem...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.16 16:28 durch Lebostein.

  2. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 16:33

    Lebostein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder muss man sich dort immer noch registrieren, um ein Ubisoft-Spiel zu
    > spielen? Man hat ja die letzten Jahre viel gruselige Sachen gelesen, von
    > Hardware-Prüfsummen, zusätzlichen Kopierschutzmaßnahmen und ähnlichem...

    Ne, leider gibt's den Mist immernoch... Das neue Rainbow Six wäre genau mein Fall! Aber mit Uplay? Danke, nein! -.- Ich rühre kein Ubisoft Spiel mehr an, so lange Uplay drin ist...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.16 16:33 durch Clarissa1986.

  3. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: spitfire2k 25.01.16 - 16:59

    Langsam fangen solche Kommentare echt an zu nerven. Ich bin zwar auch kein Freund von zig Plattformen, wer aber ernsthaft glaubt UPlay wird auf absehbare Zeit verschwinden, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.

  4. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: SosoDeSamurai 25.01.16 - 17:03

    Genau, wegen uplay verzichte ich auf gute Spiele -.-

  5. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: TasteOfChaoZ 25.01.16 - 17:04

    spitfire2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langsam fangen solche Kommentare echt an zu nerven. Ich bin zwar auch kein
    > Freund von zig Plattformen, wer aber ernsthaft glaubt UPlay wird auf
    > absehbare Zeit verschwinden, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.

    +1

  6. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: GreenD 25.01.16 - 17:05

    Was solls, einfach weiter boykottieren...

  7. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: spiderbit 25.01.16 - 17:11

    Respekt :) jemand der auch auf persoenliche kurzfristige Vorteile verzichtet wenn ihm was stinkt und er es nicht will.

    Ueber den konkreten Fall kann man streiten, aber wenn es mehr so Menschen gaebe, waere die Welt ne bessere, der kapitalismus kann nur gut sein wenns die Konsumenten auch siind, wenn diese alles mit machen, dann koennen die Konzerne auch machen was sie wollen.

    Und der Konsum ist unser staerkster Hebel bringt mehr wie waehlen, da hier jede "stimme" etwas aendert, bei Wahlen zaehlen ja nur die wenigen stimmen die ueberhaupt waehlen dann davon auch nur die 45% die die mehrheit davon darstellen (weiil ja die unter 5% weg gerechnet werden). der Rest ist weitgehend nichtig.

  8. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: burzum 25.01.16 - 17:15

    SosoDeSamurai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, wegen uplay verzichte ich auf gute Spiele -.-

    Ja, es soll noch Menschen geben die Prinzipien haben, was auch gut so ist.

    IMHO gibt es extrem wenig gute Spiele von Ubi. Überwiegend ist die technische Qualität am PC grauenhaft dank Consolencrap und auch das Gameplay ist sehr konsolig.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  9. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: exxo 25.01.16 - 17:27

    Lebostein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder muss man sich dort immer noch registrieren, um ein Ubisoft-Spiel zu
    > spielen? Man hat ja die letzten Jahre viel gruselige Sachen gelesen, von
    > Hardware-Prüfsummen, zusätzlichen Kopierschutzmaßnahmen und ähnlichem...


    Na hast du reflexartig auf den Button zum forum geklickt und den Artikel nicht gelesen. Da wird deine Frage beantwortet.

  10. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: SirFartALot 25.01.16 - 17:29

    SosoDeSamurai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, wegen uplay verzichte ich auf gute Spiele -.-

    Mach ich mit Origin/EA schon seit Jahren so. Und es geht mir in meinem Spieleuniversum trotzdem nichts ab. :)

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  11. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 17:30

    spitfire2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langsam fangen solche Kommentare echt an zu nerven.

    Schön für dich.

    > Ich bin zwar auch kein
    > Freund von zig Plattformen, wer aber ernsthaft glaubt UPlay wird auf
    > absehbare Zeit verschwinden, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.

    Mir ist es total egal. Ich finde es nur schade um die Spiele, die ich nicht kaufen kann deswegen und für die Ubisoft keinen Cent von mir bekommt. Eigentlich gute Spiele sogar. Aber zu den Konditionen darf Ubisoft sie gerne behalten.

  12. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 17:30

    SosoDeSamurai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, wegen uplay verzichte ich auf gute Spiele -.-

    Same here ^^

  13. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 17:30

    GreenD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was solls, einfach weiter boykottieren...

    Leider... X.x

  14. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 17:35

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Respekt :) jemand der auch auf persoenliche kurzfristige Vorteile
    > verzichtet wenn ihm was stinkt und er es nicht will.

    Joar :3

    > Ueber den konkreten Fall kann man streiten, aber wenn es mehr so Menschen
    > gaebe, waere die Welt ne bessere, der kapitalismus kann nur gut sein wenns
    > die Konsumenten auch siind, wenn diese alles mit machen, dann koennen die
    > Konzerne auch machen was sie wollen.

    Eben! :)
    Ein Lied was mir bei Ubisoft immer einfällt ist das hier XD

    https://www.youtube.com/watch?v=Wu4f3Pmcacg&feature=youtu.be&t=58s

    Auch wenns nicht 100% passt, egal ;D

    > Und der Konsum ist unser staerkster Hebel bringt mehr wie waehlen, da hier
    > jede "stimme" etwas aendert, bei Wahlen zaehlen ja nur die wenigen stimmen
    > die ueberhaupt waehlen dann davon auch nur die 45% die die mehrheit davon
    > darstellen (weiil ja die unter 5% weg gerechnet werden). der Rest ist
    > weitgehend nichtig.

    Eben! :)
    Wenn mir die Konditionen nicht gefallen wird boykottiert. Egal ob BluRay oder Uplay. Die Spiele gefallen mir teilweise zwar (Anno, Rainbow Six) und ich hätte mir schon so einiges von Ubisoft gekauft, aber so kann mich Ubisoft mal kreuzweise! :)

  15. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: textless 25.01.16 - 17:41

    Es wird Zeit, dass Steam und Co. die Entwertung abschaffen. Dann könnte man auch mal wieder ein Spiel für PC (und nicht für eine Plattform auf PC) kaufen.

  16. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: DeathMD 25.01.16 - 17:47

    +1

    Boykottiere EA und Ubisoft schon seit Jahren. Vermisse ich irgendwas? Habe ich das Gefühl etwas verpasst zu haben? Nein... warum sollte ich auch. Seit gefühlten 10 Jahren releasen sie die selben Spiele, Jahr für Jahr. So etwas unterstütze ich nicht und es ist schön zu sehen, dass auch noch andere soviel Rückgrat besitzen und auf Dinge verzichten können und nicht blind jedem Hype hinterher rennen müssen.

  17. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: TasteOfChaoZ 25.01.16 - 18:23

    Worin genau besteht eigentlich das Problem?

  18. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: most 25.01.16 - 18:49

    Lebostein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder muss man sich dort immer noch registrieren, um ein Ubisoft-Spiel zu
    > spielen? Man hat ja die letzten Jahre viel gruselige Sachen gelesen, von
    > Hardware-Prüfsummen, zusätzlichen Kopierschutzmaßnahmen und ähnlichem...

    Bei mir läuft es bisher ohne Probleme. Habe mir Far Cry 3 im Sale für einen 5er mitgenommen, da kann ich nicht mecker.
    Auch Far Cry 4 werde ich mir bei Gelegenheit kaufen, soll ja ein ganz netter DLC zu Teil 3 sein. Das ist mir dann allemal die 2-3¤ Wert.

    Anno 2070 könnte aber in der Tat ein Fehlkauf gewesen sein, da komme ich einfach nicht zum spielen. Die 5¤ muss ich wohl abschreiben.

  19. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 19:10

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    >
    > Boykottiere EA und Ubisoft schon seit Jahren. Vermisse ich irgendwas? Habe
    > ich das Gefühl etwas verpasst zu haben? Nein... warum sollte ich auch. Seit
    > gefühlten 10 Jahren releasen sie die selben Spiele, Jahr für Jahr. So etwas
    > unterstütze ich nicht und es ist schön zu sehen, dass auch noch andere
    > soviel Rückgrat besitzen und auf Dinge verzichten können und nicht blind
    > jedem Hype hinterher rennen müssen.

    Naja, also das neue Anno oder das 2070er Anno mit Solar Kraftwerken usw. reizt mich schon sehr :/ Aber die Konditionen passen mir halt überhaupt nicht. So lange es die Spiele nicht ohne DRM und Uplay gibt, kauf ich nicht.

  20. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 19:13

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir läuft es bisher ohne Probleme. Habe mir Far Cry 3 im Sale für einen
    > 5er mitgenommen, da kann ich nicht mecker.
    > Auch Far Cry 4 werde ich mir bei Gelegenheit kaufen, soll ja ein ganz
    > netter DLC zu Teil 3 sein. Das ist mir dann allemal die 2-3¤ Wert.
    >
    > Anno 2070 könnte aber in der Tat ein Fehlkauf gewesen sein, da komme ich
    > einfach nicht zum spielen. Die 5¤ muss ich wohl abschreiben.

    Wieso kommst du nicht zum spielen? :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eppendorf AG, Jülich
  2. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  3. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  4. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...
  2. 99,00€
  3. (u. a. 49-Zoll-TV für 399,99€, High-Resolution-Kopfhörer für 159,99€, Alpha 5100...
  4. (u. a. Bluetooth-Lautsprecher für 29,99€, Over Ear Kopfhörer für 37,99€, Wireless Earbuds...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Zahlungssystem: EMV-Spezifikation verlängert Issuer-Identification-Nummer
    Zahlungssystem
    EMV-Spezifikation verlängert Issuer-Identification-Nummer

    EMVCo wird die Länge der IIN innerhalb der Pan um zwei Stellen verlängern. Hintergrund der Verlängerung ist eine Veränderung eines Iso-Standards und der Bedarf an mehr Nummern durch die Banken. Software-Aktualisierungen sind wahrscheinlich notwendig.

  2. Live Transcribe: Googles Audio-Übersetzungs-Engine wird Open Source
    Live Transcribe
    Googles Audio-Übersetzungs-Engine wird Open Source

    Mit Googles automatischer Transkriptions-App können Nutzer, die mit dem Hören Probleme haben, Konversationen leichter folgen. Um die künftige Entwicklung zu fördern, hat Google die darunterliegende Engine nun als Open-Source-Software kostenlos zur Verfügung gestellt.

  3. Rechtsterrorismus: BKA fordert Vorratsdatenspeicherung gegen Hasskriminalität
    Rechtsterrorismus
    BKA fordert Vorratsdatenspeicherung gegen Hasskriminalität

    Als Reaktion auf rechtsextremen Terrorismus will das Bundeskriminalamt stärker gegen illegale Hasskommentare im Netz vorgehen. Für die Ermittlungen fordert BKA-Chef Münch zwar keine Klarnamenpflicht, aber die Vorratsdatenspeicherung.


  1. 11:33

  2. 11:21

  3. 11:09

  4. 10:35

  5. 09:18

  6. 09:10

  7. 09:06

  8. 08:49