1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Systemanforderungen von The…

Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Lebostein 25.01.16 - 16:26

    Oder muss man sich dort immer noch registrieren, um ein Ubisoft-Spiel zu spielen? Man hat ja die letzten Jahre viel gruselige Sachen gelesen, von Hardware-Prüfsummen, zusätzlichen Kopierschutzmaßnahmen und ähnlichem...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.16 16:28 durch Lebostein.

  2. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 16:33

    Lebostein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder muss man sich dort immer noch registrieren, um ein Ubisoft-Spiel zu
    > spielen? Man hat ja die letzten Jahre viel gruselige Sachen gelesen, von
    > Hardware-Prüfsummen, zusätzlichen Kopierschutzmaßnahmen und ähnlichem...

    Ne, leider gibt's den Mist immernoch... Das neue Rainbow Six wäre genau mein Fall! Aber mit Uplay? Danke, nein! -.- Ich rühre kein Ubisoft Spiel mehr an, so lange Uplay drin ist...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.16 16:33 durch Clarissa1986.

  3. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: spitfire2k 25.01.16 - 16:59

    Langsam fangen solche Kommentare echt an zu nerven. Ich bin zwar auch kein Freund von zig Plattformen, wer aber ernsthaft glaubt UPlay wird auf absehbare Zeit verschwinden, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.

  4. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: SosoDeSamurai 25.01.16 - 17:03

    Genau, wegen uplay verzichte ich auf gute Spiele -.-

  5. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: TasteOfChaoZ 25.01.16 - 17:04

    spitfire2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langsam fangen solche Kommentare echt an zu nerven. Ich bin zwar auch kein
    > Freund von zig Plattformen, wer aber ernsthaft glaubt UPlay wird auf
    > absehbare Zeit verschwinden, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.

    +1

  6. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: GreenD 25.01.16 - 17:05

    Was solls, einfach weiter boykottieren...

  7. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: spiderbit 25.01.16 - 17:11

    Respekt :) jemand der auch auf persoenliche kurzfristige Vorteile verzichtet wenn ihm was stinkt und er es nicht will.

    Ueber den konkreten Fall kann man streiten, aber wenn es mehr so Menschen gaebe, waere die Welt ne bessere, der kapitalismus kann nur gut sein wenns die Konsumenten auch siind, wenn diese alles mit machen, dann koennen die Konzerne auch machen was sie wollen.

    Und der Konsum ist unser staerkster Hebel bringt mehr wie waehlen, da hier jede "stimme" etwas aendert, bei Wahlen zaehlen ja nur die wenigen stimmen die ueberhaupt waehlen dann davon auch nur die 45% die die mehrheit davon darstellen (weiil ja die unter 5% weg gerechnet werden). der Rest ist weitgehend nichtig.

  8. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: burzum 25.01.16 - 17:15

    SosoDeSamurai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, wegen uplay verzichte ich auf gute Spiele -.-

    Ja, es soll noch Menschen geben die Prinzipien haben, was auch gut so ist.

    IMHO gibt es extrem wenig gute Spiele von Ubi. Überwiegend ist die technische Qualität am PC grauenhaft dank Consolencrap und auch das Gameplay ist sehr konsolig.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  9. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: exxo 25.01.16 - 17:27

    Lebostein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder muss man sich dort immer noch registrieren, um ein Ubisoft-Spiel zu
    > spielen? Man hat ja die letzten Jahre viel gruselige Sachen gelesen, von
    > Hardware-Prüfsummen, zusätzlichen Kopierschutzmaßnahmen und ähnlichem...


    Na hast du reflexartig auf den Button zum forum geklickt und den Artikel nicht gelesen. Da wird deine Frage beantwortet.

  10. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: SirFartALot 25.01.16 - 17:29

    SosoDeSamurai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, wegen uplay verzichte ich auf gute Spiele -.-

    Mach ich mit Origin/EA schon seit Jahren so. Und es geht mir in meinem Spieleuniversum trotzdem nichts ab. :)

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  11. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 17:30

    spitfire2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langsam fangen solche Kommentare echt an zu nerven.

    Schön für dich.

    > Ich bin zwar auch kein
    > Freund von zig Plattformen, wer aber ernsthaft glaubt UPlay wird auf
    > absehbare Zeit verschwinden, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.

    Mir ist es total egal. Ich finde es nur schade um die Spiele, die ich nicht kaufen kann deswegen und für die Ubisoft keinen Cent von mir bekommt. Eigentlich gute Spiele sogar. Aber zu den Konditionen darf Ubisoft sie gerne behalten.

  12. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 17:30

    SosoDeSamurai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, wegen uplay verzichte ich auf gute Spiele -.-

    Same here ^^

  13. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 17:30

    GreenD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was solls, einfach weiter boykottieren...

    Leider... X.x

  14. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 17:35

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Respekt :) jemand der auch auf persoenliche kurzfristige Vorteile
    > verzichtet wenn ihm was stinkt und er es nicht will.

    Joar :3

    > Ueber den konkreten Fall kann man streiten, aber wenn es mehr so Menschen
    > gaebe, waere die Welt ne bessere, der kapitalismus kann nur gut sein wenns
    > die Konsumenten auch siind, wenn diese alles mit machen, dann koennen die
    > Konzerne auch machen was sie wollen.

    Eben! :)
    Ein Lied was mir bei Ubisoft immer einfällt ist das hier XD

    https://www.youtube.com/watch?v=Wu4f3Pmcacg&feature=youtu.be&t=58s

    Auch wenns nicht 100% passt, egal ;D

    > Und der Konsum ist unser staerkster Hebel bringt mehr wie waehlen, da hier
    > jede "stimme" etwas aendert, bei Wahlen zaehlen ja nur die wenigen stimmen
    > die ueberhaupt waehlen dann davon auch nur die 45% die die mehrheit davon
    > darstellen (weiil ja die unter 5% weg gerechnet werden). der Rest ist
    > weitgehend nichtig.

    Eben! :)
    Wenn mir die Konditionen nicht gefallen wird boykottiert. Egal ob BluRay oder Uplay. Die Spiele gefallen mir teilweise zwar (Anno, Rainbow Six) und ich hätte mir schon so einiges von Ubisoft gekauft, aber so kann mich Ubisoft mal kreuzweise! :)

  15. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: textless 25.01.16 - 17:41

    Es wird Zeit, dass Steam und Co. die Entwertung abschaffen. Dann könnte man auch mal wieder ein Spiel für PC (und nicht für eine Plattform auf PC) kaufen.

  16. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: DeathMD 25.01.16 - 17:47

    +1

    Boykottiere EA und Ubisoft schon seit Jahren. Vermisse ich irgendwas? Habe ich das Gefühl etwas verpasst zu haben? Nein... warum sollte ich auch. Seit gefühlten 10 Jahren releasen sie die selben Spiele, Jahr für Jahr. So etwas unterstütze ich nicht und es ist schön zu sehen, dass auch noch andere soviel Rückgrat besitzen und auf Dinge verzichten können und nicht blind jedem Hype hinterher rennen müssen.

  17. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: TasteOfChaoZ 25.01.16 - 18:23

    Worin genau besteht eigentlich das Problem?

  18. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: most 25.01.16 - 18:49

    Lebostein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder muss man sich dort immer noch registrieren, um ein Ubisoft-Spiel zu
    > spielen? Man hat ja die letzten Jahre viel gruselige Sachen gelesen, von
    > Hardware-Prüfsummen, zusätzlichen Kopierschutzmaßnahmen und ähnlichem...

    Bei mir läuft es bisher ohne Probleme. Habe mir Far Cry 3 im Sale für einen 5er mitgenommen, da kann ich nicht mecker.
    Auch Far Cry 4 werde ich mir bei Gelegenheit kaufen, soll ja ein ganz netter DLC zu Teil 3 sein. Das ist mir dann allemal die 2-3¤ Wert.

    Anno 2070 könnte aber in der Tat ein Fehlkauf gewesen sein, da komme ich einfach nicht zum spielen. Die 5¤ muss ich wohl abschreiben.

  19. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 19:10

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    >
    > Boykottiere EA und Ubisoft schon seit Jahren. Vermisse ich irgendwas? Habe
    > ich das Gefühl etwas verpasst zu haben? Nein... warum sollte ich auch. Seit
    > gefühlten 10 Jahren releasen sie die selben Spiele, Jahr für Jahr. So etwas
    > unterstütze ich nicht und es ist schön zu sehen, dass auch noch andere
    > soviel Rückgrat besitzen und auf Dinge verzichten können und nicht blind
    > jedem Hype hinterher rennen müssen.

    Naja, also das neue Anno oder das 2070er Anno mit Solar Kraftwerken usw. reizt mich schon sehr :/ Aber die Konditionen passen mir halt überhaupt nicht. So lange es die Spiele nicht ohne DRM und Uplay gibt, kauf ich nicht.

  20. Re: Hat man endlich mal Uplay beerdigt?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.16 - 19:13

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir läuft es bisher ohne Probleme. Habe mir Far Cry 3 im Sale für einen
    > 5er mitgenommen, da kann ich nicht mecker.
    > Auch Far Cry 4 werde ich mir bei Gelegenheit kaufen, soll ja ein ganz
    > netter DLC zu Teil 3 sein. Das ist mir dann allemal die 2-3¤ Wert.
    >
    > Anno 2070 könnte aber in der Tat ein Fehlkauf gewesen sein, da komme ich
    > einfach nicht zum spielen. Die 5¤ muss ich wohl abschreiben.

    Wieso kommst du nicht zum spielen? :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ganter Interior GmbH, Waldkirch
  2. Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth
  4. ip&more GmbH, München, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,60€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 9,99€
  4. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Container, DevOps, Agilität Runter von der Insel!
  2. Generationenübergreifend arbeiten Bloß nicht streiten
  3. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

  1. Coronavirus: Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten
    Coronavirus
    Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten

    Das Unternehmen will kein Risiko eingehen und Veranstaltungen wie die Ignite und den MVP Summit im Internet abhalten - eventuell auch 2021.

  2. Wetter-App: Apple kauft Dark Sky und stellt Android-Version ein
    Wetter-App
    Apple kauft Dark Sky und stellt Android-Version ein

    Ab dem Sommer wird die Android-Variante von Dark Sky nicht mehr funktionieren.

  3. Hamsterkäufe: App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen
    Hamsterkäufe
    App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    Das Bundesamt für zentrale Wirtschaftsplanung will wegen der Cortana-Seuche gegen Hamsterkäufe von Klopapier vorgehen. Einkauf und Verbrauch sollen künftig nur noch mit einer Online-Registrierung möglich sein.


  1. 09:41

  2. 08:01

  3. 07:42

  4. 17:42

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:18

  8. 15:48