1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Systemanforderungen von The…

Minimum vs. Empfehlung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Minimum vs. Empfehlung

    Autor: badman76 25.01.16 - 16:25

    Irgendwie kann ich mich mit dem Minimum und dem Empfohlenen nicht anfreunden.

    Bei beiden wurde eine Sockel 1155 bzw. AM3+ CPU angegeben, als Minimum okay, aber Empfohlen? Warum Intel keine 1150 oder 1151 und AMD eine FM2+, die sind doch wesentlich neuer und leistungsfähiger!?

    Bei Grafik auch eine "asbach" GTX 560 und AMD HD 7700, die es schon seit längerem nicht mehr zu kaufen gibt oder wenn dann nur sehr schwer zu bekommen. Lediglich bei den empfohlenen GFX-Karten eine GTX 970 und R9 290, die aktuell genug sind.

    Trotzden finde ich diese Anforderungen nicht besonders hoch. Mein PC habe ich für rund 500 Euro im November 2015 mit einer i5-4570, 16 GB RAM und neues Mainboard ausgestattet und Grafik noch von Anno 2011 mit einer GTX 570. Erfüllt also zur Hälfe das Minimum und zur Hälfte die Empfehlung.

    Müsste also eigentlich die Grafikkarte auch wechseln :-)

  2. Re: Minimum vs. Empfehlung

    Autor: iB4sH 25.01.16 - 16:44

    Nur dass dank der uLow-Grafikkarte das Ding bei dir nicht auf "halb empfohlen, halb minimum" laufen wird.

    Und dass die Minimum-GraKas etc. von alter Hardware sind, ist schon immer so - ne 570er ist Minimum, in etwa gleich schnell ist ne 650 (keine Ahnung, geraten), ne 740,.. - da kannst dir's dann selbst ausrechnen.

    Ne 290er ist übrigens auch nicht mehr aktuell.

    Ich würd ja die 970er mit der 390er gleichsetzen, da sie in etwa die selbe Leistung haben, aber yo, anderes Thema.

  3. Re: Minimum vs. Empfehlung

    Autor: Shrimpy 25.01.16 - 16:53

    ne 570 ist immer noch schneller als eine 750Ti,
    aber tierisch knapp, angesichts 60W vs~200W eh krank.

    Die 570 hat aber eh mehr Probleme mitm Speicher.
    Generell ein NV Problem bei ~300¤ GPUs, zu wenig Vram drauf...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.16 17:08 durch Shrimpy.

  4. Re: Minimum vs. Empfehlung

    Autor: spiderbit 25.01.16 - 17:15

    lass mich gerne berichtigen, aber bei den AM3 Boards gibts die 6 und 8 Kern/Moduler, waerend die neueren generationen nur 4 Kerne/Module haben, nun mag die IPC das ein Stueck weit wett machen, aber diese wurde zu 99% dazu verwendet den Stromverbrauch zu senken.

    Daher sollte ein Fx6300 oder FX8xxx jeden Kaveri zersaegen. daher vom Speed her AM3(+) > FM2.

    Wie gesagt lass mich gerne Berichtigen aber das ist mein aktueller Wissensstand.

  5. Re: Minimum vs. Empfehlung

    Autor: TrollNo1 26.01.16 - 10:25

    Das mit der Empfehlung ist doch auch nur eine Mindestanforderung.
    Minimum = damit läuft das Spiel grad so
    Empfehlung = damit läuft das Spiel flüssig und sieht ganz gut aus

    Ultra Einstellungen wirst du damit nicht bekommen.

    Aber sollen die jetzt grundsätzlich nen fetten I7 der neuesten Generation empfehlen mit 32GB RAM und ner GTX980 im SLI oder was sollen sie schreiben?

  6. Re: Minimum vs. Empfehlung

    Autor: don dodon dodon 26.01.16 - 10:42

    man kann sich bei den ca. medium settings immer an den Konsolen orientieren.

    Die 750 Ti ist in etwa das PC Equivalent zur Grafikleistung der PS4. Das größte Problem einer 560 bzw. 570 ist der niedrige VRAM, also wird man damit wahrscheinlich nicht glücklich. Wer einer cinematischen Erfahrung nicht abgeneigt ist, kann jedoch sicher angenehm auf 30fps locked eine bessere PS4 Variante spielen :=)
    Soweit ich mich erinnern kann hatte jeder eine 560Ti/HD6950 damals, also eignet sich eine 560 als guter Richtwert.

    Die CPUs der Konsolen ist schwach, ein anständiger i5 reicht für 60fps vollkommen aus. Die Leistungssteigerung der letzten Jahre war lächerlich. Zwar braucht ein Skylake weniger Strom, ein i5 2500k @4GHz oder höher schafft jedoch immer noch so ziemlich alles. Eine 5 Jahre alte CPU.
    Mir passiert es eher, dass ich mit meinem 1333MHz @1600MHz RAM bottlenecked werde als aufgrund der CPU.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FRoSTA AG, Bremerhaven, Lommatzsch, Bobenheim-Roxheim, Rom (Italien), Bydgoszcz (Polen)
  2. Stadt Achim, Achim
  3. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 9,99€
  3. 59,99€ (USK 18)
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder
Raumfahrt
Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder

Golem.de geht auf Zeitreise, nachdem der Satellit LES-5 aus den Zeiten des Vietnamkriegs wieder Funksignale aus dem All sendet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Internetnutzung Russische Rakete bringt 34 Oneweb-Satelliten ins All
  2. SpaceMobile Vodafone investiert in Satellitennetz für LTE und 5G
  3. Vernetzes Fahren Autokonzern Geely baut Satelliten für eigene Konstellation

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix