1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle…

DAS ist Riccitiello???????????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DAS ist Riccitiello???????????

    Autor: TrudleR 25.06.15 - 12:02

    Wie der aussieht. :D So als ob er plötzlich gemerkt hat, dass es im Leben noch andere Werte gibt ausser Geld und sich ein wenig gehen liess.

  2. Re: DAS ist Riccitiello???????????

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.15 - 13:42

    dachte ich auch zuerst als ich das bild gesehen hab ^^

  3. Re: DAS ist Riccitiello???????????

    Autor: smirg0l 25.06.15 - 14:27

    Der sah auch schon mal besser aus. Nicht weniger schleimig, aber nicht so verbraucht. :D Mag den Typ nicht...

    > dass es im Leben noch andere Werte gibt ausser Geld
    Ja Mensch, ich breche auch immer in Tränen aus, wenn Menschen, die durch "Ellenbogenmentalität" zu mehr als ausreichen Geld gekommen sind, jetzt entdecken, dass es außer Geld noch andere Dinge im Leben gibt.

    Am besten dann voll sozial Hilfsprojekte angehen und einen auf Samariter machen - fragt ja keiner mehr nach, wo die Kohle eigentlich her kommt, bzw. auf welche Weise diese verdient wurde.
    Das mit dem "Samariter" sieht man gerne bei Bankstern Mitte 30, die durch mehr als fragwürdige Methoden mehr Geld verdient haben, als wir im ganzen Leben auf ehrliche Weise verdienen werden. Und dann auf einmal ihre soziale Ader entdecken und sich dabei mächtig toll fühlen...könnte ich im Strahl kotzen bei solchen Typen.

  4. Re: DAS ist Riccitiello???????????

    Autor: TrudleR 25.06.15 - 14:33

    smirg0l schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der sah auch schon mal besser aus. Nicht weniger schleimig, aber nicht so
    > verbraucht. :D Mag den Typ nicht...
    >
    > > dass es im Leben noch andere Werte gibt ausser Geld
    > Ja Mensch, ich breche auch immer in Tränen aus, wenn Menschen, die durch
    > "Ellenbogenmentalität" zu mehr als ausreichen Geld gekommen sind, jetzt
    > entdecken, dass es außer Geld noch andere Dinge im Leben gibt.
    >
    > Am besten dann voll sozial Hilfsprojekte angehen und einen auf Samariter
    > machen - fragt ja keiner mehr nach, wo die Kohle eigentlich her kommt, bzw.
    > auf welche Weise diese verdient wurde.
    > Das mit dem "Samariter" sieht man gerne bei Bankstern Mitte 30, die durch
    > mehr als fragwürdige Methoden mehr Geld verdient haben, als wir im ganzen
    > Leben auf ehrliche Weise verdienen werden. Und dann auf einmal ihre soziale
    > Ader entdecken und sich dabei mächtig toll fühlen...könnte ich im Strahl
    > kotzen bei solchen Typen.

    Stimmt meiner Meinung nach nicht ganz. Die meisten verschwinden leise von der Bildfläche, während sich andere immerhin sozialen Projekten widmen. Da ist mir das letztere lieber, wenn man auch wieder etwas retour gibt. Ich mag allerdings die Leute nicht, die sich mit solchen Projekten profilieren wollen. Ein tolles Vorbild finde ich zum Beispiel Bill Gates. Hat (als ursprünglich einfacher Mensch) sehr viel Geld verdient und dann eine Stiftung gegründet. Er hätte sich auch 20 Häuser am Meer und diverse Yachten leisten können.

  5. Re: DAS ist Riccitiello???????????

    Autor: smirg0l 25.06.15 - 16:24

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smirg0l schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der sah auch schon mal besser aus. Nicht weniger schleimig, aber nicht
    > so
    > > verbraucht. :D Mag den Typ nicht...
    > >
    > > > dass es im Leben noch andere Werte gibt ausser Geld
    > > Ja Mensch, ich breche auch immer in Tränen aus, wenn Menschen, die durch
    > > "Ellenbogenmentalität" zu mehr als ausreichen Geld gekommen sind, jetzt
    > > entdecken, dass es außer Geld noch andere Dinge im Leben gibt.
    > >
    > > Am besten dann voll sozial Hilfsprojekte angehen und einen auf Samariter
    > > machen - fragt ja keiner mehr nach, wo die Kohle eigentlich her kommt,
    > bzw.
    > > auf welche Weise diese verdient wurde.
    > > Das mit dem "Samariter" sieht man gerne bei Bankstern Mitte 30, die
    > durch
    > > mehr als fragwürdige Methoden mehr Geld verdient haben, als wir im
    > ganzen
    > > Leben auf ehrliche Weise verdienen werden. Und dann auf einmal ihre
    > soziale
    > > Ader entdecken und sich dabei mächtig toll fühlen...könnte ich im Strahl
    > > kotzen bei solchen Typen.
    >
    > Stimmt meiner Meinung nach nicht ganz. Die meisten verschwinden leise von
    > der Bildfläche, während sich andere immerhin sozialen Projekten widmen. Da
    > ist mir das letztere lieber, wenn man auch wieder etwas retour gibt. Ich
    > mag allerdings die Leute nicht, die sich mit solchen Projekten profilieren
    > wollen. Ein tolles Vorbild finde ich zum Beispiel Bill Gates. Hat (als
    > ursprünglich einfacher Mensch) sehr viel Geld verdient und dann eine
    > Stiftung gegründet. Er hätte sich auch 20 Häuser am Meer und diverse
    > Yachten leisten können.

    Sehr ambivalent. Einerseits, Du hast Recht, die könnten das Geld auch einfach für sich behalten. Andererseits finde ich es trotzdem, wie soll ich sagen, nicht richtig.

    Will sagen, dass für mich die Art und Weise, wie das Geld verdient wurde, mit entscheidend ist für meine persönliche Beurteilung, ob ich jemanden seinen Einsatz (hoch) anrechne, oder nicht. Für mich gehen diese Menschen den einfachen Weg, betrügen in irgendeiner Form andere Menschen zu deren Nachteil und zum persönlichen Vorteil, um sich dann das verlorene Karma zurückzukaufen zu versuchen - so funktioniert das aber nicht.

    Bill Gates ist da ein super Beispiel: ich rechne ihm durchaus an, was er tut, er müsste es ja nicht, aber es macht die Dinge absolut nicht vergessen, die ihm das überhaupt erst ermöglicht haben! Und genau das relativiert in meinen Augen wieder ausnahmslos alles, was er jetzt mit seinem Geld anstellt. Hätte er nicht getan, was er tat, könnte er nicht tun, was er jetzt tut. Und der Zweck rechtfertigt, zumindest für einige Menschen, nach wie vor nicht die Mittel.

    Wie gesagt, sehr ambivalent...

  6. Re: DAS ist Riccitiello???????????

    Autor: TrudleR 25.06.15 - 16:58

    smirg0l schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrudleR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > smirg0l schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der sah auch schon mal besser aus. Nicht weniger schleimig, aber nicht
    > > so
    > > > verbraucht. :D Mag den Typ nicht...
    > > >
    > > > > dass es im Leben noch andere Werte gibt ausser Geld
    > > > Ja Mensch, ich breche auch immer in Tränen aus, wenn Menschen, die
    > durch
    > > > "Ellenbogenmentalität" zu mehr als ausreichen Geld gekommen sind,
    > jetzt
    > > > entdecken, dass es außer Geld noch andere Dinge im Leben gibt.
    > > >
    > > > Am besten dann voll sozial Hilfsprojekte angehen und einen auf
    > Samariter
    > > > machen - fragt ja keiner mehr nach, wo die Kohle eigentlich her kommt,
    > > bzw.
    > > > auf welche Weise diese verdient wurde.
    > > > Das mit dem "Samariter" sieht man gerne bei Bankstern Mitte 30, die
    > > durch
    > > > mehr als fragwürdige Methoden mehr Geld verdient haben, als wir im
    > > ganzen
    > > > Leben auf ehrliche Weise verdienen werden. Und dann auf einmal ihre
    > > soziale
    > > > Ader entdecken und sich dabei mächtig toll fühlen...könnte ich im
    > Strahl
    > > > kotzen bei solchen Typen.
    > >
    > > Stimmt meiner Meinung nach nicht ganz. Die meisten verschwinden leise
    > von
    > > der Bildfläche, während sich andere immerhin sozialen Projekten widmen.
    > Da
    > > ist mir das letztere lieber, wenn man auch wieder etwas retour gibt. Ich
    > > mag allerdings die Leute nicht, die sich mit solchen Projekten
    > profilieren
    > > wollen. Ein tolles Vorbild finde ich zum Beispiel Bill Gates. Hat (als
    > > ursprünglich einfacher Mensch) sehr viel Geld verdient und dann eine
    > > Stiftung gegründet. Er hätte sich auch 20 Häuser am Meer und diverse
    > > Yachten leisten können.
    >
    > Sehr ambivalent. Einerseits, Du hast Recht, die könnten das Geld auch
    > einfach für sich behalten. Andererseits finde ich es trotzdem, wie soll ich
    > sagen, nicht richtig.
    >
    > Will sagen, dass für mich die Art und Weise, wie das Geld verdient wurde,
    > mit entscheidend ist für meine persönliche Beurteilung, ob ich jemanden
    > seinen Einsatz (hoch) anrechne, oder nicht. Für mich gehen diese Menschen
    > den einfachen Weg, betrügen in irgendeiner Form andere Menschen zu deren
    > Nachteil und zum persönlichen Vorteil, um sich dann das verlorene Karma
    > zurückzukaufen zu versuchen - so funktioniert das aber nicht.
    >
    > Bill Gates ist da ein super Beispiel: ich rechne ihm durchaus an, was er
    > tut, er müsste es ja nicht, aber es macht die Dinge absolut nicht
    > vergessen, die ihm das überhaupt erst ermöglicht haben! Und genau das
    > relativiert in meinen Augen wieder ausnahmslos alles, was er jetzt mit
    > seinem Geld anstellt. Hätte er nicht getan, was er tat, könnte er nicht
    > tun, was er jetzt tut. Und der Zweck rechtfertigt, zumindest für einige
    > Menschen, nach wie vor nicht die Mittel.
    >
    > Wie gesagt, sehr ambivalent...

    Bisschen schwer zu beurteilen, weil man will ja schliesslich nicht vom Markt verschwinden. Der Markt verhält sich ein bisschen so wie die Natur: Wer den Gegner nicht aussticht, wird selber ausgestochen. Microsoft hat seine Marktposition gefährdet gesehen durch den Netscape und halt entsprechend gehandelt.

    Grade Bill Gates hat seine Firma von Grund auf hochgezogen und darf meiner Meinung nach so viel verdienen, wie er will. Bei Banken z.B. wo einfach irgend einer mal zum CEO gewählt wird, sehe ich das ebenfalls anders (dasselbe für Riccitiello), aber es könnte ja trotzdem sein, dass sie einen Wandel "aus dem Herzen" durchlaufen haben und nicht einfach ihr Image aufpolieren wollen.

  7. Re: DAS ist Riccitiello???????????

    Autor: aFrI 25.06.15 - 17:39

    Das Ding mit seiner Stiftung ist, dass die Kohle erst nach seinem Ableben dort eingeht... Von daher ist das auch nur blabla...

  8. Re: DAS ist Riccitiello???????????

    Autor: exxo 25.06.15 - 21:05

    Lasst doch mal den Gates in Frieden.

    In seinen aktiven Zeiten hat er fiesen Konzernen mit seinen Lizenzgebühren das Maximum angeknüpft was seine Kunden gerade noch bereit waren zu bezahlen.

    Und nun steckt er sein Geld in soziale Projekte. Nur das Gates auch Anteile an Monsanto gekauft hat kann ich noch nicht so ganz in ein gut/böse Schema einordnen...

  9. Re: DAS ist Riccitiello???????????

    Autor: TrudleR 25.06.15 - 21:58

    aFrI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding mit seiner Stiftung ist, dass die Kohle erst nach seinem Ableben
    > dort eingeht... Von daher ist das auch nur blabla...

    Ja, sein Erbe. Aber der arbeitet bereits jetzt da. Ich höre öfters ein Internetradio aus Texas und die machen sogar da Werbung, also das Geld ist da schon lange am fliessen.
    Er macht bestimmt nicht einfach eine Stiftung auf mit seinen Milliarden und investiert da nix.

  10. Re: DAS ist Riccitiello???????????

    Autor: Garius 25.06.15 - 22:24

    aFrI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding mit seiner Stiftung ist, dass die Kohle erst nach seinem Ableben
    > dort eingeht... Von daher ist das auch nur blabla...
    Echt jetzt? Wie dumm und riskant ist das denn?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. AKKA, München, Ingolstadt
  3. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart (Home-Office möglich)
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2 Monate kostenlos, danach 9,99€ pro Monat - jederzeit kündbar
  2. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)
  3. 39,99€ statt 47,51€ im Vergleich
  4. (aktuell u. a. Seagate Firecuda Hybrid 2TB für 74,90€, Transcend 220S 512GB PCIe-SSD für 87...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de