1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle…

Inzwischen entstehen vor allem...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Muxxon 25.06.15 - 12:22

    ...viele Spiele mit einem Grafikniveau aus 2005, die mit 2015-Highend-Hardware gerade mal an den 60 FPS kratzen.
    Dafür steht Unity mit seinem Namen.

  2. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Siltas 25.06.15 - 12:35

    Blödsinn!
    In gewissen Bereichen bietet die Unity Engine noch keine optimale Performance, aber was du sagst ist völlig verblendeter Quatsch.
    Unity läuft auf mittelschneller Hardware bedeutend besser als Unreal. Das kannst du testen indem du eine ganz gewöhnliche Szene mit den gleichen Objekten in Unity und Unreal erstellst. Unreal Engine 4 ist dabei viel Ressourcenhungriger.
    Gerade bei grossen Welten liegt die Unreal Engine noch klar vor Unity. Ändert aber nichts daran, dass deine Aussage völlig deplaziert ist. Nur weil die Engine so einfach zu bedienen ist und daher viele schreckliche Spiele entstehen, bedeutet das noch lange nicht, dass die Engine das Problem ist.

    Bei der Unreal Engine ist es noch immer einfacher ein Spiel mit guter Grafik zu entwerfen, für mich und für viele andere ist der Workflow bei Unity aber immer noch am einfachsten.

  3. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Sven77 25.06.15 - 12:47

    Die Performance der Unity Spiele ist nicht besonders gut, erhalte beim European Ship Simulator durchschnittlich 20 Frames, während der Farming Simulator 2015 mit höchsten Einstellungen immer zwischen 55-60 Frames liegt

  4. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: dabbes 25.06.15 - 13:04

    Und wer sagt dir, dass das etwas mit der Engine zu tun hat?

    Vielleicht führt European Ship Simulator komplexe Wetter und Windberechnungen durch, während der Farming Simulator nur einmal je Stunde die menge produzierter Kuhfladen berechnet?

  5. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Siltas 25.06.15 - 13:22

    Sven77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Performance der Unity Spiele ist nicht besonders gut, erhalte beim
    > European Ship Simulator durchschnittlich 20 Frames, während der Farming
    > Simulator 2015 mit höchsten Einstellungen immer zwischen 55-60 Frames liegt


    Simulatoren haben selten eine gute Qualität :) (Ausnahme ist der Farmingsimulator) Das liegt aber meistens an der Unfähigkeit der Programmierer, bzw. kein Interesse an Optimierung. Ich kann dir versichern, dass dies mit einer anderen Engine nicht automatisch besser wäre.
    Als Vergleich nimm hier Cities Skylines. Kleines Entwicklerteam, aber viel beliebter als das letzte Sim City von einem grossen Entwickler. So weit ich weiss, keine Performanceprobleme.

  6. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Muxxon 25.06.15 - 13:44

    Siltas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blödsinn!
    > In gewissen Bereichen bietet die Unity Engine noch keine optimale
    > Performance, aber was du sagst ist völlig verblendeter Quatsch.
    > Unity läuft auf mittelschneller Hardware bedeutend besser als Unreal. Das
    > kannst du testen indem du eine ganz gewöhnliche Szene mit den gleichen
    > Objekten in Unity und Unreal erstellst. Unreal Engine 4 ist dabei viel
    > Ressourcenhungriger.
    Wer hat denn hier von Unreal geredet? Abgesehen davon sieht diese auch noch besser aus also ist das ja ein völlig danebener Vergleich.

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht führt European Ship Simulator komplexe Wetter und
    > Windberechnungen durch
    Das glaubste ja wohl selber nicht?

    Siltas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Vergleich nimm hier Cities Skylines. Kleines Entwicklerteam, aber viel
    > beliebter als das letzte Sim City von einem grossen Entwickler. So weit ich
    > weiss, keine Performanceprobleme.
    Das ist ja genau eins dieser Spiele mit Grafik auf 2005-Niveau, aber einer Framerate die kaum jemals 60 erreicht. Und nein, irgendwelche Berechnungen sind kein Argument, die CPU-Auslastung geht davon auch kaum über 20%.

  7. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: windermeer 25.06.15 - 13:59

    Ich empfand Unity als das PHP der Game-Engines.
    Man konnte schnell etwas machen und es sehen, aber sobald man nur einen Millimeter vom Standard abweicht ging nichts mehr, oder man hat enormen Aufwand (gerade was den Multiplayer betrifft).
    Ob sich mittlerweile was geändert hat, kann ich nicht sagen, so weit ich weiß wollten sie ja ein neues Multiplayer-Framework bereitstellen....irgendwann.

  8. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Mabenan 25.06.15 - 14:07

    Fakt ist du kannst bei Unity die angebotenen Funktionen nutzen die dir Arbeit erleichtern vorallem im Mobile bereich oder du machst vieles selbst und auf dich zu geschnitten z.B. Multiplayer es gibt Multiplayer Frameworks für Unity die sehr skalierbar sind. Zum Grafikniveau schau dir mal die Blacksmith Techdemo an. Läuft flüssig auf normaler Hardware und sieht super aus.

  9. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: windermeer 25.06.15 - 14:11

    Das habe ich ja nicht abgestritten, ich sprach ja vom "vom Standard abweichen". Und mit den skallierbaren Frameworks meinst doch doch bestimmt Photon und Konsorten, oder?
    Von denen halte ich nicht viel, zumal sie bei etwas größeren Spielen einfach viel zu teuer sind.
    Zum Grafikniveau habe ich auch nichts gesagt. Das hängt größtenteils eh von den Grafikern ab.

  10. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.15 - 14:47

    Wenn die Spiele Spass machen, wäre das doch voll ok so. Soo schlimm ist das Grafikniveau von 2005 nicht!

  11. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: plutoniumsulfat 25.06.15 - 15:35

    Stimmt. Aber alleine UT2004 und UT3 sind grafisch in zwei ganz anderen Welten unterwegs ;)

  12. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Butterkeks 25.06.15 - 16:48

    Passt hier zwar nicht ganz so rein, aber ich musste grade wieder an Space-Engineers denken. Ich hab dass Gefühl, dass die da null optimiert haben - natürlich nur, um dann keine Mehrkern-Unterstützung einzubauen. Yeah!

  13. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Muhaha 26.06.15 - 01:27

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Aber alleine UT2004 und UT3 sind grafisch in zwei ganz anderen
    > Welten unterwegs ;)

    Ich habe damit kein Problem, weil UT2004 heute immer noch beliebter als effin UT3 ist.

  14. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: plutoniumsulfat 26.06.15 - 03:03

    Geht mir genauso. Wollte aber nur zeigen, dass grafisch einiges passiert ist seit dem ;)

  15. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: vbot 26.06.15 - 08:45

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich empfand Unity als das PHP der Game-Engines.
    > Man konnte schnell etwas machen und es sehen, aber sobald man nur einen
    > Millimeter vom Standard abweicht ging nichts mehr, oder man hat enormen
    > Aufwand (gerade was den Multiplayer betrifft).
    > Ob sich mittlerweile was geändert hat, kann ich nicht sagen, so weit ich
    > weiß wollten sie ja ein neues Multiplayer-Framework
    > bereitstellen....irgendwann.

    ... sehr nützliche Info / Meinung. Haben zwar keine Erfahrung mit Unity, aber nach einer gründlichen nicht-unbedingt-C-3D-Engine Recherche, hatte ich den Eindruck, diese wäre nicht flexibel genug, bzw. es wäre ein ziemlicher Krampf dort etwas "aufzubohren". Deshalb wurde eine andere 3D-Engine für ein Projekt gewählt, wo wir stets sehr flexibel bleiben mussten, um ggf. auch zu einem späteren Zeitpunkt das Konzept tiefgreifend ändern zu können. Wo lagen denn die größten Schwierigkeiten?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.15 08:46 durch vbot.

  16. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: MajinMLF 26.06.15 - 12:35

    Unity ist schrott wenns mal mehr als eine kleine App werden soll.

    Unity ist völlig ungeeignet für z.B. OpenWorld sachen - da kann man noch so schnellen PC haben - gutes Beispiel ist Might and Magic X.

    Der eine Poster der hier behauptet hat dass Unity schneller als Unreal Engine ist - da kann ich nur ganz laut lachen HAHAHA - überhaupt keine Ahnung wovon man da redet.

    Unreal läuft selbst auf schwachbrüsitgen Konsolen und Mobile Geräten gut - Unity ist einfach nur völliger dreck - Unity ist was früher Flash war.

    Beim Deployment und Project Build ist Unity auch eine Katastrophe - wenn da mehr als 2 Leute an einem Projekt arbeiten hast du da je nach Projektgröße kompilierzeiten von einem halben tag oder mehr.

    Unity wird über kurz oder lang aussterben - dass sieht man vorallemn an den License Änderungen von Unreal - dass kann sich jeder leisten.

    Auch die Äußerung dass Unity für Leute ist die nicht Programmieren können ist blödsinn - sobald man da Entscheidungsbäume und Behaviourtrees designed ist man schon am programmieren - halt einen visuellen - und dass bieten andere Tools auch.

  17. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: plutoniumsulfat 26.06.15 - 14:38

    Kann man sich etwas kostenfreies leisten? :D

  18. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Hotohori 26.06.15 - 15:41

    Butterkeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passt hier zwar nicht ganz so rein, aber ich musste grade wieder an
    > Space-Engineers denken. Ich hab dass Gefühl, dass die da null optimiert
    > haben - natürlich nur, um dann keine Mehrkern-Unterstützung einzubauen.
    > Yeah!

    Wieder so ein SE Troll, der nicht kapiert hat, dass das Spiel sich immer noch in der Pre-Alpha steckt und das Optimierungen immer erst zum Schluss anstehen.

    Und ganz ehrlich, dafür was das Spiel inzwischen an Umfang hat und nun auch noch Planeten mit Monden kommen sollen, läuft das Spiel sehr gut. SE ist zudem ein Spiel für aktuelle Hardware und nicht für uralt Hardware, mit der noch so mancher SE Nutzer unterwegs ist.

  19. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Butterkeks 26.06.15 - 17:16

    Hotohori schrieb:
    -----------------
    > Wieder so ein SE Troll, der nicht kapiert hat, dass das Spiel sich immer
    > noch in der Pre-Alpha steckt und das Optimierungen immer erst zum Schluss
    > anstehen.
    >
    > Und ganz ehrlich, dafür was das Spiel inzwischen an Umfang hat und nun auch
    > noch Planeten mit Monden kommen sollen, läuft das Spiel sehr gut. SE ist
    > zudem ein Spiel für aktuelle Hardware und nicht für uralt Hardware, mit der
    > noch so mancher SE Nutzer unterwegs ist.

    War eigtl. nicht als Trolling gemeint.
    Abgesehen davon ist das immerhin die Alpha und nicht die PRE-Alpha. Und die erste öffentliche Version kam vor mehr als 1 1/2 Jahren raus.
    Zu aktueller Hardware zählt außerdem auch ein Mehrkernprozessor - der weitestgehend nutzlos ist bei SE.
    Meine GraKa ist zugegebenermaßen wirklich alt, reicht aber für ähnliche Grafik normalerweise komplett aus.
    OK, Optimierungen gibts wenn dann erst später.
    Ist mMn trotzdem ärgerlich.

  20. Re: Inzwischen entstehen vor allem...

    Autor: Zeitvertreib 29.06.15 - 10:32

    Ui das muss dir ja besonders wichtig sein. Der gleiche Beitrag wie in dem anderen Thread. Und auch hier wieder völlig ohne Argumente, dafür aber mit meinungsverstärkenden Vokabeln. Seriös!

    Grüße

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. Habermaass GmbH, Bad Rodach bei Coburg
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. WD My Passport 4 TB für 99,00€, WD My Cloud EX2 Ultra 12 TB für 359,00€, Sandisk Ultra...
  4. (aktuell u. a. Evnbetter LED-Streifen in verschiedenen Ausführungen ab 33,90€, Beyerdynamic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  2. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen
  3. Echo Studio Amazons teuerster smarter Lautsprecher

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Videospiellokalisierung: Lost in Translation
    Videospiellokalisierung
    Lost in Translation

    Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.

  2. Frost Canyon: Intel plant NUCs mit sechs Kernen
    Frost Canyon
    Intel plant NUCs mit sechs Kernen

    Die hauseigene Mini-PC-Reihe wird erweitert: Als NUC10 vermarktet, werden die Systeme mit Hexacore-Prozessoren ausgestattet. Optional steckt eine 2,5-Zoll-Festplatte oder -SSD in den kleinen Rechnern.

  3. Bündelprodukte: Vodafone will nach Unitymedia-Übernahme Preise senken
    Bündelprodukte
    Vodafone will nach Unitymedia-Übernahme Preise senken

    Vodafone will durch Bündelprodukte günstiger werden. Derzeit steigen nach Unternehmensangaben pro Tag bis zu 1.000 Kunden von DSL auf das Kabelnetz um.


  1. 12:04

  2. 12:01

  3. 11:50

  4. 11:43

  5. 11:33

  6. 11:19

  7. 11:05

  8. 10:49