1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unity Technologies: Bessere Grafik und…

Der Desktop soll doch keine 3D Partikelshow sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Desktop soll doch keine 3D Partikelshow sein

    Autor: fip25 14.02.12 - 20:34

    Genau deswegen verzichte ich auf die neusten Ubuntu Versionen.
    Ich gab Unity sogar eine Chance, es war die Folter damit produktiv arbeiten zu können.
    Es gab nur Nachteile und Abstriche im Workflow auf dem Dualscreen.
    Mein Bruder hatte aus Versehen ein Update auf Unity gemacht. Auch er fluchte nur noch.

    Mühsames Macimitat(Kein Bashing verwende alles-> Win7/Xp/Ubuntu/Leopard) indem fokusierte Anwendungen halbherzig auf der Taskleiste ihre Menus haben.
    Unity ist wie Win8 auf den sh... Tablets Fuss zu fassen rein Konsumerorientiert für audiovisuelle Darbietungen. Ohne Rücksicht für diejenigen Menschen, welche produktiv arbeiten wollen/müssen.

    Ich hab z.B. einen AllinOne PC welcher man mit Multitouch bedienen kann. Touch Verwende ich nie, ist ermüdend, manchmal muss man Gesten wiederholen geschweige denn von den ganzen Fingerschlieren auf dem Screen.

    Maus ist direkt, präzise, zuverlässig und schnell.

    Nichts wie wieder zurück auf Ubuntu 11.04 und weg von Fingerwischiwaschi Apps.
    Und Unity für den Ticketschalter am Bahnhof und Bancomaten.

  2. Re: Der Desktop soll doch keine 3D Partikelshow sein

    Autor: H.Brecht 14.02.12 - 20:40

    Dir ist schon aufgefallen dass das hier absolut garnix mit Ubuntu oder Linux zu tun hat???

  3. Re: Der Desktop soll doch keine 3D Partikelshow sein

    Autor: benji83 14.02.12 - 20:46

    Zum Glück hat es ja jetzt wenigstens eine bessere KI. Ich bleibe trotzdem beim guten Archlinux+AwesomeWM/KDE4, da muss und darf man selber denken *g
    SCNR

  4. FAIL

    Autor: Eve666 14.02.12 - 21:45

    XD ihr wisst schon das es einen Unterschied zwischen der SpieleEngine Unity (die im Artikel) und den LinuxDesktop Unity gibt oder?

  5. Re: Der Desktop soll doch keine 3D Partikelshow sein

    Autor: EqPO 15.02.12 - 05:31

    Sehr lustiger Beitrag. Dann bis zur nächsten Blamage. :)

  6. Re: Der Desktop soll doch keine 3D Partikelshow sein

    Autor: Endwickler 15.02.12 - 10:01

    Jetzt verlange doch nicht, dass jemand, der schreibt, auch noch den Artikel liest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  4. TECLAC Werner GmbH, Fulda

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30