1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Universal Windows Platform: Epic-Chef…

Was labert der für'n Blödsinn?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: Leviath4n 05.03.16 - 13:15

    Wie kann man bitte in Zeiten von Apple app store, Google playstore, steam, origin und uplay von einem möglichen Monopol bei MS reden??

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  2. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: MSW112 05.03.16 - 13:23

    Weil es die gleiche Taktik ist, die Microsoft schon mehrmals gefahren hat:
    Eine Software mit dem Betriebssystem bündeln, und somit dem Kunden den "Anfang" erleichtern.

    Internet Explorer hat z.B. nicht so eine breite Basis bekommen, weil er herausragend gut war. Nimmt man noch hinzu, was mit dem IE an Microsoft "Homebrews" dazu kam, und welchen Einfluss das auf das Web an sich hatte, wird es immer nachvollziehbarer, warum der Typ sich so aufregt.

  3. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: plutoniumsulfat 05.03.16 - 13:33

    Aber andere Stores werden ja nichts ausgeschlossen. Man muss sie bloß installieren. Das kann man vor allem Spielern bequem zumuten.

    Überhaupt verstehe ich nicht, wie man immer nur das nutzt, was man vorgesetzt bekommt. Macht sich da auch noch jemand Gedanken drüber?

  4. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: generalsolo 05.03.16 - 13:49

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es die gleiche Taktik ist, die Microsoft schon mehrmals gefahren hat:
    > Eine Software mit dem Betriebssystem bündeln, und somit dem Kunden den
    > "Anfang" erleichtern.
    >
    > Internet Explorer hat z.B. nicht so eine breite Basis bekommen, weil er
    > herausragend gut war. Nimmt man noch hinzu, was mit dem IE an Microsoft
    > "Homebrews" dazu kam, und welchen Einfluss das auf das Web an sich hatte,
    > wird es immer nachvollziehbarer, warum der Typ sich so aufregt.

    Und jetzt dominieren die ganzen WebKit/Blink Browser, die auch viele Extrawürste haben (was man auch sehr gut im mobilen Web sehen kann). Was auch nicht viel besser ist, als es früher mit den IE war. Und nein, Dominanz von OpenSource Software ist auch nicht besser.

  5. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: korona 05.03.16 - 13:51

    Werden bei Apple nicht andere stores ausgeschlossen? Warum klagt da keiner?

  6. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: User_x 05.03.16 - 13:59

    der könig ist tot, lang lebe der könig...

    bei linux gibts doch --vorgesetzt-- auch nur einen "store"... und es ist ja auch alles sicher mit einem "store" - neben viren werden auch andere unliebsamkeiten entfernt.

    und das trolle tolle - dieses system kann man portieren, auf politik, genetik, und eben business. dass ms jetzt nebenbei halt alle plattformen bedienen will, ist letztendlich zwangsläufig. google und apple wären da nicht weit entfernt...

  7. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: Wallbreaker 05.03.16 - 14:24

    generalsolo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt dominieren die ganzen WebKit/Blink Browser, die auch viele
    > Extrawürste haben (was man auch sehr gut im mobilen Web sehen kann). Was
    > auch nicht viel besser ist, als es früher mit den IE war. Und nein,
    > Dominanz von OpenSource Software ist auch nicht besser.

    Was ist das Problem an Webkit? Welche Extrawürste? Es ist ein freies Projekt an dem sich Jeder beteiligen kann. Ebenso kannst auch eigene Forks machen und das tun was du haben willst. Genau genommen ist das eine 180 Grad Wendung im Vergleich zu früher, wo es nur Microsoft mit dem elenden Internet Explorer gab. Und dazu noch deren Ansicht mit dem Internet Explorer 6 wäre die Netzentwicklung abgeschlossen. Von daher ist Open-Source Dominanz überaus besser. Denn man hat jederzeit die Wahl, muss aber auf moderne Entwicklung nicht verzichten, auch wenn man Chrome nicht nutzt.

  8. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: Seismoid 05.03.16 - 14:28

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werden bei Apple nicht andere stores ausgeschlossen? Warum klagt da keiner?
    apple ist eine welt für sich, wer da was kauft klagt nicht sondern hipstert rum

  9. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: derKlaus 05.03.16 - 14:37

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau genommen ist das eine 180
    > Grad Wendung im Vergleich zu früher, wo es nur Microsoft mit dem elenden
    > Internet Explorer gab.
    Mit Netscape, Mosaic und Opera gab es damals auch mehr als den 'elenden' IE. Auch für Windows.
    > Und dazu noch deren Ansicht mit dem Internet Explorer 6 wäre die Netzentwicklung abgeschlossen.
    > Von daher istOpen-Source Dominanz überaus besser. Denn man hat jederzeit die Wahl, muss
    > aber auf moderne Entwicklung nicht verzichten, auch wenn man Chrome nicht
    > nutzt.
    Das betrifft Einzelpersonen, nur kann sowas bei Firmen ziemlich bescheidene Konsequenzen haben. Ich hab wiederholt mitbekommen wie unternehmenskritische Webanwendungen die Zusammenarbeit aufgegeben haben, weil nicht jeder Browser dasselbe gemacht hat. Irgendwer aus der Führungsetage wollte eine Auswahlmöglichkeit bieten und auf einmal ging gar nix mehr. Die Entwickler könnten kurzfristig nix ändern und der Support dürfte sich rechtfertigen, warum die Anwendungen nicht mehr mit dem tollen neuen Browser funktionieren. Das waren nicht nur IE-optimierte Anwendungen, ich hab das auch in umgekehrter Richtung schon erlebt.
    Insofern: ja, es ist gut, auswählen zu können. Nur manchmal ist keine Auswahl die einzig sinnvolle Wahl.

  10. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: nille02 05.03.16 - 14:52

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es die gleiche Taktik ist, die Microsoft schon mehrmals gefahren hat:
    > Eine Software mit dem Betriebssystem bündeln,

    Also darf Microsoft nun kein Software Repsoitory aufbauen? Das was immer verlangt wird ist plötzlich Böse?

    Sehe ich hier übrigens auch kein Problem. Wer die Universal Apps nicht benutzen will deployt weiterhin wie gehabt. Wer den Store nutzen will kann seine Win32 Anwendungen neu verpacken und über den Store verteilen oder das Paket selber verteilen und per Sideloading installieren. Für den User ändert sich nichts.

  11. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: nille02 05.03.16 - 14:56

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber andere Stores werden ja nichts ausgeschlossen. Man muss sie bloß
    > installieren. Das kann man vor allem Spielern bequem zumuten.

    Nicht nur das. Du kannst dir im Microsoft Store deinen eigenen Store Umsetzen und nutzt die Infrastruktur und Plattform die vorhanden ist.

  12. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: theFiend 05.03.16 - 14:58

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > korona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Werden bei Apple nicht andere stores ausgeschlossen? Warum klagt da
    > keiner?
    > apple ist eine welt für sich, wer da was kauft klagt nicht sondern hipstert
    > rum

    Immer schön wenn zwei ohne Ahnung ihre Erfahrung teilen...

  13. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: nille02 05.03.16 - 14:59

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei linux gibts doch --vorgesetzt-- auch nur einen "store"... und es ist ja
    > auch alles sicher mit einem "store" - neben viren werden auch andere
    > unliebsamkeiten entfernt.

    Nur kan der "store" unter GNU/Linux auch die Hölle sein. Denn jedes Repos besitzt vollen Systemzugriff. Beim Windows Store gibt es nur User zugriff. Daher können auch keine Anwendungen die ins System eingreifen wollen verteilt werden.

    Solch eine Trennung wäre unter GNU/Linux auch schick. Dann könnte man beruhigt auch mal ein PPA benutzen.

  14. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: nille02 05.03.16 - 15:00

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Extrawürste?

    Websites die nur die Webkit präfixe benutzen und andere Browserengines Links liegen lassen. Zu IE6 Zeiten konnte man microsoft das auch nicht vorwerfen, nur den Betreibern die IE Only entwickelt haben. Die selbe Situation haben wir wieder.

  15. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: nille02 05.03.16 - 15:01

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seismoid schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > korona schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Werden bei Apple nicht andere stores ausgeschlossen? Warum klagt da
    > > keiner?
    > > apple ist eine welt für sich, wer da was kauft klagt nicht sondern
    > hipstert
    > > rum
    >
    > Immer schön wenn zwei ohne Ahnung ihre Erfahrung teilen...

    Und ein Dritter dazu kommt und ihnen sagt, dass sie keine Ahnung hätten.

  16. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: Hello_World 05.03.16 - 15:26

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es die gleiche Taktik ist, die Microsoft schon mehrmals gefahren hat:
    > Eine Software mit dem Betriebssystem bündeln, und somit dem Kunden den
    > "Anfang" erleichtern.
    >
    > Internet Explorer hat z.B. nicht so eine breite Basis bekommen, weil er
    > herausragend gut war.
    Doch, eigentlich schon. Die Unterstützung für Webstandards war um Welten besser als bei der Konkurrenz, die damals Netscape 4.x hieß. Ebenso wurden wesentliche Elemente des modernen Web (z. B. XMLHttpRequest, ein dynamisches DOM (damals hantierte Netscape noch mit <layer>-Elementen) und Vektorgrafik (in Form von VML)) vorweggenommen. Nur weil dann die Weiterentwicklung eingestellt wurde hat MS an Boden verloren.

  17. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: jacki 05.03.16 - 15:48

    Die Kritik von Epic Games geht überhaupt nicht darum dass der Windows Store ein Vorteil durch das vorinstalliert sein in Windows 10 haben könnte!
    Auch ändert sich nichts daran dass Spieler und Entwickler weiterhin Steam und Co. ganz normal nutzen können und auch nach Belieben optional im Win Store oder eben nicht.

    Es geht nur darum dass ein paar Features nur in der UWP verfügbar sind. Und wenn man diese als Entwickler nutzen möchte an den MS Store gebunden ist. Allerdings sagt Microsoft ja dass es jedem Store offen steht, am besten warten wir mal ab bis es offiziell ist.
    Selbst wenn, ist es doch verständlich dass sie nicht unmengen Arbeit und Kohle reinstecken um dann Valve oder EA den Gewinn damit machen zu lassen. Ist einfach das normalste der Welt dass ein Wirtschaftsunternehmen seine eigenen Produkte bewirbt und fördert.
    Am bisherigen Prozedere ändert sich genau Garnichts, den großen Weltuntergang mit Boykottaufrufen etc. kann ich da nicht sehn.

  18. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: Neuro-Chef 05.03.16 - 15:51

    plutoniumsulfat schrieb:
    > Aber andere Stores werden ja nichts ausgeschlossen. Man muss sie bloß
    > installieren. Das kann man vor allem Spielern bequem zumuten.
    Eine Zumutung sind Steam und Origin jedenfalls schonmal ;-)

    > Überhaupt verstehe ich nicht, wie man immer nur das nutzt, was man
    > vorgesetzt bekommt. Macht sich da auch noch jemand Gedanken drüber?
    Ja, die Autobauer. Sorgen dafür, dass man das vorgesetzt bekommene nutzen muss.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  19. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: Michael H. 05.03.16 - 17:08

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann man bitte in Zeiten von Apple app store, Google playstore, steam,
    > origin und uplay von einem möglichen Monopol bei MS reden??

    Weil diesen Plattformen allen etwas fehlt... die anbindung an andere Systeme...

    Apple App Store - Smartphone Tablet -> keine Anbindung direkt an OSX
    Playstore - Android Smartphones/Tablets/TV´s -> PC oder Konsole kannste knicken
    Steam - windows/mac/linux - keine unterstützung für smartphones oder konsolen

    beim Rest genau so...

    Bei MS wäre dass dann so, dass du dir ein Spiel auf dem PC kaufst und es auf deiner XBox spielen kannst. Anders herum genau so... z.B. Halo für die Xbox gekauft, auf deinem PC installiert und losgedaddelt... Handyspiele die du auf deinem Windows 10 Laptop auch spielen kannst... mit Maus oder toucheingabe dank Touchdisplay vom Notebook...

    Dann überlegste dir 2 mal ob du das spiel jetzt über den MS Store kaufst oder über Steam... wenn du es dir über den MS store kaufst, kannst du es auf dem PC und auf deiner Konsole kaufen...

    Auch die Kaufgründe für eine Konsole würden dir leichter fallen... Xbox oder Playstation... Xbox -> kann ja die spiele die ich hierfür kaufe auch auf dem PC spielen... außerdem sind meine Spiele die ich auf der Xbox jetzt kaufe auch noch auf der nächsten Xbox lauffähig, nicht wie bei der Playstation... usw.

    Wie du siehst, kommen hier ein paar wichtige Punkte hinzu... dazu kommt später dann auch noch die Hololens... ergo... könntest du dann Minecraft auf Smartphone, Tablet, PC/Notebook, Xbox und Hololens spielen... müsstest es aber nur ein einziges mal kaufen...
    und egal welches Gerät du in die Hand nimmst, du kannst zocken...

  20. Re: Was labert der für'n Blödsinn?

    Autor: plutoniumsulfat 05.03.16 - 17:09

    Ich hab davon gehört :D

    Aber bei vorinstallierter Software?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RICOSTA Schuhfabriken GmbH, Donaueschingen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. STRABAG AG, Stuttgart
  4. Stadt Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Intenso externe Festplatte 1TB für 39€, Xiaomi Mi 10 Lite für 269€)
  2. 209€ (Bestpreis!)
  3. Am Black Tuesday bis zu 20 Prozent Rabatt auf Werkzeug von Bosch, Kärcher etc., TV & Audio uvm.
  4. 49,71€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner