Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unreal Engine 4: Unreal Tournament kommt…

hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: chriz.koch 03.05.14 - 17:29

    Ich finde die ganzen modernen Shooter einfach nur öde:
    Gesundheit die sich von alleine Auflädt, ständig im Cover sein, extrem krasse Linearität und generell: Wenn in einer Szene keine Explosion vorkommt wird die Szene rausgeschnitten.

    So kann man fast alle modernen Shooter beschrieben (etwa Halo, uncharted, Gears of War, Call of Duty, Battlefield etc...) und imho macht keiner von denen richtig Spaß. (okay, der erste Teil von Gears of War im Multiplayer war gut, genauso wie CoD4; leider sind das Ausnahmen).

    Half-Life würde mit den Titeln den Boden aufwischen. Aber sogar ein Painkiller war viel besser als die oben genannten Spiele, weil es einfach Spaß gemacht hat. Sogar Doom 3, was bei weitem nicht perfekt war, hat zumindest Spaß gemacht und herausgefordert. Hoffe solche Spiele kommen mal wieder. Generell, ich will so langsam mal mein Half-Life 3 :P

  2. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: Anonymer Nutzer 03.05.14 - 17:58

    Daher freue ich mich auf das Spiel was wieder im WWII stattfindet. Mir fällt nur der Name nicht ein. Mir gehen auch die ganzen neuen Shooter auf den Zeiger, CoD Ghosts hat mich schon gar nicht mehr interessiert. Ich würde mich auch freuen wenn vielleicht mal wieder ein neuer WWI Spiel kommt mit moderner Grafik, ich denke da ist noch lange nicht alles erzählt und kann mit der neuen Technik durchaus auch einmal neu aufgesetzt werden.

  3. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: Juge 03.05.14 - 18:18

    Hard Reset schon gespielt? Wenn nicht: Machen.

  4. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: Yash 03.05.14 - 20:23

    Ich konnte schon vor 10 Jahren nichts mit diesen Arena Shootern wie Unreal Tournament anfangen und heute erst recht nicht. Da ist mir ein Battlefield (nicht 4!) ehrlich gesagt lieber. Mich nervt an Spielen wie UT vor allem das Gameplay.. 10m hoch springen, völlig übertriebene Waffen, mit 100km/h rumrennen usw.

  5. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: Anonymer Nutzer 03.05.14 - 20:27

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich konnte schon vor 10 Jahren nichts mit diesen Arena Shootern wie Unreal
    > Tournament anfangen und heute erst recht nicht. Da ist mir ein Battlefield
    > (nicht 4!) ehrlich gesagt lieber. Mich nervt an Spielen wie UT vor allem
    > das Gameplay.. 10m hoch springen, völlig übertriebene Waffen, mit 100km/h
    > rumrennen usw.

    Da geht's eben viel mehr um Geschwindigkeit und Präzision. Wer's langsamer und bedachter mag, soll bei Ghost Recon 1 bleiben. UT und Quake sind halt nicht was für jeden.

  6. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: JackReaper 03.05.14 - 20:39

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich nervt an Spielen wie UT vor allem
    > das Gameplay.. 10m hoch springen, völlig übertriebene Waffen, mit 100km/h
    > rumrennen usw.
    Schonmal überlegt warum das "Unreal" Tournament heißt? *Mit Zaunpfahl wedel*

    M.E.n hat genau das den Charme ausgemacht.

    Aber so is das mit den Geschmäckern :)
    Was zockst du so als Alternative zu UT/Quake?


    MfG und ein schönes Rest-Wochenende
    Reaper

  7. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: BraezlJesus 03.05.14 - 20:39

    Also ich habe ja UT99 auch gespielt, fand aber nicht, dass das gameplay so übermäßig schnell ist...
    Quake hab ich nie gespielt, ist das so wie Warsow?

  8. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: Anonymer Nutzer 03.05.14 - 20:44

    Das eine "Herumspringe"-Level von Quake 3 Arena wäre da zu empfehlen. Das war nur mit Wahnsinnigkeit oder Glück zu gewinnen. Aberwitzig schnell und echt abgefahren. Dagegen wirkt Battlefield wie 'ne Partie Patiencen auf Schlafmittelüberdosis.

  9. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: brainvoid 03.05.14 - 20:47

    @BraezlJesus

    Quake ist nicht ganz so schnell im Movement wie Warsow, ähneln sich aber schon sehr. Du kannst auf http://www.quakelive.com/ einfach mal ausprobieren, wie es sich anfühlt :)

  10. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: AIM-9 Sidewinder 03.05.14 - 21:19

    > Schonmal überlegt warum das "Unreal" Tournament heißt? *Mit Zaunpfahl wedel*
    > M.E.n hat genau das den Charme ausgemacht.
    Ganz genau! Es ist einfach UNREAL. Wer Realismus möchte kann aus einem der CoD oder Battlefield-Spiele wählen. Gibt genug Alternativen. Aber Unreal soll bleiben, was es ist.

  11. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: QDOS 03.05.14 - 22:50

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Realismus möchte kann aus einem der CoD oder Battlefield-Spiele wählen.
    Stimmt, auto-healing ist ja ein Merkmal für Realismus…

  12. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: Tito 03.05.14 - 22:50

    Aber echt wir brauchen endlich half life 3!!! :D

  13. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: violator 04.05.14 - 00:35

    Heilt sich der Körper etwa nicht selber? ;)

  14. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: Thegod 04.05.14 - 00:36

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die ganzen modernen Shooter einfach nur öde:
    > Gesundheit die sich von alleine Auflädt, ständig im Cover sein, extrem
    > krasse Linearität und generell: Wenn in einer Szene keine Explosion
    > vorkommt wird die Szene rausgeschnitten.
    >
    > So kann man fast alle modernen Shooter beschrieben (etwa Halo, uncharted,
    > Gears of War, Call of Duty, Battlefield etc...) und imho macht keiner von
    > denen richtig Spaß. (okay, der erste Teil von Gears of War im Multiplayer
    > war gut, genauso wie CoD4; leider sind das Ausnahmen).
    >
    > Half-Life würde mit den Titeln den Boden aufwischen. Aber sogar ein
    > Painkiller war viel besser als die oben genannten Spiele, weil es einfach
    > Spaß gemacht hat. Sogar Doom 3, was bei weitem nicht perfekt war, hat
    > zumindest Spaß gemacht und herausgefordert. Hoffe solche Spiele kommen mal
    > wieder. Generell, ich will so langsam mal mein Half-Life 3 :P
    Ich bin verwirrt. Mir scheint es das du hauptsächlich über Single-Player-Shooter sprichst, Unreal Tournament ist jedoch ein MP-Onlinespiel?! Auch CoD und vor allem Battlefield werden eher wegen ihrem Online-Modus gekauft (und entsprechend geht dort auch die meiste Entwicklungszeit hin). Ansonsten möchtest du größtenteils keine stark lineare Spiele (ich auch nicht), zählst aber nur lineare Spiele als gut auf. Den sowohl Half Life 1/2 wie auch Doom 3 bestanden größtenteils aus Schlauchlevel (auch wenn es sehr gute Spiele gewessen sind).

    BTW, mal Crysis gespielt?

    Egal, ich nehme einfach mal die Überschrift als Thema:
    Ich hoffe das UT4 wieder ein klassischer Arena Shooter (DM, CTF etc.) wird bzw. dort zumindest der Entwicklungsschwerpunkt liegt. Solange ein Vehicle-Combat-auf-großer-Map-Modus nicht so gut wie BF4 ist spiele ich lieber besagtes und selbst falls doch so wäre es einfach nicht die Art von Gameplay die ich in UT erwarte.

    Also Epic, bitte baut uns den ultimativen Deathmatch-Simulator mit UT2k4 Style Movement und polished diesmal auch die UI und das Drumherum besser als bei UT3.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.14 00:37 durch Thegod.

  15. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: chriz.koch 04.05.14 - 00:56

    Thegod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chriz.koch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde die ganzen modernen Shooter einfach nur öde:
    > > Gesundheit die sich von alleine Auflädt, ständig im Cover sein, extrem
    > > krasse Linearität und generell: Wenn in einer Szene keine Explosion
    > > vorkommt wird die Szene rausgeschnitten.
    > >
    > > So kann man fast alle modernen Shooter beschrieben (etwa Halo,
    > uncharted,
    > > Gears of War, Call of Duty, Battlefield etc...) und imho macht keiner
    > von
    > > denen richtig Spaß. (okay, der erste Teil von Gears of War im
    > Multiplayer
    > > war gut, genauso wie CoD4; leider sind das Ausnahmen).
    > >
    > > Half-Life würde mit den Titeln den Boden aufwischen. Aber sogar ein
    > > Painkiller war viel besser als die oben genannten Spiele, weil es
    > einfach
    > > Spaß gemacht hat. Sogar Doom 3, was bei weitem nicht perfekt war, hat
    > > zumindest Spaß gemacht und herausgefordert. Hoffe solche Spiele kommen
    > mal
    > > wieder. Generell, ich will so langsam mal mein Half-Life 3 :P
    > Ich bin verwirrt. Mir scheint es das du hauptsächlich über
    > Single-Player-Shooter sprichst, Unreal Tournament ist jedoch ein
    > MP-Onlinespiel?! Auch CoD und vor allem Battlefield werden eher wegen ihrem
    > Online-Modus gekauft (und entsprechend geht dort auch die meiste
    > Entwicklungszeit hin). Ansonsten möchtest du größtenteils keine stark
    > lineare Spiele (ich auch nicht), zählst aber nur lineare Spiele als gut
    > auf. Den sowohl Half Life 1/2 wie auch Doom 3 bestanden größtenteils aus
    > Schlauchlevel (auch wenn es sehr gute Spiele gewessen sind).

    ging ja nicht nur um lineare Spiele. Linearität muss ja nichts schlechtes sein, nur wenn man es so wie CoD macht (ala geh dahin, drück das, jetzt eine gescriptete Fahrt etc.) entmündet man den Spieler schon.

    Online oder Offline ist mir prinzipell egal, solange das Spiel Spaß macht, und da waren die alten Spiele (egal ob online oder nicht) viel besser.
    > BTW, mal Crysis gespielt?

    Leider noch nicht, war so doof und hab mir vor nem Jahr nen Mac gekauft, seitdem Spiel ich nur noch Civ5 :D


    > Egal, ich nehme einfach mal die Überschrift als Thema:
    > Ich hoffe das UT4 wieder ein klassischer Arena Shooter (DM, CTF etc.) wird
    > bzw. dort zumindest der Entwicklungsschwerpunkt liegt. Solange ein
    > Vehicle-Combat-auf-großer-Map-Modus nicht so gut wie BF4 ist spiele ich
    > lieber besagtes und selbst falls doch so wäre es einfach nicht die Art von
    > Gameplay die ich in UT erwarte.

    UT war ja schon immer auf rumgehüpfe ausgelegt, ich glaube Fahrzeuge müsste man da mit grober Gewalt einbauen, und selbst dann würde es nix werden.

    > Also Epic, bitte baut uns den ultimativen Deathmatch-Simulator mit UT2k4
    > Style Movement und polished diesmal auch die UI und das Drumherum besser
    > als bei UT3.

  16. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: AIM-9 Sidewinder 04.05.14 - 01:02

    Es sollte klar ersichtlich sein, was ich mit meinem Kommentar gemeint habe. Wenn es das für dich nicht ist, dann ist das Pech. Aber kein Grund, mir einen sarkastischen Kommentar mit einem beleidigenden Unterton unterzuschieben.

  17. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: QDOS 04.05.14 - 02:02

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sollte klar ersichtlich sein, was ich mit meinem Kommentar gemeint habe.
    ja, eine unlogische Interpretation des Wortes "realistisch"…
    CoD und Battlefield sind bis auf "echte Waffen" um nichts realistischer als UT…

    > Aber kein Grund, mir einen sarkastischen Kommentar mit einem beleidigenden Unterton unterzuschieben.
    Wenn du dich dadurch schon angegriffen fühlst, kannst du froh sein, dass du mich im echten Leben noch nie getroffen hast…

  18. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: QDOS 04.05.14 - 02:04

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heilt sich der Körper etwa nicht selber? ;)
    Sicher tut er das - mit der Geschwindigkeit wie in diesen "realistischen" Spielen gezeigt. Warum heulen die Leute blos immer wenn sie sich ne Kugel einfangen, heilt in 1 Minute sowieso wieder und man kann wieder herumlaufen… - von den ~20 Kugeln die man einstecken kann, bevor man sich mal niedersetzten muss ganz zu schweigen… - ich liebe diesen REALISMUS in modernen Shootern…

  19. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: QDOS 04.05.14 - 02:06

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > UT war ja schon immer auf rumgehüpfe ausgelegt, ich glaube Fahrzeuge müsste
    > man da mit grober Gewalt einbauen, und selbst dann würde es nix werden.
    Ach, so schlecht funktioniert Onslaught in UT 2k4 garnicht… (IMHO)

  20. Re: hoffentlich mehr "traditionelle" Shooter

    Autor: Kakiss 04.05.14 - 07:52

    Fand UT2004 super^^ Habs jetzt noch auf der Platte.
    Sowohl im Deathmatch als auch Onslaught.
    Vom dritten hab ich nur die Demo gespielt und diese hat sich irgendwie langsam angefühlt, weshalb ich es sein gelassen hab.
    Quake 3 ist natürlich auch geil ;)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  3. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  4. Vodafone GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50