1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Update: Firmware 9.0 kann offenbar…

dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: iQuaser 16.09.21 - 16:06

    Dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen - auch nach Ablauf der Garantie.

    Denn wenn man die Netzwerkfunktionalitäten seiner PS nutzen will, kommt man um das Update nicht rum...

  2. In einem dritten Schritt ... vielleicht

    Autor: M.P. 16.09.21 - 16:09

    zuerst muss man als Geschädigten Sony wohl einen Reparaturversuch der gebrickten Box zubilligen ....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.21 16:10 durch M.P..

  3. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: franzropen 16.09.21 - 16:16

    Sony findet bestimmt einen Grund warum der Benutzer selbst schuld ist

  4. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: Genie 16.09.21 - 16:28

    franzropen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony findet bestimmt einen Grund warum der Benutzer selbst schuld ist

    Solmecke freut sich sicher schon...

  5. Re: In einem dritten Schritt ... vielleicht

    Autor: Sandeeh 16.09.21 - 17:10

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zuerst muss man als Geschädigten Sony wohl einen Reparaturversuch der
    > gebrickten Box zubilligen ....

    Lt BGB § 437 kann immer noch der KÄUFER selbst über die "Nacherfüllung" (§ 439) entscheiden: Reparatur ODER Ersatzlieferung. Niemand im Einflußbereich des BGB muss Reparaturversuche akzeptieren.

    Grüße, Sandeeh

  6. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: Allandor 16.09.21 - 18:10

    iQuaser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen - auch nach Ablauf der
    > Garantie.
    >
    > Denn wenn man die Netzwerkfunktionalitäten seiner PS nutzen will, kommt man
    > um das Update nicht rum...

    Naja, normalerweise sollte das komplett neue Aufsetzen der Konsole dann trotzdem noch klappen (vorher Festplatte leeren und mittels USB-Stick installieren).
    Aber schön ist das natürlich nicht, vor allem weil sie Savegames dann weg sind und eine Autosync für Saves gibt es nicht. Nur manuell kann man das machen wenn man PS+ aboniert hat.

  7. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: Valanx 16.09.21 - 20:18

    Du meinst autosync gibt's nur mit PS+

  8. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: Allandor 16.09.21 - 23:26

    Valanx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst autosync gibt's nur mit PS+

    Nein, auch mit PS+ wird nicht automatisch gesynced sondern nur manuell.

  9. Re: In einem dritten Schritt ... vielleicht

    Autor: 6502 17.09.21 - 00:30

    Die Fragen wäre hier aber:

    a) ist Sony überhaupt Vertragspartner?

    b) wurden in den AGB Reparaturversuche vereinbart und sind diese Klauseln wirksam?

  10. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: Waffelparty 17.09.21 - 07:25

    Wenn man PS+ hat und die Konsole primär aktiviert hat, kann man auch den Automatischen Upload von Savegames aktivieren. :)

  11. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: Peace Ð 17.09.21 - 07:45

    franzropen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony findet bestimmt einen Grund warum der Benutzer selbst schuld ist


    Die Spieler haben den Controller einfach falsch gehalten.

  12. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: CT 17.09.21 - 08:22

    Direkt nach einem Update funktionierte mein Laufwerk nicht mehr. PS4 war damals 20 Monate alt - Weder der Händler, noch Sony wollte dafür gerade stehen.

  13. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: ssj3rd 17.09.21 - 08:35

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Valanx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du meinst autosync gibt's nur mit PS+
    >
    > Nein, auch mit PS+ wird nicht automatisch gesynced sondern nur manuell.


    Was sollen diese Fake News? Das geht seit vielen Jahren bei PS+ mit Autosync der Saves…

  14. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: Rob0815 17.09.21 - 08:47

    Da stimmt, man kann dies mit PS+ aktivieren. Allerdings funktioniert das bei mir nicht wirklich. Selten finde ich vereinzelt mal Spielstände in der Cloud, aber von Regelmäßigkeit kann keine Regel sein. Ich habe das Gefühl er lädt nur hoch, wenn gerade kein Spiel läuft. Wenn man wie ich die Konsole nur zum Spielen benutzt und nicht den Online-Standbymodus verwendet, klappt diese Funktion also nicht.

  15. Re: In einem dritten Schritt ... vielleicht

    Autor: _2xs 17.09.21 - 09:29

    6502 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Fragen wäre hier aber:
    >
    > a) ist Sony überhaupt Vertragspartner?
    >
    > b) wurden in den AGB Reparaturversuche vereinbart und sind diese Klauseln
    > wirksam?

    Nein, diese Fragen brauchst Du Dir nicht stellen.
    Wenn Sony mit dem Vorschlaghammer kommt und Deine Konsole kaputt macht fragst Du dich auch nicht, ob Sony denn der Vertragspartner war. Sony hat Dein Eigentum kaputt gemacht, deswegen muß Sony Dich entschädigen. Wirklich einfach.

  16. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: Waffelparty 17.09.21 - 09:44

    da hast du Recht. Autoupload macht die Konsole nur im Standby Modus oder halt wenn man es manuell anstoßt

  17. Re: In einem dritten Schritt ... vielleicht

    Autor: Potrimpo 17.09.21 - 10:47

    BGB 437 dürfte allerdings nicht einschlägig sein, da geht es um den Kauf selbst.

  18. Re: dann muss Sony die zerstörten Geräte halt ersetzen

    Autor: dEEkAy 17.09.21 - 11:09

    CT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Direkt nach einem Update funktionierte mein Laufwerk nicht mehr. PS4 war
    > damals 20 Monate alt - Weder der Händler, noch Sony wollte dafür gerade
    > stehen.


    Und dann? Hast du geklagt? Hast du es einfach hingenommen?

  19. Re: In einem dritten Schritt ... vielleicht

    Autor: kevla 17.09.21 - 11:23

    Sandeeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > zuerst muss man als Geschädigten Sony wohl einen Reparaturversuch der
    > > gebrickten Box zubilligen ....
    >
    > Lt BGB § 437 kann immer noch der KÄUFER selbst über die "Nacherfüllung" (§
    > 439) entscheiden: Reparatur ODER Ersatzlieferung. Niemand im Einflußbereich
    > des BGB muss Reparaturversuche akzeptieren.
    >
    > Grüße, Sandeeh

    Theorie und Praxis.

    In der Praxis wirst du genau umgekehrt quasi immer Reparaturversuche akzeptieren müssen. §439 (4) BGB

  20. Re: In einem dritten Schritt ... vielleicht

    Autor: kevla 17.09.21 - 11:29

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BGB 437 dürfte allerdings nicht einschlägig sein, da geht es um den Kauf
    > selbst.

    Das stimmt allerdings. Wir sind hier gar nicht im Bereich der Pflichterfüllung eines Kaufvertrags.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer / Cloud Backend Developer (m/w/d)
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Technical Product Owner API Management (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, 90411 Nürnberg
  3. Projektleiter Embedded Software (m/w/d)
    Silver Atena GmbH, Stuttgart
  4. Trainee (w/m/d) IT System Engineer / Workplace
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
    Vision 6 im Hands On
    Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

    Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
    Ein Hands-on von Ingo Pakalski

    1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

    Radeon RX 6600 im Test: Die bisher günstigste Raytracing-Grafikkarte
    Radeon RX 6600 im Test
    Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

    Mit der sparsamen Radeon RX 6600 lässt sich in 1080p gut spielen, für Raytracing-Grafik müssen aber bestimmte Punkte erfüllt sein.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Radeon RX 5000 AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten
    2. RDNA2-Grafikkarte Radeon RX 6600 XT ab 430 Euro lieferbar
    3. Radeon RX 6600 XT im Test Wenn die Unendlichkeit bei 1080p endet