Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uplay: Ubisoft und EA schmieden Allianz…

Ich bleib bei Steam, egal was die machen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bleib bei Steam, egal was die machen

    Autor: hei_zen 19.02.13 - 23:13

    Der Dreck von Ubisoft und EA kommt mir nicht aufn Rechner und da bin ich nicht der einzige der so denkt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 23:13 durch hei_zen.

  2. Re: Ich bleib bei Steam, egal was die machen

    Autor: developer 20.02.13 - 00:28

    hei_zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Dreck von Ubisoft und EA kommt mir nicht aufn Rechner und da bin ich
    > nicht der einzige der so denkt.

    In der Tat nicht.
    Ich bin froh, dass das mit dem CD / DVD wechseln weg fällt, da hab ich nicht wirklich lust jetzt meine Spielesammlung auf X-Clients zu verteilen.

    Allerdings würde ich es durchaus begrüßen wenn Steam etwas Konkurenz bekommen würde, einfach weil ich kein einziges (quasi) Monopol kenne, dass dem Verbraucher auf Dauer gut getan hätte.

    Wenn das allerdings dazu ausartet, dass ich bei jedem Publisher in einer eigenen Platform kaufen müsste und mir jeder neue Client nochmal irgendwelche unerwünschte Überwachungssoftware installiert hört dann der Spaß sofort wieder auf.

    Ich möchte mir als Kunde den Shop aussuchen können und dann dort alles kaufen können was ich möchte. Wenn ich mit dem Shop zufrieden bin will ich nicht gezwungen werden irgend einen Artikel woanders zu kaufen.
    Es wäre gut zu wissen, dass ich es könnte, aber wenn ich es müsste dann überleg ich mir doch lieber obs ich nicht einfach was anderes Spiele, und genau so halte ich das auch.

    Konkurenz ja bitte, aber bitte keinen zersplitterten Exklusivvertrieb.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main, München
  3. Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 21,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand) - Vergleichspreis 28€
  2. 3,99€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Apple Park: Apple bezieht das Raumschiff
    Apple Park
    Apple bezieht das Raumschiff

    Das Raumschiff ist gelandet: In rund zwei Monaten werden die ersten Apple-Mitarbeiter ihre Büros in der neuen, ringförmigen Firmenzentrale beziehen. Ein Gebäude auf dem großen, grünen Campus wird nach Steve Jobs benannt.

  2. Google Cloud Platform: Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar
    Google Cloud Platform
    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

    Komplexe Berechnungen mit Grafikeinheiten ausführen: Das soll jetzt auch auf der Google Cloud Platform möglich sein. Dafür sorgen vorerst Nvidias Tesla-K80-Chips, AMD-Grafikkarten sollen folgen.

  3. Ryzen: AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet
    Ryzen
    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

    AMD hat die ersten Ryzen-CPUs mit technischen Daten und Preisen vorgestellt. Das Topmodell kostet 500 US-Dollar, die beiden kleineren Chips werden für 400 und 330 US-Dollar verkauft. Die Leistung pro Takt fällt höher aus als ursprünglich angekündigt.


  1. 16:12

  2. 15:04

  3. 15:01

  4. 14:16

  5. 13:04

  6. 13:00

  7. 12:05

  8. 12:03