Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uplay: Ubisoft und EA schmieden Allianz…

Ich bleib bei Steam, egal was die machen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bleib bei Steam, egal was die machen

    Autor: hei_zen 19.02.13 - 23:13

    Der Dreck von Ubisoft und EA kommt mir nicht aufn Rechner und da bin ich nicht der einzige der so denkt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 23:13 durch hei_zen.

  2. Re: Ich bleib bei Steam, egal was die machen

    Autor: developer 20.02.13 - 00:28

    hei_zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Dreck von Ubisoft und EA kommt mir nicht aufn Rechner und da bin ich
    > nicht der einzige der so denkt.

    In der Tat nicht.
    Ich bin froh, dass das mit dem CD / DVD wechseln weg fällt, da hab ich nicht wirklich lust jetzt meine Spielesammlung auf X-Clients zu verteilen.

    Allerdings würde ich es durchaus begrüßen wenn Steam etwas Konkurenz bekommen würde, einfach weil ich kein einziges (quasi) Monopol kenne, dass dem Verbraucher auf Dauer gut getan hätte.

    Wenn das allerdings dazu ausartet, dass ich bei jedem Publisher in einer eigenen Platform kaufen müsste und mir jeder neue Client nochmal irgendwelche unerwünschte Überwachungssoftware installiert hört dann der Spaß sofort wieder auf.

    Ich möchte mir als Kunde den Shop aussuchen können und dann dort alles kaufen können was ich möchte. Wenn ich mit dem Shop zufrieden bin will ich nicht gezwungen werden irgend einen Artikel woanders zu kaufen.
    Es wäre gut zu wissen, dass ich es könnte, aber wenn ich es müsste dann überleg ich mir doch lieber obs ich nicht einfach was anderes Spiele, und genau so halte ich das auch.

    Konkurenz ja bitte, aber bitte keinen zersplitterten Exklusivvertrieb.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  2. Europa-Universität Flensburg, Flensburg
  3. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  2. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.

  3. US-Sanktionen: Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen
    US-Sanktionen
    Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen

    Der chinesische IT-Konzern Huawei bekommt wohl einen weiteren kurzfristigen Aufschub der US-Sanktionen, um weiter bei Zulieferern einkaufen zu können. Damit sollen Kunden von Huawei bedient werden können.


  1. 13:28

  2. 12:27

  3. 11:33

  4. 09:01

  5. 14:28

  6. 13:20

  7. 12:29

  8. 11:36