Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uplay: Ubisoft und EA schmieden Allianz…
  6. Thema

Wenn download dann GoG.com!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: boiii 20.02.13 - 07:40

    Ich finde die Steamfreunde sehr praktisch. Zb in Worms möchte ich nicht erst diverse IPs raussuchen, damit sich alle irgendwann mal zu einer Party verbinden lassen können. Nein einfach über die Steamfreundesliste die Kollegen einladen. Super! :)

  2. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 08:07

    Mir gefällt an GoG.com gut, dass sie auch versuchen, Wünschen der Community / Kunden nachzukommen und sobald ich wieder etwas Zeit finde, werde ich mir System Shock 2 zulegen - DRM frei für aktuelle Betriebssysteme.

    Steam und alle danach entstandenen DRM-Verkaufsplattformen sollten zwar eigentlich vom Kunden gebremst werden, aber offenbar finden viele Nutzer den Candy viel nützlicher als die Tatsache, sich von einem Anbieter abhängig zu machen bedenklich.

  3. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: F.A.M.C. 20.02.13 - 08:21

    > werde ich mir System Shock 2 zulegen
    Dafür hab ich in der Wünscheliste gestimmt. Und mich tierisch gefreut als es (am Valentinstag ;) ) dann tatsächlich verfügbar wurde.

    Hab's gleich gekauft und ausprobiert. Funktioniert super und genauso wie ich es in Erinnerung hatte. =)

  4. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Yash 20.02.13 - 08:30

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.Kessel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich liebe es, wenn Leute ihre Fragen selber beantworten. :D
    > >
    > > Wenn es immer laufen muß, damit das Spiel funktioniert, dann IST ES DRM.
    >
    > Also sind Windows, DirectX und mein NVidia-Treiber DRM?
    >
    > SKANDAL!!!
    Stellst du dich absichtlich dumm? oO

  5. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 09:00

    F.A.M.C. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > werde ich mir System Shock 2 zulegen
    > Dafür hab ich in der Wünscheliste gestimmt. Und mich tierisch gefreut als
    > es (am Valentinstag ;) ) dann tatsächlich verfügbar wurde.
    >
    > Hab's gleich gekauft und ausprobiert. Funktioniert super und genauso wie
    > ich es in Erinnerung hatte. =)

    Ich bin gespannt, wie weit sich Erinnerung und das heutige Gefühl beim Spielen decken. :)

    Ich denke, dass GoG.com eigentlich eine gute Gelegenheit zu zeigen ist, dass es ehrliche Kunden gibt und je mehr Kunden DRM frei bei GoG.com kaufen, desto besser auch die Marktposition der Plattform, desto aktuellere Titel sind zu erwarten. Alle neuen Indietitel die meinen Geschmack treffen und bei GoG erhältlich sind, kaufe ich auch dort, FTL und Strike Suit Zero fallen mir da gerade ein.

    Einzig sollte man den A**** in der Hose haben und seinen Bekannten sagen: "Ja, ist DRM frei, ich könnte es Dir einfach so geben, aber das würde dem Sinn der Sache widersprechen. Zeig, dass es dir was wert ist, und hol dir eine eigene Version."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 09:02 durch Theta.

  6. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: fool 20.02.13 - 09:11

    Hier ist ne Liste mit gebannten Accounts: http://www.vacbanned.com/listing/banned

    Kannst dir jetzt aussuchen, welche Möglichkeit jeweils zutrifft :P

  7. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: commander1975 20.02.13 - 09:54

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Wochenende gab es in einer 50% R.abatt Aktion "The Witcher 2 Komplett"
    > Fassung für 9.99 $ umgerechnet ca 7.5 Euro. Da habe ich zugeschlagen.
    >
    > The Witcher 1 enhanced gab es für 4.99 $.

    Wie sieht es denn mit der Sprachversion aus ?
    Sind die Spiele komplett auf englisch, oder zumindest mit deutschen Untertiteln ?

  8. good OLD games

    Autor: Phreeze 20.02.13 - 09:58

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die meisten Spiele auf Gog.com habe ich schon in den 90er gespielt.
    > Die Idee ist ja ganz nett, aber überteuert.

    ja zudem es abandonware ist, die auf einmal gekauft wird um die Leute abzuzocken. Da kauf ich mir für die 5¤ lieber eine orginalschachtel mit Disketten bei der Bucht

    Ausserdem GOG = good OLD games, und nicht simcity5

  9. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: Puppenspieler 20.02.13 - 09:58

    commander1975 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sieht es denn mit der Sprachversion aus ?
    > Sind die Spiele komplett auf englisch, oder zumindest mit deutschen
    > Untertiteln ?

    Steht beim Spiel doch jeweils dabei, z.B. [www.gog.com]

    "Audio: English, French, Italian, German, Spanish, Czech, Hungarian, Polish, Russian. Text: Chinese"

  10. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: Chevarez 20.02.13 - 10:07

    Theta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir gefällt an GoG.com gut, dass sie auch versuchen, Wünschen der Community
    > / Kunden nachzukommen und sobald ich wieder etwas Zeit finde, werde ich mir
    > System Shock 2 zulegen - DRM frei für aktuelle Betriebssysteme.
    >
    > Steam und alle danach entstandenen DRM-Verkaufsplattformen sollten zwar
    > eigentlich vom Kunden gebremst werden, aber offenbar finden viele Nutzer
    > den Candy viel nützlicher als die Tatsache, sich von einem Anbieter
    > abhängig zu machen bedenklich.

    Und das wollen sie dann auf Amazon in den Rezensionen auch nicht verstehen und verteidigen ihr Steam, Origin oder UPlay mit einer Vehemenz, von der man meinen könnte, ihr Leben hänge davon ab. Nimm die Verkaufsplattform wie GoG und erweitere diese mit einer App zum Chatten und Online-Spiele-Organisieren, die man, wenn man das denn will, zusätzlich laufen lassen kann, und man hat eigentlich alles, was Steam auch bietet, bis auf die Nachteile.

    Nur weil das Steam als Candy bietet und damit seine Nachteile für den Kunden verschleiert, heißt das noch lange nicht, dass man Candy nicht auch ohne Nachteile haben könnte. Aber erkläre das mal Menschen, die lieber ihre Freiheit aufgeben, um ein Luxusgut der Unterhaltungsindustrie zu erwerben, anstatt sich ihrer Macht als Kunde bewusst zu sein und mal zu verzichten.

    Hätten alle mal auf Battlefield 3 wegen Origin verzichtet, es hätte keinen Monat gedauert, und Battlefield 3 wäre ohne dieses erhältlich. Was sollen denn die Publisher auch anderes machen? Die Kunden zwingen, Battlefield auf Origin zu kaufen? So weit hat's bis jetzt nur die GEZ geschaft.

  11. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: wmayer 20.02.13 - 10:13

    Komisch, Dota 2 läuft gar nicht stabiler ohne Steam, CS:GO auch nicht.
    Steam bietet auch Mehrwert.
    Z.B. das Chatoverlay, einladen von Freunden direkt in eine Partie oder auf einen Server.

  12. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: wmayer 20.02.13 - 10:14

    Ist ja wie bei Steam. Da gibt es auch super Angebote und die Spiele sind alle gepatcht.

  13. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 10:38

    Chevarez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir gefällt an GoG.com gut, dass sie auch versuchen, Wünschen der
    > Community
    > > / Kunden nachzukommen und sobald ich wieder etwas Zeit finde, werde ich
    > mir
    > > System Shock 2 zulegen - DRM frei für aktuelle Betriebssysteme.
    > >
    > > Steam und alle danach entstandenen DRM-Verkaufsplattformen sollten zwar
    > > eigentlich vom Kunden gebremst werden, aber offenbar finden viele Nutzer
    > > den Candy viel nützlicher als die Tatsache, sich von einem Anbieter
    > > abhängig zu machen bedenklich.
    >
    > Und das wollen sie dann auf Amazon in den Rezensionen auch nicht verstehen
    > und verteidigen ihr Steam, Origin oder UPlay mit einer Vehemenz, von der
    > man meinen könnte, ihr Leben hänge davon ab. Nimm die Verkaufsplattform wie
    > GoG und erweitere diese mit einer App zum Chatten und
    > Online-Spiele-Organisieren, die man, wenn man das denn will, zusätzlich
    > laufen lassen kann, und man hat eigentlich alles, was Steam auch bietet,
    > bis auf die Nachteile.
    >
    > Nur weil das Steam als Candy bietet und damit seine Nachteile für den
    > Kunden verschleiert, heißt das noch lange nicht, dass man Candy nicht auch
    > ohne Nachteile haben könnte. Aber erkläre das mal Menschen, die lieber ihre
    > Freiheit aufgeben, um ein Luxusgut der Unterhaltungsindustrie zu erwerben,
    > anstatt sich ihrer Macht als Kunde bewusst zu sein und mal zu verzichten.
    >
    > Hätten alle mal auf Battlefield 3 wegen Origin verzichtet, es hätte keinen
    > Monat gedauert, und Battlefield 3 wäre ohne dieses erhältlich. Was sollen
    > denn die Publisher auch anderes machen? Die Kunden zwingen, Battlefield auf
    > Origin zu kaufen? So weit hat's bis jetzt nur die GEZ geschaft.

    Sehe ich genau so und dass es einfach keinen Sinn macht, einer bestimmten Gruppe von Steam-Nutzern auch mal die Kehrseite des Dienstes vor Augen zu führen, habe ich schon mehrfach leidlich erfahren müssen. Den Ätsch-Faktor konnte ich mir dann allerdings auch nicht verkneifen, als Steam die anderthalb Tage nicht richtig erreichbar war.

    Ich habe in Zeiten vor Steam auch online meine Spiele gespielt. Dann war man halt im IRC, über ein Forum organisiert oder hat sich auf gut Glück eingeklinkt. Eine GoG-Buddyliste würde ich auf den Versuch ankommen lassen, aber da unterscheiden sich die Modelle der Plattformen zu sehr und ist Steam besser verzahnt, als dass man eine ähnliche Funktionalität bei GoG erwarten könnte.

    Sobald ich von BF3, das ich mir auch besser nicht geholt hätte, genug habe, fliegt Origin wieder vom System und alles was diesen Dienst voraussetzt, kann bleiben wo der Pfeffer wächst, so schade das möglicherweise auch sein könnte, wenn ich an Bad Company 3 denke. Ich hatte bei Bad Company 2 noch Hoffnungen, als dann sogar irgendwann der CD-Check offiziell weggepacht wurde, dass EA einen neuen, kundenfreundlicheren Weg versucht und dann kam Origin. Aber ohne es auszuprobieren, kann ich mir auch keine eigene Meinung bilden.

    Bezüglich BF3 darfst du allerdings nicht vergessen, dass es Origin auf den Konsolen nicht gibt (daher auch kein Kontra-Kauf-Argument ist), da dort wohl die meisten Einheiten verkauft wurden. Mit kompletten BF3-Verzicht auf dem PC hätte man auch wieder ein Signal gegeben, das von EA in anderer Richtung verwendet werden könnte.

    Steam bleibt für mich Schnäppchen-Plattform, wo ich nichts kaufe, das mehr als 10 Euro kostet und wenn's mal irgendwann nicht mehr geht, sei's halt drum.

  14. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 10:56

    commander1975 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.Kessel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Am Wochenende gab es in einer 50% R.abatt Aktion "The Witcher 2
    > Komplett"
    > > Fassung für 9.99 $ umgerechnet ca 7.5 Euro. Da habe ich zugeschlagen.
    > >
    > > The Witcher 1 enhanced gab es für 4.99 $.
    >
    > Wie sieht es denn mit der Sprachversion aus ?
    > Sind die Spiele komplett auf englisch, oder zumindest mit deutschen
    > Untertiteln ?

    Wie Puppenspieler in seinem Beitrag schon verdeutlicht. Bei Witcher sind viele Sprachen verfügbar, da GoG und CD Projekt irgendwie verbandelt sind. Die meisten Spiele sind in der Regel in Englisch, einige bieten auch andere Sprachen an. Bei Lands of Lore stand beispielsweise nur Englisch, es ließ sich aber in den Optionen auf Deutsch umstellen.

    Gothic etwa gibt es bei GoG laut Produktseite nur auf Englisch und da dort viel Sprachausgabe dabei ist, wird man auch nicht auf Deutsch umstellen können. Wobei Gothic sowieso DRM-frei ist und es zu Gothic 2 + NdR einen offiziellen Patch gibt, aber es ging ja auch nur um die Tendenz.

  15. Re: good OLD games

    Autor: Muhaha 20.02.13 - 11:00

    Phreeze schrieb:

    > ja zudem es abandonware ist, die auf einmal gekauft wird um die Leute
    > abzuzocken.

    Erzähl keinen Scheiss. Da wird keine Abandonware verkauft.

  16. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Muhaha 20.02.13 - 11:01

    wp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Lass es einer unter 1.000.000 sein... Und jetzt ist euer Argument das NICHT
    > gebannt wird? Oh je...

    Du spekulierst nur ins Blaue hinein. Aber Du weisst es nicht.

  17. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 11:02

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch, Dota 2 läuft gar nicht stabiler ohne Steam, CS:GO auch nicht.
    > Steam bietet auch Mehrwert.
    > Z.B. das Chatoverlay, einladen von Freunden direkt in eine Partie oder auf
    > einen Server.

    Wie das wohl kommt, wo doch Studio und Plattformbetreiber identisch sind.

    Tut mir leid, aber genau diese Engstirnigkeit und verzweifelte Versuch des Schönredens eines über die Jahre ausgereiften Kontrollmechanismus ist einfach nur albern. Die Aufgabe von Steam ist doch klar definiert: Verkaufen, Kontrollieren, Auswerten. Alles was noch dazugepackt wurde dient nur einem Zweck - den Zwang zu verschleiern.

    Wenn Steam so ein unverzichtbares Komfortsystem ist, warum gibt's es dann nicht optional? Sollte doch nach deiner Argumentation ein Selbstläufer sein, den jeder haben wöllte?

  18. Re: good OLD games

    Autor: throgh 20.02.13 - 11:12

    Das ist schlichtweg nicht wahr! Spiele wie "Dungeon Keeper 1" oder die "Thief"-Reihe sind keine Abandonware. Es geht auch nicht um Abzocke, sondern gutes Geld für gute Software! Warum muss ein Spiel immer irgendwann rein gar nichts mehr kosten?

    Abgesehen davon werden Spiele dort auch als "Abandonware" kostenfrei zum Download angeboten.

    GNU/Linux-libre: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 11:13 durch throgh.

  19. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: throgh 20.02.13 - 11:16

    Nicht ganz korrekt: Es wurden bereits Schlüssel aus Konten enfernt, da diese unberechtigt zugeordnet wurden. In dem Falle ging es um ein Spiel der Firma Codemasters glaube ich. Defakto ist also die Möglichkeit gegeben dir jederzeit den Besitz abzuerkennen und damit ist STEAM eine reine DRM-Maßnahme, nicht minder und nicht mehr!

    GNU/Linux-libre: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  20. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: throgh 20.02.13 - 11:21

    Theta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wmayer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch, Dota 2 läuft gar nicht stabiler ohne Steam, CS:GO auch nicht.
    > > Steam bietet auch Mehrwert.
    > > Z.B. das Chatoverlay, einladen von Freunden direkt in eine Partie oder
    > auf
    > > einen Server.
    >
    > Wie das wohl kommt, wo doch Studio und Plattformbetreiber identisch sind.
    >
    > Tut mir leid, aber genau diese Engstirnigkeit und verzweifelte Versuch des
    > Schönredens eines über die Jahre ausgereiften Kontrollmechanismus ist
    > einfach nur albern. Die Aufgabe von Steam ist doch klar definiert:
    > Verkaufen, Kontrollieren, Auswerten. Alles was noch dazugepackt wurde dient
    > nur einem Zweck - den Zwang zu verschleiern.
    >
    > Wenn Steam so ein unverzichtbares Komfortsystem ist, warum gibt's es dann
    > nicht optional? Sollte doch nach deiner Argumentation ein Selbstläufer
    > sein, den jeder haben wöllte?


    Da kann ich dir nur zustimmen! Besser wie auch deutlicher kann man es nicht formulieren: STEAM ist an sich eine Verkaufsplattform und sollte die Spiele losgelöst von einer Client-Anbindung anbieten. Das wird nicht getan und somit ist das ganze Konzept auf eine "Sandbox" ausgelegt, welche dem Kunden diktiert wie er zu handeln hat. Ebenso sind automatisierte Update-Routinen zwar abschaltbar und dennoch eher versteckt, so dass man nicht adhoc diese finden würde. STEAM an sich ist nur eine von vielen überflüssigen DRM-Maßnahmen in meinen Augen!

    GNU/Linux-libre: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

  1. Onlinehändler Otto: "Wir vernichten kaum Retouren"
    Onlinehändler Otto
    "Wir vernichten kaum Retouren"

    Otto vernichtet nur Dinge, die wirklich unbrauchbar sind. "Das sind ein paar Tausend Stück im Jahr", erklärte der Otto-Chef.

  2. Geoengineering: Tauchschiffe sollen künstliche Eisberge erzeugen
    Geoengineering
    Tauchschiffe sollen künstliche Eisberge erzeugen

    Schluss mit defensiven Maßnahmen gegen den Anstieg des Meeresspiegels, fordern drei Designer aus Indonesien. Sie haben ein Konzept entwickelt, um dem Abschmelzen der Arktis entgegen zu wirken. Ob das realistisch ist, sei dahingestellt.

  3. Zahlungssystem: EMV-Spezifikation verlängert Issuer-Identification-Nummer
    Zahlungssystem
    EMV-Spezifikation verlängert Issuer-Identification-Nummer

    EMVCo wird die Länge der IIN innerhalb der Pan um zwei Stellen verlängern. Hintergrund der Verlängerung ist eine Veränderung eines Iso-Standards und der Bedarf an mehr Nummern durch die Banken. Software-Aktualisierungen sind wahrscheinlich notwendig.


  1. 11:55

  2. 11:45

  3. 11:33

  4. 11:21

  5. 11:09

  6. 10:35

  7. 09:18

  8. 09:10