Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uplay: Ubisoft und EA schmieden Allianz…
  6. Thema

Wenn download dann GoG.com!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: good OLD games

    Autor: Theta 20.02.13 - 13:18

    Mit meiner beschränkten Heimandwender-Sicht kann ich nur mutmaßen. Sollen die "Großen" ruhig die Grenzen austesten - auch sie werden feststellen, wann sich eine Investition lohnt und wann nicht - größer, lauter, bunter funktioniert bei uns Konsumenten immer gut, bis wir gelangweilt und alle Prognosen null und nichtig sind. Hype funktioniert, bis er die Realität trifft und trotz unzähliger Beispiele und Fehlschläge, befindet sich die Industrie offenbar noch immer in der Lernphase, wenn es darum geht, für den Kunden zu produzieren, statt gegen ihn. Kaum ein Produkt bietet sich besser an, kundenorientiert zu entwickeln, aber das hat die Betriebswirtschaft noch nicht erkannt.

    Ich kann die Konsoleros (nicht abwertend gemeint) nicht einschätzen, für mich wird der Sinn und Nutzen einer Konsole anders definiert, als es mittlerweile üblich ist / üblich zu sein scheint. Wie dem auch sei - die Konsolen haben eine gewaltige Marktposition und beeinflussen heute viele Entscheidungen. Es liegt vielleicht an meiner Abneigung gegen Kompaktsysteme, dass ich Konsolen einen anderen Stellenwert beimesse, als einem PC, vielleicht mag ich Hardware-DRM auch nur noch weniger als Steam und Co. - wer weiß. In jedem Fall sind Konsolen ein, wenn nicht DER Faktor für Entscheidungen in der Unterhaltungssoftwareindustrie und vielleicht müssen darauf Blockbuster angeboten werden, die Filmbudgets in den Schatten stellen.

    Tendenziell bin ich gespannt, wie sich Computerspielen in der Zukunft entwickelt, vor allem in Hinblick auf Streaming und Sony's große Pläne in diesem Bereich. Vielleicht gibt es in Zukunft wieder mehr 'heimgemachte', dafür frische Ideen und es wäre schön, wenn es dazu auch die nötigen Fans geben würde.

  2. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 13:22

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du nennst andere engstirnig...

    Du meinst weil ich nicht nur die eine Seite sehe, aber im Moment nur von der rede, die so gern unter den Tisch fallen gelassen wird.

    Aber danke für Deinen Kommentar, vielleicht kommt ja auch noch was zum Thema.

  3. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: M.Kessel 20.02.13 - 13:28

    Theta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wmayer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Man kann das Ganze auch versuchen ins Lächerliche zu ziehen, das steht dir
    > frei, aber um beim Thema zu bleiben: wenn ich schon keine Uncut-Versionen
    > bei Steam kaufen und aktivieren darf, obwohl diese Funktionalität rechtlich
    > und jugendschutzgerecht sicher umsetzbar wäre, und mein Fallout NV mit
    > Bloodpatch läuft, Steam aber trotz unzähligem Deaktiveren der
    > Updatefunktion diese von sich aus wieder aktiviert, dann frage ich mich wer
    > hier die Entscheidungen trifft und ob ich mich von einem Dienstleister
    > bevormunden lassen will.
    >
    > Bei keinem anderen Produkt lassen wir uns DRM gefallen, selbst die
    > Musikindustrie ist eingeknickt, aber offenbar ist der Suchtfaktor bei
    > Spielen höher.

    Das, aber GENAU das war der Grund, warum ich Steam nach EINMAL installieren für immer von der Platte geschmissen habe. Man kauft eine teure originale US-Import-Fassung, installiert sie. Steam ist dabei, als "Dreingabe". Man ahnt nichts Böses. Man meldet sich an, Spiel läuft ja sonst nicht. Steam patcht Stunden. Danach wird einem klar, warum. Plötzlich ist das Spiel zensiert und deutsch.

    Geht's noch?

    Meine Lösung war:: Fluchen, nochmal fluchen, noch lauter Fluchen. Browser anwerfen. Steam von der Platte werfen. Drauf rumtreten konnte man leider nicht. Crack und Patches aus dem Internet ziehen.

    Danach: Habe fertig. Auch mit Steam.

    Schlechtes Gewisssen: Nicht existent. Ich habe die US-Version gekauft, und will sie auch unzensiert spielen. Punkt.

    Entmündigungssoftware dürfen sie gerne behalten.

  4. Re: good OLD games

    Autor: M.Kessel 20.02.13 - 13:33

    Ich hoffe das das neue Spiel von CD-Project Cyberpunk 2072 RPG auf GOG rauskommt. Mit viel Glück für uns wird es das bessere Shadowrun. ;)

    The witcher und the witcher 2 wurden ja auch dort vertrieben.

  5. Re: good OLD games

    Autor: Puppenspieler 20.02.13 - 13:48

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe das das neue Spiel von CD-Project Cyberpunk 2072 RPG auf GOG
    > rauskommt. Mit viel Glück für uns wird es das bessere Shadowrun. ;)
    >
    > The witcher und the witcher 2 wurden ja auch dort vertrieben.

    Ja, was für ein Zufall, oder?!

    "GOG.com wurde im Jahr 2008 vom polnischen Unternehmen CD Projekt gestartet..."

    http://de.wikipedia.org/wiki/GOG.com

    ;-)

  6. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Fallen Sun 20.02.13 - 14:24

    Zensur bei Steam überbrücken: Steam auf englisch stellen, fertig nun hat man alles Uncut, mache ich schon seit jahren und klappt ganz gut ;)

    Steam an sich finde ich nicht schlecht, WENN man auch unabhängig von Steam zokken könnte, z.b. bei Server ausfällen bei Steam.

    aber wäre ich ein grosser Gameentwickler würde ich ehrlichgesagt ebenfalls auf DRM schutz hoffen...

    ich habe doch keine lust monate / Jahre für ein Game zu investieren nur damit leute sie gratis torrenten können...

  7. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 14:28

    Fallen Sun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zensur bei Steam überbrücken: Steam auf englisch stellen, fertig nun hat
    > man alles Uncut, mache ich schon seit jahren und klappt ganz gut ;)
    >

    Kann mich täuschen, aber die Zeiten wo das ging, sind leider vorbei.
    Sobald IP == deutsch aber Key != deutsch mag Steam in der Regel nicht mehr.

  8. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: ChristianKpunkt 20.02.13 - 14:32

    Theta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kann mich täuschen, aber die Zeiten wo das ging, sind leider vorbei.
    > Sobald IP == deutsch aber Key != deutsch mag Steam in der Regel nicht mehr.


    I.d.R. nur beim Erwerb des Keys. Sobald er einmal an den Account gebunden wurde von anderswo, läuft das Spiel einwandfrei.
    So gesehen bei meiner Steam-Version von Alien vs. Predator - hatte ich bei g2play gekauft, aber konnte es nicht aktivieren....haben die dann von sich aus gemacht (Singapur) - läuft problemlos.

  9. Re: good OLD games

    Autor: Phreeze 20.02.13 - 14:35

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schlichtweg nicht wahr! Spiele wie "Dungeon Keeper 1" oder die
    > "Thief"-Reihe sind keine Abandonware. Es geht auch nicht um Abzocke,
    > sondern gutes Geld für gute Software! Warum muss ein Spiel immer irgendwann
    > rein gar nichts mehr kosten?
    >
    > Abgesehen davon werden Spiele dort auch als "Abandonware" kostenfrei zum
    > Download angeboten.


    DK1 ist weit mehr als 10 Jahre alt, Bullfrog gibt es in dieser Form nicht mehr etc.
    Ich will allerdings keinen Streit um das Wort abandonware schaffen, es ist ne Endlosdiskussion (da nicht einmal eine legale Basis für das Wort Abandonware besteht, es wird halt nur geduldet)

  10. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Fallen Sun 20.02.13 - 14:36

    > Kann mich täuschen, aber die Zeiten wo das ging, sind leider vorbei.
    > Sobald IP == deutsch aber Key != deutsch mag Steam in der Regel nicht mehr.


    naja ich habe black ops und l4d2 als beispiel beide bei Steam erworben, steam auf englisch -> beides uncutt naja könnte auch sein, da ich Schweizer bin und deshalb logischerweise in der Schweiz lebe :3

  11. Re: good OLD games

    Autor: Phreeze 20.02.13 - 14:39

    Ich kann dir zustimmen. Ich spiel extrem viel und oft alte Spiele (speziell der 94er bis 96er).
    Der Marketinghype mit den neuen Spielen, den hab ich längst durchschaut. Die Zeit als man sich auf ein Need for Speed freute, ist läääängst vorbei. Crysis3 ? ich hab damals nur Far Cry gespielt, was ne Frechheit für leute mit einem "normalen gamer pc" war.
    Legends of Grimrock hab ich auch gekauft, ist super :) Erinnert mich an Eye of the Beholder 1-3 und Ultima Underworld, welche ich mehrfach durchgespielt habe


    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles klar! Dann hatte ich dich in der Tat falsch verstanden. Danke dir.
    > Eine Sache verbleibt jedoch bei den sog. "AAA"-Titeln: Hat Jemand verlangt,
    > dass die Kosten dermaßen auf die Superlative getrieben werden? Neustes
    > Beispiel: "Crysis 3" ... dort hat ein Hollywood-Regisseur mitgewirkt. Ich
    > glaube wohl kaum, dass dieser keine Gage dafür bekommen hat. Irgendwann
    > überreizt sich das. Ich wäre nicht einmal überrascht wenn kurz nach
    > Erscheinen die ersten Kommentare in Richtung von "Buäh, das ist ja
    > langweilig!" kämen. Die Leute sind auch teils einfach nur noch verwöhnt.
    >
    > Einfach auch etwas "Zurückschrauben" wäre gar nicht einmal schlecht. Je
    > weiter die Publisher dies nämlich treiben, desto unwahrscheinlicher wird
    > eben dies. Und damit auch das Zufriedenstellen der Kundschaft selbst auch
    > unmöglich.
    >
    > Entwicklungskosten sind eine Sache, aber anderes Beispiel auch: "Star Wars:
    > The Old Republic" ... Werbekosten immens, Sprachaufnahmen bombastisch ...
    > was ist nunmehr übrig? Kaum noch erwähnt teils. Schade drum! Wenn man auf
    > YouTube zwischenzeitlich unterwegs ist ... was findet man vielerlei dort?
    > Genau, zahlreiche sog. Video-Blogger, die immer das Neuste vom Neusten des
    > Neusten haben und bewerben. Teils sogar noch mit T-Shirt der Hersteller!
    > Etwas wirr inzwischen meiner Meinung nach: Die Menschen sind ja nur noch
    > wie die "Geier" zum nächste Produkt unterwegs, um einen HUNGER zu stillen,
    > der niemals gesättigt werden kann, sofern er erstmal erweckt wurde.
    > Demnächst muss man dann auch noch übertrieben gesagt "Kredite" aufnehmen,
    > um eben technisch und inhaltlich noch mitreden zu können, weil die Spiele
    > eine eigene kleine Kraftwerk-Anlage benötigen. Sicherlich versucht man
    > wieder rückwärts zu laufen bei der Hardware und intelligente Methodiken zum
    > Energieverbrauch zu verwenden. Aber das machen Dinge wie "Eyefinity" oder
    > Multi-Monitoring wett, indem dort Auflösungen von 5.760 x 1.080 Pixeln
    > möglich sind. Wenn ich da Neuigkeiten über NVidia mit 3 Grafikkarten lese
    > ... das ist ja Irrsinn. Ebenso wie der Wahnsinn rund um diese
    > DRM-Gängelung. Das nimmt Ausmaße an, die niemand mehr kontrollieren kann
    > und Viele laufen wie die Schafe auf der Weide einfach nur mit, weil es
    > "COOL" ist? Oder eben das neuste Werkzeug?
    >
    > Heißt nicht, dass man nicht auch probieren darf oder soll. :-)
    > Nur eben sollte man den gesamten Ablauf überblicken und somit vielleicht
    > für sich selbst vorsorgen, ob man damit zufrieden ist. Am Schluss könnte es
    > sein, dass Vieles nicht mehr funktioniert weil die maximale Steigerung
    > erreicht wurde. Eben noch als Randnotiz: Es mag sicherlich so erscheinen,
    > doch wäre ich nicht "neidisch" auf die Leute, die eben eine dicke Anlage
    > ihr Eigen nennen. Das sollen sie gerne und von Herzen haben. Aber dennoch
    > finde ich die Entwicklung überdiemaßen kritisch!

  12. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 15:04

    Fallen Sun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > naja ich habe black ops und l4d2 als beispiel beide bei Steam erworben,
    > steam auf englisch -> beides uncutt naja könnte auch sein, da ich Schweizer
    > bin und deshalb logischerweise in der Schweiz lebe :3

    Hehe. Wart's nur ab. Ihr bekommt schon noch Eure deutschen Cut-Versionen.
    Oder verwechsel ich das gerade mit Österreich? XD

  13. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Fallen Sun 20.02.13 - 15:08

    Theta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hehe. Wart's nur ab. Ihr bekommt schon noch Eure deutschen Cut-Versionen.
    > Oder verwechsel ich das gerade mit Österreich? XD

    evtl schon also ich weiss nichts von cut-versionen die die schweiz bekommt ^^

    naja ich hoffe aufjedenfall dass du das verwechselt hast :D

  14. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 15:20

    Fallen Sun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > evtl schon also ich weiss nichts von cut-versionen die die schweiz bekommt
    > ^^
    >
    > naja ich hoffe aufjedenfall dass du das verwechselt hast :D

    War da nicht in der Schweiz vor nicht allzu langer Zeit eine politische Erhitzung bezüglich der bösen virtuellen Gewalt, gegen die es vorzugehen gilt? Da gibt es nur eine Lösung, Cutware aus Deutschland. XD

  15. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: throgh 20.02.13 - 16:08

    Fallen Sun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber wäre ich ein grosser Gameentwickler würde ich ehrlichgesagt ebenfalls
    > auf DRM schutz hoffen...
    >
    > ich habe doch keine lust monate / Jahre für ein Game zu investieren nur
    > damit leute sie gratis torrenten können...


    Kein einziger Kopierschutzmechanismus hat bisher die Leute davon abgehalten eben konkret eine Kopie zu erstellen. Dazu müsste man konkret das machen was EA nun mit dem kommenden "SIM CITY" probiert: Auslagerung essentieller Komponenten in eine Servervariante und spätestens hier verlieren dann die Publisher wie auch Entwickler den kompletten Boden unter den Füßen. Das ist der letzte Schritt zum steten Online-Dasein. Ein ZURÜCK gibt es faktisch danach nicht mehr! Günstig hierbei: Server aus, Spiel aus, Kunde wird zum Neukauf gezwungen. Das ist konkret die Zukunft, die uns in vielen Bereichen der digitalen Unterhaltung erwartet! Noch gibt es Client-gebundene Lösungen, aber der nächste Schritt ist schon in den Startlöchern. Und selbst dort ist kein Garant gegeben, dass nicht irgendwer entscheidende Komponenten nach draußen gibt. Sonst würde es auch weit weniger Server-Emulatoren für Onlinespiele wie "World of Warcraft" geben oder noch besser "Lineage 2". Gerade beim Letzteren hatte NC-Soft immer mal wieder damit zu kämpfen, dass die echte Serversoftware samt Datenbankstruktur eigene Beine bekam. Insofern ist die Diskussion ob oder wie kopiert wird, teils sehr müßig.

    Wichtig ist mehr Werteverständnis! Die Kunden wollten es zuletzt einfacher, also bekommen sie das auch. Damit geht aber auch die Spieldauer hinunter. Der Kunde will das billig im STEAM-Sale und keine 10 EUR für ein 10 Jahre altes Spiel ausgeben, obgleich dieses NICHT verfällt an Wert im Grunde genommen ... es nutzt sich nicht ab ... tja irgendwohin muss das Ganze. Und die Hersteller vergessen dabei ihre Arbeit auch einfach einmal nach außen zu legen, zu zeigen, damit der Kunde weiß wieiviel Aufwand dahinter steckt. So vergleicht man den kleinsten Nenner, denn ich kann ja auch in WORD Texte "mal eben kopieren". Sind ja auch nur Daten!

    Das Letzte habe ich tatsächlich als Argument schon zu hören bekommen! ;-)
    Ich zahle auch für ein 15 Jahre altes DOS-Spiel gerne auch 40 EUR. Dafür bekomme ich eine schöne Verpackung, ein dickes Handbuch, vielleicht noch mehr. Daher sind auch die Preise bei GOG stabil wie eben fair. Wenn man dann aus der Budget-Sicht diskutiert natürlich nicht ... aber das wird dort auch nicht so verwendet! SALES gibt es zwar, aber die haben andere Belange als STEAM, wo der Kunde Spiele im Kilo-Bereich zu kaufen scheint selbst wenn er sie niemals wirklich anfassen wird. Hauptsache billig gekauft und bekommen.

    GNU/Linux-libre: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 16:11 durch throgh.

  16. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Wary 20.02.13 - 16:32

    Fallen Sun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja ich habe black ops und l4d2 als beispiel beide bei Steam erworben,
    > steam auf englisch -> beides uncutt naja könnte auch sein, da ich Schweizer
    > bin und deshalb logischerweise in der Schweiz lebe :3

    Genau daran liegt das!
    Ich kann in Österreich auch alles Uncut spielen, wenn ich es ganz normal im deutschsprachigen Steam Store kaufe.
    In Deutschland hat man sogar bei HL1 noch (un)lustige Roboter wenn man es auf englisch stellt!

    Ein amerikanischer Bekannter sagte mal (allerdings in Bezug auf Youtube), wenn man Zensur sehen will braucht man nur ein deutsches VPN!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Glatfelter Dresden GmbH, Heidenau
  2. über experteer GmbH, Nürnberg
  3. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  4. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Versicherung: Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
    Versicherung
    Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt

    Der französische Versicherungskonzern Axa hat herausgefunden, dass hochwertige Elektroautos im Vergleich zu Verbrennerfahrzeugen deutlich häufiger in Unfälle verwickelt sind. Das Problem liegt bei den Fahrern.

  2. Elektroauto: Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    Elektroauto
    Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter

    General Motors hat das 2020er Modell des Chevrolet Bolt vorgestellt. Das Auto bringt es durch eine leichte Änderung am Akku auf eine etwas höhere Reichweite als sein Vorgänger.

  3. Bose Portable Home Speaker: Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant
    Bose Portable Home Speaker
    Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

    Bose hat einen neuen smarten Lautsprecher vorgestellt, der als Besonderheit einen Akku hat. Er kann wahlweise mit der Stimme über Alexa oder Google Assistant gesteuert werden und unterstützt Airplay 2 - und könnte damit dem neuen Sonos-Lautsprecher Konkurrenz machen.


  1. 08:17

  2. 08:01

  3. 07:36

  4. 07:17

  5. 17:32

  6. 17:10

  7. 16:32

  8. 15:47