Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uplay: Ubisoft und EA schmieden Allianz…
  6. Thema

Wenn download dann GoG.com!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Floh 20.02.13 - 11:24

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der kleine boss schrieb:
    > > Wo gibt es denn bei Steam übermäßig DRM?
    > Bekomm mal deinen Account wegen Cheaten (musst du ja nichtmal getan haben)
    > gesperrt -> ALLES weg, wenn du Pech hast.
    > Kein Weiterverkauf möglich.


    Ist ja irgendwie gut, dass manche Leute keine Ahnung haben und solche Gerüchte verbreiten, vielleicht schreckt es dann mehr potentielle Cheater ab.

  2. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: ChristianKpunkt 20.02.13 - 11:39

    > Ich bin gespannt, wie weit sich Erinnerung und das heutige Gefühl beim
    > Spielen decken. :)

    Bei SS2, das ich mir auch am Freitag bei GoG geholt habe:

    Zu ca. 99%, abzüglich 1% Grafik - aber das Spielgefühl und die Atmosphäre sind noch genauso wie früher.

  3. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: throgh 20.02.13 - 11:43

    Das kann man ändern: http://www.youtube.com/watch?v=sEbVtdBGveI
    Die Modifikationen funktionieren hervorragend mit der GOG-Variante!

  4. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: ChristianKpunkt 20.02.13 - 11:55

    Ja, bei GoG gibts gleich ein ganzes Mod-Paket dazu runterzuladen - hab ich natürlich getan.

    Aber ich sagte ja: die Grafik stört mich nicht im geringsten.

  5. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 12:01

    Och, die Grafik ist für mich nicht entscheidend. Ich habe mir bei GoG auch eine UT Classic Version gekauft und die ist immer mal aktiv (mit nGlide fühlt sich das an wie früher auf der guten alten Voodoo 3 :)) ). Aber die Atmosphäre von SS2 war genial und darauf freue ich mich schon.

    Mal sehen, welche Perlen sich bei GoG noch alles einfinden. Ich hoffe ja auf Severance - B.o.D. und Freelancer.

  6. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: wmayer 20.02.13 - 12:06

    Tut mir leid aber der ständige Versuch eines Schlechtredens ist einfach nur albern.
    Was überwacht und spioniert denn Steam ständig so schlimmes? Klar ist das auch eine Verkaufsplattform die den Gebrauchtmarkt auslöscht.
    Aber das ist mittlerweile wohl bekannt.

    Im Beitrag auf den ich geantwortet habe hieß es, dass Steam keinerlei Zweck erfülle und keinerlei Mehrwert bieten würden und die Spiele dann plötzlich instabil laufen würden.
    Dies ist nunmal beides schlichtweg falsch.
    Ob man nun Steam auch nutzen würde, wenn es keine Accountbindung gäbe, sondern nur Friendslist mit Chatoverlay, Voicechat ... keine Ahnung. Schwierig wäre es dann auch direkt in ein Spiel eines Freundes einzusteigen, wenn Steam nicht irgendwie integriert ist.

  7. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: wmayer 20.02.13 - 12:09

    Ich schalte auch immer alle Updater ab, damit ich Patches manuell irgendwo runterladen muss. Und mir ist es lieber, wenn jedes Spiel eine eigene Updateroutine, am besten noch ein Service der ständig im Hintergrund läuft, mitbringt

  8. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: throgh 20.02.13 - 12:13

    Das stimmt! So wirklich wichtig wäre das auch nicht. Es ist nur etwas schicker insgesamt! :-) Auch wenn die DARK-Engine für mich eh ihren eigenen Reiz hat von Anbeginn an!

  9. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: throgh 20.02.13 - 12:15

    Eine Integration nach freier Wahl wäre technisch gesehen ja gar kein Problem, siehe zum Beispiel GameSpy. Es geht einfach darum, dass die Software frei verbleibt und die Alternativen nicht immer weiter in die Enge getrieben werden. Heute ein Spiel ohne DRM-Maßnahmen zu bekommen wäre ohne GOG zum Beispiel eine Quälerei!

  10. Re: Wenn download dann G.oG.com!

    Autor: throgh 20.02.13 - 12:17

    Dann bitte erst noch "System Shock 1"! :-)
    "Hocus Pocus" haben sie mir ja gestern schon erfüllt. Da werden Kindheitserinnerungen wach. Probier mal "Descent 3": Das sieht mit Gilde-Emulation sogar noch besser aus als mit nativer Direct3D-Schnittstelle, auch gerade bei 16bit-Auflösungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 12:17 durch throgh.

  11. Re: good OLD games

    Autor: Theta 20.02.13 - 12:20

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KleinerWolf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die meisten Spiele auf Gog.com habe ich schon in den 90er gespielt.
    > > Die Idee ist ja ganz nett, aber überteuert.
    >
    > ja zudem es abandonware ist, die auf einmal gekauft wird um die Leute
    > abzuzocken. Da kauf ich mir für die 5¤ lieber eine orginalschachtel mit
    > Disketten bei der Bucht
    >
    > Ausserdem GOG = good OLD games, und nicht simcity5

    Das ist genau der Punkt. GoG ist (noch bzw. leider) eine Nischenplattform, dafür mit umso besserem Konzept. Sie haben mit den guten alten Spielen angefangen und das ist auch gut so, wobei das Kunden ab einem gewissen Geburtsdatum nicht ebenso empfinden werden, da sie die angebotenen Titel nicht mehr aus deren Releasezeit kennen.

    Durch die Verbesserung der Markt- und entsprechend der Verhandlungsposition von GoG steigt die Chance auf neuere Titel. Es hilft also nichts, sich über das Offensichtliche zu beschweren, wenn man selbst ganz einfach dazu beitragen kann, etwas zu ändern.

    Es ist illusorisch zu erwarten, dass bei GoG plötzlich Zugpferde der Publisher DRM frei zur Markteinführung zu haben wären, für kleine Studios wäre das eher denkbar, allerdings habe ich keinerlei Informationen zu den Konditionen um etwa GoG mit Steam vergleichen zu können. Nach Ablauf von Zeitraum X wäre es aber durchaus vorstellbar und sinnvoll die DRM freie Version von ehemaligen Blockbustern anzubieten und ich persönlich würde dafür auch wenn sie eigentlich schon Budget ist, etwas mehr ausgeben, muss mir dafür aber über Aktivierungsserver, SecuRom und dergleichen keine Gedanken mehr machen und könnte weiterhin meiner Sammelleidenschaft nachgehen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 12:22 durch Theta.

  12. Re: good OLD games

    Autor: throgh 20.02.13 - 12:23

    Na ja: "Legend of Grimrock" war zum Beispiel direkt zu Release auch über GOG erhältlich. Ein wundervolles Spiel, welches mir immer Schweißtropfen auf die Stirn treibt und zwar aufgrund der Atmosphäre. Gleiches gilt für "Giana Sisters: Twisted Dreams". Genial wie schön! Die Indie-Entwickler haben GOG inzwischen für sich entdeckt. Und wenn man den Ankündigungen aus den Kickstarter-Projekten folgt könnten da noch so einige Spiele folgen: "Wasteland 2", "Project Eternity" etc.

    "Assassins Creed" und "Heroes of Might and Magic V" sind ebenso erhältlich. Das sind sicherlich nicht immer die Neusten, aber es sind zeitlose Klassiker. "Kings Bounty" ebenso! Zeitloser Grafikstil, wunderschön an Spieltiefe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 12:24 durch throgh.

  13. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Neuro-Chef 20.02.13 - 12:23

    Muhaha schrieb:
    > Und nur weil Du nichts davon gehört hast, kann es nicht sein?
    Die Welt kann so einfach sein! :-)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  14. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 12:29

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schalte auch immer alle Updater ab, damit ich Patches manuell irgendwo
    > runterladen muss. Und mir ist es lieber, wenn jedes Spiel eine eigene
    > Updateroutine, am besten noch ein Service der ständig im Hintergrund läuft,
    > mitbringt

    Man kann das Ganze auch versuchen ins Lächerliche zu ziehen, das steht dir frei, aber um beim Thema zu bleiben: wenn ich schon keine Uncut-Versionen bei Steam kaufen und aktivieren darf, obwohl diese Funktionalität rechtlich und jugendschutzgerecht sicher umsetzbar wäre, und mein Fallout NV mit Bloodpatch läuft, Steam aber trotz unzähligem Deaktiveren der Updatefunktion diese von sich aus wieder aktiviert, dann frage ich mich wer hier die Entscheidungen trifft und ob ich mich von einem Dienstleister bevormunden lassen will.

    Bei keinem anderen Produkt lassen wir uns DRM gefallen, selbst die Musikindustrie ist eingeknickt, aber offenbar ist der Suchtfaktor bei Spielen höher.

  15. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: throgh 20.02.13 - 12:32

    Meiner Meinung nach sollte man daher alle Produkte, auf denen STEAM, UPLAY oder ORIGIN steht konsequent im Regal stehen lassen. Ebenso sollte jegliche Internetaktivierung bei einem Einzelspieler-Produkt mit optionalen Mehrspieler-Komponenten auch einfach nicht gekauft werden! Die Hersteller bekommt man nur über ihre Brieftasche.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 12:33 durch throgh.

  16. Re: good OLD games

    Autor: Theta 20.02.13 - 12:33

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja: "Legend of Grimrock" war zum Beispiel direkt zu Release auch über
    > GOG erhältlich. Ein wundervolles Spiel, welches mir immer Schweißtropfen
    > auf die Stirn treibt und zwar aufgrund der Atmosphäre. Gleiches gilt für
    > "Giana Sisters: Twisted Dreams". Genial wie schön! Die Indie-Entwickler
    > haben GOG inzwischen für sich entdeckt. Und wenn man den Ankündigungen aus
    > den Kickstarter-Projekten folgt könnten da noch so einige Spiele folgen:
    > "Wasteland 2", "Project Eternity" etc.
    >
    > "Assassins Creed" und "Heroes of Might and Magic V" sind ebenso erhältlich.
    > Das sind sicherlich nicht immer die Neusten, aber es sind zeitlose
    > Klassiker. "Kings Bounty" ebenso! Zeitloser Grafikstil, wunderschön an
    > Spieltiefe.

    Dem will ich nicht widersprechen, aber ich schätze du hast mich missverstanden. Mit Zugpferden meinte ich die Multimillionen AAA-Titel der großen Publisher. Ich kann verstehen, dass solche Investitionen um jeden Preis mit DRM geschützt werden soll und daher glaube ich nur nicht daran, dass jemals solche Titel zur Markteinführung bei GoG zu haben sein werden. Da ich haber geduldig bin, würde es mich nicht stören, wenn das erst drei oder fünf Jahre später passiert. Bis dahin ist meine Hardware in jedem Fall ausreichend und Fehler weggepatcht.

  17. Re: good OLD games

    Autor: throgh 20.02.13 - 12:37

    Alles klar! Dann hatte ich dich in der Tat falsch verstanden. Danke dir.
    Eine Sache verbleibt jedoch bei den sog. "AAA"-Titeln: Hat Jemand verlangt, dass die Kosten dermaßen auf die Superlative getrieben werden? Neustes Beispiel: "Crysis 3" ... dort hat ein Hollywood-Regisseur mitgewirkt. Ich glaube wohl kaum, dass dieser keine Gage dafür bekommen hat. Irgendwann überreizt sich das. Ich wäre nicht einmal überrascht wenn kurz nach Erscheinen die ersten Kommentare in Richtung von "Buäh, das ist ja langweilig!" kämen. Die Leute sind auch teils einfach nur noch verwöhnt.

    Einfach auch etwas "Zurückschrauben" wäre gar nicht einmal schlecht. Je weiter die Publisher dies nämlich treiben, desto unwahrscheinlicher wird eben dies. Und damit auch das Zufriedenstellen der Kundschaft selbst auch unmöglich.

    Entwicklungskosten sind eine Sache, aber anderes Beispiel auch: "Star Wars: The Old Republic" ... Werbekosten immens, Sprachaufnahmen bombastisch ... was ist nunmehr übrig? Kaum noch erwähnt teils. Schade drum! Wenn man auf YouTube zwischenzeitlich unterwegs ist ... was findet man vielerlei dort? Genau, zahlreiche sog. Video-Blogger, die immer das Neuste vom Neusten des Neusten haben und bewerben. Teils sogar noch mit T-Shirt der Hersteller! Etwas wirr inzwischen meiner Meinung nach: Die Menschen sind ja nur noch wie die "Geier" zum nächste Produkt unterwegs, um einen HUNGER zu stillen, der niemals gesättigt werden kann, sofern er erstmal erweckt wurde. Demnächst muss man dann auch noch übertrieben gesagt "Kredite" aufnehmen, um eben technisch und inhaltlich noch mitreden zu können, weil die Spiele eine eigene kleine Kraftwerk-Anlage benötigen. Sicherlich versucht man wieder rückwärts zu laufen bei der Hardware und intelligente Methodiken zum Energieverbrauch zu verwenden. Aber das machen Dinge wie "Eyefinity" oder Multi-Monitoring wett, indem dort Auflösungen von 5.760 x 1.080 Pixeln möglich sind. Wenn ich da Neuigkeiten über NVidia mit 3 Grafikkarten lese ... das ist ja Irrsinn. Ebenso wie der Wahnsinn rund um diese DRM-Gängelung. Das nimmt Ausmaße an, die niemand mehr kontrollieren kann und Viele laufen wie die Schafe auf der Weide einfach nur mit, weil es "COOL" ist? Oder eben das neuste Werkzeug?

    Heißt nicht, dass man nicht auch probieren darf oder soll. :-)
    Nur eben sollte man den gesamten Ablauf überblicken und somit vielleicht für sich selbst vorsorgen, ob man damit zufrieden ist. Am Schluss könnte es sein, dass Vieles nicht mehr funktioniert weil die maximale Steigerung erreicht wurde. Eben noch als Randnotiz: Es mag sicherlich so erscheinen, doch wäre ich nicht "neidisch" auf die Leute, die eben eine dicke Anlage ihr Eigen nennen. Das sollen sie gerne und von Herzen haben. Aber dennoch finde ich die Entwicklung überdiemaßen kritisch!



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 12:51 durch throgh.

  18. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 12:44

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach sollte man daher alle Produkte, auf denen STEAM, UPLAY
    > oder ORIGIN steht konsequent im Regal stehen lassen. Ebenso sollte jegliche
    > Internetaktivierung bei einem Einzelspieler-Produkt mit optionalen
    > Mehrspieler-Komponenten auch einfach nicht gekauft werden! Die Hersteller
    > bekommt man nur über ihre Brieftasche.

    So drastisch würde ich es nicht einmal sehen. Ich halte nur soviel "Macht" in privatwirtschaftlicher Hand für nicht vertretbar. Achtung, mit Absicht überzogene Darstellung: Steams Rechenzentrum wird von einem EMP ausgeschaltet, weil einer von Nordkoreas Raketentests daneben gegangen ist. Mit einem Schlag könnte kein Steam-Kunde mehr auf seine rechtmäßig erworbenen Spiele zugreifen.

    Die Hersteller sollen Geld verdienen, die Nutzer ohne Gewissen sollen nach Möglichkeit behindert werden, aber der ehrliche Kunde sollte auch eine Gewähr erhalten, dass etwa eine plötzliche Insolvenz nicht die 50 Euro Neuanschaffung mit einem Schlag unnutzbar werden lässt. Ich habe gern TDU online gespielt, Atari schaltet die Server ab - sowas sollte es nicht ohne Weiteres geben.

  19. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: Theta 20.02.13 - 12:53

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tut mir leid aber der ständige Versuch eines Schlechtredens ist einfach nur
    > albern.
    > Was überwacht und spioniert denn Steam ständig so schlimmes? Klar ist das
    > auch eine Verkaufsplattform die den Gebrauchtmarkt auslöscht.
    > Aber das ist mittlerweile wohl bekannt.
    >

    Es geht nicht um's Schlechtreden, sondern um den Blick über den Tellerrand. Steam überwacht die Ausführung Deiner Spiele und dein Nutzerverhalten. Nur weil Dich das nicht stört, ist das noch lange nicht gut oder unbedenklich. Auch dass die Gebrauchtmarkt-Austrockung mittlerweile wohl bekannt ist, macht die Tatsache dass es so ist nicht besser.

    > Im Beitrag auf den ich geantwortet habe hieß es, dass Steam keinerlei Zweck
    > erfülle und keinerlei Mehrwert bieten würden und die Spiele dann plötzlich
    > instabil laufen würden.
    > Dies ist nunmal beides schlichtweg falsch.
    > Ob man nun Steam auch nutzen würde, wenn es keine Accountbindung gäbe,
    > sondern nur Friendslist mit Chatoverlay, Voicechat ... keine Ahnung.
    > Schwierig wäre es dann auch direkt in ein Spiel eines Freundes
    > einzusteigen, wenn Steam nicht irgendwie integriert ist.

    Genau das nenne ich Candy. Diese Funktionen sind dazu da, damit Du auch einen Nutzen hast, der Dich vom Rest ablenkt. Würdest Du Steam auch ohne Zusatzfunktionen nutzen wollen? Früher sind wir in Spiele mit Freunden eingestiegen, nachdem wir deren IP eingegeben haben - ging auch.

  20. Re: Wenn download dann GoG.com!

    Autor: shazbot 20.02.13 - 13:13

    Und du nennst andere engstirnig...

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. über experteer GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21