Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Army überarbeitet Grundausbildung…
  6. Thema

Treten, schlagen und festhalten...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Treten, schlagen und festhalten...

    Autor: TSK 22.03.10 - 14:59

    Ich habe den Eindruck, dass der Autor des Artikels der Sensation wegen versucht, im Stile der Boulevardpresse einen Widerspruch zu konstruieren, den es gar nicht gibt.

    Der eigentliche Gehalt des ursprünglichen Berichts der Army ist doch, dass sich die gesellschaftlichen Verhaltensweisen so verändert haben, dass man die Ausbildung entsprechend anpassen musste. Der durchschnittliche Wehrdienstleistende von heute besitzt gegenüber dem vor 30 Jahren wohl deutliche körperliche Nachteile. Ich halte das auch nicht für weiter verwunderlich. Während man sich früher im Sportverein traf, vertreiben sich heute viele Jungendlichen ihre Zeit mit WoW am heimischen PC. Das körperliche Kräftemessen (Raufereien o.ä.) haben sie nie kennengelernt.

    Dass diese Personen den Umgang mit Technik wesentlich einfacher bewältigen als die Rekruten von vor 30 Jahren ist dementsprechend auch keine Überraschung.

    Alles in allem reflektiert der Bericht der Army also nichts anderes als den Übergang von der Industrie- in die Wissensgesellschaft. Die psychische Hemmschwelle zum Gebrauch von Waffen gegen Personen wird ursprünglich gar nicht thematisiert, sondern ein vermeintlicher Zusammenhang vom Autor nur nachträglich hinzugedichtet.

  2. Re: Treten, schlagen und festhalten...

    Autor: Picco 22.03.10 - 15:06

    Also wenn ich den Bericht zusammenfassen müsste würde ich jetzt sagen das die Army ein Problem damit hat das im gegensatz zu früher immer mehr soldaten zu intelligenten Knöpfchendrückern mit hohem technischen Verstand verweichlichen und ihnen somit die Nahkampf Haudrauf Einheiten ausgehen.

    Dummerweise braucht man zweitere in nem erfolgreichen Konflikt vor Ort um mal bißchen auf den Putz zu hauen...!

  3. Re: Treten, schlagen und festhalten...

    Autor: Khristian Saskha Heinrikh 23.03.10 - 20:10

    SubZero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau wie bei MC

    McDonalds? Oder doch eher Mortal _K_ombat?

  4. Re: Treten, schlagen und festhalten...

    Autor: Ghandi 24.03.10 - 09:52

    > ... und ihnen somit die Nahkampf Haudrauf Einheiten ausgehen.
    >
    > Dummerweise braucht man zweitere in nem erfolgreichen Konflikt vor Ort um
    > mal bißchen auf den Putz zu hauen...!

    Papperlapp. Wegbombem die Scheiße. Wer braucht schon Zivilisten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg
  3. INIT Group, Karlsruhe
  4. Hays AG, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04