Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USK: Nintendo Labo landet fast im…

Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: Vaako 19.01.18 - 18:24

    Wer ernsthaft fürn bissi Pappe und ne Switchsoftware 80¤ oder mehr ausgibt dem ist echt nicht mehr zu helfen. Nintendo versucht echt Scheisse in Gold zu verwandeln.

  2. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: ZuWortMelder 19.01.18 - 19:48

    Und Software schreibt sich von selbst, und die Idee dahinter sowieso?

    Das dies in dir VKpreis Kalkulation ein fliesst, kommt nicht in den Sinn?

  3. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: xdreamer 19.01.18 - 20:54

    Yes, und dazu kommt, sollte deine Pappe Mal kaputt sein wirst du wohl kostenlosen Ersatz bekommen.

  4. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: p4m 19.01.18 - 21:30

    xdreamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yes, und dazu kommt, sollte deine Pappe Mal kaputt sein wirst du wohl
    > kostenlosen Ersatz bekommen.

    Wie lange? Versandkostenfrei? Und das bei einem Verschleißteil? Wäre das erste Mal, dass mir derartiges unterkommen.

    Edit: Würde allerdings so auch der korrigierten IGN-Meldung widersprechen. Da es keine kostenlosen PDF-Schablonen geben werden soll, kann ich mir kaum vorstellen, dass Nintendo dann gratis Stanzpappe um den Globus schickt. Selbst bei dem hier viel kritisierten Preis würde das wohl jede Kalkulation sprengen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.18 21:32 durch p4m.

  5. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: Danijoo 20.01.18 - 02:31

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer ernsthaft fürn bissi Pappe und ne Switchsoftware 80¤ oder mehr ausgibt
    > dem ist echt nicht mehr zu helfen. Nintendo versucht echt Scheisse in Gold
    > zu verwandeln.

    Andere hersteller lassen die Pappe weg und es klappt auch! :P

  6. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: ThaKilla 20.01.18 - 07:40

    ZuWortMelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Software schreibt sich von selbst, und die Idee dahinter sowieso?
    >
    > Das dies in dir VKpreis Kalkulation ein fliesst, kommt nicht in den Sinn?

    Jetzt mal im ernst... Pappe für die Zielgruppe Kinder... für 70 bis 80¤. Irgendjemand hat da bei der Planung nicht mitgedacht... oder aber es war Kalkül...
    Das wird einmal gekauft und dann nie wieder da innerhalb kürzester Zeit zerstört. Wer auch nur im entferntesten mit Kindern zu tun hatte weiß wovon ich rede.

    Edit: Typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.18 07:42 durch ThaKilla.

  7. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: Flatsch 20.01.18 - 08:26

    Was hindert dich daran, erst mal, bevor du das faltest, ein Backup zu machen... Also die Schablone zu kopieren?

    Pappe dazu gibt es dann im bastelladen... Und fertig
    Beim PC macht man es doch auch

  8. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: ThaKilla 20.01.18 - 08:50

    Flatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hindert dich daran, erst mal, bevor du das faltest, ein Backup zu
    > machen... Also die Schablone zu kopieren?

    Warum sollte ich es denn dann überhaupt kaufen?
    Warum nicht einfach ein Photo aus dem Netz nehmen und dann nachbauen?
    Warum nicht direkt etwas herstellen das länger als den Gang zum Wasserglas hält?

    Ja klar kreative Möglichkeiten usw... kaufen sie jetzt... Pappe mit der sie so viel anstellen können... heute nur 70¤... und wenn sie einen Roboter mit der Pappe bauen möchten kostet sie das nuuuuur 80¤.

    Wär ich in ner leitenden Position bei Nintendo ich würd lachen vor Freude... da geben tatsächlich Menschen 70 bis 80¤ für faltbare Pappe aus... wow wir habens tatsächlich geschafft...

  9. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: Subotai 20.01.18 - 11:13

    Aber selbst mit Plastikzeug spielen Kinder nicht sehr lange. Das landet dann auch im Abfall, verursacht aber wesentlich mehr Schadstoffe bei Produktion und Entsorgung.

    Google Cardboard kostet 15 Ocken und ist halt auch wesentlich simpler. Also der Preis ist zwar hoch, aber im Vergleich "normal". Ich würde es nicht ausgeben, aber Zeiten ändern sich. Ich würde allerdings auch nicht 200 Euro oder mehr für Turnschuhe ausgeben, die nur etwas zusammengeklebtes Plastik und Gummi sind.

    Ein großer Teil des Spiels ist es, die Sachen aus Pappe zusammenzubasteln. Dazu eignet sich das Material eben gut, wie ich finde.

    Nicht mein Ding, deines auch nicht...aber bestimmt gibt es Leute, denen es taugt.

  10. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: SanderK 20.01.18 - 12:03

    ThaKilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flatsch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hindert dich daran, erst mal, bevor du das faltest, ein Backup zu
    > > machen... Also die Schablone zu kopieren?
    >
    > Warum sollte ich es denn dann überhaupt kaufen?
    > Warum nicht einfach ein Photo aus dem Netz nehmen und dann nachbauen?
    > Warum nicht direkt etwas herstellen das länger als den Gang zum Wasserglas
    > hält?
    >
    > Ja klar kreative Möglichkeiten usw... kaufen sie jetzt... Pappe mit der sie
    > so viel anstellen können... heute nur 70¤... und wenn sie einen Roboter mit
    > der Pappe bauen möchten kostet sie das nuuuuur 80¤.
    >
    > Wär ich in ner leitenden Position bei Nintendo ich würd lachen vor
    > Freude... da geben tatsächlich Menschen 70 bis 80¤ für faltbare Pappe
    > aus... wow wir habens tatsächlich geschafft...

    Weil man ja nur für die Papen zahlt. Ich sehe es so, ich muss nicht alles gut finden und lasse es Links liegen.
    Nintendo war noch nie der Stern in Sachen Technik, sie gibt es aber immer noch.
    Bedingt durch meinen Sohn, bekomme ich immer mit über was er sich immer Aufregt, obwohl er für das Computerspiel nicht die Zielgruppe ist.
    Ich Frage ihn dann immer. Zu viel Zeit?

  11. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: ThaKilla 20.01.18 - 12:16

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bedingt durch meinen Sohn, bekomme ich immer mit über was er sich immer
    > Aufregt, obwohl er für das Computerspiel nicht die Zielgruppe ist.
    > Ich Frage ihn dann immer. Zu viel Zeit?

    Natürlich bin ich nicht die Zielgruppe... die will dann von mir Geld haben damit sie die Pappe kaufen kann.

    Find ich immer wieder witzig... man soll sich nicht Aufregen, man wäre ja nicht die Zielgruppe... aber bitte dafür bezahlen.

  12. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: SanderK 20.01.18 - 12:18

    ThaKilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bedingt durch meinen Sohn, bekomme ich immer mit über was er sich immer
    > > Aufregt, obwohl er für das Computerspiel nicht die Zielgruppe ist.
    > > Ich Frage ihn dann immer. Zu viel Zeit?
    >
    > Natürlich bin ich nicht die Zielgruppe... die will dann von mir Geld haben
    > damit sie die Pappe kaufen kann.
    >
    > Find ich immer wieder witzig... man soll sich nicht Aufregen, man wäre ja
    > nicht die Zielgruppe... aber bitte dafür bezahlen.
    Zwingt Dich jemand das zu Kaufen? Ich verstehe das Grad wirklich nicht :-)

  13. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: ThaKilla 20.01.18 - 12:31

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwingt Dich jemand das zu Kaufen? Ich verstehe das Grad wirklich nicht :-)

    Noch nicht, aber wer weis schon was dem Nachwuchs morgen in den Sinn kommt :)

  14. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: SanderK 20.01.18 - 12:37

    ThaKilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zwingt Dich jemand das zu Kaufen? Ich verstehe das Grad wirklich nicht
    > :-)
    >
    > Noch nicht, aber wer weis schon was dem Nachwuchs morgen in den Sinn kommt
    > :)

    Ja, muss Dir da Recht geben :-)
    Wobei ich entweder länger mit meinen darüber Rede, oder sie sparen es sich Selber zusammen.
    Wobei, so lange es Ihnen Spaß macht, muss ich es nicht zwingend nachvollziehen müssen :-)
    Dafür Geht man als Vater ja nun auch arbeiten :-)

  15. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: das_mav 20.01.18 - 14:21

    ThaKilla schrieb:
    Wasserglas

    Du hast Gläser aus Wasser?

    Patentier das mal, dann musst du dich auch nicht mehr so aufregen. Nur so als Gedanke, ist ne SuperIdee. Bisher braucht man dafür ja noch voll viele seltene Rohstoffe und muss das so umständlich recyclen. Und schwer ists erst.

  16. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: ThaKilla 20.01.18 - 14:25

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThaKilla schrieb:
    > Wasserglas
    >
    > Du hast Gläser aus Wasser?
    >
    > Patentier das mal, dann musst du dich auch nicht mehr so aufregen. Nur so
    > als Gedanke, ist ne SuperIdee. Bisher braucht man dafür ja noch voll viele
    > seltene Rohstoffe und muss das so umständlich recyclen. Und schwer ists
    > erst.

    Wie kommt man denn bei Wasserglas darauf das Gläser aus Wasser damit gemeint sein könnten?

  17. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: -Boesmeier- 20.01.18 - 18:22

    Weil seine Kaffeetasse aus Kaffee ist?

  18. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: Subotai 20.01.18 - 18:48

    Jetzt erst wird mir klar, warum Altkleidercontainer existieren: Die Altkleider werden benötigt, um daraus weitere Altkleidercontainer zu pressen!

  19. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: neocron 20.01.18 - 18:54

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer ernsthaft fürn bissi Pappe und ne Switchsoftware 80¤ oder mehr ausgibt
    > dem ist echt nicht mehr zu helfen.
    Oh mich wuerde brennend interessieren fuer welchen Schund du so dein Geld ausgibst ...

  20. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Autor: Tigtor 20.01.18 - 21:31

    Subotai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt erst wird mir klar, warum Altkleidercontainer existieren: Die
    > Altkleider werden benötigt, um daraus weitere Altkleidercontainer zu
    > pressen!

    +1 MMD
    Das die altkleidercontainer so langsam die Welt über nehmen werden wird erst merken wenn es zu spät ist.

    1000-7

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf, deutschlandweit
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. (-15%) 33,99€
  3. 5,99€
  4. (-34%) 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    1. Einigung auf EU-Ebene: Personalausweise müssen künftig Fingerabdrücke enthalten
      Einigung auf EU-Ebene
      Personalausweise müssen künftig Fingerabdrücke enthalten

      Auf EU-Ebene müssen künftig auch auf Personalausweisen digitale Fingerabdrücke gespeichert sein. Das gilt auch für Kinder ab zwölf Jahren, jedoch nicht in Deutschland.

    2. Bus Simulator angespielt: Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
      Bus Simulator angespielt
      Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

      Öffentlicher Nahverkehr auf Basis der Unreal Engine 4: Im Bus Simulator können Spieler ein Transportunternehmen aufbauen, selbst durch eine Stadt fahren oder Tickets kontrollieren. Auf Windows-PC gibt's das schon länger, Golem.de hat nun vorab die Konsolenversion ausprobiert.

    3. Telekom: Weitere 132.000 Haushalte bekommen Vectoring
      Telekom
      Weitere 132.000 Haushalte bekommen Vectoring

      Die Telekom hat wieder eine größere Anzahl von Haushalten mit einfachem Vectoring versorgt. Nach Ablauf von drei Jahren kann hier schon FTTH gefördert werden.


    1. 18:42

    2. 16:40

    3. 16:20

    4. 16:00

    5. 15:50

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:20