1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valorant Final angespielt: Action vom…

Es kann das tollste Spiel der Welt sein

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: Sharra 03.06.20 - 15:13

    Mit dem "Schutz" kommt das nicht auf den Rechner. So viel könnten die gar nicht zahlen, als dass ich deren Malware installieren würde.
    Sorry, aber das ist ein absolutes No-Go.

  2. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: wildzero 03.06.20 - 15:23

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dem "Schutz" kommt das nicht auf den Rechner. So viel könnten die gar
    > nicht zahlen, als dass ich deren Malware installieren würde.
    > Sorry, aber das ist ein absolutes No-Go.

    Nachvollziehbar. Aber welche Alternativen gibt es für einen effektiven Schutz vor Cheatern?

  3. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: Sharra 03.06.20 - 15:32

    Das ist ja grade der Witz an der Sache. Die Hardcore-Cheater finden relativ schnell Wege das zu umgehen. Dafür lösen solche Anti-Cheat Systeme immer wieder Fehlalarme aus. Blizzard z.B. sperrt gerne mal komplette Accounts, weil ihr System irgendwas angeblich gefunden hat. Und sei es nur die RGB-Steuerung.
    Technisch wird man das Problem niemals lösen können.
    Die einzige halbwegs brauchbare Methode ist Personal, Personal, Personal. Leute, die Stichprobenartig, und erst recht auf Zuruf, Matches überprüfen, und ggfs. die entsprechenden Leute sperren, wenn es erwiesen ist, dass da was nicht koscher ablief.
    Bei f2p ist das so eine Sache. Die Leute, die das nur machen, weil sie Arschlöcher sind, und anderen auf den Sack gehen wollen, machen sich einfach neue Accounts. Da müsste man rechtliche Schritte einleiten, was dann eskaliert.
    Bei Kaufspielen jedoch... wenn man das Spiel zum 3. mal kaufen müsste, komplett mit neuem Account, und wieder bei 0 anfangen muss, hört das relativ schnell auf. Auf Konsolen ginge das sogar noch einfacher, weil dann einfach die Konsolen-ID gesperrt wird. Ende mit zocken.

  4. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: seba23 03.06.20 - 15:43

    wildzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit dem "Schutz" kommt das nicht auf den Rechner. So viel könnten die
    > gar
    > > nicht zahlen, als dass ich deren Malware installieren würde.
    > > Sorry, aber das ist ein absolutes No-Go.
    >
    > Nachvollziehbar. Aber welche Alternativen gibt es für einen effektiven
    > Schutz vor Cheatern?

    Cloud-Gaming

  5. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.20 - 15:52

    wildzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit dem "Schutz" kommt das nicht auf den Rechner. So viel könnten die
    > gar
    > > nicht zahlen, als dass ich deren Malware installieren würde.
    > > Sorry, aber das ist ein absolutes No-Go.
    >
    > Nachvollziehbar. Aber welche Alternativen gibt es für einen effektiven
    > Schutz vor Cheatern?

    Die Cheater finden einen Weg, andere Spiele mit anti Cheat im Kernellevel demonstrieren es.

    Serverseitig könnte man etwas tun oder es eben auf User Level belassen.
    Das melden von Spielern die einen auffallen kann man auch implementieren.
    Oder eine Kombo aus allen drein.

    Oder man gibt auch dedicated Server frei oder "vermietet" von mir aus welche.
    Ein Moderator kann dann auffällige Spieler kicken oder man gibt das Passwort nur an vertrauensvolle.

  6. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: 7of9 03.06.20 - 15:53

    wildzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachvollziehbar. Aber welche Alternativen gibt es für einen effektiven
    > Schutz vor Cheatern?


    Stadia, da funktionieren die typischen ESP und Wallhacks prinzipbedingt schon nicht...

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  7. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.20 - 16:07

    Bei Stadia hat man dann aber Lag, Digital Foundry hatte hier Doom Eternal analysiert und der ist wohl spürbar.

    Bei einem Titel vergleichbar schnell oder eben wie CS-Go macht dass dann keinen Spaß mehr.

    Stadia ist gut für "trägere" Spiele, bei der auch Animationen den (selbst leichten) Lag kaschieren.

  8. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 03.06.20 - 16:07

    [gelöscht]

  9. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: 7of9 03.06.20 - 16:11

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mir aber noch einfallen würde das zu umgehen: Ein neuronales Netz
    > darauf trainieren den Gegner zu erkennen und dann die Maus darauf zu
    > bewegen. Das dürfte recht unbemerkt lokal gehen.


    Fragt sich nur, welcher Spieler zu Hause ein neuronales Netzwerk rumstehen hat :-D.
    Das ist schon ein "bisschen" mehr Aufwand, als einfach den vorhandenen Hack auf die neue Version zu portieren (so wie es bei CoD und BF gemacht wird, da die Spiele im Unterbau eh immer dieselbe Engine haben... da ist teilweise sogar schon zu der Beta der Hack verfügbar)

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  10. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: wildzero 03.06.20 - 16:12

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja grade der Witz an der Sache. Die Hardcore-Cheater finden relativ
    > schnell Wege das zu umgehen. [...]

    Mein naiver Ansatz wäre ja rein Serverseitig eine Plausibilitätskontrolle laufen zu haben. (tolles Gebiet für eine ML Anwendung welche vorher an echten Spielern traniert wird) Um automatisiert "komische" Spieler zu erkennen. Komische aber zahlende Spieler würde man dann im zweiten Schritt von einem Mensch prüfen, und "komische" Spieler die keinen Umsatz generieren würde ich dann zusammen mit den anderen Cheatern auf einen gemeinsamen Server legen. So können dann die Cheater gegen Cheater spielen ;)

  11. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: Trockenobst 03.06.20 - 16:27

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja grade der Witz an der Sache. Die Hardcore-Cheater finden relativ
    > schnell Wege das zu umgehen

    Das halte ich für verkürzt.

    Ich spielte lange Battlefield 1 und man hat schon sehr früh gemerkt das EA/Dice wenig Interesse hatten nur das Minimum in den Anticheat zu investieren. Andere dagegen sperren schnell und hart, und das können sie weil in der Mischung von Anticheat, Serverlogs und Maschinenlernen bestimmte Marker sich statistisch häufen, die ein Mensch gar nicht sehen kann.

    Ein Headshot der immer den gleichen Winkelwert in der Nachkommastelle zur Schussposition hat, ist eben nicht natürlich. Das Tool das bei vielen gebannten Spielern läuft, ist keine Desktopwallpapersoftware. Cheater bleiben gerne auf einen alten Treiberstand. Solche Sachen lassen sich in Masse nur durch Kernelüberwachung finden.

    Bei großen Games mit Millionen von Spielern ist eine reine manuelle Cheatüberprüfung nicht durchsetzbar. Du musst die "es mal versuchen" als Erstes sperren, dann die Leute die Treiber patchen und so weiter. Dann bleiben am Ende die Hardcore Cases und die können dann von Menschen begutachtet werden.

    Im F2P Sektor gibt es viele ruinierte Spiele durch Cheater. Bei Millionen von Spielern bräuchtest du eine Armee, das funktioniert nicht.

  12. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: 7of9 03.06.20 - 16:32

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eas Tool das bei vielen
    > gebannten Spielern läuft, ist keine Desktopwallpapersoftware. Cheater
    > bleiben gerne auf einen alten Treiberstand. Solche Sachen lassen sich in
    > Masse nur durch Kernelüberwachung finden.

    Das trifft nur auf die billigen kostenlosen Hacks zu. Die paid Dinger haben leider einen besseren Support als teilweise das Spiel selber.... da werden auch mal schnell im Tages Rythmus Updates rausgehauen, damit die Hacks auch mit den neusten Treiber und Patches laufen.

    Und das schlimme ist: EA und co interessiert sich einen scheiß da für. Ich habe schon so viele Hacks gemeldet, keine Reaktion, absolut null...

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  13. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: yumiko 03.06.20 - 16:47

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das schlimme ist: EA und co interessiert sich einen scheiß da für. Ich
    > habe schon so viele Hacks gemeldet, keine Reaktion, absolut null...
    Warum auch? Die wollen doch nur Geld verdienen und nicht dein Spielerlebnis verbessern.
    Das Anti-Cheat ist nur das Feigenblatt, bis 2 Jahre später das nächste Battlefield, Fifa & Co. erscheint.
    Dann kaufen alle nochmal, inkl. Season-Pass usw.
    Und 2 Jahre später nochmal.
    Das klappt schon seit vielen vielen Jahren bei EA & Co. - warum sollten die etwas ändern?

  14. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: Trockenobst 03.06.20 - 16:48

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch mal schnell im Tages Rythmus Updates rausgehauen, damit die Hacks auch
    > mit den neusten Treiber und Patches laufen.

    Am Anfang hatte Dice wirklich gut cheater gebannt. Wenn du dann wieder bei Null anfangen musst, siehst du die eine lange Zeit nicht weil nicht alle Maps, Waffen freigeschaltet sind. Das ist ein guter Mechanismus. Später haben sie die Dumm die Mapsperre aufgehoben.

    Wallhacks sind unüblich, was aber bei weiten großen Außenkarten wenig bringt. Viel schlimmer sind Trefferbox-Limitierer, was dazu führt das man Minen/Granaten überlebt und damit Verteidigungen ad absurdum führt. Genauso Recoil-"Fixes" die es ermöglichen mit dem kleinen Maschinengewehr über 500 Meter Shots wie mit der Sniper zu verteilen.

    Das sind harte Eingriffe in die Engine, die kann man mit Root Tools sehr wohl erkennen. Wenn man denn will. Die gebannten Freunde sollen ja nicht davon abgehalten werden, ständig neue Lizenzkeys zu kaufen, deswegen muss das ja etwas im Mittel bleiben.

  15. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: Pantsu 03.06.20 - 17:04

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einzige halbwegs brauchbare Methode ist Personal, Personal, Personal.
    > Leute, die Stichprobenartig, und erst recht auf Zuruf, Matches überprüfen,
    > und ggfs. die entsprechenden Leute sperren, wenn es erwiesen ist, dass da
    > was nicht koscher ablief.

    Hmmmmm, das konnte der ADMIN seines EIGENEN SERVERS früher selber machen.
    Schlimm, dass Gamer nur noch DRM-Zocken mit Kontenzwang kennen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.20 17:08 durch Pantsu.

  16. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: cruse 03.06.20 - 18:05

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die einzige halbwegs brauchbare Methode ist Personal, Personal,
    > Personal.
    > > Leute, die Stichprobenartig, und erst recht auf Zuruf, Matches
    > überprüfen,
    > > und ggfs. die entsprechenden Leute sperren, wenn es erwiesen ist, dass
    > da
    > > was nicht koscher ablief.
    >
    > Hmmmmm, das konnte der ADMIN seines EIGENEN SERVERS früher selber machen.
    > Schlimm, dass Gamer nur noch DRM-Zocken mit Kontenzwang kennen.

    über den eigenen Server geht nur geplänkel….
    ligen und ranking geht dort nicht, genau das wollen aber alle inzwischen spielen.
    wir sind nicht mehr in cs 1.6 und css, wo es keine offiziellen Server gab.
    Das game hat sich weiterentwickelt und ist nicht mehr 2005 oder 2010, wo es reichte, wenn man sich auf irgendwelchen Servern trifft.
    geh mal heute in css/1.6 auf einen rnd Server - sag bescheid, wenn du einen mit spielern findest, den adde ich mir dann...
    in csgo geht da auch nicht mehr sonderlich viel



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.20 18:19 durch cruse.

  17. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: Serenity 03.06.20 - 19:27

    wildzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachvollziehbar. Aber welche Alternativen gibt es für einen effektiven
    > Schutz vor Cheatern?

    Es gibt weniger Cheater, wenn die Spieler das Spiel auch bezahlen muss.
    In Overwatch bin ich bis jetzt auch auf keinen Cheater gestoßen. Die, die gebannt werden, müssten dann nochmal 40¤ zahlen, um wieder spielen zu können.

  18. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: Serenity 03.06.20 - 19:28

    cruse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geh mal heute in css/1.6 auf einen rnd Server - sag bescheid, wenn du einen
    > mit spielern findest, den adde ich mir dann...
    > in csgo geht da auch nicht mehr sonderlich viel

    Ich habe erst letztens CSS gespielt (dieses Jahr) und da waren noch viele aktiv. Spiel wird noch Online gezockt, trotz csgo.

  19. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: 7of9 03.06.20 - 19:56

    Serenity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wildzero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nachvollziehbar. Aber welche Alternativen gibt es für einen effektiven
    > > Schutz vor Cheatern?
    >
    > Es gibt weniger Cheater, wenn die Spieler das Spiel auch bezahlen muss.
    > In Overwatch bin ich bis jetzt auch auf keinen Cheater gestoßen. Die, die
    > gebannt werden, müssten dann nochmal 40¤ zahlen, um wieder spielen zu
    > können.


    Dein Argument stimmt nicht. Siehe Cod und BF...

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  20. Re: Es kann das tollste Spiel der Welt sein

    Autor: Eheran 03.06.20 - 23:25

    >Dein Argument stimmt nicht.
    +1, auch teure Spiele sind voll mit Cheatern.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt am Main
  2. Interone GmbH, München
  3. CBR Fashion GmbH, Isernhagen
  4. CBR Fashion GmbH, Hannover-Isernhagen/Kirchhorst

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 PEGASUS für 629€)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de