1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valorant Final angespielt: Action vom…

Uninteressant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Uninteressant

    Autor: Kawim 03.06.20 - 14:50

    Würde das Spiel nicht von Riot kommen würde es niemanden jucken. Das Spiel mag ganz gut gemacht sein, aber kann in keinster Weise hervorstechen.

  2. Re: Uninteressant

    Autor: neocron 03.06.20 - 15:16

    fuer diejenigen, die wettbewerbs shooter moegen, kann es das sehr wohl!
    jemand, der jahrelang counterstrike gespielt hat, hatte so gut wie keine Alternativen bisher, was die Art des Shooters und das Spielgefuehl angeht. Nun hat man dies endlich ... die Abwechslung zum herkoemlichen CSGO ist hier eben das, was hervorsticht. Mit den faehigkeiten hat man dann auch ein weiteres strategisches Element, welches man extrem gut kombinieren kann.
    Ausserdem ist bei den Shootern derzeit schon ein Alleinstellungsmerkmal, wenn es neu ist, und KEIN Battle Royale ...

  3. Re: Uninteressant

    Autor: justanotherhusky 03.06.20 - 15:59

    Ich finds sogar sehr gut gemacht und das sage ich als jemand der CS seit 1.5 spielt.

    Die Fähigkeiten finde ich für einen competitive shooter aber zuviel. Flash und Smoke passt ja alles. Auch Gegner durch Wände erkennen.. Aber bei Teleportieren und Wiederbeleben hörts halt auf..

  4. Re: Uninteressant

    Autor: Trockenobst 03.06.20 - 16:33

    justanotherhusky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Fähigkeiten finde ich für einen competitive shooter aber zuviel. Flash
    > und Smoke passt ja alles. Auch Gegner durch Wände erkennen.. Aber bei
    > Teleportieren und Wiederbeleben hörts halt auf..

    Wenn die Rolle eher schwach ist und nicht gut im Angriff, ist es eine andere taktische Ebene. Die Frage ist ob es zum Spiel passt oder nicht.

    Bei einem Mobilshooter gab es den Perk, dass dich andere auf dem Radarschirm nicht sehen können. Das hat mehrfach ein schon verlorenes Spiel gekippt weil man sich an Positionen halten kann, die nicht von Fernwaffen gefunden werden.

    Dagegen ist ein Kampfhubschrauber als Chainkill Perk total übertrieben. Das Spiel verkommt dann dazu, dass alle so lang wie möglich überleben versuchen und in der Deckung bleiben um den Hubschrauber zu bekommen. Der kann aber nur Leute treffen die nicht in Häusern sind.
    Das ruiniert dann den Level, zwei Hubschrauber am Himmel und alle im Keller versteckt ;)

  5. Re: Uninteressant

    Autor: cruse 03.06.20 - 18:08

    justanotherhusky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber bei Teleportieren und Wiederbeleben hörts halt auf..

    True Story, werds mir aber bestimmt trotzdem installieren und mal testen die tage.

  6. Re: Uninteressant

    Autor: gaym0r 03.06.20 - 19:39

    Hast du es gespielt? Scheint nicht so. :)

  7. Re: Uninteressant

    Autor: baumhausbewohner 04.06.20 - 06:47

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fuer diejenigen, die wettbewerbs shooter moegen, kann es das sehr wohl!
    > jemand, der jahrelang counterstrike gespielt hat, hatte so gut wie keine
    > Alternativen bisher, was die Art des Shooters und das Spielgefuehl angeht.
    > Nun hat man dies endlich ... die Abwechslung zum herkoemlichen CSGO ist
    > hier eben das, was hervorsticht. Mit den faehigkeiten hat man dann auch ein
    > weiteres strategisches Element, welches man extrem gut kombinieren kann.
    > Ausserdem ist bei den Shootern derzeit schon ein Alleinstellungsmerkmal,
    > wenn es neu ist, und KEIN Battle Royale ...

    Eben nicht. In CS Go kommt es drauf an, dass man die Granaten perfekt werfen kann. Das prefire um die Ecke muss stimmen. Allgemein das Zusammenspiel. Aber mit den Fähigkeiten keine Chance..3 smokes sind viel zu viel. Da ist nix mehr taktisches dabei. Guter Shooter ist es , aber man darf es mit CS nicht vergleichen. Das sind unterschiedliche spiele.

  8. Re: Uninteressant

    Autor: Unchipped 04.06.20 - 09:34

    baumhausbewohner schrieb:
    -------------------------------------------
    > Eben nicht. In CS Go kommt es drauf an, dass man die Granaten perfekt
    > werfen kann. Das prefire um die Ecke muss stimmen. Allgemein das
    > Zusammenspiel.
    > [...]
    > Das sind unterschiedliche spiele.

    Genau das ist Valorant. Wieso nun Fähigkeiten diese Dinge ad absurdum führen sollen verstehe ich nicht. Ich denke du hast das Spiel noch nicht ausgiebig getestet.

  9. Re: Uninteressant

    Autor: Hallonator 04.06.20 - 11:02

    Unchipped schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das ist Valorant. Wieso nun Fähigkeiten diese Dinge ad absurdum
    > führen sollen verstehe ich nicht. Ich denke du hast das Spiel noch nicht
    > ausgiebig getestet.

    Naja, es ist halt durch die Fähigkeiten schon stark anders als cs.

    Ich finde z.B. den Radius von dem Skill zu groß, der Gegner auf der map anzeigt. Man setzt sich in ne Ecke, in der man nie war, ist aber auch egal, weil der Gegner einfach alle Positionen im bomb-spot und darüber hinaus sichtbar macht.

    Irgendwie ist das mit den Spikes in meinen Games sowieso recht unwichtig gewesen. Bei mir enden sehr viel mehr Runden damit, dass in einem Team alle tot sind, als bei cs. Saven, weil die Gegner den Spike platziert haben und man nen 1on5 nicht gewinnen wird? Noch nicht gesehen...

    Kann aber natürlich auch alles am Skill-Unterschied liegen. Valorant habe ich erst wenige Spielstunden und kenne daher die maps auch noch nicht in und auswendig

  10. Re: Uninteressant

    Autor: justanotherhusky 04.06.20 - 11:48

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unchipped schrieb:
    > ------------------------------------------------------------------
    >
    > Irgendwie ist das mit den Spikes in meinen Games sowieso recht unwichtig
    > gewesen. Bei mir enden sehr viel mehr Runden damit, dass in einem Team alle
    > tot sind, als bei cs. Saven, weil die Gegner den Spike platziert haben und
    > man nen 1on5 nicht gewinnen wird? Noch nicht gesehen...
    >

    Das liegt aber daran, dass es momentan nur unrated Partien gibt. Is doch bei CS Casual nix anderes...jeder läuft irgendwo herum und versucht ein paar kills auszuteilen.

    Beim saven gilt das gleiche und die Tatsache, dass alle erstmal ein Gefühl fürs Spiel (Aim, ..) bekommen wollen. Da is die Economy erstmal zweitrangig.

  11. Kannst du genauso über Overwatch sagen...

    Autor: Luuumumba 04.06.20 - 13:49

    ..wäre es nicht von Bliizard hätte es niemand gejuckt...

  12. Re: Kannst du genauso über Overwatch sagen...

    Autor: Serenity 05.06.20 - 09:58

    Luuumumba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..wäre es nicht von Bliizard hätte es niemand gejuckt...

    Overwatch wäre dann so beliebt wie Paladdins.

  13. Re: Uninteressant

    Autor: neocron 06.06.20 - 16:53

    baumhausbewohner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben nicht. In CS Go kommt es drauf an, dass man die Granaten perfekt
    > werfen kann.
    in valorant kommt es eben daurauf an, dass die "smokes" oder andere gimmiks perfekt werfen kann ...

    > Das prefire um die Ecke muss stimmen.
    gilt genau so fuer valorant ...

    > Allgemein das
    > Zusammenspiel. Aber mit den Fähigkeiten keine Chance..
    es IST kein CS ... dass man sich auf die Faehigkeiten einstellen muss, und nicht gleich sein CSGO Strategiebuch da runterspielen kann, sollte klar sein!

    > 3 smokes sind viel zu
    > viel.
    da diese nur einen Bruchteil der Zeit halten, im Vergleich zu CSgo, ist die Aussage so schlicht schwachsinn ...
    in CSGO verbringt man Stunden damit zu warten, bis ein oder 2 Smokes durch sind ... einige nervt dies extrem, in Valorant ist es schon fast unmoeglich jemanden mit irgendetwas so lange hinzuhalten ...

    > Da ist nix mehr taktisches dabei.
    ganz im Gegenteil, es ergebibt sich taktisch ein weit breiteren Loesungsraum als in CSGO ...

    > Guter Shooter ist es , aber man
    > darf es mit CS nicht vergleichen.
    natuerlich kann man es mit CS vergleichen, man sollte es sogar, wenn man bedenkt, dass ehemalige CS Entwickler da mitgewirkt haben ...
    > Das sind unterschiedliche spiele.
    habe ich nicht bezweifelt

    Wer in CSGO die ewig alten Prefire geschichten runterspulen moechte, kann dies weiterhin tun ... es gibt aber einen Grund, weshalb auch alt eingesessene CS(GO) freaks mit Valorant viel Spass haben ...

    Gelegentlich luestet es einen ja denoch nach einer Runde CSGO, der frische Wind hier ist aber meiner Meinung nach sehr angenehm ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ketteler Krankenhaus gemeinnützige GmbH, Offenbach am Main
  2. Erstes Deutsches Fernsehen Programmdirektion, München
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk-Speicherprodukte)
  2. 80,90€
  3. Gutscheincodes und Deals im Überblick
  4. mit 3.298€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de