1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve-Gerüchte: Spielt Half-Life 3 in…

Hauptsache keine Autofahrten mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.09.12 - 01:59

    Hatte mir HL2 ja eigentlich Spaß, dann kam aber irgendwann eine Stelle, an der man mit 'nem Buggy übern Strand fahren musste und irgendwelche Käfer abballern. Ab da hatte ich keinen Bock mehr. Schade drum, danach wäre das Spiel sicher wieder toll gewesen.

    Ach ja, ständig mit der Gravity Gun Krempel stapeln, wurde irgendwann auch doof.

  2. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: motzerator 21.09.12 - 03:05

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    -----------------------------------
    > Hatte mir HL2 ja eigentlich Spaß, dann kam aber irgendwann
    > eine Stelle, an der man mit 'nem Buggy übern Strand fahren
    > musste und irgendwelche Käfer abballern. Ab da hatte ich
    > keinen Bock mehr. Schade drum, danach wäre das Spiel
    > sicher wieder toll gewesen.

    Ich fand das Luftkissen-Bike viel schlimmer, die Steuerung
    war doof und das Bild hat so gewackelt, das ich immer nur
    ne Stunde Zocken konnte, bevor mir von dem Gewackel
    schwindelig wurde.

    Das Auto ging ja noch und die Fahrt war auch nicht so lang,
    man ist ja eh immer ausgestiegen und musste Probleme
    lösen mit den genreüblichen Argumenten. Wenn Du es
    da aufgehört hast zu spielen, hast Du viel Spass verpasst.

    > Ach ja, ständig mit der Gravity Gun Krempel stapeln,
    > wurde irgendwann auch doof.

    Darum darfste damit später auch "Arschis" stapeln
    und durch die Gegend werfen.

  3. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: LH 21.09.12 - 09:21

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hatte mir HL2 ja eigentlich Spaß, dann kam aber irgendwann eine Stelle, an
    > der man mit 'nem Buggy übern Strand fahren musste und irgendwelche Käfer
    > abballern. Ab da hatte ich keinen Bock mehr. Schade drum, danach wäre das
    > Spiel sicher wieder toll gewesen.
    >
    > Ach ja, ständig mit der Gravity Gun Krempel stapeln, wurde irgendwann auch
    > doof.

    Von allen diesen Elementen, inkl. des Luftkissenbootes, hätte es von mir aus gerne noch mehr geben dürfen. Für einen Shooter hatten die Fahrzeuge eine wirklich gute Steuerung, der Mix aus Fahren und Rätsel lösen war wunderbar.

    Gerade die Fahrzeugszenen dürften die Grundlage dessen sein, was man in einem Open World HL3 erwarten kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.12 09:22 durch LH.

  4. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: CaptainDread 21.09.12 - 10:34

    Vor allem wen man über synergy coop gespielt hat machen gerade die fahr Missionen richtig Spaß.
    Mit dem Open-World und RPG-Konzept kann ich mich gar nicht anfreunden.
    Bleibt nur zu hoffen das es wie HL2 E2 mit geiler Grafik ist.

  5. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: jpsh 21.09.12 - 10:48

    Wie meisten du das mit synergy?

    Ich kenne synergy als Software um Maus + Tastatur über mehrere Hardware hinweg zu verteilen. Inwiefern hast'n du so deinen Half-Life Spielspaß erweitert? *neugier*

  6. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: McFly 21.09.12 - 11:36

    bist du noch bei Trost, DAS war überhaupt dass geilste an dem Spiel. Ich konnte garnicht genug davon kriegen, vor allem vom Luftkissenboot ;)

    *ich glaub ich spinn, echt, OHNE Fahrzeuge, ts ts ts, diese Jugend von heute*

  7. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.12 - 12:09

    Bei HL gab es die Züge, die man steuern konnte und bei HL2 das Auto und das Luftkissenboot. Ergo wird es auch bei HL3 etwas zu steuern geben und das ist auch gut so!

  8. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: ChristianKpunkt 21.09.12 - 14:08

    motzerator schrieb:

    > Ich fand das Luftkissen-Bike viel schlimmer, die Steuerung
    > war doof und das Bild hat so gewackelt, das ich immer nur
    > ne Stunde Zocken konnte, bevor mir von dem Gewackel
    > schwindelig wurde.


    Puh, und ich dachte schon, ich wäre der einzige.

    Die Autofahrt ist nicht schlimm, aber bei der Luftkissenboot-Strecke muß ich mindestens zwei bis drei mal für ne Stunde Pause machen, sonst wird mir ko**übel davon! -.-

  9. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: piffpaff 21.09.12 - 15:34

    Es gibt noch eine Mod namens Syngery mit der es möglich ist die Solokampagne im Coop zu daddeln :)

  10. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.09.12 - 17:06

    McFly schrieb:
    ----------------------------------------------------------
    > *ich glaub ich spinn, echt, OHNE Fahrzeuge, ts ts ts, diese Jugend von
    > heute*

    Ich bin mir relativ sicher, dass ich älter als du bin.
    Wer Autos fahren will, soll sich ein Autorennspiel holen und nicht Egoshooter damit verschandeln. Ich mag Autorennen generell nicht, nur Mario Kart.

  11. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: der kleine boss 23.09.12 - 01:42

    solangs ne anständige fahrphysik gibt dürfen gern zahlreiche vehikel vertreten sein.

  12. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: kitingChris 23.09.12 - 20:42

    Beide Fahrszenen würde ich nicht missen wollen. Wenn ihr nur stumpfe Balleraction wollt kauft euch Call of Duty

  13. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 24.09.12 - 01:58

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beide Fahrszenen würde ich nicht missen wollen. Wenn ihr nur stumpfe
    > Balleraction wollt kauft euch Call of Duty

    Half-Life 2 ohne Autos ist also stumpfe Baller-Action. Soso…

  14. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: DiDiDo 24.09.12 - 11:13

    Oke das Luftkissen Boot war wirklich so ne Sache. Aber die Buggy Szene war jetzt nicht wirklich langweilig weil man ja aller paar meter gehalten hat um die Häuser am weg rand zu untersuchen

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

  15. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: kitingChris 24.09.12 - 20:40

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kitingChris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beide Fahrszenen würde ich nicht missen wollen. Wenn ihr nur stumpfe
    > > Balleraction wollt kauft euch Call of Duty
    >
    > Half-Life 2 ohne Autos ist also stumpfe Baller-Action. Soso…
    Nein aber es fehlt etwas das Half Life 2 zu dem macht was es ist. Und beim lesen der Kommentare hat man das Gefühl die Leute wissen ein großartiges Game nicht zu schätzen.
    Dass HL2 ohne Fahrzeugszenen nur noch Stumpfe Baller Action ist habe ich nicht gesagt.

  16. Re: Hauptsache keine Autofahrten mehr

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 27.09.12 - 10:04

    Es wäre ja auch ein Unterschied, ob man Fahrzeuge nutzen muss oder nutzen kann. Ich habe mich bei HL2 ziemlich geärgert, dass ich zwar problemlos das Fahrzeug links liegen lassen und zu Fuß losgehen konnte, aber irgendwann an eine Stelle kam, wo ich das Fahrzeug brauchte, um ein Hindernis zu überspringen. Ergebnis: Zurück latschen und die Dreckskiste doch noch holen.

    So etwa sollte der dritte Teil abfangen. Wer in einem (RPG-) Shooter gerne Fahrzeuge bedient, soll das tun können, wer nicht, soll es bleiben lassen können - insbesondere in einer offenen Spielwelt.

    Eine taktische Komponente gewinnt das Spiel durch "Fahrzeug-Zwang" übrigens nicht, denn ob ich nun Kisten staple, damit ein Buggy/Boot über eine Hindernis springen kann oder damit ich ohne Fahrzeug das Hindernis passieren kann, ist absolut gleich. Dann sollte man lieber die spezifischen Vor- und Nachteile von Fahrern und Fußgängern im Gameplay stärker berücksichtigen, damit bereits die (punktuelle) Entscheidung für oder gegen den fahrbaren Untersatz ein strategisches Element hinzufügt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  4. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute Logitech MK545 Advanced Tastatur-Maus Set für 44€ statt 61,99€ im Vergleich)
  2. 111€ + Versand
  3. 111€
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
      I am Jesus Christ
      Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

      In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

    2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
      Dorothee Bär
      Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

      Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

    3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
      Mobilität
      E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

      Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


    1. 17:28

    2. 15:19

    3. 15:03

    4. 14:26

    5. 13:27

    6. 13:02

    7. 22:22

    8. 18:19