Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve Software: Die andere Seite der…

Lol

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lol

    Autor: RechtsVerdreher 10.06.15 - 08:29

    Gibt's da etwa Spieler, die 'nen Wecker, auf knapp 2 Stunden eingestellt, neben sich stehen haben und durch das Spiel huschen um bloß vorm Verfall des Rückgaberechts das Spiel wieder zurückzugeben?

    Als ob das Leben nicht schon hastig genug wäre. :) Naja, sind wahrscheinlich 9 x kluge Dreikäsehochs, die ihr Taschengeld nicht dafür ausgeben wollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.06.15 08:30 durch RechtsVerdreher.

  2. Re: Lol

    Autor: Rababer 10.06.15 - 08:45

    Einfach einen neuen Account erstellen und tada... man kann praktisch unendlich lang Spiele ausprobieren.

    Naja, aber der Zeitaufwand lohnt sich schon gar nicht, da lade ich mir die Spiele lieber als Sicherheitskopie :p

  3. Re: Lol

    Autor: RechtsVerdreher 10.06.15 - 11:29

    Vorhin gabs ja die Regel, dass 5 ¤ ausgegeben werden müssen, damit man Leuten Freundschaftsanfragen und co. senden kann. Wenn ein Spambot sich ein Spiel zulegt und das zurückgibt, hat es doch die Hürde erreicht und darf spammen?

  4. Re: Lol

    Autor: Grmlfimmel 10.06.15 - 11:37

    Refunds werden kontrolliert. Ich glaube die ganzen wilden Theorien die man zu jedem neuen "Gesetz" erstellen kann sind nicht wirklich ernst zu nehmen.
    Leider tun genau das (BS ernst nehmen) manche Leute.

  5. Re: Lol

    Autor: baz 10.06.15 - 11:49

    Rababer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach einen neuen Account erstellen und tada... man kann praktisch
    > unendlich lang Spiele ausprobieren.

    Dann bräuchtest du aber auch unendlich Kontoverbindungen.
    Ansonsten ist es ziemlich offensichtlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. ip&more GmbH, Ismaning
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. PSI AG Produkte und Systeme der Informationstechnologie, Berlin, Wil (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 21,95€
  3. 39,99€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. HTTPS: Browser blockieren kasachstanisches Überwachungszertifikat
    HTTPS
    Browser blockieren kasachstanisches Überwachungszertifikat

    In den Browsern von Mozilla und Google wird das TLS-Zertifikat, mit dem die kasachstanische Regierung zeitweise den Datenverkehr von Bürgern überwacht hat, gesperrt.

  2. Android: Google Go ist weltweit verfügbar
    Android
    Google Go ist weltweit verfügbar

    Google Go ist die reduzierte Version der Google-App für Android: Mit einer Größe von nur 7 MByte bietet sie Googles Websuche, Zugriff auf beliebte Apps und Übersetzungen mit Hilfe der Kamera. Das Programm ist künftig weltweit verfügbar.

  3. Browser: Microsoft veröffentlicht Beta von Chromium-Edge für alle
    Browser
    Microsoft veröffentlicht Beta von Chromium-Edge für alle

    Das ging schnell: Microsoft bietet seinen überarbeiteten Edge-Browser auf Basis von Chromium interessierten Nutzern als Betaversion an. Viele Funktionen können bereits ausprobiert werden, darunter auch die Privatsphäre- und Filterregeln.


  1. 12:00

  2. 11:51

  3. 11:41

  4. 11:29

  5. 11:20

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:32