Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve Software: Echtgeld-Handel bei Steam

Warum nicht eigene Währung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht eigene Währung

    Autor: Barraggan 14.12.12 - 07:54

    sicher werden sich einige fragen warum ich das jetzt anspreche:

    aber warum führt steam/valve nicht so wie Origin/EA eigende währung ein, damit könnte man sich dan entweder durch verkauf der Items sein Steamkonto füllen oder seine Brieftasche.

    Ich wäre eher für den erst genannten Punkt denn dann kann man ssich eben schnell ein DLC kaufen ohne nach seinem PAYPAL acc daten zu suchen oder eine überweisung ausfüllen

    o ☼☼☼☼☼☼ \O_ Arrgh!!
    <\==- - - - - --- --/
    / \ ☼☼☼☼☼☼/\
    (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  2. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: DekenFrost 14.12.12 - 07:57

    >damit könnte man sich dan entweder durch verkauf der Items sein Steamkonto füllen >oder seine Brieftasche.

    Und das kann ich mit echtem Geld nicht weil.... ?

  3. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: Barraggan 14.12.12 - 08:08

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >damit könnte man sich dan entweder durch verkauf der Items sein Steamkonto
    > füllen >oder seine Brieftasche.
    >
    > Und das kann ich mit echtem Geld nicht weil.... ?

    das sagt keiner das du das nicht kannst

    nur wenn ich bei steam über paypal kaufe fallen meist noch gebühren an weil die nicht in deutschland sind kostet mich dann ein DLC was sonst 10¤ dann 11¤-12¤ da die gebühren für die übertragung auf kommen und wer weiß, wenn du mal iwo bei nem Kumpel bist gerade siehste ein spiel und hast deine Bank verbindugen nicht im Kopf was macht man dann? richtig man muss warten bis man zuhause ist.

    Ist mir schon so 1-2 mal vorgekommen besonders auf LAN-Partys

    o ☼☼☼☼☼☼ \O_ Arrgh!!
    <\==- - - - - --- --/
    / \ ☼☼☼☼☼☼/\
    (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  4. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: highwanted 14.12.12 - 08:18

    Wenn ich mich nicht ganz irre dann gibt es doch ein Steamkonto, das man einfach aufladen kann
    ich hab z.B. gerade noch 1,xx¤ drauf und kann jederzeit 5,10,20,50 oder mehr ¤ drauf überweisen und habs dann in steam immer zur verfügung
    ist halt nur die Frage ob man das ertauschte Geld direkt aufs Steamkonto packen kann ....

  5. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: Phreeze 14.12.12 - 09:01

    Barraggan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    ohne nach seinem PAYPAL acc daten zu suchen


    YMMD.

    Immer diese Passwörte und Usernamen...

  6. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: Technohunter19911991 14.12.12 - 09:34

    Oder man holt sich bei der trafik seines vertrauens ne paysafe card und haut sich so das geld aufs steam konto ohne nebenkosten ( maximal der weg zur trafik nerft XD)

  7. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: Husten 14.12.12 - 10:36

    das problem ist, dass die deutschen hier garnicht verstehen was du von ihnen willst, weil sie nicht wissen was ne "trafik" ist :)

  8. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: androidfanboy1882 14.12.12 - 10:56

    Ich biete 200 und löse auf: Kiosk

  9. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: DigitPete 14.12.12 - 10:58

    Danke für die Auflösung, ich saß gerade hier und hab mich gefragt: "Häh, wo will er hin?" :)

  10. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: wmayer 14.12.12 - 12:30

    Du kannst doch nur dein Steamkonto füllen für das es keine Auszahlungsmöglichkeit gibt.
    Zumindest steht dazu nichts in der SteamWallet FAQ.
    Somit ist das "Echtgeld" auch nur SteamWalletGeld.

  11. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: y.m.m.d. 14.12.12 - 15:58

    androidfanboy1882 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich biete 200 und löse auf: Kiosk

    Aus welcher Sprache/welchem Dialekt kommt das wenn ich mal interessiert fragen darf? Ich hätte aus dem Zusammenhang als erstes auf eine Tankstelle getippt, was auch gepasst hätte ;)

  12. Re: Warum nicht eigene Währung

    Autor: Endwickler 14.12.12 - 17:05

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > androidfanboy1882 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich biete 200 und löse auf: Kiosk
    >
    > Aus welcher Sprache/welchem Dialekt kommt das wenn ich mal interessiert
    > fragen darf? Ich hätte aus dem Zusammenhang als erstes auf eine Tankstelle
    > getippt, was auch gepasst hätte ;)

    Mal ein kleiner Hinweis:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tabaktrafik

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Nürnberg
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Unna
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Nintendo Labo: Switch plus Pappe
    Nintendo Labo
    Switch plus Pappe

    Ein ferngesteuertes Auto oder ein kleines Klavier: Nintendo kündigt für die Switch neues Zubehör an - aus Pappe zum selbst zusammenstecken. Im Trailer macht Nintendo Labo mit seinem Hightech-Innenleben einen faszinierenden Eindruck.

  2. Apple: Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
    Apple
    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

    Derzeit haben einige Apple-Nutzer Probleme mit einem github.io-Link. Dieser kann die in iOS und MacOS integrierte Nachrichtenapp zum Absturz bringen und zu Darstellungsfehlern führen. Nutzer können über Jugendschutzeinstellungen Abhilfe schaffen.

  3. Analog: Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung
    Analog
    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

    Der Hamburger Kabelnetzbetreiber Willy.tel hat viele Kunden, die nicht wissen, woher sie ihr Fernsehsignal beziehen. Sie dachten, sie seien vom Aus für DVB-T betroffen.


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09