1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve: Steam Chat verlässt Beta

Gesehen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gesehen

    Autor: Sharra 25.07.18 - 16:23

    Zur Kenntnis genommen, und deaktiviert.
    Danke, ich nutze andere Systeme.
    Dem Rest viel Spass damit.

  2. Re: Gesehen

    Autor: Dadie 25.07.18 - 16:45

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zur Kenntnis genommen, und deaktiviert.
    > Danke, ich nutze andere Systeme.
    > Dem Rest viel Spass damit.

    Wie genau hast du das deaktiviert? Ich habe gestern 30 Min nach einer Möglichkeit gesucht den chat vollständig zu deaktivieren. Beim alten System könnte man einfach offline gehen und hatte seine Ruhe.

  3. Re: Gesehen

    Autor: BananenGurgler 25.07.18 - 17:06

    Ich hab ein "-nofriendsui" angehängt und zumindest hab ich den alten Steamfriends-kram wieder!

  4. Re: Gesehen

    Autor: Sharra 25.07.18 - 17:17

    Erstens hilft es, wenn man die Freundesliste einfach nicht nutzt. Inwieweit das für Multiplayer machbar ist, kann ich dir jetzt allerdings auch nicht sagen.
    Dann in den Optionen sämtliche Benachrichtigungen deaktivieren, und dich selbst auf offline für alle setzen.
    Dann das Fensterchen schließen, und fortan ist Ruhe.

    Ging schon mit dem alten System, und daran dürfte sich, auf den ersten Blick, nichts geändert haben.

  5. Re: Gesehen

    Autor: Bufanda 25.07.18 - 17:28

    Warum löscht ihr nicht einfach alle aus der Freundesliste, dann ist auch Ruhe. Wenn ihr eh anscheinend nur Offline-Spiele spielt.

    Da gibt es was neues und alle sind am Meckern. Die Konstanz im Leben ist die Veränderung.

  6. Re: Gesehen

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 25.07.18 - 18:53

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstens hilft es, wenn man die Freundesliste einfach nicht nutzt. Inwieweit
    > das für Multiplayer machbar ist, kann ich dir jetzt allerdings auch nicht
    > sagen.
    > Dann in den Optionen sämtliche Benachrichtigungen deaktivieren, und dich
    > selbst auf offline für alle setzen.
    > Dann das Fensterchen schließen, und fortan ist Ruhe.
    >
    > Ging schon mit dem alten System, und daran dürfte sich, auf den ersten
    > Blick, nichts geändert haben.

    Die option offline in der Friendslist starten hab ich noch nicht wiedergefundem.

    Edit: Invisible, bleibt aber über den neustart hinaus aktiv.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.18 18:57 durch DreiChinesenMitDemKontrabass.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler/in für SAP-ABAP/UI5 (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf
  2. Software-Entwickler (m/w/d) für Linux-Umgebung
    Rieke Computersysteme GmbH, Martinsried
  3. DevOps Engineer/IT Tüftler (m/w/d)
    Linova Software GmbH, München
  4. Software - Projektingenieur (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
    Thinkpad E14 Gen3 im Test
    Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

    Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
    Ein Test von Marc Sauter

    1. X1 Extreme Gen4 Lenovos großes Thinkpad kommt mit Nvidia Ampere und 16 zu 10
    2. Thinkpad E14 Gen3 Ryzen-5000-Laptop bekommt größeren Akku
    3. Bastelprojekt Altes Thinkpad bekommt E-Ink-Bildschirm