Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve: Steam Chat verlässt Beta

Wird wohl nie die Discord Server ablösen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: Die Heilige Bratpfanne 25.07.18 - 16:29

    Dafür sind sie 1.zu populär und lassen sich 2. sehr gut verwalten (Rechtesystem) .
    Allerdings ist die endlich vorhandene Chathistorie bei Steam sehr schön, ebenso wie die besser sortierte Freundeliste, die auch anzeigt, wer gerade mit wem spielt.

  2. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: Eisboer 25.07.18 - 16:52

    Vorsicht mit der Wortwahl. Unwahrscheinlich vielleicht, aber Steam hat quasi auch ein Monopol als DAS Spieleportal. Ich kenne die Zahlen nicht, aber mich würde wundern, wenn Origin, Blizzard und co auch nur 5% so viele Nutzer hat, wie Steam.

    Sprich, Valve hat da einen verdammt großen Hebel, mit dem sie Nutzer in ihr soziales Netz drücken können. Muss nichts heißen, Google hat es bei Google+ ja auch nicht geschafft, aber ich würde niemals "nie" sagen :)

  3. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: Sharra 25.07.18 - 17:18

    Steam ist der größte Anbieter derzeit, das ist wohl wahr. Aber ein Monopol? Mitnichten. Dagegen steht immer noch Good old Games. Die kommen zwar bei weitem nicht an Steams Verkaufszahlen heran, aber dafür liefern sie DRM frei, und haben auch eine sehr große Auswahl.
    Dass die Publishereigenen Dinger nicht an sowas rankommen ist ja klar. Die haben nur das ureigene Portfolio, und darüber hinaus nichts.

  4. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: ikhaya 25.07.18 - 17:25

    Ich finde diese doch sehr zentralisierte Struktur von Discord nicht gut.
    Ich hab solche Software lieber auf meinem eigenen Server laufen.

  5. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: Bufanda 25.07.18 - 17:32

    Also bei mir hat Discord es ja nichtmal geschafft TS abzuschaffen und ich hoffe das mit TS5 nicht allzu viel Blödsinn, den kein Mensch braucht, einzuführen.

    Die Offline-Chat Funktion des neuen Steam-Chats finde ich persönlich besser als Discord, auch wenn es das gleiche am Ende ist, aber ich muss nicht in zwei Apps zwei Freundeslisten pflegen und dann auch noch evtl. Freunde überreden in den Discord zu kommen, nur damit man sich mal schreiben kann wenn man nicht im TS sitzt. Dafür habe ich schon mit Theresa, WhatsApp und Signal genug zu kämpfen. Manchmal ist ein Monopol doch gut, zumindest für die Convience ;)

  6. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: iCakeMan 25.07.18 - 17:50

    Der neue Voicechat von Steam ist super wenn man noch keinen anderen Voicechat nutzt (TS, Discord u.a.) und nur mal mit ein paar Freunden was zocken will.
    Auch super als Ausweichmöglichkeit wenn Discord mal down ist.
    Die großen Communities die sich in Discord gebildet haben werden wohl bei Discord bleiben.

  7. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: TurbinenBewunderer 25.07.18 - 18:51

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dagegen steht immer noch Good old Games.

    Guter Witz.

    GOG ist NICHTS gegen Steam. Wusste nicht mal, dass es die noch gibt. Nach DRM-frei schreit schon lange keiner mehr.

    Abgesehen davon haben die ihre kleine Müll-Webseite und sonst gar nichts.
    Der Spielemarkt auf dem PC gehört einzig und alleine Steam. Der Windows Store kommt mit massivstem Abstand auf den 2. Platz.

    ....und GOG ist komplett irrelevant.

    Habe mich bis so 2011 auch für GOG eingesetzt, bis ich eingesehen habe, dass die Zukunft nicht DRM frei sein wird. Zumindest nicht mit den aktuellen Möglichkeiten und Optionen.

  8. Sag niemals nie..

    Autor: Neuro-Chef 25.07.18 - 19:08

    ..wenn's geht um IT!

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  9. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: Neuro-Chef 25.07.18 - 19:12

    TurbinenBewunderer schrieb:
    > GOG ist NICHTS gegen Steam. Wusste nicht mal, dass es die noch gibt. Nach
    > DRM-frei schreit schon lange keiner mehr.
    Die meisten sind halt auch d**f ..
    > Abgesehen davon haben die ihre kleine Müll-Webseite und sonst gar nichts.
    Die ist wenigstens übersichtlich, was man von Steam nicht gerade sagen kann.
    Und es gibt dazu optional
    1.) einen reinen Downloader und/oder
    2.) den GOG Galaxy Client, der dem Steam Client ähnelt.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  10. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 25.07.18 - 21:42

    Ich kenne niemanden der Discord nutzt.

    Selbst die, die es probiert haben, sind schnell wieder zu Teamspeak gewechselt.

    Einen Messenger habe ich bereits, der auf Handy sowie PC funktioniert, wüsste nicht wieso ich da einen gesonderten für Spiele brauche.

    Als reiner Voicechat ist TeamSpeak die bessere Lösung.

  11. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: IceMuffins 26.07.18 - 08:30

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne niemanden der Discord nutzt.
    >
    > Selbst die, die es probiert haben, sind schnell wieder zu Teamspeak
    > gewechselt.
    >
    > Einen Messenger habe ich bereits, der auf Handy sowie PC funktioniert,
    > wüsste nicht wieso ich da einen gesonderten für Spiele brauche.
    >
    > Als reiner Voicechat ist TeamSpeak die bessere Lösung.

    Ich wiederum kenne niemanden mehr der noch Teamspeak nutzt, ist halt ein Relikt der Vergangenheit.
    Discord ist eine ideale Allround-Lösung. Auf eine Steam-Lösung würde ich wohl eher nicht setzen, da bei weitem nicht alle Spiele über Steam vertrieben werden. Ich möchte eine gut funktionierende Lösung für alle Spiele und da traue ich einem unabhängigen Anbieter eher zu, dass er alle Spiele gut integriert und nicht nur die auf seiner eigenen Plattform.

  12. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: Roggan29 26.07.18 - 08:55

    Kenne auch niemanden der noch TS benutzt. Discord ist halt schon gut als Kombinations aus TS und dem alten IRC. Ob Steam da noch gegen ankommt weiß ich nicht. Wird auf jeden Fall eine lange Zeit dauern bis Steam den "Rückstand" aufgeholt haben wird.
    Da aber Discord auch für nicht Steam Spiele funktioniert denke ich nicht, dass Discord so schnell wieder verschwinden wird.

  13. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: nja666 26.07.18 - 13:24

    Also ich benutze Mumble... Funktioniert auch ganz gut. Übersichtlich und nicht so überladen wie TS und Discord.

  14. Re: Wird wohl nie die Discord Server ablösen

    Autor: Mesca 02.08.18 - 07:16

    nja666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich benutze Mumble... Funktioniert auch ganz gut. Übersichtlich und
    > nicht so überladen wie TS und Discord.

    Also mumble kann beim besten willen nicht mit discord oder ts mithalten, da sind welten dazwischen..
    Der einzige vorteil ist die tolle Linux/android Unterstützung, aber das wars auch schon..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Ratingen
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-81%) 0,75€
  3. 3,99€ statt 19,99€
  4. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    Homeoffice
    Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
    3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
    Mobile-Games-Auslese
    Games-Kunstwerke für die Hosentasche

    Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
    Von Rainer Sigl

    1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
    2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
      Apple
      Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

      Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

    2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
      Kreis Kleve
      Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

      Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

    3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
      Codemasters
      Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

      Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


    1. 21:33

    2. 18:48

    3. 17:42

    4. 17:28

    5. 17:08

    6. 16:36

    7. 16:34

    8. 16:03