1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve: Steam Cloud Play steigt ins…

Kann Steam gerne machen...

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann Steam gerne machen...

    Autor: most 29.05.20 - 11:38

    ich baue meine Plattform dann weiter bei Epic auf und überlass Steam inkl. Streamingmist den Leuten, denen das Spaß macht oder für die sich kein großer Gamingrechner lohnt

  2. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: \pub\bash0r 29.05.20 - 11:48

    Guter Punkt. Ein weiteres Feature, das Epic fehlt. Während Steam mir immer mehr Freiheiten gibt (Windows, Mac, Linux, bald Streaming) kann Epic ... hmm .... quasi nix.

  3. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: most 29.05.20 - 11:49

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guter Punkt. Ein weiteres Feature, das Epic fehlt. Während Steam mir immer
    > mehr Freiheiten gibt (Windows, Mac, Linux, bald Streaming) kann Epic ...
    > hmm .... quasi nix.

    Ich brauche nur Spiele um ne gute Zeit zu haben, das reicht vollkommen.

  4. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: anonym 29.05.20 - 11:51

    Also warum sollte ich jetzt auf Epic setzen, wenn ich bei Steam zu Hause lokal spielen kann und dann bei bedarf auch mal auf ner Dienstreise unterwegs am Laptop? Und ich auch sofort die Savegames mit am Start habe bei jedem Wechsel?

  5. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: \pub\bash0r 29.05.20 - 11:53

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > \pub\bash0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Guter Punkt. Ein weiteres Feature, das Epic fehlt. Während Steam mir
    > immer
    > > mehr Freiheiten gibt (Windows, Mac, Linux, bald Streaming) kann Epic ...
    > > hmm .... quasi nix.
    >
    > Ich brauche nur Spiele um ne gute Zeit zu haben, das reicht vollkommen.

    Eben. Dazu hilft es schonmal, wenn ich nicht erst das Betriebssystem wechseln muss, zum Spielen. Dann kann ich meine begrenzte Zeit nämlich mit dem tatsächlichen Spielen verbringen.

  6. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: 7of9 29.05.20 - 11:54

    anonym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also warum sollte ich jetzt auf Epic setzen, wenn ich bei Steam zu Hause
    > lokal spielen kann und dann bei bedarf auch mal auf ner Dienstreise
    > unterwegs am Laptop? Und ich auch sofort die Savegames mit am Start habe
    > bei jedem Wechsel?


    Aber Epic bietet doch so viele kostenlose Spiele! Hallo, KOSTENLOS! :-).
    (wer Satire findet darf sie behalten)

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  7. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: most 29.05.20 - 11:55

    anonym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also warum sollte ich jetzt auf Epic setzen, wenn ich bei Steam zu Hause
    > lokal spielen kann und dann bei bedarf auch mal auf ner Dienstreise
    > unterwegs am Laptop? Und ich auch sofort die Savegames mit am Start habe
    > bei jedem Wechsel?

    Was Du tun sollst, kann ich Dir nicht sagen. Ich kann das nur aus meiner Sicht bewerten.

    PS: Sag mal Bescheid, wenn in Hotels Spielestreaming gut funktioniert. Ich habe da sehr oft schon Schwierigkeiten beim Filmestreaming, weshalb ich immer Downloads der VOD Anbieter nutze.

  8. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: anonym 29.05.20 - 11:56

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Sag mal Bescheid, wenn in Hotels Spielestreaming gut funktioniert. Ich
    > habe da sehr oft schon Schwierigkeiten beim Filmestreaming, weshalb ich
    > immer Downloads der VOD Anbieter nutze.

    Die Zeiten im Hotel auf meinen Dienstreisen schlafe ich meist nur. Wenn ich nicht schlafe hab ich bisher immer am Beschleuniger gesessen und meine Messungen überwacht - und da tut man im Idealfall über ein paar Stunden nur zuschauen und hat nebenbei eine der besten Internetverbindungen.

  9. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: BlindSeer 29.05.20 - 11:57

    Ich kann mal eine Prognose von vor ein paar Jahren rauskramen:

    Was ist wenn Steam meint das Streaming viel lukrativer ist und den Verkauf von SPielen zu gunsten eines Abomodels einstellt und ihr dann ohne monatliche Zahlung nicht mehr an eure Spiele kommt?

    Vor Jahren mal in die Glaskugel geschaut... Mal sehen welche Schritte noch kommen. Laut Steam gibt es ja nur ein kostenloses Abo mit Nutzungszukauf. Wenn das kostenlos dann gestrichen wird...

  10. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: most 29.05.20 - 11:59

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > \pub\bash0r schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Guter Punkt. Ein weiteres Feature, das Epic fehlt. Während Steam mir
    > > immer
    > > > mehr Freiheiten gibt (Windows, Mac, Linux, bald Streaming) kann Epic
    > ...
    > > > hmm .... quasi nix.
    > >
    > > Ich brauche nur Spiele um ne gute Zeit zu haben, das reicht vollkommen.
    >
    > Eben. Dazu hilft es schonmal, wenn ich nicht erst das Betriebssystem
    > wechseln muss, zum Spielen. Dann kann ich meine begrenzte Zeit nämlich mit
    > dem tatsächlichen Spielen verbringen.

    Bei mir dauert ein Bootvorgang unter einer Minute. Wenn das ein Problem ist, dann muss man vielleicht ein bisschen am Zeitmanagement arbeiten.

    Grundsätzlich finde ich die Trennung zwischen Tätigkeiten auch gut, damit nicht alles ineinander läuft. Ich lege auch Wert auf Trennung von Arbeit und allen privaten Tätigkeiten.
    Selbst wenn das technisch alles unter einem System funktioniert, würde ich das strikt trennen.

  11. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: 7of9 29.05.20 - 12:00

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mal eine Prognose von vor ein paar Jahren rauskramen:
    >
    > Was ist wenn Steam meint das Streaming viel lukrativer ist und den Verkauf
    > von SPielen zu gunsten eines Abomodels einstellt und ihr dann ohne
    > monatliche Zahlung nicht mehr an eure Spiele kommt?
    >
    > Vor Jahren mal in die Glaskugel geschaut... Mal sehen welche Schritte noch
    > kommen. Laut Steam gibt es ja nur ein kostenloses Abo mit Nutzungszukauf.
    > Wenn das kostenlos dann gestrichen wird...

    eine all in flat für 10-50¤ im Monat ist genau das was ich haben möchte ! :-)
    Heutzutage kauft man eh nur Nutzungsrechte, von daher wäre das eigentlich ein Fortschritt.

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.20 12:01 durch 7of9.

  12. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: most 29.05.20 - 12:01

    anonym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >hat nebenbei eine der besten Internetverbindungen.

    Internetverbindung des Arbeitgebers oder Kunden zum zocken nutzen :)
    Kann man machen, ich würde das nicht tun.

  13. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: BlindSeer 29.05.20 - 12:03

    DAS würde ich nicht glauben. Da wären wir eher bei Xbox Game Pass. :) Wenn dann eher wie Stadia, Games kaufen, monatlich latzen, für gute Quali monatlich mehr latzen, für Ultra monatlich viel mehr latzen. Abo kündigen? Zugriff auf alles Games und 100e Euros futsch...
    Ich weiß wieso ich bei sowas nur kostenloses und minimalpreisiges mitnehme... Meine gesicherten GOG Installer kann ich noch nutzen, wenne s GOG nicht gibt wenn ich meine Backups pflege :)

  14. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: 7of9 29.05.20 - 12:06

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAS würde ich nicht glauben. Da wären wir eher bei Xbox Game Pass. :) Wenn
    > dann eher wie Stadia, Games kaufen, monatlich latzen, für gute Quali
    > monatlich mehr latzen, für Ultra monatlich viel mehr latzen. Abo kündigen?
    > Zugriff auf alles Games und 100e Euros futsch...
    > Ich weiß wieso ich bei sowas nur kostenloses und minimalpreisiges
    > mitnehme... Meine gesicherten GOG Installer kann ich noch nutzen, wenne s
    > GOG nicht gibt wenn ich meine Backups pflege :)

    Wieso, die anderen großen Anbieter haben sowas schon.
    Beispielsweise Origin / EA oder uPlay / Ubisoft.

    Bei Google Stadia hätte ich auch eine Flat erwartet. Naja, vielleicht kommt es noch.

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.20 12:06 durch 7of9.

  15. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: most 29.05.20 - 12:07

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > eine all in flat für 10-50¤ im Monat ist genau das was ich haben möchte !
    > :-)
    > Heutzutage kauft man eh nur Nutzungsrechte, von daher wäre das eigentlich
    > ein Fortschritt.

    Wow, das ist ne Menge Geld.
    Für 10¤ kaufe ich ich 2-10 Spiele (ja Nutzungsrechte, bis der Dienst eingestellt wird)
    Eine Grafikkarte, die meinen Rechner zum Spielerechner macht, kostet mich maximal 8¤ pro Monat.

  16. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: 7of9 29.05.20 - 12:11

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Grafikkarte, die meinen Rechner zum Spielerechner macht, kostet mich
    > maximal 8¤ pro Monat.

    Du kaufst deine Konsumhardware auf Pump? Schlechte Idee...

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  17. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: BlindSeer 29.05.20 - 12:11

    In Summe kommt es bei den Flatrates auf die Spielart drauf an. Grim Dawn wäre für mich jede Flatrate teurer gewesen als das Game mit allen AddOns. Persona X ebenso, Tales of Vesperia auch, Death Stranding reiht sich ein. Das lohnt sich eher für jemanden der viele "kürzere" Spiele zockt. Eher für den Serial Gamer, der jedes WE ein anderes Game durch hat. Ganz insbesondere, wenn man Zeit hat darauf zu warten, dass Games günstiger werden.

    Ganz zum Kotzen wird es, wenn es die Games dann NUR noch im Abo gibt. Du willst ein EA Spiel? Dann EA Flat, ein Ubi Spiel? uStream Client und ABo... Am Ende fünf Abos, damit du alles abgedeckt bekommst. der feuchte Traum jedes Managers. Statt damit leben zu müssen ein SPiel nur einmal verkaufen zu können es verkaufen UND jeden Monat abkassieren.

    Und wenn bei Straßenarbeiten dann mal das Kabel durchtrennt wird kann man seinem Hobby nachwinken...

  18. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: BlindSeer 29.05.20 - 12:13

    Kauf bei GOG, dann hast du Nutzungsrechte bis deine Backups den Bach runter gehen :P

  19. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: most 29.05.20 - 12:14

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mal eine Prognose von vor ein paar Jahren rauskramen:
    >
    > Was ist wenn Steam meint das Streaming viel lukrativer ist und den Verkauf
    > von SPielen zu gunsten eines Abomodels einstellt und ihr dann ohne
    > monatliche Zahlung nicht mehr an eure Spiele kommt?

    Auf ein Abomodell wird es hinauslaufen, ob man dann noch Spiele "kaufen" kann bei Steam wie bisher, muss sich zeigen.
    Wenn man ohne Abo an die bisherigen Spiele nicht mehr kommt, wird Steam ziemlich viele Kunden verlieren und einige Sammelklagen nach sich ziehen.

    Mich würde das nicht so sehr treffen, in meiner Steam-Bib stecken knapp 1000 ¤, über die letzten bald 15 Jahre verteilt, das sind Peanuts.
    Zudem habe ich mir neben Steam andere Bibliotheken mit weiteren >300 Spielen bei Epic, Twitch, Uplay, EA, Rockstar und Gog. Alles zum Salepreis oder kostenlos mitgenommen.

  20. Re: Kann Steam gerne machen...

    Autor: 7of9 29.05.20 - 12:14

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz zum Kotzen wird es, wenn es die Games dann NUR noch im Abo gibt. Du
    > willst ein EA Spiel? Dann EA Flat, ein Ubi Spiel? u

    Stimmt ja nicht, du kannst die ganz normal kaufen.
    In meinem Fall habe ich mit dem 1 Jahres Abo von Origin (EA Access) massiv Geld gespart...

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. Hays AG, Hamburg
  3. Hays AG, Niedersachsen
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Circulor Volvo kämpft per Blockchain gegen Warlords und Kinderarbeit
  2. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen